Shopping
0€
100 Tage Zahlpause ›
Ohne Aufpreis später zahlen
5%
Rabatt & 15€ für Neukunden ›
unter www.otto.de/interessenten
Farbe
Marke
Preis
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

AV Receiver

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Genießen Sie Ihre Lieblings-Musik mit einem hochwertigen Hifi-Receiver und erleben Sie einen Klang, der den gesamten Raum ausfüllt. Lehnen Sie sich auf Ihrem Sofa zurück und erleben Sie Ihre Musik in beeindruckender Klangqualität und in voller Lautstärke. Schauen Sie Filme und genießen Sie dabei den Film-Soundtrack in einer kristallklaren Qualität und ohne Einbußen bei der Klangqualität.

 

Leistungsstarke Hifi-Receiver für hohe Ansprüche

 

Hifi-Receiver finden Sie im OTTO-Online-Shop mit einer Leistung von bis zu 200 Watt. Der Pure Direct-Modus sorgt bei einigen Hifi-Receivern für beste Sound-Qualität. Subwoofer Ausgänge erzeugen die perfekte Bass-Balance. Schauen Sie sich um im OTTO-Shop und lassen Sie sich durch die Vielzahl angebotener Hifi-Receiver begeistern. Lehnen Sie sich zurück und bedienen Sie mit der Fernbedienung die Einstellungen des Receivers.

 

—————————————————————

 

Tipps & Ratgeber rund um Entertainment & Gaming gibt es auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Pioneer SX-20 Receiver

Heos by Denon AVR-X4300H 11.2 AV-Receiver (Hi-Res, Spotify, Airplay, WLAN)

Denon AVR-X1300W 7 AV-Receiver (Hi-Res, 3D, Spotify Connect, Airplay, WLAN, Bluetooth)

Denon AVR-X2300W 7 AV-Receiver (Hi-Res, 3D, Spotify Connect, Airplay, WLAN, Bluetooth)



























Kaufberatung AV-Receiver

Raumklang fast wie im Kino

Ihr neuer AV-Receiver ist ein echtes Multitalent: Tagsüber versorgt er Sie mit den neuesten Hits und Informationen aus dem Radioprogramm, am Abend gibt er Ihre Lieblingsmusik in Hi-Fi-Qualität wieder. Und wenn sich am Wochenende Ihr Wohnzimmer in ein Heimkino verwandelt, wird er zur universellen Schaltzentrale für Bild und Ton mit raumfüllendem Surround-Sound. Mit einem Handgriff schalten Sie zwischen den verschiedenen Quellen um, passen das Klangbild nach Ihren Wünschen an und versorgen einen Kopfhörer mit Audiosignalen. Auf welche Merkmale Sie bei einem AV-Receiver besonders achten sollten, welche Leistungsklassen Sie für Ihr Heimkino brauchen und welche Funktionen bereitgehalten werden, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

 

Inhaltsverzeichnis

Schaltzentrale fürs Multimedia-Vergnügen
Darauf kommt es bei AV-Receivern an
Der passende AV-Receiver für Ihr Wohnzimmer
Passende Lautsprecher für Ihren neuen AV-Receiver
Fazit: Multitalente für Wohnzimmer und Heimkino

 

Schaltzentrale fürs Multimedia-Vergnügen

Ein AV-Receiver ist das Herzstück Ihrer Multimedia-Anlage im Wohnzimmer oder Heimkino. Im Grunde handelt es sich bei diesen Geräten um Verstärker mit integriertem Hi-Fi-Tuner für den Radioempfang sowie einem reichhaltig bestückten Anschlussfeld für verschiedene Audio- und Video-Zuspieler – deshalb auch die Bezeichnung Audio-Video-Receiver.

An einen handelsüblichen AV-Receiver können jede Menge Audiogeräte wie CD-Player, Plattenspieler oder MP3-Player sowie Video-Zuspieler wie Blu-ray Player, DVD-Player, Sat.-Receiver oder Konsolen gleichzeitig angeschlossen werden. Auf der Ausgangsseite versorgt ein AV-Receiver Ihren Fernseher oder Beamer mit einem Videosignal in HD sowie je nach Ausführung bis zu neun Lautsprecher mit einem kräftigen Audiosignal.

Moderne AV-Receiver nehmen darüber hinaus per Netzwerkkabel oder WLAN Kontakt zum Heimnetzwerk oder Internet auf, um Musik oder Videos von Geräten im Netzwerk oder von Online-Anbietern zu streamen. Vom Smartphone oder Tablet aus lassen sich Songs ebenfalls per Streaming kabellos über den AV-Receiver wiedergeben.

 

Darauf kommt es bei AV-Receivern an

AV-Receiver gibt es in vielen Größen, mit unterschiedlicher Ausstattung sowie mit zahlreichen Funktionen. Auf folgende Produktmerkmale sollten Sie besonders achten.

Lautsprecherkonfiguration

Lautsprecher-Sets für ein Raumklang-Erlebnis wie im Kino erhalten Sie in 5.1-, 7.1- und 7.2-Ausführung. Dabei steht die erste Zahl für die Front-, Center- sowie Surround-Lautsprecher und die zweite Ziffer für die Anzahl der Subwoofer, die für das Bassfundament zuständig sind. Passend dazu wählen Sie Ihren AV-Receiver aus. Zur Befeuerung eines 5.1-Systems reicht ein Receiver, der fünf Lautsprecher sowie einen Subwoofer versorgen kann. Nennen Sie ein 7.1- oder 7.2-System Ihr Eigen, brauchen Sie einen AV-Receiver, der sieben Lautsprecher plus einen oder zwei Subwoofer ansteuern kann.

Leistung

AV-Receiver enthalten potente Verstärker, die die Eingangssignale für die einzelnen Kanäle entsprechend aufbereiten und an die angeschlossenen Lautsprecher ausgeben. In den technischen Daten wird dabei meist die Gesamtleistung der Verstärkerelektronik angegeben, die auf die einzelnen Kanäle verteilt wird. So versorgt ein 5.1-Receiver mit einer angegebenen Leistung von 600 Watt jeden angeschlossenen Lautsprecher mit 100 Watt.

Mehr Leistung pro Kanal ermöglicht nicht nur höhere Lautstärkepegel, sondern führt auch zu einem dynamischeren Klangbild. Achten Sie darauf, dass die Leistungsdaten Ihrer Lautsprecher mit der Ausgangsleistung des Receivers harmonieren und die Maximalbelastbarkeit der Lautsprecher keinesfalls geringer ausfällt als die Verstärkerleistung – ansonsten kann es bei hohen Pegeln zu Schäden an den Lautsprechermembranen kommen.

Videofunktionen

AV-Receiver sind nicht ausschließlich für die Beschallung Ihres Heimkinos zuständig, sondern können auch das Bild eines angeschlossenen Fernsehers oder Beamers markant verbessern. Viele Modelle mit HDMI-Anschlüssen sind in der Lage, ein niedrig aufgelöstes Signal intern in ein Full-HD- oder gar 4K-Videosignal zu konvertieren. Diese Technik wird auch als Upscaling bezeichnet. Sollte Ihr Fernseher oder Video-Beamer kein 4K-Upscaling beherrschen, so übernimmt dies die interne Elektronik eines entsprechend ausgestatteten AV-Receivers.

Ein AV-Receiver mit HDMI-Anschlüssen übernimmt auch die Aufgabe eines HDMI-Umschalters und macht damit einen separaten HDMI-Switch überflüssig. Sobald Sie die Video- und Tonquelle am Receiver wechseln, beispielsweise vom Blu-Ray-Player auf die Spielkonsole, wird statt des Blu-Ray-Videobilds das Bildsignal der Spielkonsole zum angeschlossenen Fernseher oder Videoprojektor übertragen.

Wenn Videosignale lediglich ohne weitere Konvertierung von der Quelle zum Ausgabegerät durchgeleitet werden sollen, sollten Sie auf die Leistungsangaben des Herstellers achten. Für den Betrieb in einem 4K-Video-Umfeld mit entsprechendem Player und Fernsehgerät sollte der Receiver in der Lage sein, 4K-Videosignale in höchster Qualität zu verarbeiten und/oder weiterzuleiten. Auch 3D-Video funktioniert nur problemlos mit Receivern, die entsprechend gekennzeichnet sind.

Anschlüsse

Die Anschlussvielfalt Ihres neuen AV-Receivers ist ein entscheidendes Kaufargument. Achten Sie darauf, dass Ihre Geräte am Receiver einen Platz finden. Gleich ob Konsole, Player oder Fernseher: Auf der Rückseite sollte eine ausreichende Zahl an HDMI-Eingängen vorhanden sein. Aktuelle Modelle warten mit vier bis sechs HDMI-Eingängen und einem bis drei Ausgängen für verschiedene Wiedergabegeräte auf. Dabei lohnt es sich, ein Gerät zu wählen, das über mehr als die tatsächlich benötigten Anschlüsse verfügt. Mit dieser Reserve sind Sie bestens gerüstet für zukünftige Neuanschaffungen.

Nicht nur die HDMI-Ports sind entscheidend, auch Anschlüsse für optische sowie koaxiale Kabel für Zusatzgeräte sind sinnvoll. Dabei wird zwischen digitalen Eingängen für entsprechend ausgestattete Receiver oder Player und analogen Anschlüssen für betagte Hi-Fi-Geräte unterschieden. Und für die echten Nostalgiker unter Ihnen bieten die meisten AV-Receiver auch einen Anschluss für einen Plattenspieler.

USB-Ports ermöglichen Ihnen das direkte Abspielen von Musik und Filmen von einem USB-Gerät wie einer Festplatte oder einem Stick. Für die einfachere und schnelle Erreichbarkeit verfügen einige Receiver auch über Front-Anschlüsse für analoge und USB-Geräte. Hinzu kommt ein 6,3-mm-Klinken-Port auf der Frontplatte, über den Sie Ihre Hi-Fi-Kopfhörer mit dem AV-Receiver verbinden können.

Netzwerk-Schnittstellen

AV-Receiver aktueller Bauart machen die kabelgebundene oder drahtlose Kommunikation besonders einfach. Viele Modelle verfügen zur direkten Kontaktaufnahme mit entsprechend ausgestatteten Zuspielgeräten über WLAN oder Bluetooth. Über WLAN oder einen am Gehäuse vorhandenen Ethernet-Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Ihren Receiver mit dem Heimnetzwerk und dem Internet zu verbinden. Einmal gekoppelt, fischen Sie Musik-Streams über Anbieter wie Spotify oder Deezer aus dem Netz oder können unter Tausenden Internet-Radiostationen wählen.

Via WLAN oder Bluetooth verbinden Sie Ihr Smartphone oder Tablet mit dem Receiver und streamen Ihre Lieblingsmusik. Über das DLNA-Protokoll können Sie außerdem direkt auf die mit Ihrem Netzwerk verbundenen Geräte wie Computer und NAS-Laufwerke und deren Datenbestände zugreifen.

Legen Sie Wert auf umfassende Fernbedienungsmöglichkeiten, sollte sich Ihr neuer AV-Receiver nicht nur mit einer möglichst ergonomischen konventionellen Fernbedienung steuern lassen, sondern auch über den Touchscreen Ihres Smartphones oder Tablets. Die passende Gratis-App bekommen Sie in den App Stores für Android und iOS.

Achten Sie vor dem Kauf aber unbedingt darauf, dass der Receiver die von Ihnen genutzten Audioformate erkennen und abspielen kann. Neben dem gängigen MP3 und dem auf Windows-PCs genutzten WMA sollte Ihr neuer Receiver auch die für hohe Klangqualität relevanten Audioformate FLAC und AAC beherrschen. Sind Sie Besitzer eines Apple iPads oder iPhones, ist es von Vorteil, wenn Ihr neuer AV-Receiver auch Apple AirPlay unterstützt, damit Sie Ihre mobilen Geräte noch schneller und einfacher verbinden können.

Radio-Tuner

Wenn mal kein Filmton vom Blue-Ray- und keine Musik vom CD-Player kommt, unterhält Sie ein AV-Receiver mit dem Programmangebot verschiedener Radiosender. Neben UKW und Mittelwelle sollte Ihr neuer Receiver auch das digitale Radio DAB+ empfangen, entschlüsseln und wiedergeben können.

Surround-Formate

Viele Medien bieten Mehrkanalton, der allerdings auf unterschiedliche Art und Weise codiert wird. Deshalb sollte Ihr neuer AV-Receiver sowohl die gebräuchlichen als auch die neuesten Surround-Standards unterstützen. Receiver können die verbreiteten Formate Dolby Digital und DTS entschlüsseln, und die meisten Modelle beherrschen auch deren hochauflösende Varianten Dolby TrueHD und DTS HD.

Mittlerweile halten auch bisher dem Kinosaal vorbehaltene Technologien wie Dolby Atmos und DTS:X Einzug in die Wohnzimmer. Anders als die bisherigen Surround-Systeme erlauben die neuen Formate eine unbegrenzte Anzahl an Tonspuren, die in Echtzeit als sogenannte Sound-Objekte an beliebig viele angeschlossene Lautsprecher verteilt werden. Das führt auch dann zu einem räumlicheren und qualitativ hochwertigeren Klangbild, wenn Sie nur über eine klassische 5.1- oder 7.1-Lautsprecherkonfiguration verfügen, da der Receiver die eingehenden Signale entsprechend umwandelt. Auch wenn das Angebot an entsprechend codierter Software noch überschaubar ist, sollten Sie für die Zukunft auf die Unterstützung dieser neuen Standards achten.

Fernbedienungsvielfalt

Viele Hersteller legen ihren AV-Receivern eine große Universal-Fernbedienung bei, mit der Sie neben dem Receiver auch Geräte wie Fernseher, Player und andere Multimedia-Gerätschaften bequem steuern können. Neuere Modelle lassen sich schnell und einfach mit einer iPhone- oder Android-App einrichten und sogar von unterwegs steuern. Aber auch zu Hause dient die App als Helfer, denn Sie haben mit einem Smartphone oder Tablet die Möglichkeit, den Receiver zu steuern, ohne zur Fernbedienung zu greifen.

 

Der passende AV-Receiver für Ihr Wohnzimmer

Vom einfachen 5.1-Receiver für eine überschaubare Surround-Installation bis hin zum High-End-Klangwunder mit neun Kanälen für vollen Kinoklang – auch für Sie ist das Richtige dabei. Erfahren sie im Folgenden, welche Modelle sich für Sie eignen könnten.

Einsteiger

Einsteiger greifen zu einem 5.1-Modell für 250 bis 350 € mit einer Gesamtleistung von rund 600 Watt. Damit lassen sich auch leistungshungrige Stand- oder Regalboxen mit ausreichend starken Signalen versorgen, um auch mittelgroße Wohnzimmer mit Raumklang zu erfüllen. Vier bis fünf HDMI-Eingänge bieten Anschlussmöglichkeiten für Player und Konsolen, während Ihr Full-HD-Fernseher über einen HDMI-Ausgang angesteuert wird.

Fortgeschrittene

Fortgeschrittene Multimedia-Fans entscheiden sich für ein Mittelklassemodell in der Preisklasse zwischen 350 und 750 €. Hier finden Sie sowohl besonders hochwertige 5.1-Modelle als auch Receiver, die 7.1/7.2-Raumklang beherrschen. Mit einer Ausgangsleistung zwischen 600 und über 1.000 Watt steht genug Power bereit, um auch große Räume mit hohen Lautstärkepegeln zu beschallen. Netzwerk- und Streaming-Funktionen sowie bis zu acht HDMI-Eingänge und zwei Ausgänge gehören in dieser Preisklasse zum guten Ton.

Liebhaber und Hi-Fi-Fans

Ambitionierte Hi-Fi-Fans und kompromisslose Cineasten werden im High-End-Preissegment zwischen 750 und 1.500 € fündig. Dank erlesener Hi-Fi-Komponenten genügt auch die Klangqualität von Musik in Stereo höchsten Ansprüchen – entsprechend hochwertige Stand- oder Regalboxen vorausgesetzt.

Solche Receiver warten mit teils enormen Verstärkerleistungen von über 1.500 Watt auf, sodass sie auch sehr große Heimkinos mit hohen Pegeln bespielen können. Selbstverständlich werden die neuen Surround-Standards, Netzwerk-Features und Lautsprecherkonfigurationen bis hin zu 7.2 unterstützt. An bis zu zehn HDMI-Eingängen lassen sich auch große Geräteparks an High-End-Receiver anschließen.

 

Passende Lautsprecher für Ihren neuen AV-Receiver

Der Klang eines AV-Receivers ist von der Qualität der angeschlossenen Lautsprecher abhängig. Wählen Sie aus diesem Grund Schallwandler, die in Sachen Preis, Qualität und Leistung mit Ihrem Receiver harmonieren.

Für Einsteigermodelle genügen in der Regel preiswerte Regallautsprecher zwischen 80 und 200 €, während Sie hochwertigen Mittelklasse- und High-End-Modellen zumindest für die Front-Kanäle ausgewachsene Standlautsprecher für 250 bis 1.000 € pro Paar spendieren sollten. Ist nicht genug Platz für große Lautsprecher vorhanden, entscheiden Sie sich für aufwendig gefertigte High-End-Regallautsprecher für 500 bis 1.000 €.

Für den Mittenkanal, in dem auch neben den Dialogen akustisch viel geboten wird, brauchen Sie einen speziellen Center-Speaker, der zwischen 50 und 600 € zu haben ist.

Für ausreichend Druck im Tiefbass-Keller sorgt ein leistungsstarker Subwoofer, der preislich für Einsteigerkonfigurationen zwischen 170 und 300 € und für audiophile Anlagen zwischen 800 und 3.500 € liegen sollte.

Ein Komplettset eines Surround-System erspart Ihnen die zeitraubende Auswahl und Abstimmung von Komponenten und Lautsprechern. Solche Sets bestehen aus Lautsprechern, einem AV-Receiver sowie einem Blu-Ray-Player. Diese Kombinationen sind nicht nur besonders preiswert, sondern auch gut aufeinander abgestimmt und liefern einen angenehmen Klang. Je nach Raumgröße und Aufteilung haben Sie in dieser Kategorie Zugriff auf große Standlautsprecher oder kleine Satelliten, die Sie an den Wänden befestigen können.

 

Fazit: Multitalente für Wohnzimmer und Heimkino

Zu Hause ist es doch am schönsten – das gilt auch beim Filmeschauen. Kein Sitznachbar, der mit Popcorn knuspert oder Kommentare von sich gibt, stört die Konzentration, und kein Hinterkopf schränkt die Sicht aufs Geschehen ein. Für die Einrichtung Ihres persönlichen Heimkinos sollten die Komponenten stets miteinander harmonieren. Ein AV-Receiver ist das Herzstück einer solchen Installation, denn er versorgt nicht nur die angeschlossenen Lautsprecher mit kräftigen Tonsignalen, sondern agiert auch als Schaltzentrale in Ihrem Verbund an Medienkomponenten.

Je nach Budget und Platzangebot holen Sie sich ein 5.1- oder ein 7.1/7.2-System mit normalen Satelliten für die Wand oder hohen Standlautsprechern ins Haus. Ansonsten gelten folgende Empfehlungen:

  • Ein günstiges Komplettsystem für Einsteiger kommt inklusive eines preiswerten AV-Receivers, vier einfacher Regalboxen, Center-Speaker und Subwoofer auf rund 600 €.
  • Für ein Mittelklassesystem mit einem 5.1-Receiver der 500-€-Klasse, zwei Standlautsprechern für die Frontkanäle, zwei kleinen Satelliten für die Effektkanäle, Center und Subwoofer sollten Sie rund 1.500 bis 2.000 € einkalkulieren.
  • Ein wohlklingendes Komplettsystem im High-End-Bereich besteht aus einem 7.2-Receiver für rund 1.000 €, zwei hochwertigen Standlautsprechern, vier exzellenten Regalboxen für die Effektkanäle, zwei pegelfesten Subwoofern und einem für hervorragende Dialogwiedergabe optimierten Center-Speaker. Kostenpunkt: zwischen 3.000 und 5.000 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?