Shopping
Multiroom

LG Multiroom

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

  • Musikstreaming ganz einfach!

    Alle Geräte sind multiroomfähig und individuell erweiterbar.

    Hier geht's zum Video >

Und so einfach funktioniert Music Flow

  • lg multiroom music flow

    >

    Ihre Lieblingsmusik in jedem Raum

    Zu Hause angekommen synchronisiert sich Ihr Smartphone automatisch mit den Lautsprechern & diese übernehmen dann die Musik.

  • lg multiroom music flow

    >

    Stabile und unterbrechungs-freie Netzwerkverbindung

    Genießen Sie fließenden Musikgenuss mit Dual Band WiFi (2,4 GHz/5 GHz) und erleben Sie Musikdateien in HD-Qualität.

  • lg multiroom music flow

    >

    Einfach und flexibel zu erweitern zum Heimkino

    Platzieren Sie die Lautsprecher in mehreren Räumen. Hören Sie in jedem Raum unterschiedliche Musik oder in allen Räumen dieselbe Musik.

Die LG Multiroom Audio-Systeme sind in Sachen innovativer Audiotechnologie ganz weit vorn. Sie bieten nicht nur großartigen Sound, sondern auch jede Menge Möglichkeiten, um das System ganz nach den individuellen Vorlieben und je nach Anlass einzusetzen. So läuft der Stream beispielsweise über die Mesh Networt-Technologie und erlaubt damit zwei unterschiedliche Abspielmodi: Im Party-Modus spielen alle Lautsprecher im Haus denselben Song, während im Privat-Modus jeder Lautsprecher einen anderen Song wiedergibt. Gesteuert werden die Multiroom Audio Player via Remote App auf Smartphone oder Tablet, über die Sie Ihre Lieblingsmusik ganz komfortabel auswählen können und dann an den bzw. die gewünschten Lautsprecher senden.

Kaufberatung für LG Music Flow

Raumübergreifender Musikgenuss

Lassen Sie sich von Musik wecken. Später relaxen Sie mit Ihrer Lieblingsmusik auf dem Wohnzimmersofa und hören beim Essen in der Küche weiter. Denn Ihre Lieblingsmusik ist immer dort, wo Sie sich gerade aufhalten und folgt Ihnen von Zimmer zu Zimmer. Multiroom-Systeme machen dies möglich. Dies sind die Trendsetter in Sachen smartes Wohnen. Streamen Sie Musik, Radiosendungen oder Hörbücher kabellos an Lautsprecher, und Ihr Audioprogramm folgt Ihnen automatisch in jeden Raum. Mit LG Music Flow präsentiert der koreanische Hersteller LG ein solches Multiroom-Konzept, das auf Funktionsvielfalt und komfortable Steuerung per App setzt. Wir stellen Ihnen die einzelnen Komponenten des Systems vor und helfen bei der Wahl der richtigen Geräte für Ihren persönlichen Einsatzbereich.

 

Inhaltsverzeichnis

Musik im ganzen Haus mit LG Music Flow
Komfortable Musiksteuerung per App
Vom Mono-Lautsprecher bis zur LG Music Flow Surround-Soundbar
So richten Sie Ihr Music-Flow-Netzwerk ein
Fazit: Musik einfach fließen lassen

 

Musik im ganzen Haus mit LG Music Flow

Lautsprecher und Audio-Komponenten von LG mit Music Flow integrieren Sie über das WLAN in Ihr bestehendes Heimnetzwerk. Dabei setzt LG auf den fortschrittlichen Dual-Band-WLAN-Standard 802.11 ac, der Daten sowohl auf dem 2,4 als auch auf dem 5-Gigahertz-Band überträgt – und damit praktisch mit jedem gängigen WLAN-Router zusammenarbeitet. So ist die störungs- und unterbrechungsfreie Signalübertragung von Musik selbst in hochauflösenden Formaten mit 24 Bit Auflösung und 196 Kilohertz Abtastrate möglich. Die bei entsprechenden WAV-, Ogg-Vorbis- oder FLAC-Dateien erzielte, kristallklare Klangqualität genügt selbst den hohen Ansprüchen audiophiler Musikliebhaber.

 

Komfortable Musiksteuerung per App

Sobald Sie Ihre Music-Flow-Geräte ins heimische WLAN eingebunden haben, genießen Sie vollen Zugriff auf alle freigegebenen Musikdateien im gesamten Netzwerk – egal, ob diese im Speicher Ihres Smartphone liegen, sich auf einer Computerfestplatte befinden oder auf einem NAS (Netzwerkspeicher) schlummern. Darüber hinaus können Sie natürlich auf das Angebot von Streaming-Anbietern wie Spotify oder Deezer zugreifen. Per Google Cast senden Sie zudem Musik aus vielen beliebten Audio-Apps direkt an die Music-Flow-Lautsprecher.

Die Steuerung des gesamten Multiroom-Systems erfolgt über eine App von LG für Smartphones oder Tablets mit den Betriebssystemen Android oder iOS oder über eine PC-Software für Windows. Per Fingerzeig wechseln Sie zwischen allen verbundenen Lautsprechern, die Sie auf Wunsch mit eingängigen Bezeichnungen wie „Wohnzimmer", „Küche" oder „Bad" versehen. Dabei können Sie im Party-Modus alle Lautsprecher im Haus mit demselben Musiksignal versorgen oder jeden einzelnen Lautsprecher auf andere Musikquellen zugreifen lassen. Dank NFC-Kurzstreckenfunk genügt beim Wechseln des Raums eine kurze Berührung von Smartphone und Music-Flow-Lautsprecher, um diesen einzuschalten und in den Wiedergabemodus zu versetzen.

Mit der netzwerkübergreifenden Musiksuchfunktion finden Sie den passenden Song auf allen verbundenen Geräten, während Ihnen die „Mood Station" automatisch die ideale Musik für bestimmte Anlässe serviert – nach Kategorien wie „Romantik", „Entspannung", „Party" oder „Training". Damit ist eine abwechslungsreiche Titelauswahl etwa fürs Abendessen mit Freunden oder Ihrem Workout garantiert. Über die App kombinieren Sie auch mehrere Music-Flow-Geräte – etwa zwei Mono-Lautsprecher zu einem Stereo-Paar oder eine Soundbar mit rückwärtigen Lautsprechern für ein realistisches Raumklangerlebnis im Heimkino.

 

Vom Mono-Lautsprecher bis zur LG Music Flow Surround-Soundbar

Es gibt sechs Soundsysteme von LG aus verschiedenen Leistungsklassen, die Sie per Music Flow zu einer Multiroom-Installation vernetzen können.

LG Music Flow H3 (NA9340)

Für die druckvolle Beschallung von kleinen und mittelgroßen Räumen eignet sich der H3. Das Einsteigermodell der Music-Flow-Serie ist ein kompakter Mono-Lautsprecher in der Größe einer klassischen Regalbox (12,5 Zentimeter breit und 17,5 Zentimeter hoch). Das von einem stabilen Frontgitter aus Metall geschützte Breitband-Chassis wird von einem integrierten 30-Watt-Verstärker angetrieben. Das Modell zeichnet sich besonders durch seine Anschlussvielfalt aus. Dazu gehören WLAN, ein RJ-45-Anschluss für kabelgebundene Ethernet-Netzwerke, Bluetooth und USB zur alternativen Musikübertragung sowie eine NFC-Schnittstelle.

LG Music Flow H4 (NA9350)

Mit dem tragbaren H4 steht der ausgedehnten Beach- oder Garten-Party nichts im Weg. Auch auf der Terrasse macht die Box eine gute Figur. Der Stereo-Lautsprecher H4 ist mit einem 20-Watt-Verstärker und einem ausdauernden Akku ausgestattet, der eine kontinuierliche Musikwiedergabe von bis zu zehn Stunden ermöglicht. Neben WLAN für die Netzwerkeinbindung verfügt der H4 auch über eine Audio-Klinkenbuchse zum direkten Anschluss weiterer Wiedergabegeräte.

LG Music Flow H5 (NA 9540)

Empfehlenswert für den Betrieb im Büro, in der Küche und im Kinder- oder Schlafzimmer ist der H5. Seine Abmessungen von 34 x 20 Zentimetern sind kompakt genug für diese Zimmer. Freunde des guten Tons kommen mit dem H5 übrigens voll auf ihre Kosten. Der 40-Watt-Verstärker im flachen, formschönen Gehäuse des H5 treibt große Zweiwege-Stereolautsprecher an. Neben WLAN empfängt der H5 seine Daten auch über eine Ethernet-Buchse, einen USB-Port oder via Bluetooth-Direktverbindung.

LG Music Flow H7 (NA 9740)

Ideal für den Einsatz im Wohnzimmer ist der H7 geeignet. Denn der große Bruder des H5 bietet mit seinem 70 Watt leistenden Verstärker genug Power zur Beschallung größerer Räume. Gehäuseform, Lautsprechertechnik und Anschlüsse sind identisch mit dem H5, lediglich die Abmessungen fallen mit 37 x 23 Zentimetern etwas größer aus.

LG Music Flow HS7 (LAC850M)

Als Beschallung für Ihren Fernseher oder Beamer bietet sich die elegante Soundbar HS7 an. Sie verteilt 360 Watt Verstärkerleistung auf vier Lautsprecher-Elemente und einen externen, kabellosen Subwoofer zur Untermauerung des Bassfundaments beim Filmgenuss. Neben WLAN, Ethernet und Bluetooth ist das Soundsystem fürs Heimkino auch mit zwei HDMI-Buchsen sowie einem optischen Digitaleingang ausgestattet.

LG Music Flow HS9 (LAC955M)

Da kommt jeder Heimkino-Fan ins schwärmen: Das Spitzenmodell der Music-Flow-Serie ist ein 7.1-Soundbar mit kabellosem Subwoofer und einer beachtlichen Verstärkerleistung von 700 Watt. Damit genießen Sie Filmton in höchster Soundqualität auch bei extremen Lautstärkepegeln. Anschlusstechnisch lässt die über einen Meter breite Soundbar keine Wünsche offen: WLAN, Ethernet, Bluetooth, Klinkenbuchse, vier HDMI-Ports und zwei Digitaleingänge sind mit an Bord.

 

So richten Sie Ihr Music-Flow-Netzwerk ein

  • Laden Sie die kostenlose Music Flow Software aus dem iTunes-Store (Apple iOS) oder über Google Play (Android) herunter. Installieren und starten Sie die App. Alternativ holen Sie sich die kostenlose PC-Software von der LG-Website.
  • Schalten Sie den Lautsprecher ein und drücken Sie die Taste „Wi-Fi-Setup" an der Rückblende. Die Indikator-LED hinter dem Lautsprechergitter blinkt nun Rot/Weiß.
  • Wählen Sie in der App den Punkt „Connect Wireless Network" und geben Sie unter „Password" den Sicherheitsschlüssel (WPA-Passwort) Ihres WLAN-Routers ein.
  • Nach einigen Sekunden ist die Verbindungsaufnahme abgeschlossen und Sie können Ihren neuen Music-Flow-Lautsprecher im Netzwerk verwenden.
  • Fügen Sie auf Wunsch über die App weitere Lautsprecher hinzu – dabei ist die Eingabe des WLAN-Passworts nicht mehr erforderlich.

Tipp: Für eine jederzeit optimale Netzwerkverbindung empfiehlt LG, mindestens einen Lautsprecher per LAN-Kabel direkt mit dem Router zu verbinden.

 

Fazit: Musik einfach fließen lassen

Music Flow von LG bietet Ihnen ein leicht zu bedienendes, flexibles Multiroom-Musikkonzept für alle erdenklichen Einsatzzwecke. Für jeden Nutzertyp und Geldbeutel hat der Hersteller die richtige Komponente im Programm:

  • Alspreisbewusster Musikfan greifen Sie zum knapp 170 Euro günstigen H3. Dieser Mono-Lautsprecher lässt sich um einen weiteren LG-Lautsprecher erweitern, möchten Sie die Musik in Stereo genießen.
  • Häufig mobile Musikhörer, die ihre Freizeit lieber draußen als in den eigenen vier Wänden verbringen, sind mit dem portablen H4 bestens bedient. Die lange Akkulaufzeit macht den kompakten Stereolautsprecher für rund 180 Euro zum idealen Begleiter für unterwegs, während er sich zu Hause ins Multiroom-Netzwerk integrieren lässt.
  • FürWohlklang in kleineren Räumen wie Küche, Bad, Arbeits-, Schlaf- oder Kinderzimmer sorgt der H5 für rund 230 Euro. Ideal für große Räume wie das Wohnzimmer ist der weitgehend baugleiche, aber wesentlich leistungsstärkere H7 zum Preis von 330 Euro.
  • Heimkino-Enthusiasten greifen zum 4.1-Soundbar HS7 für 370 Euro, während sich audiophile Filmfans für das 700 Watt starke 7.1-Modell HS9 für rund 660 Euro entscheiden.
  • Alle Komponenten der Music-Flow-Reihe von LG lassen sich beliebig miteinander kombinieren – so statten Sie zum Beispiel Ihr Wohnzimmer mit einem großen HS9-Soundbar aus, genießen im Schlafzimmer Musik über den H5 und stellen im Bad einen H4 auf, den Sie je nach Lust und Laune auch nach draußen mitnehmen können. Auch andere Geräte können Sie mit einbinden, sofern diese den Google-Cast-für-Audio-Standard unterstützen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?