Shopping
  • »
  • s Service
  • Θ Mein Konto
Auswahl verfeinern
Farbe
Marke
  • Delonghi
  • Kitchenaid
  • Krups
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h

Nespresso-Maschinen

 

Nespresso-Maschinen für den besonderen Kaffeegenuss

 

Ein guter Start in den Tag beginnt mit einem frisch aufgebrühten Kaffee. Nespresso-Maschinen von DeLonghi oder Krups bieten den perfekten Genuss – angefangen vom Espresso bis hin zum Latte Macchiato bei Modellen mit integriertem Milchaufschäumer. Weitere technische Pluspunkte der Nespresso-Maschinen sind die kurze Aufheizphase sowie eine automatische Power-Off-Funktion, um den Energieverbrauch spürbar zu reduzieren. Entdecken Sie die Vorzüge der sehenswerten Kapselmaschinen in unserem OTTO-Online-Shop und durchstöbern Sie zusätzlich unser Sortiment an hochwertigen Kaffeevollautomaten.

 

Nespresso-Maschinen: Gelungenes Design für hohe Ansprüche

 

Der Anspruch an Kaffeemaschinen geht weit über die Funktionalität hinaus: Die Optik spielt eine ähnlich wichtige Rolle. Diesem Anspruch werden Nespresso-Maschinen voll und ganz gerecht. Kompakt gehalten stehen sie für ein außergewöhnliches Design in edlem Schwarz oder mit dezent modernen Farbkombinationen – entscheiden Sie bei der Auswahl ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack.

Sortieren nach
10% Rabatt auf Mode & Wohnen!
Mit dem Rabatt-Code 13619 sparen Sie jetzt 10% auf Mode, Möbel und Heimtextilien! Alle Details hier  >
De´Longhi NESPRESSO Kapselmaschine »Pixie EN 125«

De´Longhi NESPRESSO Kapselmaschine »Citiz & Milk EN 266.CWAE« mit integriertem Milchaufschäumer

Krups NESPRESSO Kapselmaschine »New CitiZ&milk XN7305«, 19 bar

De´Longhi NESPRESSO Kapselmaschine »Lattissima+ EN 520.B« mit integriertem Milchaufschäumer















Die Nespresso-Maschine – Kaffee auf italienische Art einfach genießen

Espresso prestissimo, echter Espressogenuss im Handumdrehen, das zeichnet das Kaffeekapselsystem Nespresso aus. Dank der speziellen Portionsverpackung bereitet die Nespresso-Maschine original italienische Kaffeespezialitäten kinderleicht zu. Wie schneiden die Kapselmaschinen in der Praxis, verglichen mit anderen Arten der Kaffeebereitung, ab und welche Kaffeetrinker genießen den Espresso am häufigsten? Wie benutzen Sie die Nespresso-Maschine und was benötigen Sie für deren Betrieb? Können die Kapsel-Espressomaschinen auch Milchschaum bereiten? Welche Alternativen gibt es bei den Kaffeekapseln und was kostet der Espresso aus der kleinen Dose? Antworten auf diese Fragen sowie Tipps für die optimale Nutzung Ihrer Nespresso-Maschine finden Sie hier.

 

Was ist bei der Nespresso-Maschine anders?

Das von Nestlé erdachte Nespresso-Kaffeekapselsystem unterscheidet sich auf verschiedene Weise von allen anderen Arten der Kaffeebereitung. Als Portionskaffeemaschine zeichnet sich der Nespresso-Kaffeeautomat aus durch

- eine besonders einfache Bedienung,
- eine saubere Arbeitsweise, ohne loses Kaffeemehl,
- eine kompakte Bauweise, die wenig Platz beansprucht.

Aber auch von den ebenfalls portionsweise verpackten Kaffeepads unterscheidet sich das Kapselsystem. Die Unterschiede liegen hier jedoch vor allem in der Art und dem Geschmack des gebrühten Kaffees. Während das Getränk aus den Pads tendenziell eher einem Filterkaffee gleicht, serviert die Nespresso-Maschine einen typisch italienischen Kaffee, den Espresso.

Ein wesentliches Merkmal der Espressozubereitung ist der hohe Druck, mit dem das Gerät das Wasser durch das Kaffeemehl presst. Dieser Druck, der je nach Gerät fast 20 bar erreichen kann, macht bei der Nespresso-Maschine eine stabilere Portionsverpackung als ein Kaffeepad notwendig, das ähnlich einem Teebeutel nur aus einem dünnen Filterpapier besteht. Die Nespresso-Kapseln besitzen dagegen eine feste Hülle aus Aluminium, Kunststoff oder auch biologisch abbaubarem Material.

 

Welche Vorteile hat die Kaffeekapsel?

Beim Vergleich der Nespresso-Maschine mit anderen Kaffeeautomaten kommen unterschiedliche Vorzüge zum Tragen, je nachdem welches System Sie gegenüberstellen. Folgende Vorteile bietet eine Nespresso-Maschine: 

- Sauberes Arbeiten, da Sie nicht mit losem Kaffee hantieren
- Immer gleichmäßig portioniertes Kaffeemehl
- Kaffee auf Knopfdruck, keine aufwendigen Vorarbeiten nötig
- Pflegeleichte Geräte
- Kein Aromaverlust durch angebrochene Kaffeepackungen
- Platzsparend
- Preisgünstiger als Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen

Nespresso im Vergleich zur Filterkaffeemaschine

Gegenüber der klassischen Kaffeemaschine mit Filter, die lediglich das Erhitzen des Kaffeewassers und das Einfüllen in den Filter automatisiert, setzt sich die Nespresso-Maschine durch die vollautomatische Arbeitsweise, aber auch die Art des gebrühten Kaffees ab. Das schnelle Brühen unter hohem Druck erzeugt beim Espresso nicht nur ein eigenes Aroma, sondern auch die typische Crema als Krönung des Getränks.

Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen

Im Vergleich zu Kaffeevollautomaten und Espressomaschinen zeichnet sich die Nespresso-Maschine durch die einfache und besonders saubere Bedienung sowie einen deutlich geringeren Anschaffungspreis aus. Die günstigsten Geräte sind bereits für unter 100 € zu haben. Der Preis für die einzelne Tasse Kaffee liegt dagegen höher. Deshalb empfiehlt sich der Kaffee aus der Kapsel vor allem dann, wenn Sie die Kaffeespezialitäten nur gelegentlich genießen möchten. Dabei kommt auch zum Tragen, dass Sie mit den einzeln verpackten Kapseln den Aromaverlust geöffneter Kaffeepackungen vermeiden.

Kaffeepadmaschinen

Kaffeemaschinen, die mit Pads arbeiten, sind zwar ebenfalls Portionskaffeemaschinen, im Gegensatz zu den Kapseln der Nespresso-Maschine sind die Pads nach dem Brühen aber eine ähnlich feuchte Angelegenheit wie ein Teebeutel. Beim Entsorgen der Kaffeereste sind die Kaffeepadmaschinen daher nicht ganz so pflegeleicht wie die Nespresso-Maschine. Abgesehen davon können die Padgeräte zwar ebenfalls eine Crema erzeugen, aber geschmacklich keinen echten Espresso brühen.

Sind Sie ein Nespresso-Typ?

Die spezifischen Eigenschaften der Nespresso-Maschine lassen recht klar erkennen, wo sie ihren Platz hat. Das Kaffeebrühen mit den Kapseln ist eine besonders saubere und komfortable Angelegenheit. Auf die Kaffeemenge umgerechnet kosten die Kapseln aber deutlich mehr als loses Kaffeepulver. Der Preisunterschied ist sogar noch größer als bei den Kaffeepads. Allerdings kostet auch loser Mokka oder Espressokaffee im Laden mehr als die normale Filterkaffeebohne und auch die stabilere Verpackung hat ihren Preis. Aus diesen Gründen und wegen der bereits genannten Vorteile ist die Nespresso-Maschine besonders vorteilhaft, wenn Sie

- sich gelegentlich einen besonderen Kaffeegenuss gönnen möchten,
- die italienische Art, Kaffee zu trinken, einem Filterkaffee vorziehen,
- auch an Ihrem Arbeitsplatz nicht auf Ihre bevorzugte Kaffeespezialität verzichten möchten,
- eine geeignete Kaffeemaschine für ein unregelmäßig genutztes Quartier suchen.

 

Was benötigen Sie für den Betrieb einer Nespresso-Maschine?

Nur vier Dinge sind erforderlich, um einen leckeren Espresso aus der Nespresso-Maschine zu erhalten: Wasser, Strom, eine Kaffeekapsel und eine passende Tasse. Da der Espresso ein kleiner Kaffee ist und die maximale Tassenhöhe je nach Gerät zwischen etwa 10 cm und fast 20 cm liegt, ist die Wahl der Tasse im Allgemeinen kein Problem. Sie können mit der Nespresso-Maschine allerdings auch andere, vom Espresso abgeleitete Kaffeearten zubereiten, die größere Tassen benötigen. Bei den meisten Geräten ist mindestens die Erhöhung der Wassermenge möglich, sodass Sie auch einen schwächeren Kaffee brühen können, der in seiner italienischen Heimat „lungo“ heißt. Das Wasser entnimmt die Nespresso-Maschine in der Regel einem abnehmbaren Gefäß. Nur in seltenen Fällen benötigen Sie eine Kanne, um den fest eingebauten Wasserbehälter zu füllen.

Milchschaum, Cappuccino oder Latte macchiato aus der Nespresso-Maschine?

Wenn Sie italienische Kaffeespezialitäten bevorzugen, die mit Milch zubereitet werden, dann bieten Ihnen die Kapselmaschine drei Möglichkeiten, um zu Ihrem Genuss zu kommen. Am überzeugendsten sind die Geräte, die mit einem vollwertigen Milchaufschäumer ausgestattet sind – andererseits können Sie den Milchschaum natürlich auch völlig unabhängig von der Nespresso-Maschine mit anderen Mitteln herstellen. Alternativ gibt es spezielle Kapseln, die Milch oder Milchpulver enthalten. Da hierbei aber keine frische Milch in die Tasse kommt, können diese Varianten geschmacklich nicht wirklich mithalten. Auch Milchschaum aus einer solchen Kapsel ist eher etwas für die gelegentliche Verwendung. Wenn Sie Ihre Nespresso-Maschine ausschließlich für milchhaltige Kaffeevarianten nutzen wollen, lohnt sich die Investition in einen Milchaufschäumer.

 

Wie funktioniert eine Nespresso-Maschine?

Wie bereits erwähnt, ist das Nespresso-System für die Zubereitung von Kaffeearten gedacht, bei denen das heiße Wasser mit hohem Druck durch das Kaffeemehl gepresst wird. Die Maschinen erzeugen zum Teil einen Druck von bis zu 20 bar. Im Vergleich dazu liegt der höchstzulässige Druck eines normalen Autoreifens bei etwa 3 bar. Damit dieser Druckaufbau gelingt, muss das Kaffeemehl von allen Seiten fest umschlossen sein. Bei der klassischen Espressomaschine übernimmt ein Siebträger diese Aufgabe, bei der Nespresso-Maschine die in eine spezielle Halterung eingelegte Kapsel. Sie enthält genau die richtige Menge Kaffee für eine Tasse Espresso und ist anfangs luftdicht versiegelt. Nach dem Einlegen sticht die Nespresso-Maschine die Kapsel beim Schließen des Geräts an, sodass von oben das heiße Wasser einströmen und unten der frisch gebrühte Espresso in die Tasse laufen kann. Die verbrauchte Kapsel fällt bei den meisten Geräten in einen Auffangbehälter, sobald Sie eine frische Kapsel einlegen. Bei Kaffeemaschinen, die keinen solchen Behälter besitzen, entsorgen Sie die alte Kapsel unmittelbar beim Einlegen einer neuen.

 

Gibt es Alternativen zur Originalkapsel für die Nespresso-Maschine?

Die Nespresso-Maschine war zwar das erste Gerät, das Espresso aus Portionsbehältern herstellte, und der Hersteller hatte das System patentiert. Inzwischen gibt es aber zum einen Alternativsysteme, die ähnlich arbeiten wie eine Nespresso-Maschine, aber eigene Kapselsysteme verwenden. Zum anderen hat die Herstellerfirma des Originals 2014 den Widerstand gegen die Fremdkapselanbieter aufgegeben, sodass andere Firmen nun ohne Sorge ihre Kapseln für das Nespresso-System auf den Markt bringen können. Für umweltbewusste Kaffeetrinker sind hier besonders die Fremdkapseln interessant, die vollständig aus biologisch abbaubaren Stoffen hergestellt werden. Diese Kaffeekapseln können Sie unbesorgt in den Kompost oder Bioabfall geben. Sowohl die Original- als auch die kompatiblen Nespresso-Kapseln finden Sie in der Regel in denselben Regalen, in denen auch andere Kaffeeprodukte angeboten werden.

 

Was kostet ein Kaffee aus der Nespresso-Maschine?

Dass der Kaffee aus der Kapsel mehr kostet als eine Tasse aus losem Pulver gebrühter Kaffee, wurde bereits erwähnt, aber wie sieht die Rechnung im Detail aus? Um diese Frage zu beantworten, ist zunächst der Hinweis notwendig, dass Sie sich mit dem Kauf eines Kapselautomaten auf ein bestimmtes System festlegen, da die Kapseln zwischen den Systemen nicht austauschbar sind. Neben den Nespresso-Maschinen von Nestlé gibt es Dolce Gusto von Nescafé, Cafissimo von Tchibo, Tassimo von Bosch und Verismo von Starbucks. Jeder Hersteller bietet Kapseln mit unterschiedlichen Kaffeesorten an und dazu gibt es dann noch die Fremdkapseln. Trotzdem haben Sie nicht bei jedem Kaffeesystem die gleiche Kaffeeauswahl, und auch die Preise für die Kapseln unterscheiden sich.

Anders als Sie vielleicht erwarten, sind die Original-Nespresso-Kapseln nicht einmal die teuersten. Sie kosten etwa 35 ct pro Stück. Für andere Originalkapseln, wie zum Beispiel von Tassimo, werden zwischen 25 und 45 ct verlangt. Fremdkapseln liegen im Schnitt 15 bis 30 % unter den Originalpreisen.

 

Tipps und Hinweise zur Reinigung und Pflege der Maschine

Die Pflege Ihrer Nespresso-Maschine ist im Allgemeinen denkbar einfach. Da der Kaffee in den Kapseln gut verpackt ist, muss nicht viel gereinigt werden. Etwas anders sieht es aus, wenn Sie Kaffeespezialitäten verarbeiten, die Milchprodukte enthalten, denn die Rückstände der Milch bieten Keimen einen guten Nährboden. Daher empfiehlt es sich, nach der letzten Tasse die Düsen und den Kapselträger gründlich zu säubern. Die einzige regelmäßig nötige Pflege, wenn Sie nur Espresso zubereiten, ist – wie bei allen Kaffeeautomaten – das Entkalken. Auch das können Sie vermeiden, wenn Sie entionisiertes oder destilliertes Wasser verwenden, was allerdings den Geschmack des Kaffees verändern kann. Zudem sollten Sie beim Kauf aufpassen, dass das Wasser auch zum Trinken geeignet ist und nicht nur für technische Zwecke.

 

Fazit

Die Nespresso-Maschine bietet sich besonders für gelegentliche Espressogenießer als komfortable Alternative zu den selbst mahlenden Espressomaschinen an. Die Kaffeekapseln sind zwar deutlich teurer als die entsprechende Menge Kaffeebohnen, aber sie bleiben frisch, da jede einzelne Kapsel luftdicht verpackt ist. Die folgende Liste hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Kaffeemaschine:

- Sie legen Wert auf Komfort? Nespresso-Maschinen liefern Kaffee auf Knopfdruck, sind pflegeleicht und benötigen kaum Wartung.

- Sie möchten Espresso statt Filterkaffee? Das Heißgetränk aus der Nespresso-Maschine steht dem Original-Espresso in nichts nach.

- Sie lieben Abwechslung? Kaffeekapseln sind einzeln luftdicht verpackt. Das Wechseln der Sorte ist von Tasse zu Tasse möglich.

- Sie möchten umweltfreundlichen Kaffee? Verwenden Sie kompostierbare Kapseln.