Shopping
%
DVD »Die Kartause von Parma«
z Vollbild
DVD »Die Kartause von Parma«

DVD »Die Kartause von Parma«



Verkauf & Versand durch bücher.de

DVD »Die Kartause von Parma«

Artikel-Nr. C131L9P

  • Drama
  • FSK: 12
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • Sprachen: Deutsch
  • Christian-Jaque; Pierre Jarry; Pierre Véry
Christian-Jaque; Pierre Jarry; Pierre Véry, AL!VE, 2016, Film, EAN 4042564164060
Booklet, FSK: 12, Deutsch
DVD
„Die Kartause von Parma“ erzählt die aufregende Lebensgeschichte Fabrizios, dem zweiten Sohn des Marchese del Dongo. Fabrizio ist ein glühender Bewunderer Napoleons und seiner Ideen, weshalb er beschließt, für dessen Armee zu kämpfen. Der unerfahrene und ungestüme junge Mann wird bei der Schlacht von Waterloo verletzt und muss fliehen, weil er an die Österreicher, die zur damaligen Zeit auch über Teile Oberitaliens herrschten, von seinem eigenen Bruder verraten wurde. Hilfe und Trost findet Fabrizio stets bei seiner Tante, der Marchesa Gina Pietranera, die eine Scheinehe eingeht, um am Hof von Parma eingeführt zu werden. Das innige platonische Verhältnis zwischen Neffe und Tante, beide glühende Anhänger der französischen Revolution, erregt häufig die Missgunst anderer, speziell jener Männer, die sich für Gina interessieren. Fabrizio träumt indessen immer davon, sich in Parma niederlassen zu können. Diesen Wunsch kann er sich nach seinem Studium in Neapel erfüllen. Mittlerweile ist er zum Monsignore geworden, der jedoch sein Gelübde noch nicht abgelegt hat. So mangelt es ihm nicht an Damenbekanntschaften, die ihm jedoch nicht viel bedeuten, wohl auch, weil er die wahre Liebe noch nicht kennen gelernt hat. Der Liebhaber einer Gespielin verübt eines Tages ein Attentat auf ihn. Um sich davon zu erholen, besucht Fabrizio seinen alten Lehrer, der ihm eine düstere Zukunft voraussagt. Fabrizio versucht diesen Prophezeiungen zu entkommen, trifft aber gerade dadurch auf seinen alten Feind Giletti, den er im Kampf ersticht. Nach einiger Zeit auf der Flucht kann er verhaftet werden und wird in der Zitadelle von Parma inhaftiert. Dort lernt er Clelia kennen und lieben. Sie schenkt ihm, der zu hohen geistlichen Würden aufsteigt, einen Sohn. Das Kind erkrankt und stirbt, was auch den Tod der Mutter nach sich zieht. Alt und verwitwet zieht sich Fabrizio nach einem abenteuerlichen Leben in die Kartause, das alte Kloster Parmas, zurück und wartet auf den Tod.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen