Shopping
%
CAMPAGNOLO Laufrad »Zonda Disc«
z Vollbild
  • CAMPAGNOLO Laufrad »Zonda Disc«, Bild 1
  • CAMPAGNOLO Laufrad »Zonda Disc«, Bild 2
  • CAMPAGNOLO Laufrad »Zonda Disc«, Bild 3

CAMPAGNOLO Laufrad »Zonda Disc«


Verkauf & Versand durch Internetstores

CAMPAGNOLO Laufrad »Zonda Disc«

Artikel-Nr. C2V6M8P

  • Modelljahr 2017
  • Laufradsatz ist für Shimano-Kassetten ausgelegt
  • Keramiklager mit differenziertem Durchmesser
  • Nabenachsen aus Aluminium verringern das Systemgewicht
  • MOMAG vereint die Vorteile einer ungelochten Felge

Zonda ist ein Referenzmodell für die Alulaufräder mit Felgenbremse im mittleren Segment. Da Campagnolo zum ersten Mal in seiner Geschichte die Welt der Scheibenbremsen betritt, will das Unternehmen Leistungen wie bei denen des Laufrades mit Felgenbremse erzielen, auch wenn die Struktur eines Laufrades mit Scheibenbremse völlig anders ist. Das Ergebnis ist eine sogar noch bessere Beschleunigungsfreudigkeit, die von den Ingenieuren des Campy Tech Lab erreicht wurde. Wobei bei beiden Laufrädern asymmetrische Felgen und Mega G3-Naben entwickelt wurden und so ein stabiler Laufradsatz geschaffen wurde.

G3-Geometrie
Campagnolo entwickelte ein Einspeichmuster, das im Vergleich zu einem herkömmlichen Laufrad eine verbesserte Energieübertragung ermöglicht, am Hinterrad die Beanspruchung der Speichen auf der rechten Seite reduziert und die Seitensteifigkeit erhöht. Denn bei der G3-Geometrie weist die rechte Seite des Hinterrads die doppelte Speichenzahl im Vergleich zur linken Seite auf. Die Vorteile des G3-Systems sind erstaunlich - verbesserte Übertragung der Antriebskraft, erhöhte Seitensteifigkeit, Reduzierung der Speichenspannung am Hinterrad. Dank des G3-Systems werden die Vibrationen auch bei Personen mit höherem Gewicht eliminiert.

Dynamic Balance
Der verschweißte Felgenstoß addiert einseitig wenige Gramm an die Felge. Das Problem daran ist das ungleich verteilte Gewichtsverhältnis durch den Magneten. Die Lösung lautet Dynamic-Balance. Die Masse des Felgenstoßes wird mit einer exakt gleichen Masse gegenüber ausgeglichen. So perfekt ausgewuchtet läuft das Laufrad rund. Bei Campagnolo's Spitzenmodellen erreichen die Entwickler dies durch eine Spezialbearbeitung der Felge gegenüber dem Felgenstoß.

MoMag
Der “Mounting Magnet” ist ein Magnet mit Verstand. Darum hat Campagnolo ihn patentieren lassen. Die Speichennippel werden durch die Ventilöffnung in die Felge gesteckt und dann mit einem Magneten zur entsprechenden Öffnung geführt. Der obere Felgensteg ist geschlossen und das Spannen erfolgt von außen. Das geschlossene Felgenbett ist stabiler, bei Drahtreifen ist kein Felgenband mehr erforderlich, was zusätzlich Gewicht spart. Die Speichen können fester gespannt und leicht gewechselt werden. Das Laufrad ist steifer und stabiler, Reaktion und Beschleunigungsvermögen höher.


• Details:
- Laufradsatz ist für Shimano-Kassetten ausgelegt
- Keramiklager mit differenziertem Durchmesser
- Nabenachsen aus Aluminium verringern das Systemgewicht
- Empfohlene Reifenbreite: 25 - 30 mm
- Selbstsichernde Nippel für eine leichtere Wartung und eine lange Haltbarkeit
- Spezielle Bremsflankenoberfläche verringert den Bremsweg bei allen Witterungen
- Oversize-Flansch: Er erhöht die Torsionssteifigkeit und damit das Reaktionsvermögen bei jedem Rhythmuswechsel des Radsportlers
- MOMAG vereint die Vorteile einer ungelochten Felge
• Achssystem: VR 12x100 mm
• Achsstandard: Steckachse
• Ausführung: Set
• Einsatzzweck: Rennrad

Nabe vorne

• Einbaubreite: 12 mm
• Gedichtet
• Mit Steckachse
• Anzahl Speichen: 21
• Material: Nabenkörper: Aluminium, Lager: Konuslagerung (Stahl)
• Durchmesser Achse: 100 mm

Nabe hinten

• Mit Steckachse
• Anzahl Gänge: 11
• Zahnkranztyp: Steckkassette
...

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Jetzt die erste Rezension verfassen