Shopping
0€
100 Tage Zahlpause ›
Ohne Aufpreis später zahlen
5%
Rabatt & 15€ für Neukunden ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Canton
  • Harman/Kardon
  • Hercules
  • Samsung
  • Teufel
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Ausstattung
  • 3D-Funktion
  • Airplay
  • Bluetooth
  • DLNA-Funktion
  • kabelloser Subwoofer
  • Smart-TV
  • Ultra-HD/4K
  • USB-Anschluss
  • WLAN
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

2.1 Soundsystem

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

2.1-Systeme - bester Sound daheim

 

2.1-Systeme bringen besten Sound in Ihre wohnräumliche Umgebung. 2 Stand-Alone-Speaker und ein Center-Speaker sorgen für Klangerlebnisse, mit denen Sie sich mittendrin im Geschehen fühlen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten, je nach bereits vorhandenem Equipment. Ob mit oder ohne Abspielgerät oder als Komplettanlage für hochauflösenden audiophilen Sound- und Bildgenuss. Sie finden hier bei OTTO unterschiedlichste 2.1-Systeme mit überzeugenden Details ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen.

 

Ganz großes Kino: 2.1-Systeme

 

Blue-Ray, DVD oder ohne Abspielgerät - entdecken Sie bei OTTO die aktuellen Modelle der 2.1-Systeme für packendes Home Entertainment. Leistungsstark und in atemberaubender Bildqualität mit Full HD in 2D- oder sogar 3D-Qualität, mit diversen Anschlussmöglichkeiten für externe Komponenten und vielen weiteren Features bieten wir Ihnen ein wohlselektiertes Sortiment. Film- und Fernsehgenuss zeitgemäß mit OTTO.

 

—————————————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment 2.1-Systeme:

 

2.1 Soundsystem

 

 

2.1 Soundsystem

 

—————————————————————

 

Tipps & Ratgeber rund um Entertainment & Gaming gibt es auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Samsung HT-J4200/EN 2.1 Heimkinosystem (3D Blu-ray Player, 250 W, Bluetooth)

Harman/Kardon BDS 485S 2.1 Heimkinosystem (3D Blu-ray Player, 330 W, WLAN, Bluetooth, NFC, Spotify)

Teufel Heimkino Lautsprecher »Varion 2.1«

Canton 2.1 Surround System »DM 20 schwarz«




Kaufberatung 2.1-Soundsysteme

Aller guten Dinge sind drei

Werten Sie die Audioqualität Ihres Fernsehers, Ihrer Hi-Fi-Anlage oder Ihres Computersystems auf: Mit 2.1-Soundsystemen genießen Sie beim Musikhören Wohlklänge aus zwei hochwertigen externen Lautsprechern, während ein kräftiger Subwoofer knackige Bässe beisteuert. Damit bereitet auch das Filmegucken im Wohnzimmer, das Spielen am Computer oder das Hören von Musik gleich doppelt so viel Vergnügen!

 

Inhaltsverzeichnis

Trio für den guten Ton
2.1-Komplett-Set oder Einzelkomponenten?
Das sollte Ihr neues Soundsystem können
Ein 2.1-System richtig aufstellen
Alternativen zu 2.1-Systemen
Fazit: Die idealen Klang-Trios für Ihr Zuhause

 

Trio für den guten Ton

Ihr Fernseher gibt nur blecherne Klänge in viel zu niedriger Lautstärke wieder? Ihre PC-Lautsprecher säuseln ohne fühlbares Bassfundament vor sich hin? Dann sollten Sie einmal einen Blick auf 2.1-Soundsysteme werfen, die Ihre TV- oder Computeranlage in nie gekannte klangliche Sphären heben können.

Im Unterschied zu großen 5.1- oder 7.1-Soundanlagen kommen 2.1-Modelle mit nur drei Komponenten aus, lassen sich leichter einrichten, beanspruchen weniger Platz und sind meist deutlich günstiger in der Anschaffung. Die Systeme bestehen aus zwei separaten Lautsprecherboxen - auch „Satelliten" genannt - für die Stereo-Wiedergabe der mittleren und hohen Frequenzen und einem Subwoofer, der sich um das Tieftonspektrum kümmert. Ein im großen Gehäuse des Subwoofers verbauter Verstärker versorgt das ganze System mit genügend Leistung für die verzerrungsfreie Wiedergabe von Musik, Filmton oder Spiele-Sound bei hohen Lautstärkepegeln.

Die Satelliten eines 2.1-Systems sind mit hochwertigen Breitband-Lautsprechermodulen („Chassis") oder aus dem Hi-Fi-Bereich bekannten Mehrwegeboxen bestückt. Bei Mehrwegemodellen teilen sich zwei oder mehrere spezialisierte Chassis die Arbeit, indem sie das Frequenzspektrum optimal untereinander aufteilen.

 

2.1-Komplett-Set oder Einzelkomponenten?

Beim Kauf Ihres 2.1-Systems haben Sie die Wahl zwischen einem Komplett-Set inklusive Wiedergabegerät oder einem reinen Lautsprecher-Set ohne Player. Wenn Sie bereits über einen guten Blu-Ray-Player verfügen oder den Einsatz des Systems am Computer planen, greifen Sie zu einem Lautsprecher-Set. Interessanterweise handelt es sich bei den günstigsten Angeboten oft um Komplett-Sets mit Player, während Sets ohne Abspielgerät erst im mittleren Preisbereich zu haben sind. Diese bestehen dann häufig aus besonders hochwertigen Lautsprecherkomponenten, was den höheren Preis rechtfertigt.

Tipp: Wenn Sie bei der Kaufentscheidung das Augenmerk nicht so sehr auf die Qualität der Lautsprecher legen, greifen Sie zu einem günstigen Komplett-Set und verwenden den enthaltenen Blu-Ray-Player dann als Zweitgerät in einem anderen Raum oder als Austauschgerät für einen in die Jahre gekommenen Player.

 

Das sollte Ihr neues Soundsystem können

Beim Kauf einer 2.1-Soundanlage sollten Sie auf folgende wichtige Merkmale achten:

Größe und Ausführung der Satelliten

Während der Subwoofer bei den meisten Systemen ein rechteckiger oder quadratischer schwarzer Kasten ist, gibt es bei den Satelliten große Unterschiede.

Kleine Würfelboxen lassen sich prima im Regal verstecken, auf dem Schreibtisch unterbringen oder an die Wand schrauben. Während hohe Frequenzen auch von Mini-Lautsprechern ordentlich wiedergegeben werden können, spielen sie im Mitteltonbereich nicht ganz so befreit auf wie Modelle mit größeren Gehäusen.

Mittelgroße Boxen erinnern von der Ausführung her an Regallautsprecher aus dem Hi-Fi-Bereich. Die rechteckigen Gehäuse bieten genug Resonanzraum für die druckvolle Mitteltonwiedergabe und sind meist mit mehreren Chassis ausgestattet. Für die freie Aufstellung im Raum gibt es von einigen Herstellern praktische Ständer, die die Lautsprecher auf elegante Art und Weise auf Ohrhöhe bringen.

Standboxen mit einer Höhe von bis zu einem Meter sind im 2.1-Bereich eher die Ausnahme. Solche Lautsprecher werden auf den Boden gestellt und decken nahezu das gesamte Frequenzspektrum ab.

Tipp: Achten Sie beim Kauf eines Systems mit besonders kompakten Satelliten darauf, dass der Subwoofer über ausreichend Leistung und Volumen verfügt, um die Klangdefizite der Mini-Boxen zu kompensieren.

Subwoofer

Das Gehäusevolumen des Subwoofers ist entscheidend für die druckvolle Wiedergabe tiefer Frequenzen. Günstige Systeme haben meist ein relativ kompaktes Subwoofer-Gehäuse und Kantenmaße von 20 bis 25 cm. Entsprechend klein sind dann die Lautsprechermembrane, wodurch Sie Abstriche beim Bassfundament in Kauf nehmen müssen. Die Subwoofer hochwertiger Systeme verfügen über deutlich größere Gehäuse mit Abmessungen von über 30 cm und sorgen für entsprechend mehr Druck im Tieftonkeller.

Leistung

Die Leistung des eingebauten Verstärkers wird in Watt (W) angegeben und ist besonders relevant für die Klangqualität bei hohen Lautstärkepegeln. 2.1-Systeme sind in Leistungsstufen zwischen 150 und 350 W erhältlich, wobei sich die angegebene Gesamtleistung auf alle drei Lautsprecher bezieht. Eine typische Leistungsverteilung bei einem 2.1-Set mit 300 W Gesamtleistung sind 150 W für den Subwoofer und 2 x 75 W für die Satelliten. In den Datenblättern wird in der Regel die Musik- oder Nennleistung („Root Mean Square", kurz RMS) angegeben. Diese ist entscheidend für die maximal erzielbare Lautstärke bei hoher, verzerrungsfreier Klangqualität.

Bis zu einer Raumgröße von 25 qmsind Systeme mit 150 bis 200 W vollkommen ausreichend. Wenn Sie dagegen einen großen Raum mit über 35 qmbeschallen möchten, sollte der Verstärker mehr als 300 W leisten.

Wiedergabegerät

Wenn Sie sich für ein Komplettpaket inklusive Blu-Ray-Player entscheiden, ist es ratsam, den Funktionsumfang des Wiedergabegeräts unter die Lupe zu nehmen. Der Player sollte die wichtigsten Surround-Formate wie Dolby Digital, DTS und deren HD-Varianten wiedergeben können. Das spielt nicht nur beim Filmgenuss eine große Rolle, denn heutzutage werden auch die meisten Soundtracks von Computerspielen im Mehrkanalton abgemischt. Eine Internetverbindung per WLAN oder Ethernet-Kabel gewährt Ihnen Zugriff auf beliebte Mediendienste wie Spotify, Netflix, Amazon Instant Video oder Maxdome. Über eine DLNA-Funktion können Sie auch auf Ihre Filmsammlung und Musikdateien im Heimnetzwerk zugreifen. Per Bluetooth oder NFC („Near Field Communication") stellen Sie eine Verbindung mit entsprechend ausgestatteten Smartphones oder Tablets her und streamen Musik oder Videos vom Mobilgerät auf den Player. Und für Fans des besonders räumlichen Filmgenusses ist eine 3-D-Unterstützung unverzichtbar.

Anschlüsse

Damit Sie Ihr neues 2.1-System problemlos an möglichst viele Quellen anschließen können, sollten Player und/oder Subwoofer über die nötigen Anschlüsse verfügen. Mit einem oder mehreren HDMI-Eingängen, einem analogen Stereo-Eingang und einem optischen oder koaxialen Digitaleingang sind Sie auf der sicheren Seite. Achtung: Die korrekte Trennung von Stereo- und Subwoofer-Signal bei entsprechend codierten Quellen erfolgt ausschließlich über HDMI oder den Digitaleingang.

 

Ein 2.1-System richtig aufstellen

Im Vergleich zu 5.1- oder 7.1-Systemen richten Sie die drei Komponenten eines 2.1-Soundsystems schnell und problemlos ein.

Die beiden Stereo-Satelliten positionieren Sie für einen gut wahrnehmbaren Stereo-Effekt links und rechts im Hörraum. Sie können die Boxen beispielsweise ins Regal stellen, jeweils seitlich neben den Fernseher, die Leinwand oder einen Computermonitor. Für eine perfekte Stereo-Wiedergabe sollten sich beide Lautsprecher im gleichen Abstand zur Hörposition befinden und nicht allzu nah beieinander stehen.

Den Subwoofer stellen Sie an beliebiger Position auf den Boden, zum Beispiel neben das Fernsehregal oder unter den Schreibtisch. Da das menschliche Ohr tiefe Frequenzen nicht so genau orten kann wie höhere Töne, ist eine exakte Ausrichtung wie bei den Satelliten nicht erforderlich. Allerdings ist bei vielen 2.1-Systemen die Übergangsfrequenz zwischen Subwoofer und Satelliten relativ hoch. In der Folge gibt der Subwoofer auch Frequenzen im mittleren Tieftonbereich wieder, die unser Gehör durchaus räumlich zuordnen kann. In diesem Fall sollten Sie versuchen, das Subwoofer-Gehäuse mittig zwischen den Satelliten aufzustellen.

 

Alternativen zu 2.1-Systemen

Standlautsprecher oder Regallautsprecher sind ideal zum Musikhören. Ihr Klang ist auch hörbar besser als der von Einbaulautsprechern in Fernsehern oder von kleinen PC-Boxen. Hochwertige Stereo-Lautsprecher klingen sehr ausgewogen und dynamisch, wobei Sie im Vergleich zu einem 2.1-System auf das enorm druckvolle Bassfundament eines Subwoofers verzichten müssen. Des Weiteren benötigen Sie für den Betrieb herkömmlicher Stereo-Lautsprecher einen Verstärker oder AV-Receiver.

5.1-Soundsysteme enthalten neben dem auch bei 2.1-System benötigten Subwoofer und den zwei Stereo-Satelliten zudem noch einen Center-Lautsprecher für einen besonders klaren und verständlichen Klang von Dialogen sowie zwei Surround-Satelliten für die räumliche Wiedergabe von Spezialeffekten.

Soundbar simulieren Raumklang aus nur einem Lautsprechergehäuse und werden oftmals in Kombination mit einem separaten Subwoofer für die tiefen Frequenzen angeboten. Je nach Funktionsweise und Qualität des Soundbar-Systems lassen sich verblüffende Raumklangeffekte erzielen.

 

Fazit: Die idealen Klang-Trios für Ihr Zuhause

2.1-Systeme sind der ideale Kompromiss zwischen Klangqualität, Anschaffungspreis, Platzbedarf und einfacher Installation. Egal ob Sie Musik genießen, den Klang Ihres Fernsehers aufpeppen oder den Sound von Computerspielen in Hi-Fi-Qualität wiedergeben möchten – mit einem 2.1-System treffen Sie die richtige Wahl.

Einsteiger-Sets mit drei Lautsprechern und Blu-Ray-Player sind schon für unter 150 € erhältlich. Zu Preisen zwischen 200 und 500 € kommen Sie in den Genuss besonders wohlklingender Lautsprecher und Komplett-Sets, die Blu-Ray-Player mit einem großen Funktionsumfang enthalten. Und im Preissegment ab 500 € werden auch Hi-Fi-Enthusiasten fündig, die in Sachen Klangqualität keine Kompromisse eingehen.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?