Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 83078 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Lautsprecher
  • alle Lautsprecher
  • Center Speaker
  • Multiroom
  • Subwoofer
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Ausstattung
  • Multiroom
  • WiFi /Airplay
  • WLAN
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen

Lautsprecher

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Sonos PLAY:1 - Der kompakte Multiroom Lautsprecher (Smart Speaker) für Wireless Music Streaming

Sonos PLAYBAR I HiFi-Soundbar für Musikfans

Sonos Sub Multiroom-Subwoofer

Sonos PLAY:5 - Der ultimative Multiroom Lautsprecher (Smart Speaker) für Wireless Music Streaming





Kaufberatung Sonos-Lautsprecher

Raumübergreifender Musikgenuss

Peter hämmert im Hobbykeller mit Heavy-Metal-Begleitung, Sabine zaubert bei klassischer Musik in der Küche ein besonders leckeres Menü und der Sohnemann groovt im Kinderzimmer zu den neuesten Hip-Hop-Tracks – alles das ermöglichen die aufeinander abgestimmtem Multiroom-Lautsprecher eines Sonos-Lautsprecher-Systems. Die unauffälligen Funklautsprecher bringen Hi-Fi-Klang und kabelloses Streaming unter einen Hut. Dieser Ratgeber macht Sie mit den vielfältigen Möglichkeiten eines Sonos-Systems vertraut, stellt Ihnen die verschiedenen Komponenten vor und gibt Ihnen Tipps zur Einrichtung.

 

Inhaltsverzeichnis

So streamen Sie Musik in Ihren Räumen
Lautsprecher-Quintett für Ihre Einsatzzwecke
Einfache Steuerung und Musikvielfalt dank Connect-App
Formatvielfalt für fast grenzenlosen Musikgenuss
Vorschläge für Ihr persönliches Musiknetzwerk
In fünf Schritten zum Sonos-Multiroom-Erlebnis
So lösen Sie Verbindungsprobleme
Fazit: Multiroom-Technik trifft Hi-Fi-Klang mit Sonos-Lautsprechern

 

So streamen Sie Musik in Ihren Räumen

Der Grundgedanke des Sonos-Systems ist es, Musik an alle Lautsprecher im Haus gleichzeitig oder nach Räumen getrennt zu streamen. Hierfür werden die Sonos-Boxen einfach nach Ihrem persönlichen Geschmack in den einzelnen Räumen verteilt und über das Heimnetzwerk gesteuert. So genießen Sie Ihre Lieblingsmusik synchron überall, während Sie beispielsweise beim Hausputz durch verschiedene Räume gehen, oder bieten Partygästen in allen Zimmern die gleiche Musik an.

Sonos hat eine Vielzahl verschiedener Audio-Lösungen im Angebot, mit denen Sie ganz nach Ihrem Bedarf nicht nur ein Multiroom-System einrichten können, sondern beispielsweise auch ein Surround-System für Ihr Heimkino oder eine Streaming-Erweiterung für klassische Stereoanlage.

Das Sonos-System zeichnet sich vor allem durch seine Flexibilität und Bedienerfreundlichkeit aus. Fertig eingerichtet, kann es eine Vielzahl von Musikquellen nutzen und so etwa auf Ihre digitale Audiobibliothek auf dem alle PCs, Mac oder einer Netzwerkfestplatte (NAS-Server) zugreifen. Auch die Nutzung von Streaming-Diensten im Internet wie Spotify, Deezer oder Napster ist möglich. Auf Wunsch hören Sie mit Ihrem Sonos-System auch Internet-Radiosender aus aller Welt.

Hier eine kurze Übersicht über die wichtigsten Eigenschaften, die Sonos-Lautsprecher bei Musikliebhabern so populär machen:

  • Sonos-Lautsprecher lassen sich einzeln betreiben oder zu einem Stereo- oder sogar Surround-Verbund fürs Heimkino zusammenschalten.
  • Per kabellose (WLAN, Wireless Local Area Network) oder kabelgebundene (LAN, Local Area Network) Netzwerkanbindung nehmen die einzelnen Lautsprecher Kontakt miteinander und zu den Wiedergabegeräten auf – ganz ohne störenden Kabelsalat.
  • Gesteuert werden alle Komponenten des „Sonos-Net" über eine Gratis-App für Smartphones und Tablet oder über die kostenlose Sonos-Software auf dem PC oder Mac.
  • Jeder Lautsprecher bringt seinen eigenen integrierten Verstärker mit, sodass Sie zum ungetrübten Musikgenuss keine weiteren Audiokomponenten benötigen.
  • Sonos bestückt seine Lautsprecher mit mehreren hochwertigen Chassis (Klangerzeugern) für eine gute Klangqualität in allen Frequenzbereichen.

 

Lautsprecher-Quintett für Ihre Einsatzzwecke

Ob Sie einen kleinen Raum mit Musik aus dem Netz versorgen möchten, nach einem hochwertigen Ersatz für Ihre Stereoanlage suchen oder Ihr eigenes Heimkino mit Raumklang erfüllen wollen – die Produktpalette von Sonos bietet für fast jeden Einsatzbereich die passende Komponente. Die drei Lautsprecher der „Play:"-Reihe, der Tieftöner „SUB" und die Soundbar „Playbar" lassen sich beliebig miteinander kombinieren und im ganzen Haus verteilen.

Für Einsteiger und kleine Räume: Sonos Play:1

Das Einsteigermodell in die Multiroom-Welt von Sonos hört auf den Namen „Play:1". Das kompakte Gehäuse des Mono-Lautsprechers ist bei einer Grundfläche von knapp 12 x 12 cm rund 16 cm hoch. Zur Auswahl stehen eine schwarze und ein weiße Gehäusevariante. Hinter dem robusten Schutzgitter aus Metall kümmern sich zwei Lautsprecher-Chassis um die Erzeugung der Schallwellen: ein Tiefmitteltöner für die Bässe und mittleren Frequenzen sowie ein Hochtöner für den oberen Bereich des Frequenzspektrums. Zwei integrierte Klasse-D-Verstärker versorgen jedes der beiden Chassis mit genug Leistung zur Beschallung kleinerer und mittelgroßer Räume. Play:1 zeichnet sich durch eine sehr ausgewogene, neutrale Abstimmung mit klaren Mitten, luftigen Höhen und einem für die geringe Größe des Gehäuses beachtlichen Bassfundament aus.

Dank seines handlichen Gehäuses können Sie den Play:1 problemlos in andere Räume befördern und dort anschließen. Aufgestellt wird die Box mit ihren vibrationsdämpfenden Gummifüßen auf einem Tisch oder Regal, ein Schraubgewinde auf der Gehäuserückseite erlaubt auch eine Wand- oder Stativbefestigung. Aufgrund hoher Resistenz gegen Feuchtigkeit lässt sich der Play:1 bedenkenlos auch in Bad oder Küche betreiben. Allerdings ist das Gerät nicht wasserdicht – direkten Kontakt mit Wasser sollten Sie deshalb vermeiden.

Mehrwegesystem für Musikgenießer: Play:3

Die audiophile Mittelklasse wird von Sonos mit dem Play:3 abgedeckt. Das im Vergleich zum filigran wirkenden Play:1 etwas größere Gehäuse mit Abmessungen von 26 x 13 x 16 cm beherbergt drei Lautsprecher-Chassis für die Mono-Wiedergabe. Zwei große Tiefmitteltöner werden von einem Hochtöner unterstützt, wobei alle Treiber, so die Bezeichnung für die einzelnen Lautsprecherelemente, von einem eigenen Digitalverstärker befeuert werden. Zur Intensivierung der Bässe findet sich eine Passivmembran auf der Gehäuserückseite, die durch die Schallwellen der Tiefmitteltöner in Schwingung versetzt wird. Dank der auf die Chassis abgestimmten Verstärkerleistung und der vergleichsweise großen Membranen eignet sich der Play:3 für den Musikgenuss in mittelgroßen Räumen. Der Play:3 ist ebenfalls in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.

High-End-Multiroom für audiophile Naturen: Play:5

Der größte und leistungsstärkste Vertreter der Play-Reihe ist der Play:5. Er kommt in einem großen, 36 x 20 x 15 cm messenden und über 6 kg schweren Gehäuse ins Haus. Sonos bestückt den Play:5 mit sechs einzelnen Klangerzeugern – drei Tiefmitteltönern und drei Hochtönern. Wie bei Sonos-Lautsprechern üblich, wird auch beim 5er-Modell jeder Treiber von einem eigenen Klasse-D-Digitalverstärker mit Musiksignalen versorgt. Die große Gesamtoberfläche der Membranen sorgt für ein ausgewogenes Klangbild mit satten Bässen, gut akzentuierten Mitten und klaren Höhen. Dadurch ist der Play:5 auch für hohe Lautstärkepegel und die Beschallung großer Räume wie des Wohnzimmer geeignet, vor allem wenn Sie zwei Play:5 im Stereoverbund aufstellen. Auch beim Play:5 können Sie zwischen einem schwarzen und einem weißen Gehäuse wählen.

Im Unterschied zu seinen zwei kleineren Brüdern, die zum Empfang von Musiksignalen ausschließlich auf das Netzwerk setzen, bietet der Play:5 eine Audio-Eingangsbuchse zum direkten Anschluss externer Tonquellen wie CD-Player, UKW-Radio oder MP3-Player per 3,5-mm-Miniklinkenstecker. Der Clou: Die am Audio-Eingang des Play:5 zugespielte Musik wird auf Wunsch auf allen im Netzwerk verbundenen Sonos-Lautsprechern wiedergegeben.

Experte für die tiefsten Töne: SUB

Obwohl alle drei Play-Lautsprecher aus ihren vergleichsweise kompakten Gehäusen erstaunlich knackige Bässe herauskitzeln, wird das charakteristische Kribbeln im Bauch bei tieffrequenten Tönen erst mit einem Subwoofer möglich. Der Sonos SUB lässt sich kabellos mit anderen Sonos-Komponenten zusammenschalten, dezent in einer Ecke des Raums aufstellen und nimmt den kleinen Lautsprechern die anspruchsvolle Basswiedergabe ab. Dafür sorgen im Innern des rund 40 x 40 x16 cm messenden Subwoofers zwei große Tieftöner, die durch eine gegenüberliegende Anordnung störende Vibrationen vermeiden sollen. Den Sonos SUB gibt es in Schwarz matt, Schwarz glänzend und Weiß.

Die Basis fürs Heimkino: Playbar

Die Sonos Playbar bringt Musikgenuss und TV-Soundwiedergabe unter einen Hut. Ihr schlankes, lang gezogenes Gehäuse wird direkt vor oder unter dem Fernseher platziert oder an der Wand befestigt. Es vereint auf einer Gesamtlänge von knapp 1 m nicht weniger als neun Lautsprecher-Chassis. Sechs Tiefmitteltöner und drei Hochtöner mit eigenen Digitalverstärkern sorgen für ein druckvolles, raumfüllendes Klangbild. Die Playbar eignet sich sowohl zum Aufpeppen des eher zurückhaltenden Klangs der eingebauten Lautsprecher Ihres Flachbildfernsehers als auch zum Aufbau einer vollwertigen Surround-Anlage fürs Heimkino durch die Kombination mit anderen Sonos-Lautsprechern. Ihre Tonsignale bezieht die Playbar wahlweise aus dem Netzwerk oder über einen optischen Digitaleingang, der direkt mit dem Fernsehgerät verbunden wird.

Macht klassische Komponenten multiroomtauglich: Connect

Mit den beiden Geräten aus der Connect-Reihe von Sonos machen Sie Ihre vorhandenen Audio-Komponenten der Hi-Fi-Anlage und Lautsprecher fit für die kabellose Multiroom-Technologie. Der Connect klinkt sich wie die Play-Lautsprecher ins Netzwerk ein und stellt die Musiksignale über analoge Audio-Ausgänge oder einen optischen Digital-Ausgang zur Weiterleitung an einen vorhandenen Verstärker, AV-Receiver oder Aktiv-Lautsprecher bereit.

Der Sonos Connect:Amp geht noch einen Schritt weiter und macht einen Verstärker oder Receiver überflüssig, da er über eine integrierte 110-Watt-Endstufe zum direkten Ansteuern vorhandener Passiv-Lautsprecher verfügt. Somit befördern Sie mit dem Connect:Amp Ihre lieb gewonnenen Regallautsprecher oder Standboxen mit wenigen Handgriffen ins digitale Zeitalter, können aber die ausgediente Stereoanlage wegräumen und den frei gewordenen Platz für andere Dinge nutzen.

Zentrale für das eigene Sound-Netzwerk: Boost

Kleines Kästchen, große Wirkung: Mit dem Sonos Boost errichten Sie Ihr eigenes Sound-Netzwerk, über das ausschließlich Sonos-Komponenten miteinander kommunizieren. Der Boost (rund 100 €) wird an den Router Ihres Heimnetzwerks angeschlossen und sorgt für weniger Belastung Ihres Daten-WLAN bei gleichzeitiger Erhöhung der kabellosen Reichweite für Ihre Audiokomponenten.

 

Einfache Steuerung und Musikvielfalt dank Connect-App

Die Steuerung aller Sonos-Komponenten im Netzwerkverbund – vom einzelnen Play:1 bis hin zum waschechten Multiroom-System aus zwei, vier oder noch mehr Lautsprechern – erfolgt über die kostenlose Sonos-Connect-App. Diese können Sie auf Smartphone oder Tablets von Apple oder mit Android-Betriebssystem betreiben oder auch auf Ihrem Desktop PC oder -Mac laufen lassen. Jeder Lautsprecher lässt sich mit einer eindeutigen Bezeichnung wie „Küche", „Schlafzimmer" oder „Wohnzimmer" versehen und somit gezielt ansteuern.

Bei Sonos-Lautsprechern wird die Musik nicht per Bluetooth oder WLAN vom Smartphone zum Lautsprecher gestreamt, sondern direkt von der Lautsprecher-Elektronik aus dem Netzwerk gefischt. Der Vorteil dabei: Auch wenn Sie sich mit Ihrem Handy oder Tablet vom Lautsprecher entfernen, der Smartphone-Akku leer ist oder Sie das Mobiltelefon ausschalten, spielt die Musik munter weiter. Eine Taste am Lautsprecher dient zur Wiedergabesteuerung und Lautstärkeanpassung. Lediglich die Steuerung der Lautsprecher (Musikauswahl, Partymodus, Wiedergabelistenerstellung und Klanganpassung) erfolgt vom Smartphone-Display oder Computer-Monitor aus.

Über die Connect-App greifen Sie auf eine Vielzahl von Quellen für Ihre Lieblingsmusik zu:

  • Lokale Musikbibliotheken: Spielen Sie all Ihre Musikdateien ab, die auf mit dem Netzwerk verbundenen Computern, Smartphones, Tablets oder Netzwerkfestplatten (NAS-Server) gespeichert sind. Bis zu 16 Geräte gleichzeitig werden unterstützt.
  • Internet-Radio: Genießen Sie Musik aus der ganzen Welt mit mehr als 100.000 im System gespeicherten, kostenlosen Internet-Radiosendern.
  • Streaming-Dienste: Die Connect-App gewährt Ihnen direkten Zugriff auf mehr als 40 Musikdienste im Internet, darunter auch beliebte Anbieter wie Spotify, Deezer, Google Play Music, Last.fm, Soundcloud und Napster.
  • Favoriten und Playlisten: Erstellen Sie mit der Connect-App geräte- und dienstübergreifende Favoriten und Playlisten. So stellen Sie Ihre Lieblingssammlungen aus lokalen Dateien, Internet-Radiosendern und Angeboten von Streaming-Diensten zusammen.

 

Formatvielfalt für fast grenzenlosen Musikgenuss

Das Sonos-System zeichnet sich durch seine hohe Flexibilität aus. Dazu gehört auch, dass es mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Audioformaten kompatibel ist. Unterstützt werden sowohl klassische Musikdateiformate wie MP3, WAV oder iTunes Plus als auch die hochqualitativen, verlustfreien wie Apple Losless oder FLAC sowie unkomprimierte WAV- und AIFF-Dateien. Dadurch lassen sich so gut wie alle Musikdateien in Ihrer Sammlung auf der Sonos-Anlage genießen.

 

Vorschläge für Ihr persönliches Musiknetzwerk

Durch die Flexibilität der einzelnen Sonos-Komponenten bieten sich zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten für Ihr persönliches Musiknetzwerk – nachfolgend einige Anregungen.

Mini-Stereoanlage fürs kleine Budget

Kombinieren Sie zwei Play:1-Lautsprecher zu einer Kompakt-Stereoanlage für ein vergleichsweise kleines Budget von 400 bis 500 €. Während ein einzelner Play:1 eher zur Musikwiedergabe in kleinen Räumen wie Küche, Bad oder Kinderzimmer geeignet ist, kann ein Paar auch mittelgroße Räume wie Arbeits- und Schlafzimmer problemlos mit kräftigen Lautstärkepegeln erfüllen. Praktisch: Wenn in der Familie einmal Uneinigkeit über das Musikprogramm herrscht, kann ein Lautsprecher an seinem angestammten Platz weiterspielen und der andere ganz leicht in einen anderen Raum gebracht werden, um dort ein Alternativprogramm wiederzugeben.

Radiowecker im Schlafzimmer

Die Connect-App bietet auch eine Weckfunktion, die einen Lautsprecher zu einem bestimmten Zeitpunkt einschaltet und mit dem gewünschten Musikprogramm versorgt. Die Lautstärke geht dabei von ganz leise auf den für den Wecker eingestellten Wert. Ein einzelner Play:1 passt auch auf schmale Nachttische oder Regale und eignet sich ebenso wie zum Wecken auch fürs sanfte Einschlummern bei entspannenden Klängen.

Musik zum Mitsingen unter der Dusche

Da der Play:1 im Bad wenig Platz beansprucht, können Sie ihn als Begleiter für morgendliche Gesangsübungen unter der laufenden Dusche verwenden. Jedes Familienmitglied hört dabei seine eigenen Musikfavoriten. Wasserdampf hält das Gehäuse über einen längeren Zeitraum hinweg stand, nur direkt unter dem Strahl der Dusche sollten Sie ihn nicht betreiben.

Kraftvoller Stereo-Sound fürs Wohnzimmer

Indem Sie zwei Exemplare des Play:3 oder Play:5 miteinander verbinden, verfügen Sie über genug Leistungsreserven für raumfüllenden Stereoklang im großen Wohnzimmer. Die kräftigeren Play:5 geben Musik auch mit sehr hohen Lautstärkepegeln verzerrungsfrei wieder. Ein Paar Play:3 kommt auf 650 bis 750 € Euro, während zwei Play:5 eine Investition von rund 1.000 bis 1.100 € erfordern.

Tipp: Wenn Sie auf den Stereoeffekt verzichten können, kommen Sie für die Hälfte der genannten Preise in den Genuss des charakteristischen Sonos-Klangs.

Partytaugliche Hi-Fi-Beschallung

Ein Tipp für echte Partylöwen ist die Kombination aus zwei Play:1-Lautsprechern mit einem SUB. Der prägnante Bass des Subwoofers sorgt zusammen mit den guten Mitten und Höhen der kleinen Zweiwegelautsprecher für ein ausgewogenes Klangbild, das es mit so mancher großen Hi-Fi-Anlage aufnehmen kann. Solch ein partytaugliches Komplettsystem aus drei Komponenten für den Partykeller oder das Wohnzimmer kommt auf 1.150 bis 1.250 €.

Heimkino im Sonos-Stil

Ein 5.1-Surround-System fürs Heimkino ganz ohne lästiges Strippenziehen – der Mix aus einer Playbar für die Frontkanäle und zwei Play:1 für die rückwärtigen Effektkanäle macht's möglich. Der kabellose Raumklang für ein besonders intensives Filmerlebnis kostet Sie rund 1.150 bis 1.250 €. Legen Sie noch 750 bis 800 € drauf, erschüttern über den SUB wiedergegebene Schüsse oder Explosionen die Kinosessel Ihres privaten Filmtheaters. Und wenn mal kein Film im DVD-Player liegt, können Sie mit diesem System auch Ihre Lieblingsmusik in Hi-Fi-Qualität genießen.

 

In fünf Schritten zum Sonos-Multiroom-Erlebnis

Obwohl viel Hightech in den Sonos-Komponenten steckt, ist die Einrichtung der Sonos-Lautsprecher ein Kinderspiel. In nur fünf Schritten integrieren Sie einen Sonos-Lautsprecher ins Netzwerk:

  1. Laden Sie die „Sonos Controller-App" aus dem iTunes-Store (Apple iOS), via Google Play (Android OS) oder über die Sonos-Website für Ihren Windows- oder Mac-Computer herunter.
  2. In der „Player Einrichtung" der Controller-App werden Ihnen alle eingeschalteten und in Reichweite befindlichen Sonos-Komponenten angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Komponente aus und tippen oder klicken Sie auf „Diesen Player einrichten".
  3. Drücken Sie am Lautsprechergehäuse gleichzeitig die Wiedergabe- und die Lauter-Taste. Als Indikator für die Einrichtung beginnt die LED auf der Oberseite orange zu blinken.
  4. Wählen Sie nun im Bildschirm „Wireless-Einrichtung" Ihr WLAN-Netzwerk aus und geben Sie das Kennwort (den Sicherheitsschlüssel) für Ihr Netzwerk ein.
  5. Schließen Sie die Installation mit dem Button „Fortfahren" ab und verraten Sie dem System, wo der Lautsprecher zum Einsatz kommt (zum Beispiel „Küche", „Wohnzimmer" oder „Bad"). Fertig!

TruePlay: Klangkalibrierung leicht gemacht

Besitzer eines iPhone oder iPad von Apple können direkt nach dem Einrichtungsvorgang die Schallverteilung der Sonos-Lautsprecher für die Größe und Einrichtung des jeweiligen Raums optimieren. Dazu tippen Sie im Dialog „Trueplay" auf „Einstellung starten" und folgen den Anweisungen auf dem Display. Der Lautsprecher gibt einen Testton aus, der vom Mikrofon Ihres Mobilgeräts aufgenommen und von der App ausgewertet wird. Durch langsame Kreisbewegungen Ihres iPhones oder iPads in der Nähe Ihrer bevorzugten Hörposition helfen Sie dem System dabei, den Raum akustisch zu „vermessen", was in der Regel zu einem hörbar besseren Klang führt. Beachten Sie: Für Android-Geräte, Windows-PCs und Mac-Rechner ist dieser Service noch nicht verfügbar.

 

So lösen Sie Verbindungsprobleme

Falls die Musik bei Sonos-Lautsprechern im Verbund in Ihren Räumen nur mit kleinen Unterbrechungen oder Störungen wiedergegeben wird, liegt das mit hoher Wahrscheinlichkeit an der Reichweite Ihres WLAN-Netzwerks. Mit folgenden Maßnahmen sorgen Sie für ungetrübten Musikgenuss:

  • Platzieren Sie Ihren WLAN-Router nach Möglichkeit zentral im Haus oder in der Wohnung, sodass auch entlegene Ecken vom Funknetz abgedeckt werden.
  • Vergrößern Sie die Funkreichweite Ihres Routers mit einem WLAN-Repeater, der die Signale empfängt und verstärkt wieder aussendet.
  • Richten Sie mit einem Sonos Boost ein eigenes Sound-Netzwerk für Ihre Sonos-Komponenten ein. Verbinden Sie das Boost-Modul mit einem Patchkabel mit dem Router und platzieren Sie das Modul für eine gute Signalabdeckung in der gedachten Mitte zwischen allen Lautsprechern.
  • Bei Lautsprecherpositionen, die vom WLAN-Signal nicht in ausreichender Stärke erreicht werden können, nutzen Sie lange Netzwerkkabel für eine direkte Verbindung zum Router. Jede Sonos-Komponente verfügt über eine entsprechende RJ-45-Buchse im Ethernet-Standard.

 

Fazit: Multiroom-Technik trifft Hi-Fi-Klang mit Sonos-Lautsprechern

Multiroom-Lautsprecher von Sonos überzeugen durch gute Klangeigenschaften, beispielhafte Erweiterbarkeit, ein ausgeklügeltes Bedienkonzept über Smartphones, Tablets und PCs sowie eine große Produktpalette für viele Einsatzzwecke. Das von Sonos gebotene Rundum-sorglos-Paket – bestehend aus aufeinander abgestimmter Hard- und Software – macht die Inbetriebnahme und die spätere Erweiterung eines Multiroom-Musiksystems besonders einfach.

  • Für den Einstieg: Für einen einfachen und preisgünstigen Sonos-Einstieg entscheiden Sie sich für einen Sonos-Einzellautsprecher, den Sie später mit weiteren Sonos-Lautsprechern zu einer Multiroom-Anlage für alle Wohnräume ausbauen können.
  • Für das Heimkino: Ist Ihnen neben kabellosem Musikgenuss auch guter Sound beim Fernsehen wichtig, steigen Sie mit der Sonos Playbar, die sich preislich in der Mittelklasse befindet, ein.
  • Für die ganze Wohnung: Das flexible Connect-System für Ihre vorhandene Stereoanlage macht den Musikgenuss besonders komfortabel und ermöglicht es Ihnen, Ihre Lieblingsmusik einfach und schnell in verschiedenen Räumen zu genießen. Der Connect:Amp bietet einen integrierten Verstärker für Ihre Lautsprecher.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?