Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • Bellybutton
  • Disney
  • Klitzeklein
  • Lego Wear
  • Marc O'Polo Junior
  • Noppies
  • Steiff
  • Turi Landhaus
Preis
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe

Kindernormalgrößen

  • 44
  • 50
  • 56
  • 62
  • 68
  • 74
  • 80
  • 86
  • 92
  • 98
  • 104
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Kleider

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Klitzeklein Strickkleid
Klitzeklein Kleid, Hose & Kopftuch (Set, 3 tlg.)

NOPPIES Kleid »Nevada«

Klitzeklein Kleid & Leggings (Set, 2 tlg., 2er-Pack)


























Zuckersüße Mädchenmode für Minis

Hurra, es ist ein Mädchen – endlich können Sie zauberhafte Babykleider shoppen! Neu-Mamas eröffnet sich mit der Geburt ihrer kleinen Tochter die verträumte Welt der Minimode, Freunde und Familie tauchen ebenfalls begeistert in den neuen Mikrokosmos der Baby-Kleidung ein. Und die Kleinen selbst? Die freuen sich über hautfreundliche Wohlfühl-Stoffe – ob im Kuschel-Look geborgen im Babybettchen, bequem gekleidet in der Krabbelgruppe oder schick gemacht für Omas Geburtstagsparty!

  

Inhaltsverzeichnis

Zauberhafte Qual der Wahl: Die verschiedenen Babykleider und passende Accessoires
Strickkleider
Festliche Kleider
Diese Babykleider liegen 2016 im Trend
Was Sie beim Kauf von Babykleidern beachten sollten
Fazit: So ist Ihre kleine Prinzessin gut verpackt

 

Zauberhafte Qual der Wahl: Die verschiedenen Babykleider und passende Accessoires

Keine Frage, wenn Ihre süße Kleine Sie anstrahlt, ist Ihre Welt rosarot. Ob Sie Ihr Baby auch in den typischen Mädchenfarben einkleiden möchten oder neutralere Farben schöner finden: Sie haben die Wahl! Die Designs von Babykleidung reichen von verspielten Mustern und romantischen Applikationen bis zu schlichten, unifarbenen Modellen. Das gilt für alle Babykleider – die Sie passend zu jedem Anlass und jeder Jahreszeit in der passenden Größe kaufen können.

Tipp: Mädchenhaft wirken Kleider, deren Rockteil etwas ausgestellt oder gekräuselt ist, sportlich kommen gerade geschnittene Varianten daher.

 

Strickkleider

Ob lang- oder kurzärmelig: Strickkleider, beispielsweise aus Baumwolle oder einem Baumwollmix, sind weich und wärmen leicht. Damit sind sie von Herbst bis Frühling herrlich angenehm zu tragen. Modische Details wie Häkelverzierungen, Rollsäume oder Schleifenapplikationen in der Taille machen das Strickkleid zum niedlichen Hingucker. Baby-Strickkleider eignen sich für jeden Tag, haben je nach Design aber auch das Zeug, Oma und Opa beim Familienkaffeetrinken zu begeistern.

Shirtkleider

Im Sommer fühlt sich Ihr kleines Mädchen im bequemen Shirtkleid rundherum wohl. Weicher Jerseystoff mit Elasthan-Anteil sorgt für ultimative Bewegungsfreiheit beim ausgelassenen Strampeln. Ob süßes Pünktchen-Design und Spitzenapplikationen, sportliche Blockstreifen oder ein aufgedrucktes Motiv: Ihre Kleine ist schon im zarten Babyalter schick unterwegs, zum Beispiel auf der Wiese mit der Krabbelgruppe oder beim Familiensommerfest im Garten!

Sweatkleider

In Sachen Kleidung gilt bei großen wie bei kleinen Mädchen: Hauptsache, weich und kuschelig! Und damit hat in Herbst und Winter das Sweatkleid die Nase vorn. Der typische Sweatstoff ist innen flauschig, verfügt aber über eine glatte Oberfläche. Damit wirkt ein Babykleid wie auch die Sweatkleidung der Erwachsenen eher sportiv und lässig und punktet mit hohem Tragekomfort. Ideal für alle Freizeitunternehmungen, bei denen strapazierfähige Babykleidung gefragt ist. Auf zum Spielplatz oder zum Babyturnen!

Dirndl

Um auf dem Oktoberfest zu feiern, ist Ihre Tochter vielleicht noch ein bisschen zu klein. Andererseits ist der Wiesn-Look einfach zu entzückend! Die Baby-Tracht eignet sich unabhängig von den Jahreszeiten vor allem für festliche Anlässe, zum Beispiel für die Familienfeier. Da sie traditionell kurzärmelig ist, sollten Sie in jedem Fall weitere Kleidungsstücke kombinieren, damit ihrem Madl in schönstem Sonntagsstaat nicht zu kalt wird. Dazu weiter unten mehr!

 

Festliche Kleider

Hier reift unverkennbar eine elegante Dame heran! Festkleider für Babys sind ein Abbild großer Abendroben. Geraffte Röcke, Tüll, Spitze und Blumenapplikationen: Bei diesem Outfit wird selbst der Kleinen klar, dass ein ganz besonderer Tag auf sie wartet. Ob Hochzeit, Weihnachten oder ein anderer Festtag, Ihr Baby wird den Hauptpersonen des Tages in einem solch vornehmen Look womöglich die Show stehlen – das wird ihm angesichts allgemeiner Verzückung aber augenblicklich verziehen.

Die passenden Accessoires: Sie sollten Ihr Baby weder zu kühl noch zu warm anziehen. Die Faustregel lautet: immer eine Schicht mehr als bei den Erwachsenen. Außer im Hochsommer bedeutet das, dass Sie Ihrem Kind insbesondere unter kurzärmeligen Babykleidern einen Body unterziehen sollten – je nach Jahreszeit auch einen langärmeligen. Außerdem hilft ein auf das Outfit abgestimmtes Strickjäckchen, die Temperatur zu regulieren. Die kleinen Beinchen wärmen Sie außer bei hohen Temperaturen am besten mit einer Strumpfhose. Hier empfiehlt sich die neutrale Farbe Weiß, die Sie zu allen Babykleidern kombinieren können. Ein hoher Baumwollanteil ist von Vorteil, weil er feuchtigkeitsregulierend wirkt, wärmt und angenehm auf der Haut ist.

 

Diese Babykleider liegen 2016 im Trend

Modebewusste Mamas sind begeistert, wenn ihr Mini-Me die aktuellen Trends schon im zarten Babyalter mitmacht. Kaum mehr als ein Flaum auf dem Kopf, aber schon eine waschechte Fashionista: Blütenapplikationen auf einem romantischen Babykleid mit Lochmuster wirken so schön nostalgisch – perfekt für einen Ausflug auf den Bauernhof oder einen Spaziergang im Park. Erfrischend wie ein Tag am Meer wirkt ein klassisches Streifenmuster, das ein Mädchen mit kleinen Schleifendetails zur koketten Mini-Matrosin macht. Oder darf es doch lieber ein bisschen Hippie-Feeling sein? Die Ethno-Stickereien auf Babys süßem Kleid erinnern doch glatt an das neue Trendteil aus Mamas Kleiderschrank!

 

Was Sie beim Kauf von Babykleidern beachten sollten

So süß die Optik der Mode auch ist, entscheidend für den Tragekomfort sind andere Kriterien. Babyhaut ist empfindlich, daher sollte das Material so schadstoffarm wie möglich sein. Natürliche Materialien wie kuschelige Wolle, zum Beispiel vom Merinoschaf, Baumwolle, Seide und Leinen sind besonders hautfreundlich. Aber auch moderne Kunstfasern bieten positive Eigenschaften und wärmen besonders gut. Noch bevor Ihr Baby die ersten Krabbelversuche unternimmt, greift es nach den eigenen Füßen und strampelt, was das Zeug hält. Wichtig ist, dass Sie die richtige Kleidergröße wählen – das ist auch eine Frage der Sicherheit. Zu enge Kleidung kann Atemnot verursachen, zu weite ebenfalls gefährlich werden, wenn sich überschüssiger Stoff über die Atemwege legt. Die Konfektionsgröße entspricht bei Babys ihrer Körperlänge in Zentimetern. Achten Sie daher darauf, dass Elasthan im Material verarbeitet ist, damit die Kleine ihren Bewegungsdrang voll ausleben kann. Hautsympathisches Mischgewebe ist besonders strapazierfähig und bleibt trotz häufigem Waschen formstabil. Achten Sie auf die Pflegehinweise des Herstellers – von Vorteil im Alltag ist es, wenn Sie ein Babykleid in der Waschmaschine reinigen können.

Tipp: Waschen Sie Babykleidung vor dem ersten Tragen in jedem Fall.

 

Fazit: So ist Ihre kleine Prinzessin gut verpackt

Mädchenhafte Babykleider spielen häufig mit den Farben Rosa, Lila und Pink. Wenn Sie stattdessen dezente Farben schätzen oder das Babykleid verschenken wollen und den Geschmack der Eltern nicht kennen, zaubern fröhlich-lässige Modelle in neutralen Tönen mit Tupfen oder Streifen gute Laune in die Baby-Welt. Welches Design Sie auch wählen: Die Qualität ist entscheidend. Spätestens nach der ersten Kuscheleinheit wissen Sie aus eigener Erfahrung, wie streichelzart die Haut Ihres Babys noch ist!

  • Immer die passende Größe kaufen: Die Kleidergröße entspricht der Körperlänge in Zentimetern.
  • Ein Babykleid sollte schadstoffarm, atmungsaktiv, weich und bequem sein.
  • Die Mode für die Kleinen orientiert sich an den Trends für die Großen: Streifenmuster, Blütenapplikationen und Ethno-Stickereien sind in!
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?