Shopping
0€
Versandkosten bis zum 05.06.2017 ›
Versandkosten bis 05.06.2017 ›
Mit dem Code 84208 shoppen und sparen!
USB-Stick
Farbe
Marke
  • Adam Elements
  • Emtec
  • Hama
  • Intenso
  • Kingston
  • Lexar
  • Patriot
  • Philips
  • PNY
  • Sandisk
  • Sony
  • Transcend
  • V7
  • Verbatim
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

USB-3.0 Stick

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Hama 32GB Speicherstick für iPhone/iPad, Lightning/USB 3.0 Stick »Flashpen Save2Data, bis 90MB/s«

Transcend 4GB JetFlash 700 USB-Stick USB 3.0

SanDisk USB-Flash-Laufwertk Cruzer Ultra 64GB USB 3.0 100MBs »USB mit Datenverschlüsselung«

Hama USB Stick 32 GB "Laeta Twin", USB 3.0, 40MB/s, Schwar



























  • 1
  • 2

  • 3

  • 4

  • 5

  • ...
  • 7

  • >

Kaufberatung für USB-3.0-Sticks

Viele Daten bequem zur Hand

Vom Textdokument über die Fotosammlung bis hin zum Video vom Smartphone – vieles will mit anderen Geräten ausgetauscht werden. Die Office-Dateien nehmen Sie morgens mit ins Büro, Fotos mit zu Freunden und Videos vom PC mit zum Fernseher ins Wohnzimmer. Mit einem USB-3.0-Stick gelingt der Datenaustausch bequem und sicher. Dank der hohen Geschwindigkeit von USB 3.0 ist er ungleich schneller als mit älteren USB-Sticks. In diesem Ratgeber erfahren Sie, auf welche Details Sie bei der Anschaffung eines flotten USB-3.0-Sticks achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Das bedeutet USB 3.0 in der Praxis
Darauf kommt es bei den schnellen USB-Sticks an
So wählen Sie Ihren neuen USB-3.0-Stick aus
So nehmen Sie Ihren neuen USB-3.0-Stick in Betrieb
Fazit: USB-3.0-Sticks sind praktische Speicherspezialisten

 

Das bedeutet USB 3.0 in der Praxis

USB ist die Schnittstelle, über die ein USB-Stick Daten austauscht. Noch ist die ältere Version USB 2.0 verbreitet. Doch USB 3.0 holt rasch auf, denn es ist rund zehnmal so schnell. Wenn es bei einem Stick mit USB 2.0 zum Beispiel eine Minute dauert, eine Datei zu kopieren, sind Sie mit einer USB-3.0-Variante schon nach sechs Sekunden fertig.

USB-3.0-Sticks erhalten Sie mit verschiedenen Anschlüssen, meist mit dem daumenbreiten USB-A-Anschluss, der auch schon bei USB 2.0 zum Einsatz kommt. Sie können diese Sticks daher auch an älteren Computer verwenden. Allerdings bieten sie dort keinen Geschwindigkeitsvorteil mehr, sondern fallen automatisch auf das Tempo von USB 2.0 zurück. Damit USB 3.0 seine Leistung ausspielen kann, ist es notwendig, dass beide Geräte – also zum Beispiel PC und Stick – USB 3.0 beherrschen. USB-3.0-Buchsen und entsprechende Stecker sind häufig an ihrer blauen Färbung zu erkennen.

 

Darauf kommt es bei den schnellen USB-Sticks an

USB-3.0-Sticks haben unterschiedliche technische Merkmale. Achten Sie bei der Anschaffung Ihres neuen USB-3.0-Sticks auf die folgenden Eigenschaften.

Speicherkapazität

Die Speicherkapazität von USB-Sticks wird in der Produktbeschreibung in Gigabyte (abgekürzt mit „GB" oder „GByte") angegeben. Ein Gigabyte reicht ungefähr für 250 hochauflösende Smartphone-Fotos, zehn Musikalben im MP3-Format oder bis zu 500 Texte oder Tabellen. Je größer ein Stick ist, desto mehr Daten können Sie darauf speichern, desto teurer ist er aber auch.

Der Vergleich unterschiedlicher Modelle fällt leichter, wenn Sie den Preis pro Gigabyte ermitteln. Dazu teilen Sie den Preis des USB-Sticks durch die Anzahl an Gigabyte. Kostet zum Beispiel ein Stick mit 64 Gigabyte 18 €, dann ergibt sich daraus ein Preis von 28 Cent/Gigabyte.

Geschwindigkeit

Angaben wie „USB 3.0" beziehungsweise „USB 3.1" lassen einen Rückschluss auf die theoretisch mögliche Höchstgeschwindigkeit eines USB-Sticks zu. Wirklich wichtig sind allerdings nur die Geschwindigkeitsangaben, die Sie in der Produktbeschreibung finden. Die Geschwindigkeit wird dort in Megabyte pro Sekunde angegeben (abgekürzt „MB/s"). In der Regel handelt es sich dabei um die Lesegeschwindigkeit.

Bei immer mehr Geräten finden Sie aber auch gesonderte Angaben für die Lese- und die Schreibgeschwindigkeit. Generell gilt: Je höher die Geschwindigkeit, desto schneller erfolgt die Datenübertragung. Spitzengeräte erreichen über 200 MB/s lesend und fast 150 MB/s schreibend.

Anschlüsse

Die meisten USB-3.0-Sticks sind mit dem populären USB-A-Stecker ausgerüstet, der etwa so breit ist wie zwei nebeneinanderliegende Bleistifte. Daher passen sie zu fast allen neueren PCs, Fernseher, Streaming-Clients, NAS-Servern und anderen elektronischen Geräten.

Kleiner ist die Auswahl an USB-Sticks mit dem neuen Anschluss USB Typ C, wie er sich häufig an aktuellen, sehr kompakten Notebooks findet. Auch bei manchen modernen Smartphones kommen USB-3.0-Sticks zum Einsatz. Besitzt Ihr neuer USB-Stick einen MicroUSB-Anschluss für Android-Geräte oder Apples Lightning-Stecker für iOS-Geräte, lässt er sich auch an viele Handys, Tablet und weitere Mobilgeräte anschließen.

Einige Modelle weisen mehrere Anschlüsse auf beziehungsweise bringen Adapterkabel für unterschiedliche USB-Anschlüsse mit. Diese USB-Sticks lassen sich dann zum Beispiel per USB-A mit dem PC und per MicroUSB mit dem Smartphone verbinden. Sie sind also besonders flexibel einsetzbar.

Abmessungen

Neben Speicherkapazität und Anschluss ist auch die Form des USB-Sticks von Bedeutung. Besonders kleine Modelle sind leicht zu transportieren, können aber auch leichter verloren gehen.

Sticks mit kompaktem Gehäuse wiederum sind überall dort von Vorteil, wo wenig Platz zum Anbringen eines USB-Speicherriegels ist oder benachbarte Sticks sich gegenseitig blockieren könnten. Auch wenn Ihr neuer USB-Stick möglichst nicht so weit aus dem Rechner herausragen soll, ist ein Mini-Modell von Vorteil. Dadurch kann es etwa bei einem Laptop auch während des Transports eingesteckt bleiben.

Haltbarkeit

USB-Sticks legen Daten im sogenannten Flash-Speicher ab. Er besteht aus Speicherzellen, von denen sich jede einzelne einige tausend Mal beschreiben lässt. Achten Sie auf die in der Produktbeschreibung angegebene Zahl maximaler Schreibzyklen und greifen Sie nach Bedarf zu einem besonders langlebigen Modell.

 

So wählen Sie Ihren neuen USB-3.0-Stick aus

Jeder USB-3.0-Stick hat seine ganz besonderen Stärken. Welche das sind, erfahren Sie in der folgenden Übersicht.

4 bis 8 Gigabyte Speicher – Bürohelfer

Besonders günstig sind USB-3.0-Sticks mit 4 beziehungsweise 8 Gigabyte Speicherplatz, die bereits für unter 10 € zu haben sind. Sie eignen sich gut für den Transport von Textdateien, Musik und Bildern.

16 bis 64 Gigabyte Speicher – Allrounder

Gute Allrounder unter den USB-3.0-Sticks bieten ab 64 Gigabyte Speicherplatz und eine Lesegeschwindigkeit ab 80 MB/s. Auf diese ab rund 20 € erhältlichen Speicher-Sticks passen auch besonders große Filme oder ganze Staffeln Ihrer Lieblingsserie oder eine Sicherung wichtiger Arbeitsdateien im Büro.

128 Gigabyte Speicher und mehr – für Großformate

Für die Datensicherung und TV-Aufnahmen kommen große Modelle ab 128 Gigabyte infrage. Los geht es in dieser Kapazitätsklasse ab etwa 30 €. Damit können Sie viele Aufnahmen beziehungsweise Back-ups speichern. Ein Schreibschutz bewahrt vor versehentlichem Datenverlust.

Smartphone und Tablet

Für den Datenaustausch mit Smartphones und Tablets kaufen Sie vorzugsweise einen USB-3.0-Stick, der neben USB-A auch einen Anschluss für das Handy mitbringt, also zum Beispiel MicroUSB, Lightning oder USB-C. Diese Sticks kosten ab etwa 20 €.

Autoradio

Wollen Sie den USB-3.0-Stick ins Autoradio oder Handschuhfach stecken, dann kaufen Sie ein besonders kleines Modell, das nahezu nahtlos im USB-Anschluss verschwindet. Preislich spielt die kompakte Bauform keine Rolle und die etwas geringere Geschwindigkeit macht sich im Auto nicht bemerkbar.

Stabile Gehäuse für besonderen Schutz

Besonders robust sind USB-Sticks, bei denen sich der USB-Stecker nach Gebrauch einfahren oder durch eine Kappe vor Schmutz schützen lässt. Auch bietet ein Metallgehäuse besonders viel Stabilität. Der Aufpreis für derartigen Schutz beschränkt sich üblicherweise auf wenige Euro.

 

So nehmen Sie Ihren neuen USB-3.0-Stick in Betrieb

USB-3.0-Sticks werden in der Regel betriebsbereit geliefert. Einfach einstecken und schon erscheint der Stick im Windows-Explorer. Klappt das einmal nicht, schaffen Sie folgendermaßen Abhilfe:

  • Wenn der Stick nicht im Windows-Explorer erscheint, starten Sie die Datenträgerverwaltung in der Systemsteuerung von Windows. Überprüfen Sie, ob der Stick dort angezeigt wird.
  • Erscheint er dort nicht, trennen Sie ihn vom PC und stecken ihn erneut ein. Starten Sie die Datenträgerverwaltung anschließend neu. Hilft auch das nicht, starten Sie den PC neu.
  • Erscheint der USB-3.0-Stick in der Datenträgerverwaltung, aber nicht im Windows-Explorer, dann überprüfen Sie, ob er in der Datenträgerverwaltung einen eigenen Laufwerksbuchstaben erhalten hat. Anderenfalls klicken Sie ihn mit der rechten Maustaste an und ordnen ihm einen Laufwerksbuchstaben zu.
  • Bei Problemen können Sie den Stick auch über die Datenträgerverwaltung neu formatieren. Dadurch wird der Stick völlig zurückgesetzt und alle darauf gespeicherten Daten werden gelöscht. Formatieren Sie einen Stick, den Sie nur unter Windows einsetzen, mit dem Dateisystem NTFS, andere am besten mit exFAT, alternativ mit FAT32.
  • Am Mac verwenden Sie das Festplattendienstprogramm, um den USB-3.0-Stick bei Bedarf neu zu formatieren. Sie finden es unter „Programme" und „Dienstprogramme".

 

Fazit: USB-3.0-Sticks sind praktische Speicherspezialisten

Bei einem USB-3.0-Stick kommt es vor allem auf Speicherkapazität, Geschwindigkeit und den richtigen Anschluss an. Die Speichergröße beginnt bei 4 Gigabyte, was für Office-Dateien, Bilder und Musik ausreicht. Für größere Dateisammlungen, den Transfer von Videos und die Datensicherung gibt es voluminösere Modelle mit bis zu 256 Gigabyte. Die Geschwindigkeit des Sticks entscheidet darüber, wie schnell Sie ihn mit Daten befüllen beziehungsweise sie wieder auslesen können. Spitzengeräte schaffen rund 200 MB/s beim Lesen von Daten und gut 150 MB/s beim Schreiben. Neben dem weitverbreiteten, daumenbreiten USB-A-Anschluss gibt es auch USB-3.0-Sticks mit MicroUSB-, Lightning- und USB-C-Anschluss. Auf dieser Grundlage erhalten Sie USB-Sticks in unterschiedlichen Preisklassen:

  • Besonders günstig sind USB-Sticks unter 10 € mit typischerweise bis zu 16 Gigabyte Speicherplatz, einer Geschwindigkeit von bis zu 80 MB/s und USB-A-Anschluss.
  • Zukunftssichere Allrounder mit 64 Gigabyte Speicher, ab 80 MB/s und mit USB-A-Anschluss bewegen sich preislich in der Spanne von circa 20 bis 40 €.
  • USB-Sticks, die sich mit mehreren Anschlüssen auch für Smartphones, Tablets und den neuen USB-C-Anschluss eignen, kosten ab rund 20 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?