Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Marke
  • Casio
  • Reloop
  • Resident Dj
  • Yamaha
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Mischpult

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Notebook

 

» Tablet

 

» Gaming PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox One

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

DJ-Controller, »Terminal Mix 8«, Reloop

Club-Mixer, Reloop, »RMX-80 Digital«

RESIDENT DJ 4 Kanal DJ Mischpult Mixer Bluetooth USB SD XLR Klinke Cinch »Kemistry 3«

RESIDENT DJ 3/2 Kanal DJ Mischpult Talkover Party CD-Player Verstärker »TMX 2211«








Kaufberatung Mischpult

Mix it up!

Von der gepflegten Party-Beschallung über das Mixen eigener Compilations bis hin zum Auspegeln verschiedener Tonsignale am Computer – das Anwendungsspektrum von einem Mischpult ist groß. Wir sagen Ihnen, welches Mischpult das richtige für Sie ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Das Tonstudio für Zuhause
Die Qual der (Kanal-) Wahl
So kommt der Sound ins Mischpult
Alternative: DJ-Controller
Fazit: Das richtige Mischpult für jeden Bedarf

 

Das Tonstudio für Zuhause

Bei Mischpult denken Sie zuerst an Club, Tonstudio oder Live-Konzert. Dabei ist der Einsatz eines Mischpults nicht auf Live-Performances, Heimstudios oder bestimmte Musikgenres beschränkt. Hier ein paar Anwendungsbeispiele für den Heimgebrauch:

Live-Mixen

Rocken Sie Ihre nächste Party in der Rolle eines DJs. Mit einem Mischpult führen Sie Songs von Plattenspielern, Tablet, Computer und anderen Quellen zusammen, prüfen die zugespielten Titel am Kopfhörer (Vorhören), gleichen Lautstärkenunterschiede aus und nutzen ein angeschlossenes Mikrofon für Durchsagen.

Mixen eigener Compilations

Statt Ihre Lieblingstitel einfach nur nacheinander auf Audio-CDs oder Speicherkarten zu bannen, lassen Sie die Titel mit einem Mischpult ineinander übergehen und gleichen die Pegel an, sodass ein einzigartiger Best-of-Mix entsteht. Auf Wunsch können Sie per Mikrofon wie ein Radiosprecher moderieren.

Karaoke

Mit einem Mischpult veranstalten Sie unterhaltsame Karaoke-Abende. Einfach Tonquelle und Mikrofon mit dem Mixer verbinden, schon kann der Gesangswettbewerb losgehen! Viele Mischpulte bieten Soundeffekte wie Echo, Hall oder andere, mit denen Sie den Stimmen weniger talentierter Sänger mehr Volumen oder Tiefe verleihen.

Multimedia

Führen Sie am Computer oder im Wohnzimmer mehrere Signalquellen zusammen. So können Sie problemlos das Ausgangssignal der PC-Soundkarte mit dem Musiksignal eines Receivers abmischen oder Sprachkommunikation ohne Headset betreiben, indem Sie ein Tischmikrofon per Mischpult mit dem Soundsystem verbinden.

Hausmusik

Ein Mehrkanal-Mischpult ist die Basis zum Einspielen eigener Musiktitel mit mehreren Instrumenten und Sängern. Sie können bereits mit einem preiswerten Sechs-Kanal-Mischpult zwei Gitarristen, einen Drummer, einen Keyboarder und zwei Sänger zusammenbringen. Dabei lassen sich die Lautstärken fein aufeinander abstimmen.

 

Die Qual der (Kanal-) Wahl

Wichtigstes Mischpult-Auswahlkriterium ist die Zahl der Kanäle. Sie gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie viele Signalquellen sich gleichzeitig anschließen und zusammenmischen lassen. Dabei ist die Kanalanzahl nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal – es gibt hochwertige Vier-Kanal-Mixer ebenso wie eher durchschnittliche Zwölf-Kanal-Geräte.

Üblich sind Mischpulte zum Anschluss von vier, sechs, acht oder zwölf Signalquellen, wobei in der Regel einige Kanäle paarweise zu Stereokanälen zusammengefasst sind. Wägen Sie vor dem Kauf ab, wie viele Kanäle Sie brauchen – ein Zwölf-Kanal-Mischpult ist zum Mixen von zwei Musikquellen und einem Mikrofonsignal überdimensioniert. Investieren Sie besser in ein hochwertiges Mischpult mit vielen Zusatzfunktionen statt in eines, in dem die Mehrzahl der verfügbaren Kanäle brach liegt.

 

So kommt der Sound ins Mischpult

Möchten Sie Plattenspieler ans Mischpult hängen, benötigen Sie Phono-Eingänge mit Entzerrer-Vorverstärker. CD- und MP3-Player, Smartphones, Tablets und Computer schließen Sie über Line-Eingänge an. Mic-Eingänge dienen zum Anschluss von Mikrofonen und verfügen über die nötige Empfindlichkeit und gegebenenfalls auch einen Vorverstärker sowie die sogenannte Phantomspeisung zur Stromversorgung des Mikrofons.

Achten Sie auf die Ausführung der Eingangsbuchsen: Mischpulte aus dem (semi-)professionellen Bereich verfügen oft ausschließlich über Klinkenbuchsen für alle Eingänge. Dann benötigen Sie zusätzliche Cinch-auf-Klinke-Adapter für den Anschluss der meisten Geräte.

Ausgangsseitig bieten Mischpulte je nach Modell Stereo-Ausgänge in Form von Cinch-Buchsen-Paaren, Klinkenbuchsen oder dreipoligen, symmetrischen XLR-Ausgängen für den Anschluss von professionellem Equipment.

 

Pegeln durch Drehen oder Schieben

Beim Auspegeln der Lautstärke für die einzelnen Kanäle setzen Mischpulte auf Dreh- oder Schieberegler. Drehreglermodelle sind kompakter und eignen sich eher für Soundtüfteleien zu Hause und/oder ohne Live-Publikum. Wenn Sie genug Zeit und Muße fürs präzise, aber fummeligere Einstellen der Kanäle mittels Drehpotenziometern mitbringen, treffen Sie mit dieser Ausführung die richtige Wahl. In der Hektik von Live-Performances haben Mischpulte mit Schiebereglern die Nase vorn. Diese Bedienelemente sind griffiger, lassen sich optisch und haptisch auch unter Stress schneller erfassen und erlauben aufgrund des langen Hebelwegs eine flottere Abstimmung der Lautstärkepegel.

Viele Mischpulte bieten sowohl Dreh- als auch Schieberegler – beispielsweise vier Schieberegler für oft verwendete Hauptkanäle und abermals vier Drehregler für Quellen, die seltener nachjustiert werden.

 

Analog oder digital

Während viele Mischpulte für rein analoge Signale ausgelegt sind, finden sich im höheren Preissegment auch Modelle mit digitaler Signalverarbeitung. Damit stehen ein umfangreiches Effektrepertoire und Zusatzfunktionen wie Geschwindigkeitsanpassungen, Startpunkt-Setzen in Songs oder gleichzeitiges Vorhören mehrerer Spuren zur Verfügung.

Ein weiteres interessantes Feature voll- oder teildigitaler Mischpulte ist der „Beat Counter“, der die Taktzahl (Beats per Minute) der Eingangssignale anzeigt. Das erleichtert die Abstimmung verschieden schneller Songs.

 

Klangkontrolle mit Equalizer und Effekten

Neben Mischfunktion warten gute Mixer auch mit einem Equalizer auf. Dabei handelt es sich um Regler, mit denen Sie das Ausgangssignal in verschiedenen Frequenzbereichen anpassen können. Damit verleihen Sie beispielsweise den Bässen mehr Druck, sorgen für mehr Stimmpräsenz im Mitteltonbereich oder verstärken die Höhen für ein luftigeres Klangbild.

Neben der Frequenzanpassung bieten gute Mischpulte auch Soundeffekte. Das Spektrum reicht vom Hall oder Echo bis hin zum wabernden Flanger und Chorus-Effekten durch das zeitversetzte Doppeln von Eingangssignalen. Manche Modelle simulieren beim Hall ein bestimmtes Ambiente wie Club oder Konzerthalle.

 

Alternative: DJ-Controller

Wenn Sie ausschließlich gespeicherte Musik wie MP3s vom Computer oder Tablet mixen möchten und auf analoge Quellen verzichten, könnte ein DJ-Controller für Sie eine gute Alternative zu einem Mischpult sein. Diese Geräte sind meist mit Zwei- oder Vier-Kanal-Mixern ausgestattet und bieten viele digitale Effekte sowie simulierte Plattenteller oder Drum Pads (drucksensitive Tasten für die Percussion), die Mischpulten fehlen.

 

Fazit: Das richtige Mischpult für jeden Bedarf

Mischpulte eignen sich für jede Musikrichtung – gleich ob House, Jazz, Pop oder Rock. So wählen Sie das zum gewünschten Einsatzbereich passende Modell:

Der Musiksammler möchte am PC oder im Wohnzimmer mehrere Klangquellen zusammenbringen und damit beispielsweise eigene Compilations seiner Lieblingslieder abmischen. Für diesen Anwendungsfall eignet sich ein preiswertes Mischpult mit vier bis fünf Kanälen ab rund 140 €.

Musikproducer müssen Einzelinterpreten und Musikzuspielungen unter einen Hut bringen und brauchen daher ein Mischpult mit vielen Kanälen und mehreren Mikrofoneingängen. Die dafür geeigneten Mischpulte mit zwölf und mehr Kanälen gibt es zu Preisen ab rund 300 €.

Retro-Fans wollen das gute Vinyl ins Spiel bringen und benötigen ein Mischpult mit einem oder mehreren Phono-Eingängen. Es ist ab 350 € zu haben.

Als Hobby-DJ müssen Sie stets die Beats pro Minute der einzelnen Songs im Blick haben, brauchen analoge Phono-Eingänge für Vinylplatten und wollen natürlich auch live vor Publikum performen. Für diesen Einsatz ist ein Mischpult mit großen Schiebereglern und Beat-Counter ab 350 € ideal.

Soundtüftler möchten digital und analog zusammenbringen, neben Mikrofonen und CD-Playern auch Computer anschließen und mit Spezialeffekten experimentieren. Ein digitaler Club-Mixer für rund 700 € ist für diese Anwender das Instrument der Wahl.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?