Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Premium Kameras
Farbe
Preis
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Ausstattung
  • 3D-Funktion
  • Full-HD Display
  • HDMI
  • High-Speed Kamera
  • Panorama Funktion
  • Touch Display
  • Video-Funktion
  • WLAN
Auflösung
  • 12 bis 15 Megapixel
  • 16 - 19 Megapixel
  • Größer 20 Megapixel
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Panasonic Lumix

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie neben diesen Artikeln, das gesamte Sortiment aus dem Bereich:

 

Panasonic Lumix

 

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Lumix Panasonic DMC-TZ101 Super Zoom Kamera, 20,1 Megapixel, 10x opt. Zoom, 7,5 cm (3 Zoll) Display

Lumix Panasonic DMC-GH4HEG-K System Kamera, LUMIX G VARIO 14-140 F3.5-5.6 ASPH. Zoom, 16 Megapixel

Lumix Panasonic DMC-FZ300EG-K Super Zoom Kamera, 12,1 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display

Lumix Panasonic DMC-GX80KEG-K System Kamera





















Kaufberatung Panasonic Lumix

Tolle Bilder und scharfe Videos 

Erinnerungen an den letzten Urlaub, Familienfotos oder kleine Videoclips – mit der richtigen Kamera erhalten Sie nicht nur schöne Fotos, sondern können in jeder Situation Ihre Erinnerungen festhalten. Dabei ist es wichtig, dass Ihre neue Kamera auch alle Eigenschaften besitzt, die Sie für Ihre jeweiligen Einsatzgebiete benötigen. Panasonic bietet Ihnen mit der Lumix-Serie eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle, die für alle Lebenslagen geeignet sind. Von besonders robusten oder wasserdichten Kameras über professionellere Systemkameras bis hin zu Camcordern für das Aufzeichnen längerer Videos ist alles dabei. Egal ob Bridge-, System- oder Kompaktkamera, in diesem Ratgeber erfahren Sie alles über die Lumix-Serie von Panasonic und für welchen Einsatzzweck sich die einzelnen Modelle am besten eignen.

 

Inhaltsverzeichnis

Kompaktkameras für jeden Einsatzzweck
Outdoor-Spaß mit wasserdichten und stoßfesten Kameras
Viel Ausstattung mit der Bridgekamera
Größere Sensoren für noch mehr Qualität
Passende Objektive für Ihre Systemkamera
Camcorder für längere Videoaufnahmen
Fazit: Für jeden Anspruch das passende Modell

 

Kompaktkameras für jeden Einsatzzweck

Eine Kompaktkamera ist ein kleiner und leichter Fotoapparat, der sich für zahlreiche Situationen eignet. Die Lumix-Serie bietet Ihnen hierbei eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle. Von Kameras mit sehr kleinem Sensor bis hin zu Kameras, die auf einen APS-Sensor setzen, der überwiegend in günstigen digitalen Spiegelreflexkameras zum Einsatz kommt, deckt die Serie einen Großteil der Anwendungsmöglichkeiten für Kameras ab. Hauptmerkmale einer Kompaktkamera sind der meist günstige Anschaffungspreis und die im Vergleich zu einer Spiegelreflexkamera eingeschränkte Bildqualität. Kameras dieser Klasse bieten aufgrund ihrer Vollautomatik sowie der verschiedenen Motivprogramme einen praktischen Einstieg für Anfänger. Aber auch als Reisekamera sind die kleinen Geräte beliebt, da sie vergleichsweise wenig wiegen und wegen der Bauform in nahezu jede Tasche passen. Möchten Sie in den Genuss hoher Bildqualität kommen, die der einer Spiegelreflexkamera nahekommt, und trotzdem wenig Gewicht mit sich führen, bietet Ihnen Panasonic verschiedene Kameras mit einem 1-Zoll-Sensor an. Diese vereinen eine hohe Auflösung und große Detailtreue mit den geringen Maßen einer Kompaktkamera.

 

Outdoor-Spaß mit wasserdichten und stoßfesten Kameras

Die Outdoor-Kameras von Panasonic reihen sich in die Riege der Kompaktkameras ein, bilden aber mit ihren stoß- und wasserfesten Gehäusen eine eigene Kategorie. Besonders für Taucher oder Bergsteiger sind die kleinen Kameras hervorragend geeignet, da sie bis zu einer Tiefe von 13 m wasserdicht sind und gleichzeitig Stürze aus bis zu 2 m Höhe aushalten. Wie auch die anderen Kompaktkameras bieten Ihnen Outdoor-Modelle eine einfache Handhabung sowie unterschiedliche Motivprogramme. Dank der Videofunktion können Sie zusätzlich Filme unter Wasser oder bei Minusgraden in luftiger Höhe aufzeichnen, was herkömmliche Kompaktkameras nicht können. Durch die robuste Bauform fehlt den Outdoor-Modellen aber oftmals eine größere Brennweite, wodurch nur ein kleiner Zoombereich abgedeckt wird.

 

Viel Ausstattung mit der Bridgekamera

Die Bridge- oder auch Prosumerkamera schlägt eine Brücke zwischen der professionellen Spiegelreflexkamera und der Kompaktkamera und vereint Merkmale beider Versionen in sich. Mit der „Yashica Samurai“ kam im Jahr 1988 die erste Bridgekamera auf den Markt, sie gilt als Vorreiter für heutige Modelle. Bridgekameras zeichnen sich durch ihr gegenüber einer Kompaktkamera größeres Gehäuse, das praktische Zoom-Objektiv sowie vielseitige Einstellungsmöglichkeiten aus. Während ein überwiegender Teil der Kompaktkameras nur wenige Freiheiten bei der Einstellung zulässt, bietet eine Bridgekamera verschiedene Modi. Wie bei der Spiegelreflexkamera stehen Ihnen über ein Auswahlrad der manuelle Modus, ein personalisierbarer Modus sowie eine Blenden- oder Zeitauswahl zur Verfügung. Durch die vergleichsweise günstigen Preise eignet sich die Bridgekamera wunderbar als Vorstufe und Trainingsobjekt für eine Spiegelreflexkamera. Für Schnappschüsse, für die Sie keine Einstellungen vornehmen möchten, bietet Ihnen jede Kamera zusätzlich einen Automatik- oder Motiv-Modus. Bridgekameras besitzen nur selten einen größeren Sensor als die kompakten Modelle, sodass die Qualität der Geräte noch nicht an die von digitalen Spiegelreflexkameras (DSLRs) heranreicht.

 

Größere Sensoren für noch mehr Qualität

Auch wenn Systemkameras den Markt erst vor einigen Jahren eroberten, so ist die Technologie dahinter nicht neu. Schon 1936 wurde die erste Systemkamera entwickelt und Ende der 1950er Jahre von den Spiegelreflexkameras abgelöst. Mit dem Trend zu kompakteren und schnelleren Kameras, die eine hohe Bildqualität liefern, wurden Systemkameras nach 2005 wieder beliebter. Die Systemkamera besteht aus einem Kameragehäuse, das Kompaktkameras ähnelt. Anders als die kleineren Kameras vertrauen Systemkameras hingegen auf größere Sensoren, die den Geräten eine höhere Qualität sowie ein geringes Bildrauschen bescheren. Hinzu kommt die Möglichkeit, die Objektive zu wechseln, wodurch Sie auch die Lichtstärke und die Brennweite beeinflussen können. In der Lumix-Serie setzt der Hersteller überwiegend den Four-Thirds-Sensor ein, der mit 17,3 x 13,0 mm etwas kleiner als ein APS-C-Sensor ist. Dank fortschrittlicher Bildverarbeitungstechnologien bedeutet dies jedoch nicht unmittelbar, dass Kameras mit kleinerem Sensor eine geringere Bildqualität bieten. Zahlreiche Modelle ermöglichen trotz kleineren Sensors sogar eine hohe Auflösung oder gute Detailtreue.

Wünschen Sie sich die Qualität einer digitalen Spiegelreflexkamera, kombiniert mit einem großen Funktionsumfang, kompakten Maßen sowie der Möglichkeit, die Objektive zu wechseln, ist eine Systemkamera eine empfehlenswerte Alternative.

 

Passende Objektive für Ihre Systemkamera

Einer der größten Vorteile einer kompakten Systemkamera sind die wechselbaren Objektive, die Ihnen unterschiedliche Bildeigenschaften bieten. Während Weitwinkelobjektive mit einer geringen Brennweite möglichst viel vom Motiv aufzeichnen, zoomen Sie mit Teleobjektiven näher an ein Motiv heran. Eine geringe Brennweite eignet sich für viele verschiedene Situationen, beispielsweise während einer Städtereise oder für Familienfeiern, wenn möglichst viele Personen auf das Foto sollen. Teleobjektive kommen hingegen bei Architektur- oder Tierfotografie zum Einsatz, um das Motiv aus möglichst weiter Entfernung einzufangen. Doch nicht nur die Brennweite ist bei Wechselobjektiven ein entscheidender Punkt, auch der Blende sollten Sie Aufmerksamkeit schenken: Während die Brennweite Zoom und Weitwinkel festlegt, erkennen Sie an der Blende die Lichtstärke des Objektivs. Anhand der f-Zahl an der Front sehen Sie, ob das Objektiv möglichst viel oder eher weniger Licht auf den Sensor lässt. Ist die f-Zahl klein, so ist die Blende groß, was eine hohe Lichtstärke signalisiert. Eine große f-Zahl hingegen zeigt eine kleine Blende und somit eine geringe Lichtdurchlässigkeit an. Je mehr Licht der Sensor erhält, desto einfacher ist die Fotografie in lichtschwachen Momenten, beispielsweise in geschlossenen Räumen oder bei Dämmerung.

 

Camcorder für längere Videoaufnahmen

Panasonic stattet zahlreiche Kameras der Lumix-Serie mit einer fortschrittlichen Videofunktion aus. Während der überwiegende Teil der Modelle Full-HD-Videos in 1.920 x 1.080 Pixel aufzeichnet, bieten Ihnen andere Geräte bereits die Aufzeichnung in 4K, was einer Auflösung von 3.840 x 2.160 entspricht. Viele Modelle unterliegen allerdings der Einschränkung, dass Videos maximal 29:59 Minuten betragen dürfen. Möchten Sie längere Videos aufzeichnen, eignen sich Camcorder als Alternative, da sie längere Aufzeichnungen erlauben. Dies liegt daran, dass die Speicherkapazität von Videokameras nur dem Leistungsvermögen des jeweiligen Speichers unterliegt, der Videomaterial je nach Größe unterschiedlich lange aufnehmen kann.

 

Fazit: Für jeden Anspruch das passende Modell

Ob Kompakt-, Bridge- oder Systemkamera, mit der Lumix-Serie deckt Panasonic einen großen Bereich ab, der Ihnen das passende Gerät für fast jede Situation bietet. Möchten Sie lediglich Fotos „knipsen“, reicht oftmals eine Kompaktkamera aus. Den Einstieg in den professionelleren Bereich liefert die Bridgekamera, mit der Sie sich an die größere Funktionsvielfalt annähern. Systemkameras der Lumix-Serie bieten Ihnen aufgrund des größeren Sensors und der austauschbaren Objektive wiederum die beste Bildqualität. Erweiterte Einstellungsmöglichkeiten sind bei diesen Varianten inklusive, und auch auf Automatikprogramme müssen Sie nicht verzichten. Falls Sie jedoch hauptsächlich Videos aufnehmen wollen, empfiehlt es sich, sich die Camcorder von Panasonic anzusehen, mit denen auch Videos von über 30 Minuten am Stück möglich sind. Egal, für was Sie sich entscheiden, die schönsten Erinnerungen werden mit Bildmaterial unvergesslich bleiben.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?