Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Marke
  • Comag
  • Dreambox
  • Ftemaximal
  • Gigablue
  • Goldenmedia
  • Humax
  • Imperial
  • Kathrein
  • Microelectronic
  • Newline
  • Opticum Blue
  • Opticum Red
  • Panasonic
  • Samsung
  • Skymaster
  • Sogno
  • Technisat
  • Telefunken
  • Telestar
  • Telsky
  • Vantage
  • VCM
  • Xoro
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Ausstattung
  • DLNA-Funktion
  • Festplatte
  • geeignet für Pay TV
  • HD
  • HD+
  • HDD
  • Smart-TV
Art
  • Komplettsets
  • Standard
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Receiver

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Microelectronic m4HD IR DVB-T2 inkl. freenet TV

Microelectronic m4HD IR DVB-T2 inkl. freenet TV und Globo Z2 Zimmerantenne

Samsung GX-SM550SH/ZG SAT-Receiver

NewLine HD-22C Full HD Kabelreceiver



























Kaufberatung Receiver

Verbessertes Fernseherlebnis

Ein scharfes und kontrastreiches Fernsehbild erreichen Sie nicht allein mit dem besten TV-Gerät - auch die Empfangstechnik entscheidet über Ihr Heimkinoerlebnis. Neben der Beliebtheit von Receivern für den Kabel- und Satellitenanschluss wächst auch die Nachfrage nach dem terrestrischen DVB-T-Signal stetig. Mit dem passenden Receiver und der dazugehörigen Technologie erleben Sie Bilder, die Ihnen vorher unbekannt waren. Zeichnen Sie Filme und Serien auf, surfen Sie im Internet und streamen Sie Musik auf Ihre mobilen Geräte. Receiver sind heute nicht mehr nur in der Lage, das Signal von Kabel oder Satelliten zu verarbeiten, sie verfügen auch über einige Technologien, die Ihnen das Leben einfacher machen und für viel Unterhaltung sorgen werden. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen passende Receiver für Ihren Einsatzzweck und erklären, worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Vom Satelliten auf den Fernseher
Das Fernsehsignal aus der Wand
Kostengünstiger Empfang mit DVB-T
Smart-TV auch für ältere Geräte
Umfangreiche Ausstattung, die begeistert
Ein scharfes Bild für Ihr Heimkino
Knackiger Sound und kräftige Bässe
Schönere Bilder und starker Sound mit A/V-Receivern
Die passende Empfangstechnik

 

Vom Satelliten auf den Fernseher

Satellitenanschlüsse sind vor allem in ländlichen Regionen weit verbreitet, da Kabelanbieter dort nur selten vertreten sind. Anders als bei DVB-T oder DVB-C erhält der Receiver das Signal von der Satellitenschüssel und wandelt es in ein auf dem Fernseher sichtbares Signal um. Somit genießen Sie neben HD+-Programmen auch sämtliche öffentlich-rechtlichen Sender oder Privatsender, ohne einen Vertrag mit einem Kabelanbieter abschließen zu müssen. Dadurch sind Sie nicht nur bei der Wahl des Receivers freier als beim Kabelanschluss, sondern profitieren auch noch von allerlei zusätzlichen Freiheiten. Neben einem USB-Port eignet sich beispielsweise ein SD-Kartenslot für das Aufnehmen von Filmen und Serien, die Sie dann auf dem Computer oder dem Tablet-PC abspielen können. Während der Kartenslot ausschließlich für SD-Karten vorgesehen ist, schließen Sie am USB-Port Ihre Sticks oder externe Festplatten an, um höhere Speicherkapazitäten bereitstellen zu können. Achten Sie aber darauf, dass der Receiver in diesem Fall auch große Festplatten unterstützt und mit Modellen über 500 Gigabyte kompatibel ist. Wünschen Sie sich kein zusätzliches Gerät am Receiver, wählen Sie ein Modell, das von vornherein über eine integrierte Festplatte verfügt. Eine Upscaling-Funktion sorgt außerdem für ein schönes Bilderlebnis, während optische Audioausgänge einen klaren Sound auf Ihre Lautsprecher übertragen. Die neuesten Programm-Updates sowie einen elektronischen Programmführer erhalten Sie mit der EPG-Funktion sowie einem Ethernet-Anschluss für das Internet. Soll der Receiver HD+-Signale empfangen können, achten Sie auf das HD+-Symbol und die Unterstützung dieser Funktion, damit dem Fernsehvergnügen nichts mehr im Wege steht.

 

Das Fernsehsignal aus der Wand

In Großstädten ist vor allem der Kabelanschluss beliebt und weit verbreitet. Das liegt nicht nur an der flächendeckenden Versorgung durch viele Anbieter, sondern auch an den stetigen technischen Neuerungen der Anschlüsse, da mittlerweile auch die Internet- und Telefonanschlüsse von Kabelanbietern stammen. Receiver für den Kabelanschluss erkennen Sie auf den ersten Blick am Kürzel „DVB-C“, wobei das „C“ für das englische Wort „Cable“ steht, was „Kabel“ bedeutet. Wie auch Satellitenreceiver verfügen die Kabelmodelle über eine umfangreiche Ausstattung, die Ihnen reichlich Komfort bietet. Bevor Sie sich den zusätzlichen Funktionen widmen, achten Sie aber auf einen Steckplatz für eine Verschlüsselungskarte des TV-Anbieters. Nicht alle Modelle arbeiten mit den Schlüsselkarten von Kabel Deutschland oder TeleColumbus zusammen und eignen sich daher nur eingeschränkt für die Nutzung.

Ist diese Hürde genommen, kann es an die Funktionsvielfalt gehen, die sich nicht markant von DVB-S-Receivern unterscheidet. Neben einem SD- oder USB-Steckplatz, über den Sie Videos und Filme abspielen können, sind auch die Anschlüsse wichtig. So sollte der neue Receiver bei einem Flachbildfernseher über einen modernen HDMI-Anschluss verfügen. Nutzen Sie noch ein älteres Fernsehgerät, ist auch ein SCART-Anschluss wichtig, da Röhrenfernseher keinerlei moderne Anschlüsse bieten. Empfangen Sie noch keine HD-Programme, können Sie mit einer Upscaling-Funktion des Receivers dennoch voll auf Ihre Kosten kommen und ein scharfes und farbenfrohes Bild genießen. Das Upscaling ist zwar nicht mit einem vollwertigen HD-Signal vergleichbar, aber Sie erhalten damit eine wesentlich höhere Qualität als ohne diese Funktion. Manche DVB-C-Receiver stellen neben dem Kabelanschluss zusätzlich eine DVB-T-Verbindung zur Verfügung, mit der Sie Programme sogar in Räumen empfangen können, die gar keinen eigenen Kabelanschluss besitzen.

 

Kostengünstiger Empfang mit DVB-T

Während Sie für einen Kabelanschluss einen Vertrag bei einem Kabelanbieter benötigen und die Empfangstechnik beim Satellitenanschluss einen etwas erhöhten Anschaffungspreis bedingt, ist der terrestrische Empfang die günstigste Methode, um in den Genuss des Fernsehens zu kommen. Der Empfang ist zwar deutschlandweit noch etwas eingeschränkter als bei DVB-C und DVB-S, aber Sie benötigen für den terrestrischen Empfang nur einen USB-Stick samt einer Zimmerantenne oder einen größeren Receiver, der über zusätzliche Funktionen verfügt. Dazu gehören, so wie beim Kabel- und Satellitenanschluss, die Unterstützung von USB- und SD-Speichermedien, aber auch Anschlüsse für HDMI-Kabel oder optische Verbindungen zu Lautsprechern. Zeichnen Sie Ihre Lieblingsserien und -filme auf, speichern Sie diese auf Festplatten und schauen Sie sie auf dem Laptop oder Computer erneut an. Aktuell bietet DVB-T keinerlei HD-Auflösung oder HD-Programme, aber die Umstellung auf hochauflösende Inhalte ist für die nächsten Jahre in Planung.

 

Smart-TV auch für ältere Geräte

Seitdem sich Fernseher mit Internetanschluss immer stärker durchsetzen, rückt auch das Smart-TV immer weiter in die Wohnzimmer vor. Ausgestattet mit einem Webbrowser, zusätzlichen Apps, wie sie vom Smartphone her bekannt sind, und sogar mit Spielen, stehen Ihnen mit einem modernen Fernseher umfangreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Leider besitzen ältere und besonders günstige Fernsehgeräte keine Verbindung zum Internet oder werden ohne Software für die Nutzung des Internets ausgeliefert. Hierfür stehen separate TV-Boxen zur Verfügung, die Ihren Fernseher mit Smart-TV aufrüsten. Verwalten Sie Bilder, Filme und Musik von externen Speichermedien oder surfen Sie mit dem integrierten Webbrowser im Internet. Dank USB-Ports oder Bluetooth verbinden Sie eine Maus und eine Tastatur mit dem Receiver-Kombigerät und nutzen es somit wie einen kleinen Computer. Mittels der Eingabegeräte schreiben Sie Mails, chatten mit Freunden oder der Familie und betrachten Dokumente und Bilder.

 

Umfangreiche Ausstattung, die begeistert

Receiver gehören besonders für ältere Fernsehgeräte zu den wichtigsten Funktionsgebern im gesamten Heimkinobereich. Während Ihr Fernseher noch keine umfangreiche Ausstattung bietet, sorgt der Receiver mit „Upscaling“ für ein schöneres Bild und dank eines optischen Anschlusses für einen atemberaubenden Musikgenuss über das Surroundsystem. Aber auch zusätzliche Verbindungen über Bluetooth und WLAN können einige Vorteile bieten. Nutzen Sie die Eingabegeräte am Fernseher, verbinden Sie Ihr Smartphone mit dem Receiver oder surfen Sie darüber im Internet.

 

Ein scharfes Bild für Ihr Heimkino

Doch was nutzt der beste Receiver ohne den passenden Bildschirm? Den richtigen Fernseher wählt man nicht nur nach der Qualität, die am Ende ausgegeben wird, sondern auch über den erweiterten Funktionsumfang. Dabei stehen Film- und Gaming-Fans zahlreiche unterschiedliche Modelle zur Verfügung.

Zu den modernen Fernsehern gehören Curved-TVs, die mit einem gebogenen Display ein völlig neues Bilderlebnis bieten. Aufgrund des vergrößerten Sichtbereichs erkennen Sie sogar aus den Augenwinkeln noch zusätzliche Informationen, was das Bild plastischer, aber auch heller wirken lässt. Zusätzlich erscheint es Ihnen größer und kontrastreicher, obwohl Curved-TVs weitgehend identische Eigenschaften mit herkömmlichen Fernsehern haben. Planen Sie die Anschaffung eines Fernsehers mit gebogenem Display, beachten Sie die Sitzentfernung, die hierfür notwendig ist. Für das beste Bilderlebnis legen wir Ihnen eine maximale Sitzentfernung von rund 2 m nahe. Fernseher mit der typischen geraden Bildfläche sind dafür nicht schlechter, sie bieten Ihnen nur ein anderes Fernseherlebnis. Aufgrund der inzwischen teilweise enormen Größen von herkömmlichen Fernsehern eignen sich diese Modelle besonders gut für große Räume. Beachten Sie beim Fernseher mit einer ebenen Bildfläche stets die empfohlene Sitzentfernung, die das Dreifache der Bilddiagonale betragen sollte. Planen Sie die Anschaffung eines Fernsehers mit 55 Zoll beziehungsweise 139 cm Diagonale, ist demnach eine Sitzentfernung von rund 4 m empfehlenswert.

 

Knackiger Sound und kräftige Bässe

Neben der Empfangstechnik und einem schönen und scharfen Bild ist auch der Klang eines der wichtigsten Elemente im Heimkino. Egal, ob Sie gerne Blu-rays oder eher Serien im Fernsehen schauen: Mit einem kräftigen Sound wirken Ihre Lieblingssendungen viel lebendiger. Ist in Ihrem Wohnzimmer nur wenig freier Raum verfügbar, sorgen eine Soundbar oder ein Sounddeck für platzsparenden, aber dennoch kräftigen Sound. In einer Röhre oder einem flachen und breiten Lautsprecher platzieren Hersteller Hoch-, Mittel- und Tieftöner und sorgen somit für einen hochwertigen Klang. Ausgewogener und dennoch platzsparend sind Stereolautsprecher mit hochwertiger Technik. Haben Sie ausreichend Platz zur Verfügung, richten Sie Ihren Blick auf Surroundsysteme in Form von 5.1- oder 7.1-Lautsprechersystemen. Ausgestattet mit fünf oder sieben Lautsprechern sowie einem Subwoofer für kräftige Bässe sorgen Surroundsysteme für einen eindrucksvollen Klang in Serien und Filmen.

 

Schönere Bilder und starker Sound mit A/V-Receivern

Um die optimale Qualität aus den Lautsprechern oder dem Fernseher herauskitzeln zu können, benötigen Sie einen Audio-/Video- oder A/V-Receiver. Mittels moderner Technologien und hochwertiger Bauteile sorgen diese Receiver dafür, dass Ihr Fernsehbild und auch der Klang noch einmal verstärkt und verbessert werden. Hinzu kommen zusätzliche Funktionen wie WLAN für das Streaming bei Musikdiensten wie Spotify oder ein WLAN-Modul, um Maxdome und Co. nutzen zu können. Haben Sie sich für einen DVB-S/C/T-Receiver entschieden, der keine Aufnahmefunktion über USB- oder SD-Speichermedien zulässt, kann hier der A/V-Receiver einspringen. Ein Großteil aller neueren Modelle verfügt über mindestens einen USB-Port und ermöglicht somit eine Aufnahme des Fernsehprogramms.

 

Die passende Empfangstechnik

Egal, ob Sie Ihr Fernsehsignal über einen Kabelanbieter oder über den Satelliten empfangen: Ein Receiver sorgt stets dafür, dass Sie ein schönes, scharfes und störungsfreies Bild empfangen. Wünschen Sie sich neben den Standardprogrammen noch die Unterstützung von HD-Signalen, beachten Sie stets das HD+- oder HD-Symbol auf dem Receiver. Sky-Kunden benötigen allerdings immer noch einen von Sky zertifizierten Receiver für das Heimkino. Steht die Empfangstechnik bereit, kann der nächste Filme- oder Serienmarathon kommen.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?