Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • Delta
  • Fresh To Go
  • Home affaire
  • Hoppekids
  • Kidkraft
  • Parisot
  • Pinolino
  • Rauch
  • Relita
  • Roba
  • Silenta
  • Vipack Furniture
  • Wellemöbel
  • Worlds Apart
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Liegefläche
  • 70x140
  • 90x200
  • 120x200
  • 140x200
  • 180x200
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Kinderbetten

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Kinderbetten:

 

Rauch Kinderbetten

 

Relita Kinderbetten

 

Parisot Kinderbetten

 

Hoppekids Kinderbetten

Sortieren nach
Funktionsbett
Stapelbett (2-tlg.)
Hochbett

Hochbett























Moderne Kinderbetten für Spielspaß und Schlafkomfort

Ein schönes Kinderbett ist mehr als nur eine gute Schlafstätte für Ihr Kind: Es ist die lustige Spielwiese und der gemütliche Kuschelort am Tag, während es in der Nacht für eine gesunde und bequeme Schlafumgebung im Kinderzimmer sorgt. Damit Kinderbetten alle dafür nötigen Erfordernisse erfüllen, sind Funktionalität und Optik bei der Auswahl gleichermaßen zu berücksichtigen. Insbesondere die gezielte Materialauswahl sorgt für eine hohe Qualität der Betten, die auch mal aushalten müssen, dass Ihr Kind darin spielt und tobt, ohne dass das Kinderbett dabei Schaden nimmt.

 

Ein tolles Bett für kleine Große

Wird das Babybett langsam zu klein, ist es Zeit für ein Kinder- oder Jugendbett. Die meisten Kinderbetten werden in variablen Größen angeboten, die bis zum Jugendalter geeignet ist. Standardmaße der Liegefläche von 90 x 200 cm bis 140 x 200 cm sorgen für optimale Platzverhältnisse, die in niedriger, mittlerer oder gehobener Höhe (Hochbett) für bequemes Liegen sorgen. Zum Einsatz kommen handelsübliche Qualitätsmatratzen, die an das Gewicht des Kindes angepasst werden. Achten Sie beim Kauf auf die detaillierte Beschreibung des Kinderbettes: So können Lattenroste je nach Angebot im Gesamtumfang des Bettes enthalten sein oder sie müssen separat hinzugekauft werden. Auch die Matratze kann je nach Modell im Gesamtpreis integriert sein oder wird über eine entsprechende Empfehlung als weiterer nötiger Posten aufgeführt. 

Um den Platzbedarf im Kinderzimmer zu ermitteln, sollten Sie den Raum ausmessen und mit den detaillierten Herstellerangaben zu den Außenmaßen des Möbelstücks vergleichen. Wenn Sie zusätzlich einen Spielraum von mindestens 5 cm an den Seiten sowie 1 m Platz vor dem Ausstieg des Bettes berücksichtigen, dürfte das Bett am geplanten Standort gut in das Kinderzimmermobiliar einzubinden sein. Bedenken Sie jedoch, dass der Platzbedarf des Bettes mit zunehmenden Ergänzungen wie Spielelementen (z. B. Rutsche oder Turm) und Stauraum (ausziehbare Schubladen) steigen kann. Beachten Sie hierzu die weiterführenden Herstellerangaben, damit Ihr Kind nicht nur ausreichend Platz zum Schlafen, sondern auch zum Spielen hat.

 

Spielelemente und Stauraum für Spielzeug 

Moderne Kinderbetten binden sich in das Gesamtkonzept eines gut strukturierten Kinderzimmers ein. Anbauten und Erweiterungen können in Form von Regalen, Schubfächern oder in Form eines integrierten Bettkastens vorhanden sein. Im Bettkasten können die Bettwaren während der Zeiten verstaut werden, in denen das Bett zum Spielen und Ruhen genutzt wird. Am Abend sind Bettdecke und Kissen dann griffbereit und können schnell wieder auf dem Bett ausgebreitet werden. Durch den zusätzlichen Stauraum wird das Kinderbett zu einem praktischen Möbelstück weit über das Schlafen hinaus. 

Durch ergänzende Elemente lässt sich mit dem richtigen Kinderbett die Größe eines Kinderzimmers voll ausnutzen: Hochbetten und halbhohe Modelle bieten selbst in kleinen Kinderzimmern viel Platz, da der Raum unter dem Bett als weitere Spielfläche genutzt werden kann, in der die Puppenwohnung oder kreative Bauten auch am Abend stehen bleiben können, ohne zu stören. Alternativ kann der Platz als Stauraum für das Spielzeug dienen, das in Spielzeugkisten aufbewahrt wird. Bei Hochbetten kann ein Schreibtisch unter dem Kinderbett platziert werden, an dem das Kind seine Liebe zum Malen und Basteln ausleben sowie die Schularbeiten optimal erledigen kann. 

Die Liegefläche aller Kinderbetten wird während des Tages natürlich ebenfalls zu einem Spiel- und Kuschelplatz, auf dem sich ruhen, spielen und auch ein wenig toben lässt. Durch den ergänzbaren Stauraum wird Ordnunghalten auch für kleinere Kinder vereinfacht: Alles, was einen festen Platz im Kinderzimmer erhält, bleibt seltener auf dem Boden liegen.

 

Fantasievolle Optik und hohe Funktionalität vereint

Das Kinderbett gehört zur Grundeinrichtung eines jeden Kinderzimmers. Eltern stehen daher vor der Entscheidung, ein modernes Bett im Rahmen einer kompletten Kinderzimmerausstattung zu erstehen oder passend zum ursprünglichen Babyzimmermobiliar ein hochwertiges Kinderbett zu kaufen. Optisch soll das gekaufte Bett dabei meist an vorhandene Kleiderschränke, Kommoden oder Regalelemente angepasst werden. Doch auch kontrastierende Kinderbetten können einen tollen Reiz im Gesamtbild entfalten. Stylishe Möbelserien für Kinderzimmer bieten häufig die Möglichkeit, das ursprünglich gewählte Design des Babyzimmermobiliars um weitere Möbel und Kinderbetten für das Kinderzimmer stilgleich zu ergänzen.

Die moderne Auswahl an tollen Kinderbetten lässt bei der Gestaltung nahezu alle Wünsche wahr werden. Die Optik reicht vom schlichten Kassettenbett über luftige Metallbetten bis hin zu schicken Hochbetten. Die Designs sind, neben stilvollen Varianten mit unterschiedlichen Farbkombinationen, angelehnt an Fahrzeuge, Burgen und Schlösser oder lustige Zirkusmotive. Die Spielelemente wie Turmaufbauten und Kuschelhöhlen aus Stoff lassen sich bei Modellen namhafter Marken wie Relita und Parisot optional anfügen, wodurch mit zunehmendem Alter des Kindes das Spieldekor unkompliziert entfernt und das Bett als Jugendbett weitergenutzt werden kann.

Sollen zwei Kinderbetten in einem Zimmer platziert werden, erfreuen sich Doppelstockbetten großer Beliebtheit. Diese Etagenbetten können jedoch auch als Kinderbett für ein einzelnes Kind genutzt werden, um neben der klassischen Schlafstelle ein Tagesbett zum Ruhen zu bieten, das bei Übernachtungsbesuch natürlich auch als Gästebett dienen kann. 

 

MDF, massives Holz oder Metall: Materialauswahl beim Kinderbett 

Die meisten Kinderbetten sind aus hochwertigen Materialien gefertigt, um auch Hüpfen auf der Matratze und das spielerische Balgen mit den Eltern auszuhalten. Verbreitet sind massives Holz und hochwertiges MDF neben stabilen Metallvarianten. 

Massivholz

Massives Holz ist ein natürliches und langlebiges Material, je nach Modell stehen Hart- oder Weichhölzer zur Wahl. Die Struktur ist unvergleichlich schön, das Material angenehm griffig und die Möbel bieten in der Regel eine warme und gemütliche Ausstrahlung. Massivholz wird von namhaften Herstellern naturbelassen, klar lasiert oder farbig lackiert angeboten. 

Die Holzart beeinflusst die Strapazierfähigkeit der Kindermöbel aus Massivholz. Weichhölzer wie Kiefer weisen schnell Gebrauchsspuren auf, wenn beispielsweise ein Spielzeug zu fest dagegengeschlagen wurde. Harthölzer sind zwar teurer, bieten jedoch eine strapazierfähigere Oberfläche. Massivholz bedarf bei naturbelassenen Modellen sorgfältiger Pflege. Lasierte und lackierte Oberflächen können jedoch mit einem feuchten Lappen gereinigt werden. Erfolgt diese Pflege regelmäßig, können Massivholzmöbel problemlos Generationen überdauern.

MDF

Das sogenannte MDF ist ein strapazierfähiges Möbelmaterial, das sich in allen Wohnbereichen großer Beliebtheit erfreut. Die Bezeichnung ist eine Abkürzung für „mitteldichte Holzfaserplatte“. Das bezeichnet einen Holzwerkstoff, bei dem Holzfasern durch spezielle Druckverfahren mit Klebstoff und Zusatzstoffen zu strapazierfähigen Platten gepresst wurden. Die Dichte der MDF-Platte bestimmt deren Strapazierfähigkeit. 

Die Oberflächen der Möbel aus MDF-Platten sind glatt und meist weitestgehend kratzfest. Hierdurch ergibt sich auch eine gute Reinigungseigenschaft: Verschmutzungen können leicht mit einem feuchten Tuch entfernt werden. MDF-Möbel sind nicht so schwer wie massive Holzmöbel und meist nicht ganz so belastbar, dennoch sind sie qualitativ hochwertig und weisen eine hohe Stabilität auf.

Metall 

Für Kinderbetten aus Metall werden in der Regel hochwertige und lackierte Aluminium- oder Gusseisenrohre verwendet. Das Material ist besonders stabil und strapazierfähig, wodurch es oft auch nach vielen Jahren der Nutzung noch keine bis wenige Gebrauchsspuren aufweist. Durch die Rohrkonstruktion ist das Metallbett zumeist dennoch verhältnismäßig leicht. Auch hier kann die Reinigung ganz unkompliziert durch einfaches Abwischen mit einem feuchten Tuch erfolgen unkompliziert. 

Die Materialwahl bei Kinderbetten gestaltet sich somit individuell nach dem Geschmack von Eltern und Kind, und so wird das Bett, auf Kinderwünsche abgestimmt, ganz einfach zu einem persönlichen Traumplatz. 

 

Flaches oder hohes Bett?

Ob für Ihr Kind ein flaches Kinderbett oder ein praktisches Hochbett auf halber oder gehobener Höhe besser geeignet ist, hängt vornehmlich vom Alter und von den individuellen Fertigkeiten Ihres Kindes ab. Ein flaches Kinderbett bietet einfaches Ein- und Aussteigen, während das Hochbett bei allen Vorteilen wie Stauraum und Abenteuerfläche auch ein kleines Sicherheitsrisiko birgt. Um Stürze vom Hochbett zu vermeiden und damit Ihr Kind auch in der Nacht unbeschadet aus seinem Bett zu Ihnen gelangen kann, sind ein guter Gleichgewichtssinn und Trittsicherheit nötig. Kann Ihr Kind jedoch bereits gut und sicher allein die Treppenstufen oder die Leiter eines Hochbettes erklimmen, dürfte es alt genug für ein modernes Hochbett sein. Ein Nachtlicht in der Nähe des Bettes kann die Sicherheit unkompliziert erhöhen.

Die stylishen Hochbetten moderner Anbieter sind stets mit speziell auf das Bett abgestimmten Absturzsicherungen versehen, die ein Herausfallen bei sachgemäßer Nutzung verhindern. Breite Leiterstufen bieten einen sicheren Tritt, bei vielen Modellen kann zusätzlich ein auf die Kindergröße abgestimmter Handlauf ergänzt werden. Wenn Sie an den Kauf eines Hochbettes denken, sollten Sie in Bezug auf die Sicherheit aber auch die Gegebenheiten des Kinderzimmers mit in Ihre Überlegungen einbeziehen: Die Höhe des Bettes bietet Ihrem Kind eine vergrößerte Reichweite, wodurch beispielsweise ein zuvor unerreichbarer Fenstergriff in greifbare Nähe rücken kann.

 

Das richtige Kinderbett für Ihren Nachwuchs

Bei der Auswahl von Kinderbetten sind die Raumgröße und damit verbunden die Bettart sowie das Material und die Optik maßgeblich. Entscheiden Sie zunächst, welche Bettart zum Kinderzimmer und zum Alter Ihres Kindes passt. 

Kleine Zimmer profitieren von raumsparenden Lösungen wie dem Hochbett in halber oder ganzer Höhe. Alternativ bieten sich niedrige Bettvarianten mit Unterbettkommoden und Schubfächern an, um neben der Schlafmöglichkeit Stauraum zu bieten. Ist Ihr Kind noch jünger und unsicher beim Ersteigen von Leitern und Höhen, ist die niedrige Variante zu empfehlen. 

Material und Optik sind eng mit dem persönlichen Geschmack verbunden: Holzbetten aus hochwertigem MDF und Massivholz stehen dabei neben Metallvarianten zur Auswahl. Auf Stabilität und Sicherheit können Sie vertrauen, wenn Sie auf klassische Prüfsiegel wie auf das GS-Prüfsiegel achten. Die gesetzlichen Richtlinien geben zusätzlich eine Schadstoffprüfung vor, die besonders bei farbig lackierten Oberflächen zu beachten ist. Hier geben das FSC-Prüfsiegel und Eco-Symbole erhöhte Sicherheit für eine schöne und zugleich gesunde Schlafumgebung.

Treffen Sie als Eltern eine Vorauswahl für Bettart und Material und binden Sie Ihr Kind in die letztendliche Designauswahl mit ein. Zwar gehen die Trends aktuell hin zu kreativen Spielbetten, die neben der Schlaf- und Kuschelfunktion auch Themen wie Ritter, Prinzessin oder Pirat einbinden, doch überraschen manchmal die Vorstellungen von Kindern, was die bevorzugte Farbe und Themenwahl von Kinderbetten anbelangt. Der Schlafplatz sollte zum Kind passen, damit es sich in seinem Bett wohl und bezüglich der ungewohnten Höhe in einem Hochbett sicher fühlt. Nur so können Sie darauf vertrauen, dass Ihr Kind selig im neuen Kinderbett schlummern wird. Haben Sie hingegen zuvor eine Vorauswahl getroffen, findet Ihr Kind leichter zu einer Entscheidung, die auch zu Ihren Vorstellungen von einem hochwertigen und schönen Kinderbett passt.