O-TON #39: Aus für die Currywurst?
Kultur

O-TON #39: Aus für die Currywurst?

Niels Mester über Kantinen, Formfleisch und Veganismus

14.10.2020 Von Ingo Bertram Lesedauer: 2 Minuten
Wer sich bewusst ernährt, womöglich sogar vegan oder vegetarisch lebt, für den sind Betriebskantinen oft der Vorhof zur Hölle. Dicke Soßen, vielviel Fleisch, matschige Nudeln und Dosengemüse in der „Salatbar“ – gesundes Essen? Fehlanzeige. Doch sind Kantinen heute wirklich noch so schlimm wie ihr Ruf? Welche Trends, welche Wege verfolgt die Betriebsgastronomie? Gibts Schnitzel-Pommes bald nur noch vegan? Sind Mitarbeitende bereit mehr zu zahlen für besseres essen? Und: Was machen Kantinen eigentlich, wenn während – wie in der Coronakrise – plötzlich keiner mehr zum Essen kommt?

Niels Mester vom OTTO-eigenen Caterer „Kochwerk“ im O-TON über moderne Kantinenkonzepte, Hygieneschutz in Zeiten von Corona und zur Zukunft der Currywurst:

Den OTTO O-TON Podcast gibts auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, TuneIN und AudioNow.

Shownotes

0:10 – Intro
1:05
– Vorstellung Niels
2:55
– Wie hat sich im Laufe der Zeit der Blick auf die Kantine geändert?
4:00
– Wie haben sich die Essgewohnheiten im Laufe der Zeit geändert? Was ist der Trend der Zeit?
6:55
– Wie arbeitet das Kochwerk mit dem Gesundheitsmanagement zusammen?
7:55
– Wie spiegelt ihr OTTOs Nachhaltigkeitswerte wider?
9:15
– Schafft man es überhaupt die hohen Lebensmittelansprüche zu einem angemessenen Preis zu verkaufen?
11:40
– Wie kann man dabei die Qualität sicherstellen?
12:10
– Was macht die „Elbe-Kantine“ auf dem Otto-Campus zur drittbesten Betriebskantine in Deutschland?
14:25
– Inwieweit unterscheidet ihr euch von „normalen“ Betriebskantinen?
16:05
– Was waren die Herausforderungen während Corona?
18:10
– Wie sehen die Hygienemaßnahmen beim Kochwerk berücksichtigt?

Diskutiere jetzt mit ...

Es ist ein Fehler aufgetreten ...

Ihr Beitrag