Shopping
Festliche Mode
  • Babys
  • Jungen
  • Mädchen

Festliche Mode

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Die schönste Party- und Festkleidung für die Kleinen

Pepe ist noch nicht einmal ein Jahr alt und macht gerne die Nacht durch. Seinen ersten Mini-Anzug aus der Kollektion für festliche Kindermode hebt er sich aber lieber für einen besonderen Anlass auf: Opa Karl wird schließlich 70. Schwesterchen Emma freut sich darauf, bei der Familienfeier in ihrem Tüllkleid Opa um den Finger zu wickeln, um noch ein Stück Sahnetorte abzustauben. Da haben Mama und Papa beim Shoppen ganze Arbeit geleistet. Was Sie über Partymode für die Kleinsten wissen sollten, können Sie hier nachlesen.

  

Inhaltsverzeichnis

Welches Outfit zu welchem Anlass?
Die wichtigsten Kleiderregeln für festliche Anlässe
Aktuelle Trends in der Kinderfestmode
Fazit: Pepe und Emma feiern wie die Großen

 

Welches Outfit zu welchem Anlass?

Wenn Freunde und Familie zusammentreffen, ist gute Laune angesagt. Kleine Windelpopos wippen bei einer Hochzeit so gut sie können auf der Tanzfläche mit. Beim Kindergeburtstag sind eher Nudeln mit Tomatensoße und tolle Spiele mit den kleinen Freunden Highlights der fröhlichen Sause! Festlicher und ein bisschen formeller geht es bei besonderen Anlässen rund um die Kirche zu.

Zu welchem Anlass welches Outfit passt, können Sie hier nachlesen:

Taufe/Kommunion

Für viele kleine Erdenbürger ist die Taufe der erste feierliche Akt ihres noch so jungen Lebens. Früher wurden kleine Jungen und Mädchen in ein traditionelles langes Taufkleid gehüllt, heute wählen Eltern jedoch gerne ein modernes Tauf-Outfit. So ist beispielsweise ein cremefarbenes Kleidchen, das mit Tüll und Satin besonders festlich wirkt, eine tolle Alternative zum Spitzentaufkleid, Jungen sehen in einer weißen Hose und weißem Jäckchen mit Fliege und einer niedlichen Mütze nicht nur feingemacht, sondern auch zum Anbeißen süß aus. Selbst zur Kommunion der ideale Dresscode, nur eben viele Kleidernummern größer!

Kindergeburtstag

Dieser ganz besondere Geburtstagszauber, den nur Kinder verspüren, entfaltet sich auch mit dem liebsten Outfit! Ob Mädchen sich in einem rosafarbenen Kleid wie eine Prinzessin oder Jungs in einem ultralässigen Superhelden-Shirt wie der nächste Retter der Welt fühlen: Lassen Sie Ihr Kind entscheiden, was es an seinem Geburtstag zur angesagten Festmode für Kinder erklärt!

Hochzeit/Blumenkind

Schon die Kleinsten begleiten ihre Eltern auf eine Hochzeit, ob als Nachwuchs des Brautpaars, als geladene Blumenkinder oder als jüngste Gäste. Ein pastellfarbenes Kleid mit Blumenapplikationen und niedliche Lackschuhe für Mädchen, ein Anzug im Kleinformat für Jungen: Nur die süßen Kleinen dürfen das Brautpaar optisch ausstechen.

Familienfeier/Weihnachten

Wenn sich Oma Petra, Opa Helmut und der Rest der lieben Verwandtschaft um eine Festtafel versammeln, kommt die bessere Garderobe zum Einsatz. Bei Mädchen sind das oft hochwertige Hosen oder niedliche Kleider und Röcke mit Volants sowie eine hübsche Tunika oder ein Pullover mit Glitzereffekten. Jungen tragen ein schickes Hemd mit Streifen oder Karos und die Jeans, die vom Einsatz auf dem Bolzplatz am erfolgreichsten bewahrt werden konnte.

Tipp: Festmode für Babys ist häufig den Designs der Jungen- und Mädchengarderobe nachempfunden. Achten Sie darauf, dass die niedliche Optik genug Bewegungsfreiheit erlaubt und Ihr Kleines sich trotz des feierlichen Outfits in weichen, hautfreundlichen Stoffen wohlfühlt.

 

Die wichtigsten Kleiderregeln für festliche Anlässe

Auch bei den Kleinen gibt es schon ein paar Gebote und No-Gos, die über ein gelungenes Auftreten passend zum Anlass entscheiden. Stehen die Kleinen bei einer Taufe oder Kommunion selbst im Mittelpunkt einer Festgesellschaft, helfen die wichtigsten Regeln, auch im zartesten Lebensalter schon auf dem gesellschaftlichen Parkett zu bestehen.

Bei religiös geprägten Anlässen wie Taufe, Kommunion und Firmung muss es zwar nicht das traditionelle Gewand sein – aber zu einem Festakt wie diesem sollten Sie schlichte Farben und hochwertige Materialien wählen. Weiße Basics wie ein Taufkleid oder ein Taufanzug dürfen über modische Details in dezenten Farben verfügen, Jungen tragen zu Kommunion und Firmung häufig ihren ersten Anzug, Mädchen ein klassisches Kleid, das aber über einen modernen Touch verfügen darf. Auffällige Farben und Muster gelten jedoch als unpassend. Ein Kleid oder Rock in Knielänge und bedeckte Schultern sind bei einem Mädchenoutfit – gerade in der Kirche – immer angemessen.

Als Blumenmädchen bei einer Hochzeit ist ein Tüllkleidchen in zartem Pastell oder auch in Weiß mit farbiger Schleife eine gute Wahl, als Junge im Kita-Alter kann auch ein fescher Cord- oder Matrosenanzug für Entzücken sorgen. Je älter die Kinder, desto stärker sollte sich ihre Garderobe an stilvoll-festlichen Outfits für Erwachsene orientieren.

 

Gestylt wie die Großen: Festliche Outfits für Kinder sind oft eine Art Miniaturausgabe von Kleidern und Anzügen, wie sie auch Mama und Papa gerne tragen. Und so finden sich die neuen Modetrends auch in den Designs für die Kleinen wieder. Die Mädchenmode bezaubert aktuell mit verspielten Akzenten wie Pastellfarben und Blütenapplikationen. Details mit Folklore-Charme wie Fransen, Troddeln und Ethno-Stickereien erinnern an den Boho-Chic, der auch in der Damenmode den Ton angibt. Die Outfit-Trends für Jungen zielen auf Karos- und Streifendesigns von Hemden und Shirts ab, Hosenträger und Hosen im Tapered-Schnitt wirken frech und modisch. Ein grobgestrickter Pullover oder ein Jackett ergänzen den festlichen Look.

 

Fazit: Pepe und Emma feiern wie die Großen

Wie süß: Wenn Pepe und Emma mit Freunden und Verwandten eine kleine Party feiern, sind sie so toll gestylt wie die Erwachsenen. Nur, dass es statt Champagner ein Glas Kindersekt oder Orangensaft gibt und keine Kaviar-Häppchen gereicht werden, sondern leckere Wiener Würstchen und Kartoffelsalat. Damit die Bewegungsfreiheit nicht zu kurz kommt, sollten nicht nur Babys, sondern auch größere Kinder möglichst bequeme Festkleidung tragen. Nach dem offiziellen Teil werden sie vielleicht wieder gegen die spielplatztauglichen Klamotten eingetauscht – das nächste Abenteuer wartet schließlich schon!

  • Angemessene Festkleidung: Fröhlich für Familien- und Kinderfeste und dezent für kirchliche Anlässe – verzichten Sie hier lieber auf knallige Farben und extravagante Schnitte.
  • Bei Babys sind Bewegungsfreiheit und eine gute, weiche Qualität besonders wichtige Kriterien.
  • Im Trend liegen Blütenapplikationen bei den Mädchen sowie Karos- und Streifendesigns bei den Jungen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?