Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 82583 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€ -Versandkosten bis 30.06.2018 sichern
Farbe
Marke
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Laminiergeräte

 

Laminiergeräte – perfekter Schutz für Dokumente und Fotos

 

Laminieren schützt Papiere aller Art zuverlässig vor Schmutz, Nässe und Beschädigungen. Wertvolle persönliche Dokumente wie Fotos, Urkunden oder Zeugnisse lassen sich so vor dem Verfall bewahren. Die Technik ist auch für viele andere Dokumente geeignet, beispielsweise Visitenkarten, Kundenkarten, Aushänge, Schneetafeln oder außen angebrachte Speisekarten. Laminiergeräte sind einfach und sicher zu bedienen und im Haushalt sowie Büro vielseitig einsetzbar.

 

Laminiergeräte bei OTTO in überzeugender Auswahl

 

Im OTTO-Onlineshop sind Laminiergeräte mit verschiedenen Funktionen im Sortiment. Bitte verwenden Sie nur Laminierfolien & -taschen, die für das jeweilige Gerät geeignet sind. Die maximale Folienstärke und die kompatiblen Laminierformate finden Sie bei den Produktbeschreibungen. Hohen Komfort bieten Laminiergeräte mit Antistau-Funktion, Abschaltautomatik und selbstständiger Erkennung der Folienstärke. Wählen Sie Ihr Modell aus bekannten Marken wie Hama, OTTO Office oder Leitz.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Hama Laminator Home L310, für DIN A3

Hama Laminator DIN A4, 125 Mic, einstellbare Temperatur »Heiß- und Kaltlaminierung«

Hama Laminator L39 DIN A3

Leitz Laminiergerät »iLAM touch A4 turbo«

























Kaufberatung Laminiergeräte

Wichtige Dokumente sicher versiegeln

Sie haben eine wichtige Urkunde erhalten, die Sie nun dauerhaft vor Beschädigungen schützen möchten – dafür gibt es Laminiergeräte. Das Laminieren ist ein einfaches, leicht zu lernendes und günstiges Verfahren, bei dem Sie Ihre wichtigen Unterlagen in eine Plastikfolie einschweißen und so vor Umwelteinflüssen schützen. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie und wofür Sie ein Laminiergerät einsetzen können, welche Modelle es gibt und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Laminiergeräte und Papier: auf Dauerhaftigkeit ausgelegt
Diese Modelle laminieren Ihre Unterlagen und Dokumente
Von Folientaschen bis Aufwärmzeit: Darauf sollten Sie achten
Welches Laminiergerät eignet sich für Ihre Unterlagen?
Tipps: So laminieren Sie richtig
Fazit: Mit einem Laminiergerät schützen Sie Ihre Dokumente

 

Laminiergeräte und Papier: auf Dauerhaftigkeit ausgelegt

Ein Laminiergerät dient dazu, wichtige Dokumente in Plastik zu versiegeln. Die Funktionsweise ist einfach: Während sich das Gerät erhitzt, legen Sie das Dokument in eine spezielle Laminierfolie oder -tasche aus Plastik. Diese Tasche wird anschließend von mehreren Walzen durch das Laminiergerät gezogen. Durch den enthaltenen Klebstoff und die Hitze des Geräts verbinden sich die Ober- und Unterseite zuverlässig miteinander und Ihr Dokument wird fest und luftdicht umschlossen.

Mit einem Laminiergerät schützen Sie zum Beispiel wichtige Belege oder aus einer Zeitschrift ausgerissene Kochrezepte, die Sie länger aufheben wollen. Auch wenn Sie gerne wandern gehen, ist das Laminieren der mit einem Tintenstrahldrucker ausgedruckten Kartenausschnitte eine gute Möglichkeit, die Haltbarkeit zu verlängern und Kosten für Wanderkarten zu sparen. Aber auch Studentenausweise, Angelkarten oder Parkerlaubnisscheine sind nach einer Laminierung deutlich länger haltbar und stabiler.

 

Diese Modelle laminieren Ihre Unterlagen und Dokumente

Welches Laminiergerät sich am besten für Sie eignet, hängt vor allem von der Größe der zu schützenden Dokumente ab. Laminiergeräte unterstützen entweder alle Unterlagen bis zum Format DIN A4 oder bis zu DIN A3. Hier eine Übersicht der verschiedenen Geräte:

A4-Laminiergeräte

Die meisten Nutzer greifen zu einem Laminiergerät, das Papiere bis zu einer Größe von DIN A4 in Plastikfolie einschweißen kann. A4 ist das am weitesten verbreitete Format, für Zeugnisse, Ausdrucke, Faxe und vieles mehr. Ein A4-Laminiergerät ist daher für die meisten Anwendungsfälle ausreichend, da sich auch kleinere Papiere in der Regel ohne Probleme in eine Folie einlegen und laminieren lassen. Solche Geräte eignen sich deshalb sowohl für Privatanwender als auch für Büros, die Geschäftsunterlagen oder Präsentationen laminieren wollen.

A3-Laminiergeräte

Eine DIN-A3-Seite entspricht zwei Seiten im DIN-A4-Format. In Privathaushalten ist dieses Format nur relativ selten anzutreffen. Laminiergeräte in dieser Größe sind daher vor allem für Firmen interessant, die große Unterlagen wie Baupläne in Plastik versiegeln wollen. Wie bei den A4-Geräten gilt auch hier, dass sich mit einem A3-Laminierer auch jederzeit kleinere Unterlagen versiegeln lassen.

Tipp: Ein Laminiergerät lässt sich auch für zahlreiche eigene Bastelprojekte einsetzen. So können Sie mit Ihrem Laminierer haltbare Platzsets für Ihren Haushalt, ein Angelspiel für Ihre Kinder oder Lichterketten leicht selbst herstellen.

 

Von Folientaschen bis Aufwärmzeit: Darauf sollten Sie achten

Laminiergeräte unterscheiden sich nicht nur durch die von ihnen unterstützte maximale Papiergröße. Weitere wichtige Kriterien sind zudem die Art der Laminierung, die maximale Dicke der Folientaschen, die Geschwindigkeit der Geräte – und Sonderfunktionen.

Art der Laminierung

Laminiergeräte werden in die Kategorien Heiß- und Kaltlaminierer eingeteilt. Beim Heißlaminieren wird die Folie so stark erhitzt, dass das Dokument fest mit dem Plastik verbunden wird. Mit Hitze laminierte Dokumente sind besonders haltbar. Hier kommt kein Sauerstoff mehr an die Unterlagen.

Beim Laminieren ohne Hitze dagegen sorgen ein auf der Folie aufgebrachter Klebstoff sowie hoher Druck dafür, dass Ihre Unterlagen fest umschlossen werden. Kalt laminierte Dokumente lassen sich später wieder aus der Folie befreien. Beim Kaltlaminieren ist es sogar möglich, nur eine Seite eines Dokuments zu laminieren. Manche Laminiergeräte unterstützen verschiedene Temperaturen und sind somit sowohl für das Heiß- als auch für das Kaltlaminieren geeignet.

Dicke der Folientaschen

Die maximale Taschendicke bestimmt, wie stark die Laminierfolie sein darf, die Sie verwenden können. Sie wird in der Regel in Mikrometer („µ", gesprochen: „mü") angegeben. 1 µ entspricht dabei einem Millionstel Meter. Folien bis zu einer Dicke von 80 µ eignen sich zum Beispiel zum Versiegeln von Fotografien. Erst ab etwa 125 µ gilt eine Folie als knickfest. Diese Folienstärke empfiehlt sich für alle wichtigen Dokumente wie zum Beispiel Ausweise. Wenn Sie hingegen etwa ein Schild für den Einsatz unter freiem Himmel versiegeln wollen, benötigen Sie Laminierfolien ab einer Dicke von 200 µ.

Dicke der Dokumente

Ein weiterer wesentlicher Punkt bei der Wahl eines Laminiergeräts ist die maximale Dicke der Unterlagen, die Sie zwischen die Folien einlegen. Herkömmliche Papierausdrucke sind mit einer Dicke von meist etwa 0,1 mm dünner als zum Beispiel Fotos, hochwertige Urkunden oder Papptafeln. Die meisten Geräte erlauben eine maximale Dicke – auch Laminierhöhe genannt – von 0,6 mm.

Aufwärmzeit und Geschwindigkeit

Bei den technischen Daten der Laminiergeräte geben die Hersteller zwei unterschiedliche Geschwindigkeiten an. Zum einen die Geschwindigkeit, in der sich das Gerät aufwärmt – bei Laminierern, die mit Hitze arbeiten. Erst wenn das Gerät warm genug ist, ist es einsatzbereit. Typische Aufwärmzeiten liegen zwischen zwei und zehn Minuten. Kaltlaminierer wiederum sind nach dem Einschalten sofort bereit zum Einsatz.

Die zweite Angabe betrifft die maximale Laminiergeschwindigkeit. Sie wird in der Regel in Millimeter pro Minute (mm/min) angegeben. Laminiergeräte für Einsteiger sind oft bis zu 300 oder 400 mm/min schnell und bereits ab 26 € erhältlich. Profigeräte erreichen dagegen Geschwindigkeiten von bis zu 2.000 mm/min. Diese Modelle kosten zwischen 170 und 290 €.

Zusätzliche Funktionen

Neben ihrer zentralen Aufgabe bieten manche Laminiergeräte eine Reihe von Sonderfunktionen. Dazu gehören beispielsweise ein Eckenrunder, ein LC-Display zur Auswahl der Folienstärke und der Art des zu laminierenden Materials, eine Auffangschale oder ein automatischer Warnton bei fehlerhaftem Einzug.

 

Welches Laminiergerät eignet sich für Ihre Unterlagen?

Laminiergeräte unterscheiden sich vor allem durch das unterstützte maximale Dokumentenformat und die Art des Laminierens. Privatanwender und Gelegenheitsnutzer haben hier andere Anforderungen als häufigere Nutzer und Büros.

  • Privatanwender und Gelegenheitsnutzer greifen am besten zu einem A4-Laminiergerät. Diese Modelle unterstützen alle in Privathaushalten gängigen Papierformate, sind schon nach wenigen Minuten einsatzbereit, arbeiten vergleichsweise schnell und sind zudem günstig. Bereits ab circa 26 € erhalten Sie ein entsprechendes Gerät.
  • Für Büros und häufige Nutzer eignen sich vor allem Modelle, die eine kurze Aufwärmzeit haben oder auch kalt laminieren können. Je nach Bedarf ist ein A4- oder ein A3-Laminiergerät das Richtige. Modelle, die in nur zwei Minuten einsatzbereit sind, gibt es ebenfalls schon für unter 30 €. Die größeren A3-Laminierer bekommen Sie ab 37 €.

 

Tipps: So laminieren Sie richtig

Laminieren ist eine einfache Tätigkeit, die keine besonderen Vorkenntnisse verlangt und die schnell erlernt werden kann. Der wichtigste Punkt ist: Warten Sie unbedingt ab, bis Ihr Laminiergerät die benötigte Betriebstemperatur erreicht hat. Wenn die Rollen nicht heiß genug sind, kann die Plastikfolie verklumpen.

Achten Sie außerdem darauf, dass das Dokument mittig und gerade in der Laminiertasche liegt. Auch sollten Sie prüfen, ob sich Haare oder andere störende Fremdkörper eingeschlichen haben. Die Folie sollte auf allen Seiten mindestens 4 mm über das Dokument hinausstehen, damit hernach keine Feuchtigkeit eindringen kann.

Beim Laminieren selbst ist es wichtig, dass die Folientasche mit der geschlossenen Seite zuerst eingelegt wird. So kommt es weder zu einem Folienstau noch treten Blasen auf. Bei dickeren Folientaschen kann es gelegentlich vorkommen, dass die Ränder nicht faltenfrei sind. Führen Sie die Folie in diesem Fall mehrfach durch das Gerät. Achten Sie hier darauf, dass das Gerät nicht überhitzt.

Nach dem Laminieren sollten Sie für ein paar Minuten ein schweres Buch auf die geschlossene Folientasche legen, um Wellungen zu vermeiden. Fassen Sie die Folie dabei nicht an den Rändern an, denn sie kann sehr heiß sein.

 

Fazit: Mit einem Laminiergerät schützen Sie Ihre Dokumente

Mit einem Laminiergerät schützen Sie wichtige Unterlagen, Ausweise, Urkunden oder auch Kochrezepte vor Umwelteinflüssen und machen sie für die Zukunft haltbar. Je nach Bedarf stehen Ihnen folgende Produkttypen zur Auswahl:

  • Ein A4-Laminiergerät passt zu Gelegenheitsnutzern, die nur ab und zu Papiere und dann auch nur bis zum Format DIN A4 mit einem belastbaren Plastikschutz versehen wollen. Diese Geräte sind nicht nur günstig in der Anschaffung, sondern auch sehr leicht zu bedienen. Wenn Sie häufiger laminieren wollen, sollten Sie auf eine möglichst kurze Aufwärmzeit achten. Ein einfaches Laminiergerät für alle Formate bis zu DIN A4 erhalten Sie bereits ab 26 €.
  • Die größeren A3-Laminiergeräte richten sich dagegen vor allem an Büros und Firmen, die auch großformatigere Unterlagen in Plastik einschweißen wollen. Diese Modelle unterstützen alle Formate bis zu DIN A3 und sind daher besonders flexibel einsetzbar. A3-Laminiergeräte erhalten Sie ab 37 €. Besonders schnelle Laminierer, die auf hohe Leistung in einer professionellen Umgebung ausgelegt sind, kosten zwischen 170 und 290 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?