Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Farbe
Nachhaltige Produkte
  • FSC-Materialien
Preis
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
Marke
  • Alpha Techno
  • Finnspa
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • lieferbar in 2 Wochen

Massagesessel

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Massagesessel für den ultimativen Feierabendgenuss

 

Wer kennt das nicht? Nach Feierabend möchte man am liebsten die Füße hochlegen und sich die vom Büroalltag verspannten Körperbereiche massieren lassen – am besten mit Relax-Musik im Hintergrund und bei einer Tasse Tee. Mit Massagesesseln können Sie sich wie im eigenen Massagesalon fühlen und vollkommen regenerieren. Lassen Sie sich verwöhnen!

 

Entspannung pur mit Massagesesseln

 

Massagesessel sind in Sitz- und Liegestellung zu bedienen und lassen sich individuell einstellen. Es gibt sie in allen möglichen Ausführungen mit unterschiedlichen Massagefunktionen: Sessel für Rücken- und Nackenmassage, Massage im Lenden- und Sitzbereich mit separatem Hocker für die bequeme Fußablage oder Multifunktionssessel für zusätzliche Schwingung im Fußbereich. Das Highlight sind Modelle mit Ganzkörperprogrammen. Hier können Sie Massageart, Massagezone, Rollenbreite sowie Stärke und Dauer nach Belieben wählen. Alles mit dabei: Funktionen und Programme für Schwingungsmassage, Punktmassage oder Teilmassage, Kneten, Klopfen und Rollen sowie teilweise mit Wärmefunktion – was will man mehr?

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Möbelsortiment:

 

» Sofa

 

» Sessel

 

» Hocker

 

» Sitzbank

 

» Stühle

 

» Tisch

 

» Bett

 

» Kommode

 

» Regal

 

» Schrank

 

» TV-Möbel

 

» Wohnwand

 

» Lampen

 

» Dekoration

Massagesessel, Alpha Techno, inklusive Hocker
Massagesessel

Massagesessel, Alpha Techno

Massagesessel, FinnSpa, »Premion schwarz«








Kaufberatung Massagesessel

Wellness im Wohnzimmer

Stellen Sie sich vor, nach einem harten Arbeitstag wartet jeden Abend der persönliche Masseur in Ihrem Wohnzimmer auf Sie und Ihre müden Muskeln: Mit einem Massagesessel wird aus diesem Tagtraum ganz einfach Realität. Aber kann ein Möbelstück überhaupt mit einem ausgebildeten Masseur mithalten? Kann ein Sessel genau die Punkte finden, an denen es drückt? Worauf Sie beim Kauf Ihres persönlichen „Kneters“ achten müssen, erfahren Sie hier. Wir haben die wichtigsten Fragen rund um den Massagesessel für Sie zusammengefasst:

 

Inhaltsverzeichnis

Sich einfach fallen lassen: Was kann ein Massagesessel?
Welche Vorteile bietet ein Massagesessel?
Einmal kneten, bitte! Diese Massagetechniken gibt es
Zusatzfunktionen zur Auswahl
Das passende Material: der Massagesessel in seinen Einzelteilen
Checkliste: Darauf sollten Sie achten

 

Sich einfach fallen lassen: Was kann ein Massagesessel?

Was beim Masseur in der Praxis nicht immer möglich ist, garantiert der Massagesessel im eigenen Wohnzimmer: heimelige Geborgenheit. Sich einfach hineinfallen lassen und die Füße auf dem integrierten oder zustellbaren Hocker hochlegen. Mit dem strombetriebenen Stimulationssessel kann die Körperrückseite vom Nacken bis zu den Waden ohne fremde Hilfe massiert werden. Durch die verstellbaren Positionen können Sie im Sitzen vor dem Fernseher oder im Liegen die Massagetechniken der Allround-Sitzgelegenheit genießen. Dabei werden Sie durch kreisende Rollen in der Rückenlehne des Sessels massiert. Die Kugeln rotieren in innen liegenden Bahnen und wandern die von Ihnen gewählte Körperzone herauf und herunter. Per Knopfdruck erleben Sie so wohltuende Massagekünste.

 

Welche Vorteile bietet ein Massagesessel?

Bei den meisten Sesseln lassen sich Programme wie Kneten, Klopfen, Lockern, Roll- beziehungsweise Streckmassage wählen. Der Vorteil eines Massagesessels gegenüber einem normalen Sessel liegt auf der Hand: Die Stimulationen der Rückenpartien wirken Müdigkeitserscheinungen der Rückenmuskulatur entgegen und führen zu Stressabbau, Erholung und Entspannung der Teil- bis Ganzkörpermuskulatur, je nach Modell. Positives Extra: Durch die Tiefenentspannung in den Abendstunden können auch Schlafstörungen minimiert werden.

Der Unterschied zu klassischer Massage liegt in der Drucktechnik: Menschliche Hände können mit Daumen und Handballen gezielter Druck auf betroffene Körperpartien ausüben. Der Massagesessel ist ein Stimulationsgerät und schafft Abhilfe bei leichten muskulären Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich. Verkrampfungen können entspannt und gelöst werden. Bei starken Schmerzen und chronischem Rückenleiden und/oder Bandscheibenproblemen sollte jedoch auf jeden Fall ein Fachmann aufgesucht werden.

 

Einmal kneten, bitte! Diese Massagetechniken gibt es

Je nach Modell und Hersteller zählen diverse Funktionen zum Repertoire des Möbel-Masseurs: Shiatsu-Massage, Rollenmassage, Knetmassage, Klopfmassage, Kombinationsmassage (Kneten und Klopfen), Grip-Massage (spezielle Griffe) oder verschiedene Automatikprogramme wie Vibrationen, Teil- oder Ganzkörpermassagen. Die meisten Hersteller arbeiten mit Automatik-Massageprogrammen im Rücken- und Sitzbereich sowie im Hocker . Die einzelnen Massageprogramme zeichnen sich durch folgende Effekte aus:

Shiatsu-Massage: Die japanische Variante der Akupressur ist angelehnt an die traditionelle chinesische Medizin. Demnach ist der Körper durchzogen von Meridianen, Energiebahnen, die unter der Haut verlaufen. Durch eine Druckmassage werden diese Energiebahnen stimuliert, Blockaden sollen gelöst und der Selbstheilungsprozess des Körpers in Gang gesetzt werden.

Rollenmassage: Bei der Rollen- beziehungsweise Streckmassage laufen die Massagerollen des Sessels am gesamten Rücken entlang der Wirbelsäule auf und ab – wie beim klassischen Ausstreichen in einer Massagepraxis. Durch das senkrechte Auf- und Abrollen wird die Wirbelsäule gestreckt und entlastet. Des Weiteren wird der Druck von den Bandscheiben genommen.

Knetmassage („Kneading“): Der Massagemechanismus bewegt sich vertikal und horizontal. Durch ellipsenförmige Bewegungen heben und senken sich die Massagekugeln gleichzeitig und drücken so auf spezielle Partien. Die Muskulatur und das Gewebe werden gekräftigt und gestärkt. Das soll Rückenproblemen vorbeugen. Zusätzlich werden Durchblutung und Stoffwechsel angeregt.

Klopfmassage: Hierbei wird das Klopfen eines professionellen Masseurs mit den Handinnenseiten imitiert. Der Rücken wird durch spezielle Bewegungen des Massagemechanismus vom Nacken bis zum Steißbein abgeklopft. Die Muskulatur und das Gewebe werden dadurch gelockert, Verspannungen in den einzelnen Muskelgruppen können gelöst werden.

 

Zusatzfunktionen zur Auswahl

In der Rückenlehne befinden sich bei klassischen Modellen unterschiedliche Massageinstrumente. Aufwendig hergestellte Modelle können auch in den Armlehnen, der Sitzfläche und der Wadenlehne (entspricht dem fest installierten oder zustellbaren Hocker) massieren. Hochpreisige Massagesessel arbeiten darüber hinaus mit Sensorprogrammen wie der Rückenscan-Funktion zur Lokalisierung von Verspannungen, Luftdruckmassagen im Sitzbereich, Luftdruckmassage an den Waden (ähnelt der Lymphdrainage), Fußreflexzonenmassage durch Aufstellen der Füße und Wärmefunktion an den Sohlen. Durch ein Rollen-Massagesystem ist die Massage individuell und punktuell einstellbar.

 

Das passende Material: der Massagesessel in seinen Einzelteilen

Durch die unterschiedlichen Designvariationen fügen sich Massagesessel in jeden Einrichtungsstil ein. Hochwertige Bezüge aus Leder, Kunstleder oder Mikrofaser in den stilvollen und gedeckten Farben Creme oder Kamelbraun bis Schwarz sorgen für edles Design. Eine atmungsaktive Polyätherschaum-Polsterung sorgt für den Sitzkomfort. Die teilweise automatische Schulterpositionierung sowie elektrisch stufenlos verstellbare Rückenlehnen und Fußstützen schmiegen sich an den Körper (belastbar bis 120 kg). Mithilfe einer mitgelieferten Fernbedienung oder eines eingebauten Tastentableaus in der Armlehne können die Einstellungen sowie die Sitz- bis Liegeposition gewählt werden. Mit einer Länge von bis zu 2 m (in Liegeposition) ist der Massagesessel nicht gerade unauffällig, dafür aber ein Eyecatcher.

 

Checkliste: Darauf sollten Sie achten

  • Wie groß ist Ihre Wohnung? Haben Sie genügend Platz für einen Massagesessel? Die Länge des Möbels (gerade in der Liegeposition) beträgt schnell 2 m. Transportrollen am Massagesessel machen das Gerät mobiler und wendiger. Beachten Sie bei Ihren Stellmöglichkeiten auch, dass einige Geräte bis 360 Grad drehbar sind.
  • Achten Sie beim Kauf auf das TÜV-Siegel und eine mindestens zweijährige Herstellergarantie.
  • Materialfragen: Echtleder hat den edelsten Charme, zeigt aber schneller Abnutzungserscheinungen als Kunstleder. Mikrofaser ist nicht so kalt wie Leder. Entsprechende Reinigungshinweise für Leder beziehungsweise Mikrofaser finden Sie in den Herstellerangaben.
  • Achtung, Stromsparer: Viele Massagesessel verfügen über eine Timer-Funktion mit Abschaltautomatik.
  • Ein Massagesessel ersetzt keinen professionellen Physiotherapeuten, aber durchaus eine klassische Wellness-Massage, die entspannt, die Muskulatur lockert und Verspannungen löst.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?