Shopping
%
DVD »Der Komödienstadel - Klassiker der 70er Jahre...«
z Vollbild

DVD »Der Komödienstadel - Klassiker der 70er Jahre...«


  • Filme auf DVD
  • FSK: 0
  • Erscheinungsjahr: 2011
  • Sprachen: Deutsch
  • Mit Lindner, Marianne; Brem, Beppo; Eckmüller,...

Verkauf & Versand durch bücher.de

DVD »Der Komödienstadel - Klassiker der 70er Jahre...«

Artikel-Nr. B3I2X5P
Produkteigenschaften
Mit Lindner, Marianne; Brem, Beppo; Eckmüller, Ossi; Regie: Schmucker, Ernst; Fischer, Olf, KNM Home Ent., 2011, Film, EAN 4260144381168
FSK: 0, Deutsch
DVD
'Von verhängnisvollen Liebesschwüren, vermeintlichen Hühnermördern und Romanzen mit Hindernissen. Alles für die Katz mit Marianne Lindner, Beppo Brem und Ossi Eckmüller Die Mühlenwirtin ist außer sich: Der Nachbar Pfaffinger hat ihren heiß geliebten Kater Peterl erschossen, weil er angeblich drei Hühner geräubert hat. Ein heftiger Streit entbrennt. Die Mühlenwirtin verlangt vom Pfaffinger 100 Mark Schmerzensgeld, die dieser partout nicht zahlen will. Darüber verärgert, will die Wirtin ihr Grundstück nicht mehr an ihn verkaufen. Seine Pläne, darauf eine Reitbahn zu bauen, rücken so in weite Ferne. Das sündige Dorf mit Gustl Bayrhammer, Marianne Lindner und Gerhart Lippert Thomas Stangassinger ist zwar der Bauer auf dem Hof, die Hosen hat jedoch seine Frau Stasi an. Als sich ihre beiden Söhne Sepp und Toni in Vevi verlieben, greift die Bäuerin ein. Zunächst scheint es, als hätte sie die Situation geklärt. Doch als der Bauer hört, dass sich Vevi für den Sepp entschieden hat, stellt er sich quer. Die Bäuerin ahnt nicht warum. Auch die jungen Leute sind verzweifelt. Die drei Dorfheiligen mit Gustl Bayrhammer, Marianne Lindner und Katharina de Bruyn Im idyllischen Ort Scheiblingen tauchen unvermutet Briefe einer Dienstmagd auf, die das Dorf vor zwanzig Jahren verlassen musste. Darunter sind auch einige brisante Liebesgeständnisse von Familienvätern, die wenig Interesse daran haben, dass die alten Geschichten ans Tageslicht kommen. Sogar den Bürgermeister Hilgermoser drückt das schlechte Gewissen, zahlt er doch schon seit 20 Jahren Alimente an die Magd.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen