%
BURG WÄCHTER Briefkasten »Kopenhagen 882 E«, Stahlblech
z Vollbild
  • BURG WÄCHTER Briefkasten »Kopenhagen 882 E«, Stahlblech, Bild 1
  • BURG WÄCHTER Briefkasten »Kopenhagen 882 E«, Stahlblech, Bild 2

BURG WÄCHTER Briefkasten »Kopenhagen 882 E«, Stahlblech

* * * * * (1) anzeigen >


UVP 115,90 -14%
€ 99,99 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


  • 100 Tage Zahlpause
  • Sicherer Kauf auf Rechnung
  • Einfache Ratenzahlung
  • PaketShop-Lieferung möglich

Artikel-Nr. 2040194554

  • Mit großem Postvolumen
  • Klassischer, eleganter Zierbriefkasten
  • Klassische Briefkasten-Konstruktion
  • Komfort-Tiefe
  • Vollflächige Verzinkung
Produktdetails
Separates Zeitungsfach
Nein
Entspricht DIN EN 13724
Ja
Öffnungsstopp
Nein
Farbe
weiß


Material
Material
verzinkt, Stahlblech


Maßangaben
Breite
41 cm
Tiefe
20,5 cm
Höhe
34,5 cm
Abmessungen Briefeinwurf
330 x 35 mm
Format Briefeinwurf
DIN C4
Gewicht
5,6 kg


Lieferumfang
Lieferumfang
2 Schlüssel, Befestigungsmaterial


Hinweise
Herstellergarantie
5 Jahre

Kundenbewertungen

100% aller Bewerter würden diesen Artikel weiterempfehlen.

  • 5 Sterne
    (1) Auswahl aufheben
  • 4 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 3 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 2 Sterne
    (0) Auswahl aufheben
  • 1 Stern
    (0) Auswahl aufheben
Kunden äußerten sich häufig zu folgenden Themen:
* * * * * Stil und Material super vereint

Habe nach 17 Jahren "Einfach-Briefkasten" mal wieder etwas Klassisches gesucht und in diesem Briefkasten gefunden. Die Farbe ist nicht ganz so dunkel wie abgebildet, eben eher alteisenfarbig, aber dennoch sehr schön anzusehen. Wenn man die passende Zeitungsrolle bestellt, bekommt man tatsächlich denselben Farbton. Die Einwurfgröße ist optimal und der Inhalt des Kastens sehr gut. Lediglich, dass nur zwei Schlüssel mitgeliefert werden ist sehr schade aber Standard bei Burgwächter. Würde wieder dieselbe Wahl treffen - sieht einfach nur edel aus.

von einer Kundin aus Kuden 18.03.2019 Findest du diese Bewertung hilfreich? Bewertung melden

Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?