Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Farbe
Breite
  • 40 - 59 cm
  • 60 - 79 cm
  • 80 - 99 cm
  • 100 - 119 cm
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Held Möbel
  • Optifit
  • Premium collection by Home affaire
  • Procontour
  • rauch
  • Wiho Küchen
Höhe
  • 120 - 149 cm
  • 150 - 169 cm
  • 170 - 189 cm
  • ab 190 cm
  • bis 199cm
Holzart / Holzdekor
  • Ahorn
  • Akazie
  • Birke
  • Buche
  • Eiche
  • Fichte
  • Kiefer
  • Nussbaum
  • Pinie
  • Walnuß
Tiefe
  • bis 29 cm
  • 35 - 39 cm
  • 50 - 59 cm
  • 60 - 69 cm
Nachhaltige Produkte
  • Blauer Engel
  • FSC-Materialien
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Vorratsschränke

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Vorratsschränke sorgen für Ordnung in der Küche

 

Ein Platz für alles und alles an seinem Platz – so hat es wohl jeder gern. Auch und besonders in der Küche. Denn hier sind nicht nur geräumige und praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten für Geschirr, Töpfe und Co. gefragt. Auch Lebensmittel, Getränke und andere Vorräte sollen möglichst platzsparend untergebracht werden. Damit das klappt, bietet OTTO in seinem Sortiment viele Vorratsschränke in zahlreichen Varianten und Farben von verschiedenen Herstellern.

 

Große Auswahl Vorratsschränke bei OTTO

 

Vorratsschränke lassen sich in vielfältiger Weise nutzen und sind deshalb eine ideale Ergänzung der Kücheneinrichtung. Wählen Sie in unserem Online-Shop aus einer Vielfalt von Küchenschränken in unterschiedlichen Größen, Farben und Ausstattungsmerkmalen. Passen Sie Ihre Möbel einfach Ihren Bedürfnissen an – sowohl in Funktion als auch Optik. Hier finden Sie garantiert den passenden Vorratsschrank.

rauch Vorrats-/Mehrzweckschrank »P4You«
Mehrzweckschrank »Amrum«

Hochschrank, Optifit, »Odense«

Mehrzweckschrank »Amrum«














































Kaufberatung Vorratsschränke

Vielseitig und zweckmäßig: Platz für Lebensmittel & Co.

Mit Vorratsschränken wird aus „Hamstern" Lagern mit System. Die geräumigen Möbel schaffen Ordnung auf wenig Raum. Egal ob Lebensmittel, Konserven oder Basics wie Zucker, Reis, Mehl bis hin zum Küchenpapier: Ihre Vorräte sind optimal aufbewahrt und schnell griffbereit. Das macht einen Vorratsschrank zum Stauraumwunder und zur praktischen Ergänzung der Kücheneinrichtung. Die folgenden Informationen helfen bei der Auswahl Ihres neuen Ordnungshelfers.

 

Inhaltsverzeichnis

Vorratsschränke bringen Ordnung in die Küche
Wäscheschrank oder Weinlager – die Varianten im Überblick
Der Vorrats-Führerschein: So lagern Sie richtig
Nostalgie und Statement-Sprüche – diese Modelle liegen im Trend
Fazit: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

 

Vorratsschränke bringen Ordnung in die Küche

Trocken, dunkel und kühl: Diese typischen Lagerungshinweise von Kartoffeln, Zwiebeln oder Nachtschattengewächsen wie Tomaten können ohne Keller oder Vorratsraum schnell zum logistischen Problem werden. Ein Vorratsschrank schafft Abhilfe. Lagern und schützen Sie Ihre Lebensmittelvorräte richtig, verstauen Sie Putzmittel, Küchentücher, Saison-Deko, Geschenkpapier oder bewahren Sie empfindliche Tischdecken oder Stoffservietten vor Staub und Feuchtigkeit. Mehrere übereinander angeordnete Einlegeböden ermöglichen separate Bereiche. So können Sie auch Putz- und Lebensmittel zugleich in einem Schrank aufbewahren.

Im Gegensatz zu Vitrinen bleibt in Vorratsschränken der Inhalt dank verkleideter Türen verborgen. Das schützt lichtempfindliche Lebensmittel wie Rotwein oder bestimmte Speiseöle. Außerdem können Sie Ihr Haushaltswaren-Sammelsurium ganz einfach vor den Blicken Ihrer Gäste verbergen. Achten Sie auf abschließbare Türen, wenn der Schrankinhalt für kleine Kinderhände unzugänglich sein soll.

 

Wäscheschrank oder Weinlager – die Varianten im Überblick

Vorratsschränke werden aufgrund ihres vielseitigen Anwendungsbereiches auch Mehrzweckschränke genannt. Vor allem ihr wandlungsfähiges Innenleben ist für fast jeden Zweck einsetzbar: Flascheneinsätze im unteren Drittel ersetzen den Weinschrank. Gewürzregalfächer in den Türen, Schubladen für Haushaltstextilien, Schubfächer für Krimskrams oder stabile Regalfächer für Konserven & Co. erleichtern die Hausarbeit. Mit Aussparungen für Rattankörbe oder Schubladen im unteren Bereich bietet der Vorratsschrank sogar Stauraum für Zeitungen, Kochbücher und Ähnliches. Manche Modelle eignen sich außerdem als Wäscheschrank. Große und kleine Regalfächer können Sie je nach Hersteller selbst in den Größen variieren und die Einlegeböden individuell angepasst positionieren.

In der Regel bestehen Vorratsschränke aus einem Korpus aus Holz, Kunststoff oder Metall. Ein Glaseinsatz auf der Frontseite wie bei Vitrinen ist unüblich, da der Inhalt oft kühl und dunkel gelagert werden soll. Die Holzoberflächen des Schrankes können aus Massivholz oder aus Spanplatten gefertigt sein. Für eine edle Hochglanzoptik werden Spanplatten mit Folienbezug angeboten. Schränke aus Kunststoff oder Metall können zur Reinigung einfach feucht abgewischt werden, Varianten aus Holz benötigen mehr Pflege. Etwa alle sechs Monate sollten Holzoberflächen mit speziellen Holzpflegemitteln gereinigt werden. Je nach Möbelstück und Herstellerangaben ist Holzöl, Möbelspray oder Wachs empfehlenswert.

Tipp: Berücksichtigen Sie bei der Wahl des Schrankes Ihre Körpergröße. Im besten Fall liegt das oberste Fach des Vorratsschrankes nicht mehr als eine Armlänge (etwa 60 cm) über Ihnen. Wollen Sie neben sperrigen Vorräten viele Kleinigkeiten wie Nähutensilien, Schlüssel oder Krimskrams verstauen, sollten Sie Modelle mit Einschubkästen oder Schubladen bevorzugen.

 

Der Vorrats-Führerschein: So lagern Sie richtig

Hamstern mit System – in einem Vorratsschrank sollten grundsätzlich keine Frischvorräte wie Fleisch oder Milchprodukte, die in den Kühlschrank gehören, gelagert werden. Besonders geeignet für den Vorratsschrank sind Konserven, Einmachgläser, Wein sowie lichtempfindliches Obst und Gemüse wie Kartoffeln oder Zwiebeln. Doch auch Vorräte wie Mehl, Zucker, Nüsse, Reis, Nudeln, Kakao, Kaffee oder Tee finden ihren Platz im Vorratsschrank. Eine zweckmäßige Einteilung Ihres Schrankes kann so aussehen:

Im unteren Drittel

Ganz nach unten in den Schrank gehören Lebensmittel, die es dunkel mögen. Dazu zählen zum Beispiel Kartoffeln, Tomaten, Rotwein oder gefüllte Einmachgläser. Falls Ihr Modell mit Türfächern ausgestattet ist, können Sie dort Gewürze oder Öle griffbereit verstauen. Im unteren Drittel ist außerdem Platz für Küchenutensilien, die Sie nicht täglich benötigen.

Mittige Fächer

In Sichthöhe sollten Alltagsdinge, die häufig oder täglich benutzt werden, ihren Platz finden. Dazu gehören Reis, Nudeln, Zucker, Haferflocken, Mehl und die Kaffeedosen. Außerdem können Themenbereiche hier eine Ordnungshilfe sein: Ein Regalfach für Backzutaten, ein Konserven- oder ein Teigwaren-Fach bieten sich an. Verpacken Sie bereits geöffnete Lebensmittel luftdicht in Vorratsgläsern und platzieren Sie sie in direkter Sichtweite.

Tipp: Die Vorräte mit der kürzesten Haltbarkeit sollten vorne im Vorratsschrank gelagert werden, Neuware findet dahinter Platz.

Im oberen Drittel

Nicht alltägliche Dinge wie Sonntagsgeschirr, Vasen, Kuchen- und Auflaufformen oder Oster- und Weihnachtsdekoration sind im obersten Fach am besten aufgehoben. Die Gegenstände sind dort schwerer erreichbar – kein Problem, denn diese Küchenaccessoires werden seltener benutzt.

 

Nostalgie und Statement-Sprüche – diese Modelle liegen im Trend

Wenn Sie Ihren Vorratsschrank nach aktuellen Wohntrends aussuchen wollen, liegen Sie mit einem nostalgischen Modell richtig. Der Landhausstil ist nach wie vor gefragt. Doch auch Varianten aus weiß lasiertem Massivholz stehen ebenso auf den Bestsellerlisten wie moderne, schlichte Designs in Hochglanzoptik. Aktuell im Trend liegen außerdem Schränke mit aufgedruckten Schriftzügen in Kontrastfarben. Sie verleihen dem Möbelstück zusätzliche Finesse.

 

Fazit: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Vorräte anlegen, aber richtig: Vorratsschränke schaffen nicht nur Ordnung, sondern erleichtern das Alltagsleben. Berücksichtigen Sie vor dem Kauf die wichtigsten Tipps:

  • Die richtige Größe des Vorratsschranks richtet sich nach Ihrer Körpergröße. Das oberste Fach sollte nicht mehr als eine ausgestreckte Armlänge über Ihnen liegen. Andernfalls ist die Anschaffung eines zusätzlichen Tritts empfehlenswert.
  • Richtig lagern: Themenbereiche pro Regalfach erleichtern das Einsortieren und den schnellen Zugriff.
  • Viele Regale, Schubladen und Fächer bedeuten viel Stauraum und ermöglichen zahlreiche Unterteilungen. Achten Sie auf verstellbare Einlegeböden, um den Vorratsschrank nach Ihren Bedürfnissen individuell anpassen zu können.
  • Nostalgie-Schrankmodelle im Landhausstil oder geradlinige Designs in Hochglanzoptik liegen im Trend.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?