Shopping
%
Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner
z Vollbild
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 1
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 2
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 3
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 4
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 5
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 6
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 7
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 8
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 9
  • Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner, Bild 10
Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner in champagner

Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner

* * * * / (98) anzeigen

  • Vollautomatischer Robotersauger für nahezu alle Böden
  • mit sensorgesteuerter Automatik - kein Anstoßen, kein Herunterfallen
  • mit HEPA-Filter für sauber Abluft
  • Leistungsstarker Akku für bis zu 100 Minuten Einsatzteit / 3 Stunden Akkuladezeit
  • Automatisches Anfahren der Basisstation bei fast leerem Akku



  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Clean Maxx Saugroboter Smart Plus, champagner

Artikel-Nr. 31264587
Top-Feature:
  • Mit dem »cleanmaxx« Saugroboter Smart Plus erledigen Sie das Staubsaugen ab sofort vollautomatisch! Ausgestattet mit einem cleveren Sensor-System saugt er glatte Böden und Teppiche völlig selbstständig und ohne an Wände oder Möbel anzustoßen.
Weitere Vorteile:
  • Selbst Treppen und Absätze werden erkannt und stellen für diesen elektronischen Robotersauger keine Gefahr dar.
  • Dank seiner kompakten Bauweise saugt der »cleanmaxx« Saugroboter Smart Plus sogar problemlos unter Möbeln. Die Ladestation wird bei schwächer werdendem Akku eigenständig angefahren.
  • Mit HEPA-Filter für saubere Abluft. Fernbedienung mit Timerfunktion. Kein Staubbeutelnachkauf, leicht zu reinigender Staubbehälter.
Eigenschaften und Funktionen:
  • Energieeffizienzklasse*: keine Angabe, unterliegt NICHT der ERP Richtl.
  • Jährlicher Energieverbrauch in kWh/Jahr *: keine Angabe, unterliegt NICHT der ERP Richtl.
  • Teppichreinigungsklasse *: keine Angabe, unterliegt NICHT der ERP Richtl.
  • Hartbodenreinigungsklasse *: keine Angabe, unterliegt NICHT der ERP Richtl.
  • Staubemissionsklasse *: keine Angabe, unterliegt NICHT der ERP Richtl.
  • Schallleistungspegel (dB) *: keine Angabe, unterliegt NICHT der ERP Richtl.
  • Nennleistung (Watt) *: keine Angabe, unterliegt NICHT der ERP Richtl.
    *A=höchste Effizienz bis G= geringste Effizienz. Werte ermittelt gemäß der DELEGIERTENVERORDNUNG (EU) Nr. 665/2013 DER KOMMISSION
  • Staubbehälter: beutellos
  • Filtersystem: k/A
  • HEPA-Filter: Ja
  • Motorschutzfilter: Ja
  • Staubbeutelempfehlung: beutellos
  • Saugkraftregulierung: nicht regelbar (automatischer Betrieb)
  • Nebenluftregler am Handgriff: Nein, kein Schlauch!
  • Teleskoprohr: Nein, kein Schlauch!
  • Typ Bürsten/Düsen: Nein, kein Schlauch, keine Düsen!
  • Park- und Abstellhilfe: Ladestation
  • Staubfüllanzeige: Nein
  • Fußtaste Ein/Aus: Nein
  • Automatische Kabelaufwicklung: Nein, kabellos (da Robosauger)
  • Nass-/Trockensaugfunktion: NEIN
Technische Daten:
  • Leistung (Watt): 30
  • Saugleistung an der Düse (Watt): Keine Düse vorhanden!
  • (Staub-) Behältervolumen (Liter): 600ml
  • Aktionsradius (m): kabellos
  • Gerätemaße H/B/T (cm): 9x33x33
  • Gewicht (kg): 2,9
  • Kabellänge (m): 0
  • Farbe: champagner
  • Weitere Anmerkungen: Bei der Wahl des richtigen Staubsaugers helfen Ihnen unsere Technik-Experten gerne persönlich weiter. Bitte wenden Sie sich hierfür an unsere Fach-Beratung für Elektrogeräte.

Haben Sie Fragen?

Unsere Produktexperten aus dem Bereich Haushaltselektro beraten Sie gerne:

01806 - 21 22 82 01806 - 21 22 82
(Festnetz 20 Cent / Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) oder kostenloser Rückruf in den nächsten 30 Minuten

Jetzt chatten
(Mo.-Fr. 7-21 Uhr, Sa. 8-16 Uhr)

haushaltselektro@otto.de


Kundenbewertungen

86% aller Bewerter würden diesen Artikel einem Freund weiterempfehlen.

* * * * / (98)
* * * * * Bin begeistert! Topt den Irobot! Für 3 von 3 Kunden hilfreich. 3 von 3 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Nah langem überlegen habe ich mich für dieses Modell entschieden. Habe zum Vergleich den Irobot Roomba 615 ausgeliehen und den direkten Vergleich gestartet. Mein Cleanmaxx war mit der Arbeit schneller fertig und das bei zwei Perserkatzen! Er hat mich überzeugt und darf bleiben! Der ist übrigens so gründlich das man den großen Sauger nur noch sehr selten rausholen muss!

von einer Kundin aus Kirchdorf 06.11.2016 Bewerteter Artikel: Farbe: champagner

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* * * o o Ganz ok aber sehr unkoordiniert! Für 7 von 7 Kunden hilfreich. 7 von 7 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Ich hatte mir aufgrund der Bewertungen etwas mehr versprochen. Es ist klar das ich nicht extrem viel erwarten kann bei dem preis, aber etwas mehr hatte ich mit schon erhofft. Der saugroboter saugt selbst im Kombiniertem Modus (also alle drei Programme zusammen) sehr unkoordiniert. Bei der kleinsten ecke wie zb einer heizung fährt der Roboter sofort zu einer gegenüber liegenden wand oder fährt schräg durch den Raum. Dies sorgt dafür das der Roboter selbst in den 4 stunden nicht einen Raum richtig durch gesaugt hat. Die Mitte des Raumes wird allgemein eher vernachlässigt. Das einzig gute war das der Roboter unterm Bett schön alles erwischt hat. Da kann ich allerdings auch mit dem Besen runter gehen. Lange rede kurzer sinn. Ich als "Haushaltsfauler" habe den Roboter schließlich zurück geschickt weil es keine Arbeitserleichterung ist. Außerdem ist der Roboter bei mir immer unter Stühle gefahren und kam von alleine nicht mehr wieder raus

von Eva K. aus Oldenburg 26.08.2016 Bewerteter Artikel: Farbe: champagner

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?

* * * * o Reinigt das Büro ordentlich u. spart uns Zeit Für 22 von 22 Kunden hilfreich. 22 von 22 Kunden finden diese Bewertung hilfreich.

Der Saugroboter kann so eingestellt werden, dass er nach den Bürozeiten beginnt, den Teppich zu säubern. Im Raum stehen Pinnwände, Bürostühle, Tische. Unter den Tischen liegen Netzteile und Kabel. Kein leichtes Terrain. Der Roboter kennt verschiedene Programme, nach denen er im Raum herumfährt. Wir haben das Zufallsprogramm ausgewählt. So fährt der Roboter los und wendet hin- oder her, wenn er auf ein Hindernis stößt. Besonders spannend ist, wenn das Gerät zwischen den engen geschwungenen Tischbeinen (mit niedrigen Verstrebungen) hindurchfährt, auf die Wand neben dem Schreibtisch stößt, auf der Stelle wendet und den Ausgang sucht und findet. So fährt er in alle Ecken. Ob tatsächlich jede Stelle im Raum gesäubert wurde, läßt sich nicht nachvollziehen, denn der Roboter fährt in diesem Programm irgendwie hin und her. Auch fährt er mehrmals über die gleiche Stelle. Das ist auch sinnvoll, denn es wird nicht immer alles beim ersten Durchgang aufgekehrt. Das Gerät stößt selten an, da ein Sensor vorher schon meldet, wenn ein Hindernis im Weg steht. So hat das Gerät Respekt selbst vor Lamellenvorhängen, die bis zum Boden reichen und fährt daran vorbei, ohne sie zu berühren. An Rändern (Möbeln, Fußleisten, Fotokopierer) fährt es exakt die Kanten ab und reinigt bis zum Rand. Irgendwann ist der Akku leer und das Gerät fährt zur Ladestation zurück. Wenn wir morgens in unser Büro kommen, sieht der Boden sauber aus und das Gerät wartet auf seinen nächsten Einsatz. Beim genauen Hinsehen finden sich hier und da ein paar Krümel. die sich im Teppich verhakt haben. Hier zeigt sich, dass eben nicht richtig gesaugt wird (mit mehreren 100 Watt), sondern gebürstet und dann aufgekehrt/gesaugt. An einer Schikane gab ein Problem: unsere Pinwände haben lange, schräg ansteigende Füße, damit niemand darüber stolpert. Fährt das Gerät auf einen Fuß, kann es sein, dass es nicht mehr herunter fahren kann, weil es die Bodenhaftung verliert. Dann meldet es einen Fehler, man schubst es vom Hindernis und weiter geht's. Das ist jedoch erst einmal bei einer "Vorführung" geschehen. Wenn es "ohne Aufsicht" fuhr, war es morgens immer in der Ladestation. Die Saugbox ist schnell geleert und das Gerät ist dann wieder einsatzbereit. Die blaue Beleuchtung am Gerät sieht schick aus, erhöht aber eigentlich nur den Stromverbrauch. Nach der Programmierung der Zeitschaltuhr haben wir die Fernbedienung zur Seite gelegt. Wir brauchen sie wahrscheinlich erst wieder, wenn wir das Programm ändern wollen. Den Rest macht das Gerät automatisch, so wie es sein soll. Den alten Staubsauger werden wir wahrscheinlich nur noch selten einsetzen müssen, um Spinnweben zu entfernen, die Autos auszusaugen oder für Stellen, die der Roboter nicht anfahren kann.

von einem Kunden aus Muelheim 24.05.2016 Bewerteter Artikel: Farbe: champagner

Ist diese Bewertung für Sie hilfreich?