Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Marke
  • Babyjogger
  • Baby Jogger
  • Hauck
  • Joie
  • Knorr-Baby
  • Quinny
  • TFK
Preis
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 4 Wochen
Quinny Sportwagen Moodd, Special Collection, reworked grey, 2016
knorr-baby Jogger Joggy S Happy Colour mit Schlummerverdeck, rot

knorr-baby Jogger Joggy S Happy Colour mit Schlummerverdeck, blau

Quinny Sportwagen Moodd, Special Collection, reworked red, 2016































Kaufberatung Jogger-Kinderwagen

Sportlich unterwegs mit den Kids

Wenn Papa joggen gehen möchte, kann das Kind jetzt mit: Im Jogger-Kinderwagen darf es raus ins Laufabenteuer. Endlich kommt mal ein bisschen Tempo auf. Auch Mamis, die wieder fit werden möchten, profitieren vom Jogger-Kinderwagen, der nicht nur für die nächste Laufrunde, sondern in vielen Lebenslagen praktisch ist. Lesen Sie hier, was den Jogger-Kinderwagen so besonders macht, auf was Sie beim Kauf achten sollten und wie Ihr Kind sicher mitfährt.

 

Inhaltsverzeichnis

Was sind Jogger-Kinderwagen?
Jogger-Kinderwagen-Modelle für jeden Typ
Worauf Sie beim Kauf achten sollten
Wartung – so bleibt der Jogger-Kinderwagen gut in Schuss
Fazit: Jogger-Kinderwagen für aktive Eltern

 

Was sind Jogger-Kinderwagen?

Ein Jogger-Kinderwagen ist ein besonders sportlicher, leichtgängiger und robuster Kinderwagen, der sich für aktive Eltern eignet. Dabei gibt es Modelle, die eher auf flottes Gehen ausgerichtet sind, und Modelle, mit denen Sie tatsächlich joggen können. So verbinden Sie das Schöne mit dem Nützlichen, tun etwas für sich selbst und unterhalten gleichzeitig Ihr Kind. Viele Babys und Kleinkinder schlafen besonders gern draußen im Kinderwagen und lieben das Schaukeln des Wagens.

Räder

Weil Sie mit einem Jogger-Kinderwagen schneller unterwegs sind als mit einem normalen Modell, sollte der Wagen ein sehr gutes Rollverhalten haben. Durch ihre dreirädrige Konstruktion begünstigen die Laufkinderwagen eine gerade Führung. Wer joggen möchte, greift zu einem Modell mit 16-Zoll-Rädern. Je größer die Räder, desto besser laufen sie und desto leichter ermöglichen sie eine hohe Geschwindigkeit und verzeihen auch mal einen unebenen Boden. Idealerweise lässt sich die Federung an das Gewicht Ihres Kindes anpassen. Achten Sie auf ein Reifenprofil, das zu dem Untergrund passt, auf dem Sie laufen möchten. In den jeweiligen Herstellerbeschreibungen erfahren Sie, ob sich Ihr Jogger-Kinderwagen für asphaltierte oder auch für geschotterte Wege eignet.

Rahmen

Jogger-Kinderwagen bieten einen längeren Radstand als normale Kinderwagen. Dadurch sind sie weniger wendig, aber sehr spurtreu. Zudem haben Laufkinderwagen einen leichten Rahmen, der meist aus Aluminium besteht. Diese Modelle sind zwar teurer als Kinderwagen mit Stahlrahmen, dafür wiegen sie aber deutlich weniger.

Sicherheit und Komfort

Für Jogger-Kinderwagen gilt Anschnallpflicht. Die Gurte sollten gepolstert und auf die Schulterbreite Ihres Kindes einstellbar sein. Gurten Sie weder zu fest noch zu locker. Das Fünf-Punkt-Gurtsystem ist bei Jogger-Kinderwagen besonders verbreitet und bietet meistens zusätzlich einen Sicherheitsverschluss, damit Ihr Kind den Gurt nicht selbst öffnen kann. Einige Modelle haben Handbremsen, die bei höheren Geschwindigkeiten wichtig sind und dem Läufer ein gutes Gefühl von Kontrolle geben. Fürs sichere Parken ist eine Feststellbremse sinnvoll.

Sonnendach und Regenschutz

Ein Kinderwagen-Sonnenschutz ist für Jogger-Kinderwagen-Modelle Pflicht. Trotz kühlem Fahrtwind sollten Sie Ihr Kind vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Auch wenn es wolkig ist, dringen Sonnenstrahlen durch. Bei starkem Regen empfiehlt sich ein zusätzlicher Regenüberzug.

 

Jogger-Kinderwagen-Modelle für jeden Typ

Nicht alle Jogger-Kinderwagen taugen für schnelles Laufen. Als Jogger werden auch sportliche Kinderwagen bezeichnet, die leicht zu schieben sind oder andere praktische Extras für aktive Eltern bieten. Lesen Sie, welche Kinderwagen sich für welchen Zweck gut eignen.

Für die Einkaufstour

Ein wendiger Jogger-Kinderwagen mit viel Stauraum kommt für die Einkaufstour in der Stadt infrage. Diese Modelle verfügen über kleinere Räder und sind nicht unbedingt darauf ausgelegt, dass Sie damit wirklich joggen, sondern eher stramm gehen.

Für lange Spaziergänge in Feld und Wald

Die vierrädrigen Modelle sind zwar weniger wendig, dafür kippen sie aber nicht so leicht um. Solche Modelle mit guter Federung lassen sich für lange, stramme Spaziergänge in der Natur im Gehtempo verwenden. Hier eignen sich auch Modelle mit kleineren Rädern ohne zusätzliche Handbremse.

Für sportliche Joggingtouren

Wer sein Kind auf die gewohnte Laufrunde mitnehmen möchte, sollte auf einen Jogger-Kinderwagen mit großen Rädern achten, der speziell für Läufer entwickelt wurde. Diese Kinderwagen ermöglichen Mama oder Papa die gewohnte Laufbewegung, und zugleich kann sie oder er den Wagen mit einer Hand schieben. Der Griff lässt sich bequem auf die Größe des Läufers einstellen. Durch einen niedrigeren Schwerpunkt sind diese Sportwagen sehr kippstabil. Achten Sie auf ein Modell mit Handbremse.

Tipp: Bevor Sie mit Ihrem Jogger-Kinderwagen auf Tour gehen, lohnt es sich, die Strecke etwas zu planen und eine ebene Strecke mit wenigen Kurven zu wählen, da die feststellbaren Vorderräder nicht so wendig sind. Für Bordsteinkanten, Kopfsteinpflaster, Straßenrinnen oder größere Steine und Wurzeln taugen solche Kinderwagen nicht.

 

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Lesen Sie in der Checkliste, auf was Sie bei sportlichen Kinderwagen achten sollten:

  • Der Wagen sollte Stabilität, Laufruhe und Kippsicherheit bieten.
  • Der Wagen sollte sich für das Alter Ihres Kindes eignen und einen Sicherheitsgurt besitzen.
  • Er sollte wenig wiegen und dem Läufer genügend Beinfreiheit lassen.
  • Verfügen sollte er für den jeweiligen Zweck über ausreichend große und leichtgängige Räder.
  • Rutschfeste Griffe, höhenverstellbarer Lenker und Feststellbremse runden das Profil eines sportlichen Kinderwagens ab.

 

Wartung – so bleibt der Jogger-Kinderwagen gut in Schuss

Prüfen Sie vor jeder Fahrt, ob die Räder gut laufen. Damit Überzüge und Stoffe nicht ausbleichen, sollten Sie Ihren Kinderwagen nicht für längere Zeit der prallen Sonne aussetzen. Verwenden Sie einen Regenschutz, falls es regnet oder schneit. Damit sich kein Schimmel bildet, sollten Sie Ihren Wagen immer an einem trockenen Ort parken. Falls das Gestell nass geworden ist, trocknen Sie es gut ab. Ist Ihr Wagen mit Streusalz oder Meerwasser in Kontakt gekommen, spülen Sie das Gestell mit klarem Wasser ab. Schmieren Sie die Verbindungen des Gestells (außer Federgelenke) regelmäßig mit Öl. Radachsen und Aufhängungen sollten Sie vierteljährlich reinigen und mit Rohvaseline oder geeignetem Öl einfetten.

 

Fazit: Jogger-Kinderwagen für aktive Eltern

Ein Jogger-Kinderwagen kommt für aktive Eltern in Betracht, die flott unterwegs sind. Die zumeist dreirädrige Konstruktion und der leichte Aluminium-Rahmen begünstigen die aktive Nutzung. Die nötige Sicherheit bieten das Fünf-Punkt-Gurtsystem, rutschfeste Griffe und eine Handbremse. Lesen Sie in der Zusammenfassung, wofür die beliebten Kinderwagen infrage kommen:

  • Jogging-Kinderwagen mit kleinen, wendigen Rädern sind nützlich für denEinkaufsbummel in der Stadt. Sie sind leichtgängig und bieten viel Stauraum. Kaufen Sie ein leichtes Modell, wenn Sie den Wagen häufig tragen oder anheben müssen.
  • Jogging-Kinderwagen mit Reifen unter 16 Zoll sind für flottes Gehen oder Walken bestimmt. Eine Federung und größere Räder gleichen Unebenheiten auf Waldböden besser aus. Der Lenker sollte in der Höhe verstellbar sein.
  • Wer joggen möchte, greift zu einem Modell mit 16-Zoll-Rädern. Achten Sie zudem auf eine zusätzliche Handbremse und feststellbare Vorderräder für einen geraden Lauf.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?