%
Gebundenes Buch »Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz«
z Vollbild

Gebundenes Buch »Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz«


  • Herausgegeben von Däubler, Wolfgang;...
  • Medizin & Pharmazie
  • Gebundenes Buch
  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Verlag: Nomos

Verkauf & Versand durch buecher.de GmbH & Co. KG

€ 98,00 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Artikel-Nr. D5W8K5P
Herausgegeben von Däubler, Wolfgang; Bertzbach, Martin, Nomos, 2018, Buch, ISBN 3848742284, EAN 9783848742288
1198 S...., Deutsch
Handkommentar
Gebundenes Buch
Ohne AGG läuft vieles falsch!
Das AGG ist zu einem festen und anerkannten Bestandteil unserer Rechtsordnung geworden. Ob es um Stellenausschreibungen, um Differenzierungen bei der Vergütung oder um Altersgruppen beim Sozialplan geht - immer muss auch das AGG im Blick behalten werden. Zahlreiche Gerichtsentscheidungen haben die Orientierung für die Praxis erleichtert.
Die vorliegende vierte Auflage bringt den Handkommentar auf den Stand von Januar 2018. Dabei wird auch das Entgelttransparenzgesetz kommentiert. Eingehend behandelt sind u. a.
- die Benachteiligung Jüngerer bei den Kündigungsfristen, beim Urlaub und bei Sozialleistungen,
der Schutz von Einfach-Behinderten,
die Benachteiligung wegen persönlicher Überzeugungen,
die Diskriminierung wegen Eigenschaften von nahestehenden Personen,
Schadensersatz bei diskriminierenden Kündigungen,
zivilrechtliche Diskriminierungsverbote, die insbesondere im Versicherungsrecht praktische Bedeutung gewinnen,
Sonderfragen des öffentlichen Dienstes. Profitieren Sie vom Fachwissen der Experten:
Die Autorinnen und Autoren kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen - Gerichte, Wissenschaft, Verbände und Anwaltschaft, Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Sie bringen sowohl ihre beruflichen Erfahrungen als auch die Erkenntnisse und Rückkopplungen aus langjähriger Referententätigkeit bei Personalleiter- und Betriebsräteschulungen in das Buch mit ein.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.


Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?