Shopping
Navigation
  • Einbaunavigation
  • Mobile Navigation
  • Outdoor Navigation
  • Navigations-Uhr
  • Navi Zubehör
  • Navigation-Angebote der Woche

Navigation

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Navigationsgeräte: sicher an Ihr Ziel

 

Moderne Navigationsgeräte helfen Zeit und Nerven zu sparen. Wer einmal ihren Komfort genossen hat, mag sie nicht mehr missen. In unserem Sortiment finden Sie Navigationslösungen für alle erdenklichen Situationen. Äußerst beliebt sind Navigationsgeräte zur mobilen Navigation. Diese lassen sich bequem an der Frontscheibe des Autos fixieren und jederzeit wieder abnehmen. Wer sein Navi lieber dauerhaft installieren möchte, wird in der Kategorie Festeinbaunavigation fündig. Geräte für die Orientierung und Streckenmessung bei Freizeitaktivitäten finden Sie unter Outdoor & Sportnavigation. Diese Modelle sind extrem witterungsbeständig und robust.

 

Navigationsgeräte mit toller Ausstattung

 

Längst können aktuelle Navigationsgeräte mehr als nur zuverlässig von Punkt A zu Punkt B führen. Mit TMC ausgestattet, können sie vor Staus auf der geplanten Strecke warnen und alternative Routen vorschlagen. Fahrspurassistenten erleichtern die Orientierung, um die richte Ausfahrt zu wählen. Live-Dienste helfen die nächste Tankstelle zu finden, oder weisen auf Sehenswürdigkeiten in der Umgebung hin.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Kaufberatung Navigation

Digitale Pfadfinder auf der Straße und im Gelände

Sie sind in einer fremden Stadt auf der Suche nach Ihrem Hotel: Mit dem Navigationsgerät in Ihrem Auto finden Sie die Adresse problemlos. Abends möchten Sie sich mit ein paar Freunden in einem Biergarten treffen und den Weg angesichts des schönen Wetters mit einem Leihfahrrad zurücklegen: Ihr Outdoor-Navi kennt die kürzeste Route. Am nächsten Morgen steht wie immer eine Joggingrunde auf dem Programm: Dank Ihrer GPS-Uhr können Sie einfach loslaufen und sich zu Ihrem Hotel zurückleiten lassen. Mit Geräten für die digitale Navigation finden Sie unterwegs immer den richtigen Weg. Lesen Sie in diesem Kaufratgeber, welche Navigationsgeräte Ihnen beim Auto- und Radfahren, beim Wandern in unwegsamem Gelände oder bei sportlichen Aktivitäten am besten helfen.

 

Inhaltsverzeichnis

Beim Fahren: Einbaunavigation und mobile Navigation für Auto & Co.
Zu Fuß und auf dem Fahrrad: Outdoor-Navigation
Für den Sport: Die GPS-Uhr kennt Weg und Leistung
Auf diese technischen Eigenschaften sollten Sie achten
Fazit: Geräte für die Navigation bringen Sie bequem an Ihr Ziel

 

Beim Fahren: Navigation für Auto & Co.

Beim Steuern von Kraftfahrzeugen nimmt Ihnen ein digitaler Lotse das umständliche Hantieren mit Karten und das Suchen nach Straßenschildern ab. Sie geben einfach manuell oder als Sprachbefehl eine Adresse ein, lassen die Route nach Ihren Wünschen berechnen – zum Beispiel maut- oder autobahnfrei – und sich entspannt zum Ziel leiten. Sie können sich voll auf den Verkehr konzentrieren und kommen stressfreier an Ihr Ziel.

Für Autofahrer: Einbaunavigation und mobile Navigation

Pkw-Navis gibt es in Form fest eingebauter Navigationssysteme oder als mobile Geräte, die Sie mit einem Handgriff aus dem Auto entfernen und auch außerhalb des Fahrzeugs nutzen können. Modelle für die Einbaunavigation fügen sich passgenau in den Autoradioschacht der Konsole ein – entweder in den Maßen der 2-DIN-Norm oder der 1-DIN-Norm. Letztere gibt als Innenmaße 180 x 50 cm vor, bei der Doppel-DIN beträgt das Höhenmaß 100 cm. In einigen Autos erfüllt der Radioschacht keine der beiden Normen. Messen Sie also vorsichtshalber nach, bevor Sie ein Einbaunavi kaufen.

Neben der GPS-Lotsenfunktion verfügen fest installierte Navis über eine Reihe von Zusatzfunktionen, die weitere Geräte im Fahrzeug ersetzen bzw. überflüssig machen. Dazu zählen Radio, CD-/DVD-/MP3-Player und TV-Empfänger. Sie können solch ein Gerät also auch als In-Car-Entertainment-System einsetzen und zum Beispiel während einer Rast Kinofilme auf DVD ansehen.

Vorhandene Anschlussmöglichkeiten für Fahrassistenzsysteme wie Rückfahrkameras und Bordsensoren ermöglichen eine zusätzliche Erweiterung des Einsatzspektrums. Durch die Integration in die Bordelektronik werden die Navigationsanweisungen über die eingebauten Autolautsprecher in sehr guter Qualität ausgegeben, Musik wird bei Ansagen automatisch leise gestellt. Die Stromversorgung erfolgt bei der Einbaunavigation ohne Kabel direkt hinter der Konsolenblende, für den Radio- und TMC-Empfang sorgt die vorhandene Antenne. Lediglich für das GPS-Signal benötigen Sie eine weitere Antenne, die sich entweder auf dem Dach oder im Innenraum platzieren lässt. Geräte für die Einbaunavigation gibt es zu Preisen zwischen 730 und 1.500 €.

Alternativ dazu können Sie Routingfunktionen im Auto über tragbare GPS-Geräte nutzen. Die kleinen Lotsen für die mobile Navigation finden im Auto an einer Saugnapfhalterung einen festen Platz und lassen sich problemlos herausnehmen und außerhalb des Pkws oder in einem weiteren Fahrzeug verwenden. Im Auto erfolgt die Stromversorgung über die 12-Volt-Zigarettenanzünderbuchse. Bei manchen Pkw-Navis dient das Ladekabel zugleich als Antenne für den Empfang digitaler Verkehrsnachrichten (TMC, DAB+ etc.), bei anderen ist ein Extrakabel anzuschließen. Die GPS-Antenne ist in der Regel im Gehäuse des Navis integriert.

Je nach Ausstattung bieten mobile Navis die Option, ein Smartphone via Bluetooth anzubinden. Dadurch dienen die Geräte als Freisprecheinrichtung für Telefonate, lesen E-Mails vor oder empfangen aktuelle Verkehrsinformationen wie Stauwarnungen via Mobilfunk. Die Preisbandbreite bei Geräten für die mobile Navigation reicht von etwa 100 bis 400 €.

Für Lkw- und Motorradfahrer: Navigationsgeräte mit Spezialausstattung

Motorradfahrer und Lkw-Lenker haben spezielle Anforderungen an die Navigation. Für die Befestigung am Zweirad ist eine Halterung für die Lenkstange erforderlich. Die Gehäuse der zwischen rund 170 und 700 € erhältlichen Motorrad-Navis sind wasser- sowie staubdicht und es ist ein leistungsstarker Akku verbaut, der mehrere Stunden ohne Nachladen auskommt. Lkw-Navis wiederum berücksichtigen bei der Routenberechnung Fahrzeugdaten wie die Abmessungen, das Gewicht und die Gefahrgut-Klassifikation, um für Lastwagen gesperrte Straßen außen vor zu lassen. Sie zeigen außerdem für Trucker relevante Points of Interest (POIs) an, zum Beispiel Lkw-Rastplätze. Kostenpunkt für die Brummi-Navis: 190 bis 550 €.

 

Zu Fuß und auf dem Fahrrad: Outdoor-Navigation

Geräte für die Outdoor-Navigation sind kompakter als Pkw-Navis und verfügen über detailreicheres Kartenmaterial, das auch Wander- und Radwege umfasst. Dabei stehen mehrere Modellarten für unterschiedliche Arten der Fortbewegung unter freiem Himmel zu Verfügung.

Fahrrad-Navis: Touren-Lotsen und Trainingsgeräte

An Ihrem Fahrradlenker lassen sich mit den in aller Regel im Lieferumfang enthaltenen Halterungen zwei Arten von GPS-Wegweisern befestigen. Zum einen kleine Bike-Computer, die auf ihrem Mini-Monochrom-Display lediglich eine Track-Navigation in Form von Linien bereitstellen, zum anderen routingfähige Navis mit Farbdisplay und Kartendarstellung. Beide Gerätetypen bringen Sie durch eine Pfeilwegweisung an Ihr Ziel. Hauptunterschied ist die Fähigkeit, unterwegs eine Tour berechnen zu lassen – diese vom Pkw-Navi gewohnte Funktion beherrschen nur die Karten-Lotsen, bei Track-Geräten ist die Wegführung vorher zu Hause auf das Gerät zu laden. Auch POIs, Tourenvorschläge und Sprachanweisungen finden Sie nur bei den mit Karten ausgestatteten Modellen.

Als Zusatzausstattung haben einige Fahrrad-Navis sportspezifische Funktionen an Bord, etwa Strecken- und Zeitangaben, Trainingsprogramme sowie Herz- und Trittfrequenzmessung durch die Kopplung mit entsprechenden Sensoren. Diese Daten wie auch die gefahrene Strecke werden im Gerät gespeichert und lassen sich später zur Auswertung und Archivierung auf den Computer übertragen. Fahrrad-Navis sind zu Preisen zwischen 150 und 540 € erhältlich.

Wander-Navis und Geräte für Geocaching

Geräte für die Navigation beim Wandern sind nicht nur praktisch, sondern im Gelände auch ein Sicherheitsplus. Dazu verfügen die robusten GPS-Wegweiser über einige Zusatzfunktionen, die eine Orientierung in den Bergen ermöglichen. Für die genaue Höhenmessung sind Barometer integriert, für die Ausrichtung im Gelände ein Kompass. Dadurch haben Wander-Navis auch einen Nutzen, wenn in tiefen Schluchten trotz sehr leistungsstarker Empfänger einmal der Satellitenempfang abreißen sollte. Zu Preisen von 150 bis 640 € verfügen Wander-Navis über besonders ausdauernde Akkus, stoßfeste, witterungsbeständige Gehäuse und topografisches Kartenmaterial.

Geräte für das Geocaching liegen in einem ähnlichen Preisrahmen und haben zusätzlich einen extra großen Speicher, der die erheblichen Datenmengen vieler Caches fasst. Häufig ist eine Kamera integriert, um die GPS-Schnitzeljagd zu dokumentieren.

 

Für den Sport: Die GPS-Uhr kennt Weg und Leistung

Sie suchen einen Wegweiser und Trainingspartner am Handgelenk? Dann ist eine Navigations-Uhr die richtige Wahl. Beim Sport lesen Sie auf dem Display die wichtigsten Leistungsdaten ab, um Ihr Training zu steuern. Beim Joggen etwa die Herzfrequenz, das aktuelle Lauftempo (Pace), die zurückgelegte Distanz und die dafür benötigte Zeit. Sie können vorgegebene Intervalltrainings absolvieren, Routen in Form von Tracks auf die Uhr laden und nachlaufen oder sich nach der Speicherung Ihrer GPS-Position am Start dorthin zurückleiten lassen. Beim Training in fremden Umgebungen ist diese Track-back-Funktion sehr praktisch.

Multisportfähige Modelle geben auch Parameter aus, die in einigen Sportarten wichtig sind – beim Bergsteigen zum Beispiel die absolvierten Höhenmeter und beim Schwimmen die zurückgelegten Bahnen. GPS-Golfer-Uhren zeichnen die Anzahl Ihrer Schläge, Zeit für die Runden sowie weitere Daten auf und führen Sie mithilfe der gespeicherten Golfplatzpläne problemlos über die Anlagen. Nach dem Training lassen sich die Daten auf den PC oder in Fitness-Plattformen in der Cloud übertragen und analysieren. Die kleinen GPS-Empfänger zeichnen sich durch eine Fülle weiterer Funktionen aus, die auch im Alltag nützlich sind. Dazu zählen Fitness-Tracker, Wecker und Smart Notifications. Dabei erscheinen via Bluetooth-Koppelung auf dem Uhrendisplay Benachrichtigungen vom Smartphone – etwa wenn eine E-Mail eingeht.

GPS-Sportuhren mit einem umfangreichen Einsatzspektrum sind ab etwa 300 € erhältlich, edle Modelle mit Saphirglas und Titanarmband, die auch als Chronometer eine gute Figur abgeben, kosten bis zu 800 €. Genügen Ihnen die Kernfunktionen völlig, erhalten Sie ab 85 € solide Navigationsuhren, die ab 150 € über eine integrierte Herzfrequenzmessung am Handgelenk verfügen.

 

Auf diese technischen Eigenschaften sollten Sie achten

Unabhängig vom Einsatz im Fahrzeug oder im Freien gilt es, beim Kauf eines Geräts für die Navigation auf einige grundsätzliche Ausstattungsmerkmale zu achten.

Passendes Kartenmaterial – das A und O bei der Navigation

Die routingfähige Navigation lebt vom installierten Kartenmaterial sowie dessen Aktualisierungsmöglichkeiten. Das beste Navi nützt Ihnen wenig, wenn Sie eine Karte von Deutschland haben, aber gerade in Tschechien unterwegs sind oder beim Fahrradfahren den Feldweg nicht in der für Autos optimierten Karte finden. Achten Sie darauf, dass sich auf dem Gerät detailreiche Karten für die anvisierte Region und die jeweilige Fortbewegungsart befinden – vorzugsweise mit einer Update-Funktion, die für die gesamte Lebenszeit des Navis gilt.

Display – auf Größe und Qualität kommt es an

Ein berührungssensitiver Bildschirm sollte sich immer gut ablesen und bedienen lassen. Im Auto ist eine Bildschirmdiagonale von mindestens 4,3 Zoll (11 cm), besser 5 Zoll (12,7 cm) angemessen. Blendfreiheit und eine Abdunkelung der Hintergrundbeleuchtung bei Nacht machen die Informationen bei starker Sonneneinstrahlung beziehungsweise im Dunkeln besser erkennbar. Bei Motorrad-Navis sollte der Touchscreen auch mit Handschuhen noch zu betätigen sein. Das gilt auch für Outdoor-Navis, deren Display-Durchmesser bei 6 bis 10 cm liegt. Geräte mit Tastenbedienung kommen auch mit kleineren Bildschirmen aus. Bei Navigationsuhren ist ein guter Kontrast des kleinen Displays wichtig. Hilfreich bei der Anpassung an Ihre individuelle Sehkraft sind eine Umschaltmöglichkeit für eine Inversdarstellung sowie verschiedene Schriftgrößen und Layouts.

Akku-Leistung – je mehr, desto besser

Je länger der Akku durchhält, umso besser. Bei Outdoor-Navis sollten es zehn bis zwölf Stunden sein, Wander-Navis mit wiederaufladbaren Wechselbatterien bleiben sogar mehrere Tage lang steckdosenunabhängig. Eine Ausnahme stellen mobile GPS-Geräte für das Auto dar. Da sie in aller Regel im Fahrzeug betrieben werden, laufen sie im Akku-Betrieb meist nur wenige Stunden.

Satellitenempfang – GPS und GLONASS als starkes Doppel

Im Gebirge, in engen Häuserschluchten oder unter dichten Bäumen kann das GPS-Signal gelegentlich sehr schwach sein. Damit Sie beim Wandern, Joggen oder Radfahren trotzdem vollumfänglich die Navigationsfunktion nutzen können, empfangen manche Geräte zusätzlich zu GPS die Signale des russischen GLONASS-Satellitensystems.

 

Fazit: Geräte für die Navigation bringen Sie bequem an Ihr Ziel

Ob mit dem Auto, Motorrad, Fahrrad oder bei Outdoor-Aktivitäten zu Fuß: Ein Navigationsgerät leitet Sie komfortabel durch unbekannte Gebiete. Neben GPS-Routingfunktionen erfüllen die digitalen Pfadfinder viele weitere Aufgaben, die Ihren Alltag angenehmer gestalten. So können Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen einen Begleiter für unterwegs auswählen, der die Funktionen mehrerer Geräte bündelt. Je nach Einsatzgebiet stehen Ihnen folgende Modelle zur Verfügung:

  • Für Ihr Auto haben Sie die Wahl zwischen einer Einbaunavigation, die zu Preisen zwischen 730 und 1.500 € auch als In-Car-Entertainment- und Bordsystem dient, oder mobiler Navigation. Die tragbaren Geräte sind für 100 bis 400 € erhältlich und bieten je nach Ausstattung neben Routingfunktionen auch eine Freisprecheinrichtung zum Telefonieren und den Empfang digitaler Stauwarnungen. Motorrad- und Lkw-Modelle erfüllen spezifische Anforderungen dieser Fahrzeugklassen.
  • Auf dem Fahrrad und zu Fuß lotsen Sie kompakte, robuste Outdoor-Navis an Ihr Ziel. Kleine Bike-Computer weisen den Weg über zuvor vom PC geladene Tracks, routingfähige Geräte über eine Kartendarstellung, in der auch unterwegs neu geplante Routen erscheinen. Die Preise liegen zwischen 150 und 540 €. Wander-Navis besitzen ähnliche Funktionen, verfügen aber über geländetaugliches, topografisches Kartenmaterial und leistungsstärkere Akkus. Sie sind zu Preisen zwischen 150 und 640 € zu haben.
  • Beim Sport begleiten Sie Navigationsuhren, die Ihnen Strecke, Distanz und Geschwindigkeit beim Joggen sowie weitere Leistungsdaten auch für andere Sportarten anzeigen. Die gesammelten Trainingsdaten lassen sich später am Computer auswerten. Mit GPS-Golfer-Uhren navigieren Sie über den Golfplatz. Je nach Funktionsumfang erhalten Sie zu Preisen von 85 bis 800 € reine Sportmodelle oder als Chronometer tragbare Edeluhren mit allem erdenklichen Komfort.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?