Shopping
%
DVD »Mörderische Gewalt - Tötung von Menschenhand...«
z Vollbild
DVD »Mörderische Gewalt - Tötung von Menschenhand...«

DVD »Mörderische Gewalt - Tötung von Menschenhand...«


  • Special Interest
  • FSK: 0
  • Erscheinungsjahr: 2014
  • Sprachen: Deutsch
  • Basil Gelpke; Alexander Kluge


Verkauf & Versand durch bücher.de

DVD »Mörderische Gewalt - Tötung von Menschenhand...«

Artikel-Nr. B8D551P
Basil Gelpke; Alexander Kluge, absolut Medien, 2014, Film, ISBN 3848840162, EAN 9783848840168
Booklet, FSK: 0, Deutsch
DVD
Die große Zahl von Mordgeschichten in Kriminalromanen, Filmen, Opern sowie TV-Serien und deren stetig wachsende Beliebtheit beim Publikum kann durchaus verwundern. Dass Morde und ihre Aufklärung aus der sicheren Distanz, die mit der fiktionalen Erzählung stets verbunden ist, so gerne betrachtet werden, darf aber keineswegs über eine Tatsache hinwegtäuschen: Menschen empfinden eigentlich eine tiefe Abscheu gegenüber der Tötung durch Menschenhand. Sterbefälle durch Naturgewalt, Unfall, durch Krankheit sowie durch Hungersnot bewegen oder erschüttern. Ein tiefgreifendes Tabu jedoch wird dann verletzt, wenn sich ein Mensch am Tod eines Mitmenschen vorsätzlich schuldig macht. Dass eine Mordtat den Täter aus der Gesellschaft ausgrenzt, davon handeln bereits älteste Mythen. Sie erzählen auch davon, wie Mord oder Totschlag gesühnt werden können: Verbrechen sind ansteckend. So hat - nach dem Bericht der Bibel - Gott auf der Stirn des Brudermörders Kain ein Zeichen gesetzt, damit die Menschen diesen Mörder nicht töten sollen. Die Kette von Mord und Rache sollte somit unterbrochen werden. Würde man die Tötung durch Menschenhand nach Art einer dreidimensionalen Landkarte aufzeichnen, sähe man zwei große Häufungen: die Tötungen im Intimbereich sowie die Massaker bei Bürgerkrieg, im Krieg, bei Völkermord und durch Attentate. Der durch Berufsverbrecher begangene Mord steht in der Statistik nicht an oberster Stelle.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen