%
Broschiertes Buch »Staats- und Verwaltungsrecht Freistaat Bayern«
z Vollbild

Broschiertes Buch »Staats- und Verwaltungsrecht Freistaat Bayern«


  • Herausgegeben von Bauer, Hartmut; Huber,...
  • Rechtswissenschaften
  • Broschiertes Buch
  • Erscheinungsjahr: 2018
  • Verlag: Müller (C.F.Jur.), Heidelberg

Verkauf & Versand durch buecher.de GmbH & Co. KG

€ 22,99 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Artikel-Nr. D8W742P
Herausgegeben von Bauer, Hartmut; Huber, Peter-Michael; Schmidt, Reiner, Müller (C.F.Jur.), Heidelberg, 2018, Buch, ISBN 3811456245, EAN 9783811456242
VIII, 9..., Deutsch
Broschiertes Buch
Das Textbuch: Die Sammlung stellt Studierenden an Universitäten, Hochschulen und Verwaltungsakademien sowie den Rechtsreferendaren im Freistaat Bayern in übersichtlicher Form die für die Ausbildung notwendigen Landesgesetze zur Verfügung. Die Textsammlung befindet auf dem Stand 1. März 2018. Aus dem Inhalt: - Abfallwirtschaftsgesetz; - Ausführungsgesetz zur Verwaltungsgerichtsordnung; - Bauordnung; - Beamtengesetz; - Beamtenstatusgesetz; - Leistungslaufbahngesetz; - Bekanntmachungsverordnung; - Bezirksordnung; - Bodenschutzgesetz; - Enteignungsgesetz; - Gemeindeordnung; - Gesetz über die kommunale Zusammenarbeit; - Immissionsschutzgesetz; - Integrationsgesetz; - Kommunalabgabengesetz; - Landesplanungsgesetz; - Landesstraf- und Verordnungsgesetz; - Landesverfassung; - Landeswahlgesetz - Auszug; - Landkreisordnung; - Naturschutzgesetz; - Polizeiaufgabengesetz; - Polizeiorganisationsgesetz; - Straßen- und Wegegesetz; - Verfassungsgerichtshofsgesetz; - Verordnung über Aufgaben der Großen Kreisstädte; - Verordnung über Aufgaben der Mitgliedsgemeinden von Verwaltungsgemeinschaften; - Verordnung über die Landesanwaltschaft; - Versammlungsgesetz - Verwaltungsgemeinschaftsordnung; - Verwaltungsverfahrensgesetz; - Verwaltungszustellungs- und Vollstreckungsgesetz; - Wassergesetz; - Zuständigkeitsverordnung im Bauwesen.

Kundenbewertungen

Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.


Θ Mein Konto
Hast du Fragen oder Kritik?