Shopping
1€
24-Stunden-Lieferung ›
24-Stunden-Lieferung ›
Testen Sie unsere Geschwindigkeit bis zum 01.08.2016!
Bildschirmgröße
  • 56 cm (22'')
  • 61 cm (24'')
  • 81 cm (32'')
  • 98 - 102 cm (39'' - 40'')
  • 107 cm (42'')
  • 116 - 123 cm (46'' - 49'')
  • 127 cm (50'')
  • 140 cm (55'')
  • 147 - 152 cm (58'' - 60'')
  • 165 cm (65'')
  • 177 cm (70'')
  • 190 cm (75'')
  • ab 203 cm (> 80'')
Marke
  • Blaupunkt
  • Einfach-Machen-Lassen
  • Grundig
  • Hisense
  • LG
  • LG Premium
  • Loewe
  • Medion
  • Panasonic
  • Philips
  • Philips Premium
  • Samsung
  • Sharp
  • Sony
  • Telefunken
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Ausstattung
  • 3D-Funktion
  • Ambilight
  • Android TV
  • DLNA-Funktion
  • integrierter DVD-Player
  • Smart-TV
  • USB-Anschluss
  • USB-Recording
Bildqualität
  • 100 Hz Technik
  • 200 Hz Technik
  • 400 Hz Technik
  • 500 Hz Technik
  • 600 Hz Technik
  • 800 Hz Technik
Energieeffizienz
  • A++
  • A+
  • A
  • B
Auflösung
  • Full HD
  • HD-Ready
  • Ultra-HD / 4K
Farbe
Sitzabstand
  • bis 150 cm
  • bis 200 cm
  • bis 250 cm
  • bis 300 cm
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
Tuner
  • Dual Triple-Tuner
  • DVB-C (Kabel)
  • DVB-S (Satellit)
  • DVB-T (Antenne)
  • DVB-T2 HD
  • Triple Tuner

Smart TV

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

————————————————————————————

 

»Gernsehen« statt fernsehen mit Smart TV

 

Bei Smart TV schaut jeder doppelt gern hin. Denn diese Fernseher überzeugen nicht nur mit brillanten Bildern in Full HD, sondern sind auch selbst bildschön im Design. Dazu kommt noch die eingebaute Internet-Fähigkeit - häufig über WLAN bzw. WiFi über die Apps auf das Smart TV geladen werden können. Nachrichten lesen, E-Mail schreiben oder Filme direkt ausleihen: Smart TV eröffnet Ihnen viele Möglichkeiten.

 

Mit Smart TV Fernsehen neu entdecken

 

OTTO bietet Ihnen die große Auswahl, damit Sie den passenden Smart TV finden. Welche Bildschirmdiagonale hätten Sie gern? Ist Energieeffizienz für Sie ein Thema? Soll Ihr Smart TV Filme in 3D zeigen können? Wünschen Sie sich einen Fernseher mit integrierten Tuner? Haben Sie Geräte einer bestimmten Marke im Kopf? Von Grundig über LG bis Toshiba führen wir Smart TV-Fernseher aller namhaften Hersteller. Kommen und sehen Sie selbst!

 

———————————————

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Smart TV:

 

Samsung Smart TV

 

LG Smart TV

 

Philips Smart TV

 

Sony Smart TV

 

Panasonic Smart TV

 

———————————————

 

Häufig gesuchte LED Fernseher ab 55":

 

Samsung UE55H6470

Samsung UE55H8090

Samsung UE55HU6900

Samsung UE55HU7590

Samsung UE55HU8590

Samsung UE65H6470

Samsung UE65HU8590

 

Häufig gesuchte LED Fernseher mit 48"-50":

 

Samsung UE48H6270

Samsung UE48H6410

Samsung UE48H6470

Samsung UE48H6600

Samsung UE50H6270

Samsung UE50H6470

Sony KDL-50W805B

 

Häufig gesuchte LED Fernseher bis 42":

 

LG 42LB650V

LG 42LB652V

Samsung UE32H6470

Samsung UE40H6270

Samsung UE40H6470

Toshiba 40L7363DG

 

———————————————

 

 

Wissen Sie schon alles über einen unserer Topseller im Sortiment Smart-TV: Samsung UE50J6250?

 

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Produkt:

 

» Fragen & Antworten zum Samsung UE50J6250

Welche Anschlüsse hat der Samsung ue50j6250 LED Fernseher?

 

 

———————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Samsung UE55K5579SUXZG LED Fernseher inkl. 36 Monate Garantie (138 cm (55 Zoll), 1080p (Full HD), Smart-TV)

Samsung UE40K5579SUXZG LED Fernseher inkl. 36 Monate Garantie (101 cm (40 Zoll), 1080p (Full HD), Smart-TV)

Philips 55PUS6401/12 LED TV (139 cm (55 Zoll), Ultra HD, Ambilight) inkl. 36 Monate Garantie

Philips 49PUS6401/12 LED TV (123 cm (49 Zoll), Ultra HD, Ambilight) inkl. 36 Monate Garantie



























Kaufberatung für Smart-TVs

Mehr als nur Fernsehen

Kristallklare Bilder, tolle Bedienung, erstklassige Extras – mit einem Smart-TV holen Sie sich eine nie da gewesene Programm- und Unterhaltungsvielfalt auf den Fernseher. Die klugen TV-Geräte mit Internetanschluss sehen nicht nur schick aus, sondern haben viel mehr auf dem Kasten als die Flachbildfernseher vergangener Jahre. Leihen Sie spontan Filme und Serien aus, schauen Sie verpasste Sendungen in den Mediatheken der Fernsehsender an, hören Sie Musik oder sehen Sie bei schönem Wetter kabellos auf dem Balkon fern – alles kein Problem. Einige smarte Fernseher haben sogar eine Kamera samt Mikrofon an Bord und reagieren auf Gesten und Sprachbefehle. Und mit Apps, Online-Spielen, Nachrichten und interaktiven Programmassistenten genießen Sie ein persönliches Fernseherlebnis, das bestens auf Ihre Vorlieben zugeschnitten ist.

 

 

Inhaltsverzeichnis

Neues Fernseherlebnis
Achten Sie auf diese Ausstattung
Die optimale Bildschirmgröße
Das sind die Trends bei Smart-TVs
Extras für das perfekte Heimkinoerlebnis
Fazit: Mit Smart-TVs besser fernsehen

 

Neues Fernseherlebnis

Ein neuer Fernseher muss heute vernetzt und damit „smart" sein, also Zusatzfunktionen übers Internet bieten. So empfangen Sie nicht nur konventionelle TV-Programme, sondern können auch auf Inhalte und Dienste aus dem Internet zugreifen. Beispiele sind YouTube, die Mediatheken der Fernsehsender, Streaming-Videotheken, Programmempfehlungen, Online-Spiele, Internetradios, soziale Netzwerke und Info-Portale. Eine personalisierbare Startseite präsentiert Ihre bevorzugten Smart-TV-Inhalte auf einen Blick.

Die Verbindung ins heimische Netzwerk läuft entweder drahtlos per WLAN oder über ein Netzwerkkabel. Das Netzwerk übermittelt auch Fernsehprogramme vom Smart-TV in andere Räume. Ein Smartphone oder Tablet kann sie dort empfangen und wird so zum Zweitgerät. Umgekehrt wird Ihr Mobilgerät mit einer App zur interaktiven TV-Fernbedienung. Über die Verbindung gelangen auch Fotos und Videos von einem Computer oder Medienserver auf die Mattscheibe.

Apps sind ein wichtiger Bestandteil smarter Fernseher und funktionieren ähnlich wie auf dem Smartphone und Tablet. Beliebte Dienste wie Netflix, YouTube, Facebook oder aktuelle Nachrichten sind fast immer dabei, ansonsten variiert das Angebot an Apps von Marke zu Marke. Vorinstalliert ist auch ein Browser zur Anzeige von Internetseiten wie am Computer.

 

Achten Sie auf diese Ausstattung

Die angebotenen Smart-TVs unterscheiden sich nicht nur bei der Größe des Bildschirms und beim Preis, sondern auch bei ihrer Ausstattung und den angebotenen Funktionen.

Tuner

Smart-TVs sind ab Werk mit einem Tuner für den Fernsehempfang ausgestattet. Achten Sie auf einen Triple-Tuner, der die Empfangsarten Kabel (DVB-C), Satellit (DVB-S/S2) sowie terrestrische Antenne (DVB-T/DVB-T2HD) beherrscht. Sie benötigen dann keinen zusätzlichen Kabel- oder Satelliten-Receiver mehr und haben nicht noch eine Extra-Box samt zusätzlicher Fernbedienung rumstehen. Bietet ein Fernseher dagegen einen Twin-Tuner, unterstützt er lediglich zwei Empfangsarten, etwa DVB-C und DVB-T.

Anschlüsse

Smarte Fernseher zeichnen sich durch vielfältige Anschlussmöglichkeiten aus. Üblich sind HDMI, USB, Netzwerk (LAN), WLAN, ein CI+-Schacht und oft auch ein Steckplatz für SD-Speicherkarten.

HDMI überträgt Bild und Ton verlustfrei und kopiergeschützt zwischen fast allen modernen Wiedergabegeräten. Deshalb sollte Ihr Smart-TV möglichst viele HDMI-Buchsen haben – je mehr, desto besser. Allerdings können nur Anschlüsse der jüngsten Generation die volle Qualität übertragen. Derzeit gängig für Full-HD-Fernseher ist HDMI 1.4a. Ab Version 2.0 unterstützt HDMI auch UHD mit der erweiterten Farbpalette und schnellem Bildwechsel. Beherrscht Ihr UHD-Gerät die neueste HDMI-Version 2.0a, sind Sie für die TV-Zukunft optimal gerüstet.

Auflösung

Bei Smart-TVs ist die scharfe Full-HD-Auflösung mit 1.920 × 1.080 Bildpunkten inzwischen Standard. Sie reizt die aktuelle TV-Norm in Sachen Bildqualität voll aus und liefert auch bei Blu-Ray-Filmen und vielen Konsolenspielen ein eindrucksvolles Bild.

Smart-TVs mit UHD-Auflösung (Ultra High Definition, auch „4K" genannt) sprengen mit ihren 3.840 x 2.160 Bildpunkten die Qualitätsgrenzen der bisherigen Fernsehtechnik. UHD entspricht im Vergleich zu Full HD der vierfachen Pixelanzahl. Fernsehbilder erscheinen gestochen scharf, plastisch und pixelfrei. Gleichzeitig bietet die Technik genügend Reserven für Bildschirme mit 2 m Diagonale und mehr. UHD erleichtert auch die TV-Aufstellung, weil Sie keine besonderen Betrachtungsabstände mehr einhalten müssen. Die höhere Pixelzahl macht sich allerdings erst ab 55 Zoll Bilddiagonale (140 cm) richtig bemerkbar.

Filme mit echter UHD-Auflösung gibt es derzeit nur begrenzt, aber auch HD- und SD-Inhalte werden von UHD-Fernsehern in hoher Auflösung dargestellt, indem Bildpunkte dazugerechnet werden. So wirkt das Bild sichtbar besser als auf einem Full-HD-Gerät.

Tipp: Für das Abspielen kopiergeschützter 4K-Filme von einem entsprechenden Blu-Ray-Player auf dem Smart-TV muss dieser neben der HDMI-2.0-Schnittstelle zusätzlich den HDCP-Standard (High-bandwidth Digital Content Protection) ab der Version 2.2 unterstützen. Ist das nicht der Fall, werden die 4K-Filme anstelle der maximal möglichen UHD-Auflösung mit der bestmöglichen Full-HD-Auflösung 1080p (1.920 × 1.080 Pixel) wiedergegeben.

Bildwiederholfrequenz

Vergleichen Sie auch die angegebene Bildwiederholfrequenz. Dieser Wert in der Einheit Hertz (Abkürzung „Hz") gibt an, wie viele Bilder ein Fernseher pro Sekunde darstellen kann, indem er digitale Zwischenbilder errechnet. Je höher die Bildwiederholfrequenz, desto flüssiger und gleichmäßiger wirken schnelle Filmszenen. Rasante Action-Sequenzen, Sportübertragungen und temporeiche Videospiele machen mit einer Wiederholungsfrequenz von 200 Hertz und mehr erst richtig Laune. Von atemberaubend hohen Hertz-Angaben sollten Sie sich allerdings nicht blenden lassen, manche Hersteller greifen zu Rechentricks, um den Wert besonders hoch zu setzen.

Bildschirm-Typ

LCD- und LED-Fernseher bestimmen den Markt, Smart-TVs mit Plasmatechnik sind dagegen selten. In LCD- und LED-Displays arbeiten flüssige Kristalle, die das Licht der Hintergrundbeleuchtung durchlassen oder abdunkeln. Unterschiede gibt's bei der Display-Beleuchtung: Während bei LCDs stromfressende und sperrige Leuchtröhren Verwendung finden, kommen bei LED-Geräten energieeffiziente Kompaktdioden zum Einsatz. Vorteile ergeben sich in der höheren Lichtausbeute, der besseren Dimmbarkeit und dem im Vergleich zum LCD- und Plasma-Verfahren deutlich geringeren Stromverbrauch. Höherklassige Fernseher setzen fast immer auf LED-Technik, die mit einer insgesamt besseren Darstellungsqualität verbunden ist.

Als weiterer Bildschirm-Typ werden zunehmend Displays auf Basis organischer LEDs (OLEDs) wichtig, die selbst leuchten und ohne Hintergrundbeleuchtung auskommen. Sie liefern den höchsten Bildkontrast und eine perfekte Schwarzdarstellung, sind allerdings noch teuer in der Herstellung und dadurch nur in Premium-Fernsehern zu finden.

Leistung

Die Leistung eines Smart-TVs zeigt sich am deutlichsten in seiner Reaktionsgeschwindigkeit. Aktuelle Spitzenmodelle haben Multikernprozessoren, genügend Arbeitsspeicher und leistungsstarke Grafik-Chips an Bord. Damit laufen animierte Bildschirmmenüs und Apps flüssig ab und auch komplexe Websites werden schnell aufgebaut. Die Rechen-Power reicht sogar für die ruckelfreie Wiedergabe von Online-Videos in 4K-Auflösung. Bei Einsteigergeräten können der Senderwechsel, der Start von Apps und der Aufruf von Websites dagegen schon mal etwas länger dauern.

Geschwungene Bildfläche

Auf einem Curved-Fernseher mit gewölbtem Display wirken Kinofilme, TV-Serien, Live-Sport und Spiele besonders nah. Empfehlenswert ist ein Curved-Gerät vor allem, wenn Sie Filme in eindrucksvoller Perspektive und mit bestmöglicher Tiefenwahrnehmung genießen möchten.

3-D-Technologie

Mit einem 3-D-fähigen Smart-TV können Sie neben herkömmlichen flachen Bildern auch Filme mit räumlichem Effekt genießen. 3-D-Filme bereiten beim Zusehen großes Vergnügen, da Sie mitten im Geschehen stehen und zum Beispiel Gegenstände direkt auf sich zufliegen sehen. Dazu zeigt der Fernseher dem linken und rechten Auge unterschiedliche Bilder, die durch eine Brille zur jeweiligen Pupille gelangen. Ob sich ein 3-D-Gerät lohnt, hängt von Ihrer Vorliebe für 3-D-Filme und von der Größe des Fernsehers ab. Die volle Raumwirkung entsteht nämlich erst ab einer Bilddiagonalen von 60 Zoll und in UHD-Auflösung. Achten Sie bei der Geräteauswahl auf die Zahl der mitgelieferten Brillen.

 

Die optimale Bildschirmgröße

Smarte Fernseher beginnen bei einer Bildschirmdiagonalen von 32 Zoll (81 cm). Die Größe Ihres Fernsehgeräts sollte sich vor allem nach dem geplanten Sitzabstand, der Raumgröße und natürlich Ihrem Geschmack richten. Generell wirkt das Bild umso beeindruckender, je größer der Fernseher ist. Durch die hohe UHD-/4K-Auflösung sind deutlich größere Geräte mit kleinerem Sitzabstand möglich, wodurch das Seherlebnis intensiviert wird. Sitzen Sie jedoch zu nahe dran, wird es wie in der ersten Kinoreihe schnell anstrengend.

Smart-TVs mit einer Bildschirmdiagonalen bis zu 40 Zoll (101 cm) sind ideal für kleine Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küchen und Arbeitszimmer. Sie lassen sich mit ihren kompakten Abmessungen unauffällig in die Raumausstattung integrieren.

Fernseher mit einer Diagonalen bis 60 Zoll (152 cm) bieten ein ausgewogenes Verhältnis von Platzbedarf und Fernseherlebnis. Bei einem Full-HD-Gerät mit 60 Zoll sind 200 und 240 cm Sitzabstand optimal, bei einem UHD-Modell genügen bereits 150 bis 200 cm. Eine Bildschirmdiagonale ab 65 Zoll (163 cm) erfüllt selbst höchste Heimkinobedürfnisse und macht jeden Filmabend zu einem Event.

 

Bei Top-Modellen zunehmend angesagt ist HDR (High Dynamic Range). Diese Technik zur Erhöhung des Dynamikumfangs kommt eigentlich aus der Fotografie und kann Bewegtbilder mit deutlich mehr Leuchtkraft als bei herkömmlichen Fernsehern wiedergeben. So sollen Filme natürlicher und lebensechter wirken. Wer einen Film auf einem HDR-Fernseher gesehen hat, will das brillante Bild nicht mehr missen.

Für HDR bei Fernsehern haben sich die Hersteller zahlreiche eigene Bezeichnungen einfallen lassen. Damit die Verwirrung nicht zu groß wird, sind smarte Fernseher mit dem Gütesiegel „ Ultra HD Premium" im Kommen. Dieses von der UHD-Alliance, einem Zusammenschluss von Herstellern ultrahochauflösender Fernseher, ins Leben gerufene Qualitäts-Logo steht für eine Reihe überragender Bildeigenschaften. Eine davon ist der deutlich erweiterte Kontrastumfang vom reinen, hell leuchtenden Weiß bis zum tiefsten Schwarz. So entstehen noch schönere, natürlichere Farben. Auch die Helligkeitswerte sind bei Geräten mit „Ultra HD Premium" auf einem besonders hohen Niveau, sodass Sie feinste Nuancen unterscheiden können.

Bei smarten Fernsehern immer mehr in den Fokus rücken die Betriebssysteme als Mittler zwischen Hard- und Software. Sie wirken im Hintergrund und sind als Bedienoberfläche zu sehen, etwa wenn Sie das Programm umschalten, Online-Inhalte abrufen oder die Geräteeinstellungen anpassen. Immer öfter kommen dabei Betriebssysteme zum Einsatz, die sich schon bei Smartphones und Tablets etabliert haben und eine Vielzahl komfortabler Funktionen erschließen. Android-Fernseher bieten zum Beispiel Zugang zu Tausenden von Apps aus dem Google Play Store und eine leistungsfähige Online-Spracherkennung. Andere Geräte sind mit ähnlich komfortablen Betriebssystemen wie Tizen, WebOS oder Firefox OS ausgestattet.

 

Extras für das perfekte Heimkinoerlebnis

Ihr neues Smart-TV ist das Herzstück im Heimkino. Doch erst mit der passenden Soundanlage machen Hollywood-Blockbuster in den eigenen vier Wänden richtig viel Spaß: Genügend Platz vorausgesetzt, ist ein 7.1- oder 5.1-Surroundsystem die beste Wahl. Damit entsteht ein perfektes Raumklangerlebnis, bei dem Flugzeuge über Ihren Kopf hinwegzufliegen scheinen und das Ächzen Ihre Lieblings-Actionhelden fühlbar wird. Für kleinere Räume bietet sich eine günstige 2.1-Soundanlage oder ein Soundbar an. Soundbars werden nach dem Auspacken mit wenigen Kabeln am Fernseher angeschlossen – schon kann das TV-Vergnügen losgehen. Ihr Inneres beherbergt mehrere Lautsprecher und eine Elektronik, die den Mehrkanalton des Fernsehers so aufbereitet, dass ein räumlicher Eindruck entsteht.

Ein Must-have für die Wiedergabe von Blu-Rays und DVDs ist ein vernünftiger Blu-Ray-Player beziehungsweise ein Blu-Ray-Recorder. Vergleichen Sie die Ausstattung der Geräte und achten Sie auf eine 3-D-Wiedergabefunktion, wenn Ihr smarter Fernseher ebenfalls 3-D unterstützt.

Für Pay-TV wie Sky oder HD+ ohne separaten Receiver brauchen Sie für die Entschlüsselung der abonnierten Bezahlsender direkt im Fernseher ein passendes CI+-Modul. Es nimmt die Smartcard des Pay-TV-Anbieters auf und wird in den CI+-Slot Ihres Fernsehers geschoben.

Zum Aufnehmen von Sendungen über USB-Recording benötigen Sie noch einen USB-Stick mit ausreichend Speicherplatz ab 32 Gigabyte oder besser gleich eine USB-Festplatte.

Mit einem Kabelkanal lassen Sie die Kabel rund um den Fernseher verschwinden. Kabelkanäle gibt's in vielen Ausführungen, Designs und Längen. Sie werden einfach an die Wand beziehungsweise die Fußbodenleiste geklebt oder geschraubt und fallen dort kaum auf – das aufwendige und in Mietwohnungen oft verbotene Schlitzeschlagen ist damit passé.

 

Fazit: Mit Smart-TVs besser fernsehen

Smart-TVs verschmelzen modernste Fernsehtechnik mit dem Internet zu einer gigantischen Vielfalt an Inhalten. Haben Sie sich erst einmal an den Aufbau und den hohen Bedienkomfort gewöhnt, steht Ihnen eine unendlich große Programm- und Entertainment-Auswahl offen. Das schafft faszinierende neue Unterhaltungsmöglichkeiten und steigert den Bedienkomfort.

Einsteiger: Die preisgünstigsten Smart-TVs ab 230 € unterstützen nur die kleine HD-ready-Auflösung mit 720 Bildzeilen und haben die geringste Ausstattung. Sie eignen sich damit vor allem als Zweitgerät für Nachrichten, Soaps oder TV-Shows in Küche, Kinderzimmer oder Arbeitsraum.

Gelegenheitsnutzer: Sie sehen sich zwischendurch gerne TV-Events, Nachrichten oder Dokumentationen aus dem Live-Programm an? Dann erfüllt bereits ein günstiges Gerät ab 300 € mit Full-HD-Bildqualität Ihre Bedürfnisse. Der Empfang läuft per Kabel, Satellit oder DVB-T und auch für Blu-Ray-Filme und Konsolenspiele sind diese Modelle gute Partner. Abstriche müssen Sie bei der Geschwindigkeit machen, etwa beim Senderwechsel oder beim Start von Apps. Auch in puncto App-Auswahl ist das Angebot bei den Smart-TVs in dieser Kategorie deutlich reduziert. Es fehlen UHD, 3-D und die Möglichkeit der Aufnahme von TV-Programmen.

Primetime-Genießer: Sie möchten am Abend zur Entspannung gerne Filme und TV-Shows in sehr guter Bildqualität sehen, wissen aber nicht, was gerade läuft? Dann ist ein smarter UHD-Fernseher mit umfassendem EPG-Programmführer und Zugriff auf Online-Videodienste ideal. Solche Modelle ab 55 cm beginnen bei 680 €. Mit ein paar Tippern auf der Fernbedienung finden Sie heraus, was gerade Spannendes läuft. Und wenn Sie mal nichts Passendes finden, wechseln Sie zu den Mediatheken von ARD, ZDF, RTL und Sat.1 oder streamen einen Film von Netflix oder anderen Anbietern. Achten Sie auf eine Aufnahmefunktion, damit Sie Filme und andere interessante Sendungen, auf die Sie beim Stöbern im elektronischen Programmführer (EPG) stoßen, zum Spätersehen aufnehmen können.

Hollywood-Fans: Als echter Cineast erwarten Sie zu Hause ein lupenreines Blockbuster-Erlebnis. Weder beim Bild noch beim Ton möchten Sie Kompromisse eingehen. Dafür muss es ein smarter Fernseher der Premium-Klasse sein. Ab rund 1.800 € bekommen Sie ein gestochen scharfes UHD-Spitzenmodell mit 65 Zoll Bildschirmdiagonale. Üblich in dieser Klasse sind hochkarätige technische Eckdaten, intensive Farben, eine leistungsfähige Signalverarbeitung und HDR-Kontrast. Ihre Filme sehen Sie sich bevorzugt über Netflix oder andere Streaming-Anbieter, aus dem Free- oder Pay-TV oder von Blu-Ray an. Auch der schnelle Zugriff auf einen eigenen Medienserver mit Ihren Lieblingsfilmen ist mit einem solchen Top-Gerät kein Problem. Pflicht-Zubehör für satten Sound wie im Kino ist ein Surround-Soundsystem oder eine Soundbar.

Familien mit Kindern: Für KiKA & Co., familiengerechte Spiele, den Online-Zugriff auf Dokumentationen sowie zum Daddeln an der PlayStation oder Xbox sind Smart-TVs für Familien mit Kindern eine sinnvolle Anschaffung. Egal, ob es ein „Großer" fürs gemeinsame Fernsehen im Wohnzimmer oder ein kleineres Modell fürs Kinderzimmer sein soll – achten Sie auf eine integrierte Kindersicherungsfunktion. Mit ihren umfassenden Einstellmöglichkeiten legen Sie genau fest, auf welche Sender und Online-Funktionen Ihr Nachwuchs zugreifen darf. Bei Satellitenprogrammen geht das sogar komfortabel über eine Altersfreigabe. Sind kleine Kinder im Haus, empfiehlt sich ein robust wirkendes Gerät mit stabilem Standfuß, der ein Kippen verhindert. Noch sicherer ist es, den Fernseher mit einer passenden Halterung gleich an der Wand aufzuhängen.

Serien-Junkie: Sie genießen TV-Serien wie The Big Bang Theory, The Walking Dead oder Game of Thrones und wollen sich garantiert keine Folge entgehen lassen? Dann benötigen Sie ein Smart-TV mit Triple-Tuner und USB-Aufnahmefunktion ab 42 Zoll Display-Größe, für den Sie mindestens 600 € anlegen müssen. Damit zeichnen Sie alle Folgen auf – auch solche, die Sie gerade nicht sehen können, und legen eine eigene Serienbibliothek an. Programmiert wird der Mitschnitt bequem im Programmführer. Achten Sie außerdem auf eine Timeshift-Funktion, mit der Ihr neuer Fernseher laufende Sendungen im Hintergrund aufnimmt. So können Sie das Programm anhalten, wenn unvorhergesehener Besuch kommt oder ein Anruf eingeht, und später an derselben Stelle weitersehen. Für den Zugriff auf Serien-Highlights von Netflix & Co. muss der Fernseher mit Apps für diese Streaming-Angebote ausgestattet sein.

Kluger Fernseher für Senioren: Älteren Semestern eröffnen Smart-TVs viele sinnvolle Kommunikationsmöglichkeiten in einem Gerät. So können sie beispielsweise über Apps wie Skype ganz einfach kostenlose Videotelefonate mit ihren Liebsten führen oder ohne Computer im Internet surfen und E-Mails austauschen. Auch der Programmwechsel auf Zuruf (Sprachsteuerung) oder Winken (Gestensteuerung) sorgt für eine besonders einfache Handhabung. Speziell für Senioren konzipierte Smart-TVs gibt es derzeit nicht. Achten Sie daher bei der Auswahl in erster Linie auf eine möglichst eingängige Bedienerführung, eine ergonomisch gestaltete Fernbedienung und entsprechende Kommunikationsfunktionen.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?