Shopping
%
z Vollbild
DVD »Großes Kino - Personal Effects / Serious...«

DVD »Großes Kino - Personal Effects / Serious...«


  • Action & Thriller
  • FSK: 12
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Sprachen: Deutsch
  • 3in1


Verkauf & Versand durch bücher.de

DVD »Großes Kino - Personal Effects / Serious...«

Artikel-Nr. B47698P
3in1, edel, 2013, Film, EAN 4051238011777
FSK: 12, Deutsch
DVD
Technische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.85:1)
Sprachen (Tonformat): Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Ländercode: 2

Personal Effects: Walters (Ashton Kutcher) Schwester wurde kürzlich brutal misshandelt und getötet. Die Erinnerungen an seine Schwester und die Ereignisse quälen den 24-jährigen Wrestling-Champion zutiefst. Zudem kümmert Walter sich um seine depressive Mutter Gloria (Kathy Bates). Lindas (Michelle Pfeiffer) Ehemann starb an einer Schussverletzung. Die 42-jährige muss diesen plötzlichen und schmerzhaften Verlust verkraften und ihrem taubstummen Sohn zuliebe trotzdem stark sein. Serious Moonlight: Als Louise (Meg Ryan), eine erfolgreiche Anwältin aus Manhattan, für einen romantischen Überraschungs-Kurzurlaub in ihrem Landhaus eintrifft und ihren Mann Ian (T. Hutton) dort vorfindet, laufen die Dinge nicht ganz so, wie sie es sich vorgestellt hat. Ihr Mann, mit dem sie seit 13 Jahren verheiratet ist, offenbart ihr überraschend, dass er sie für eine Jüngere verlassen will. Doch so schnell gibt Louise nicht auf! Kurzerhand fesselt sie Ian mit Panzertape an die Toilette und sperrt ihn ein. Sie will ihn so lange festhalten, bis Ihre Ehe gerettet ist. Das unerwartete Auftauchen von Ians bildschöner Geliebten (Kristen Bell) verkompliziert die Dinge noch zusätzlich und als schließlich der Gärtner (Justin Long) zum Einbrecher mutiert und das Haus leer räumen will, erreicht die Konfusion ihren Höhepunkt. Tränen des Glücks: Als ihr über 70-jähriger Vater Hilfe braucht, kehren die Schwestern Jayne und Laura in ihr Elternhaus zurück. Während Laura meint, der Vater benötige jetzt eine Ganztagsbetreuung, glaubt Jayne nicht, dass es schon so schlecht um ihn steht. Jaynes Begabung, sich der Realität zu verweigern, steigert nur Lauras Bestreben, die Schwester auf den Boden der Tatsachen zurückzuholen. Ihren Vater interessiert der Aktionismus der Tochter wenig. Joe singt und spielt den Blues auf seiner geliebten Gitarre, und als munterer Witwer hat er auch eine Geliebte, die schamlose und unverschämte Shelly. Die Abenteuer im Elternhaus sind nicht ohne Magie, richten aber auch beträchtliche Flurschäden an. Am Ende ist unter den Tränen, die Jayne und Laura vergießen, auch so manche Glücksträne

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen