Shopping
%
Gebundenes Buch »Butcher's Crossing«
z Vollbild
Gebundenes Buch »Butcher's Crossing«

Gebundenes Buch »Butcher's Crossing«


Verkauf & Versand durch bücher.de

Gebundenes Buch »Butcher's Crossing«

Artikel-Nr. B875L3P

  • John Williams
  • Romane & Erzählungen
  • Gebundenes Buch
  • Erscheinungsjahr: 2015
  • Verlag: Dtv
John Williams, Dtv, 2015, Buch, ISBN 3423280492, EAN 9783423280495
2015. 3..., Deutsch
Gebundenes Buch
Nach dem internationalen Bestseller 'Stoner' das nächste literarische Meisterwerk von John Williams.
Es war um 1870, als Will Andrews der Aussicht auf eine glänzende Karriere und Harvard den Rücken kehrt. Beflügelt von der Naturauffassung Ralph W. Emersons, sucht er im Westen nach einer "ursprünglichen Beziehung zur Natur". In Butcher's Crossing, einem kleinen Städtchen in Kansas, am Rande von Nirgendwo, wimmelt es von rastlosen Männern, die das Abenteuer suchen und schnell verdientes Geld ebenso schnell wieder vergeuden. Einer von ihnen lockt Andrews mit Geschichten von riesigen Büffelherden, die, versteckt in einem entlegenen Tal tief in den Colorado Rockies, nur eingefangen werden müssten: Andrews schließt sich einer Expedition an, mit dem Ziel, die Tiere aufzuspüren. Die Reise ist aufreibend und strapaziös, aber am Ende erreichen die Männer einen Ort von paradiesischer Schönheit. Doch statt von Ehrfurcht werden sie von Gier ergriffen - und entfesseln eine Tragödie. Ein Roman darüber, wie man im Leben verliert und was man dabei gewinnt.


Butcher's Crossing von John Williams:

Der Weg ist holprig und steinig. Die Ladung verrutscht, als sich die schmalen Räder der Kutsche durch die tiefen Furchen des Weges pressen. In der rumpelnden Kutsche wird der junge Reisende wie in einer Waschtrommel hin- und hergeschüttelt. Er muss alle Kraft aufbieten, um den Widrigkeiten des Reiseweges zu trotzen.


Gleich zu Beginn des Romans "Butcher's Crossing" wird dem Leser deutlich vor Augen geführt, dass Will(iam) Andrews sich auf einer Reise befindet, die eine Prüfung sein wird. Die Reise wird sein Leben verändern. Nach ihr wird der 23-Jährige nicht mehr derselbe sein. Dass es sich bei dem Studenten aus Massachusetts um einen willensstarken Mann handelt, bedeutet auch sein Name, der auf das Wort "Wille" rekurriert. Hier ist also ein Meister am Werk, der es versteht, Sprache, Inhalt und Metaebene zu einer literarischen Metaeinheit zu formen.


"Stoner" war die Sensation auf dem Büchermarkt


John Williams heißt dieser Meister. Er ist der Autor dieses Romans, der erstmals 1960 erschien und nun dank Bernhard Robben und des dtv-Verlags erstmals in deutscher Übersetzung vorliegt. Der US-Amerikaner war im Jahr 2013 die Sensation auf dem hiesigen Büchermarkt. Williams' Roman "Stoner" erzählt die einfühlsame und lebenswahre Geschichte eines anderen William, der als Sprössling aus einfacher Familie die Literatur zu seiner Lebensheimat macht. "Stoner" wurde allein in Deutschland 300.000-mal verkauft. Wie ein Schriftsteller von weltliterarischem Format zumindest in Europa so lange unentdeckt bleiben konnte, ist eine Frage, die sich wohl niemals vollends aufklären lassen wird. Williams starb bereits 1994.


In "Butcher's Crossing" schickt Williams seinen Helden in den Wilden Westen


In "Butcher's Crossing" schickt Williams einen jungen Mann gen Westen der USA, an die Grenze, welche die Zivilisation von der Wildheit der Natur und vom entfesselten, ungezügelten Leben trennt. Wir schreiben das Jahr 1873. Andrews hat sein Harvard-Studium hingeschmissen. Inspiriert von den Schriften des Transzendentalisten Ralph Waldo Emerson, will der junge Mann die Wildheit der Natur entdecken. "Ich möchte dieses Land ...

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen