Shopping
%
z Vollbild
DVD »Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville«

DVD »Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville«


  • Action & Thriller
  • FSK: 12
  • Erscheinungsjahr: 2009
  • Sprachen: Deutsch
  • Charles Edward Pogue Arthur Conan Doyle


Verkauf & Versand durch bücher.de

DVD »Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville«

Artikel-Nr. B4H167P
Charles Edward Pogue Arthur Conan Doyle, HMH, 2009, Film, EAN 4260157710757
FSK: 12, Deutsch
DVD
Auf der adeligen Familie Baskerville lastet ein dämonischer Fluch, seit Sir Hugo im Jahre 1742 betrunken ein Mädchen jagte, das ihm nicht zu Willen sein wollte, und er dabei von einem geheimnisvollen Hund angefallen und getötet wurde. Seitdem treibt sich der Sage nach ein monströser, heulender Hund in den Mooren herum, die den Sitz der Familie umgeben. Als der alte Sir Charles Baskerville in der Allee vor seinem Landsitz tot aufgefunden wird und Sir Henry (Martin Shaw), der aus Kanada eingetroffene letzte Überlebende des Clans und Erbe des Familienbesitzes, um seine Existenz fürchtet, schaltet Dr. Mortimer (Denholm Elliott), der Testamentsvollstrecker von Charles Baskerville, den Meisterdetektiv Sherlock Holmes (Ian Richardson) ein. Holmes erfährt von Dr. Mortimer, dass er am Tatort die Fußspuren eines riesigen Hundes gefunden hat. Es stellt sich auch heraus, dass Charles Baskerville dort auf jemand gewartet hat. Noch in London erhält Sir Henry einen anonymen Brief, der ihn vor dem Moor warnt. Als ihm im Hotel ein Stiefel gestohlen wird, ist für Holmes bereits klar, dass ein Hund im Spiel sein muss, der auf Sir Henry angesetzt wurde. Holmes schickt seinen Freund Dr. Watson (Donald Churchill) nach Baskerville Hall, wo Sir Henry sein Erbe angetreten hat. Watson findet heraus, dass sich im Moor nicht nur ein entlaufener Sträfling herumtreibt, sondern auch ein zwielichtiger Naturforscher namens Stapleton (Nicholas Clay). Wer steckt hinter den geheimnisvollen Morden?

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen