Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • Babymoov
  • Bébé-Jou
  • Geuther
  • Intex
  • Lockweiler
  • Okt Kids
  • Rotho Babydesign
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Babybadewannen

 

Bezaubernde Babybadewannen für kindgerechte Körperpflege

 

Ob mit bunten Blumen oder süßen Tieren verziert – unsere bezaubernden Babybadewannen erleichtern Eltern die kindgerechte Körperhygiene ihres Nachwuchses. Wählen Sie aus einem großen Angebot an Badewannen verschiedener Hersteller in angesagten Farben und mit fröhlichen Motiven, die mit Funktionalität und Charme begeistern. Stöbern Sie zwischen ergonomisch geformten Wannen und Varianten, die mit praktischen Ablagen für allerlei Badezubehör punkten können. Entdecken Sie ein harmonisch aufeinander abgestimmtes Set mit rutschfester Badewanneneinlage, Windeleimer und Kindertopf.

 

Babybadewannen für fröhliches Planschen

 

Alle Modelle sind voll und ganz auf die Bedürfnisse von Babys ausgerichtet – das macht Sie genauso glücklich wie Ihr Kind. Die stabilen Babybadewannen, die teilweise mit Tragegriffen oder Ablaufstöpseln ausgestattet sind, lassen sich dank des geringen Durchmessers und Gewichts nicht nur einfach transportieren, Sie können Ihr Baby auch in einer für Sie angenehmen Körperhaltung sicher festhalten. So bereiten Babybadewannen Ihnen und Ihrem Nachwuchs viel Freude beim Planschen.

Intex Baby Badewanne zum Aufblasen
ROTHO BABYDESIGN TOP Badewanne

ROTHO BABYDESIGN Bella Bambina Badewanne

BABYMOOV Badewanne aufblasbar











Kaufberatung Babybadewannen

Kleine Wannen für die Babypflege

Plitsch, platsch: Das Baby quietscht vor Vergnügen. Seine winzigen Händchen planschen im warmen Nass und versuchen, die Gummiente, die wackelnd auf den Miniwellen reitet, in die Finger zu bekommen. Ihr kleiner Schatz liebt dieses Ritual, wenn Sie ihn in seiner Babybadewanne, von molliger Wärme umhüllt, sanft von Kopf bis Fuß waschen und er dabei ausgelassen spielen kann. Mit der passenden Badewanne für Ihr Baby können Sie eine besondere Atmosphäre der Geborgenheit mit viel Spaß beim Waschvergnügen verbinden. Finden Sie hier das perfekte Modell für sich und Ihr Baby.

 

Inhaltsverzeichnis

Das zeichnet eine Babybadewanne aus
Die Qual der Wahl: harte oder weiche Babybadewanne?
Vier Sicherheitstipps zum Gebrauch der Babywanne
So reinigen Sie die Babywanne
Fazit: Babybadewannen machen das Baden zum spaßigen Ritual

 

Das zeichnet eine Babybadewanne aus

Sechs Wochen nach der Geburt können Sie Ihr Baby zum ersten Mal baden. Dafür empfiehlt sich am besten eine spezielle Babybadewanne, denn eine normale Badewanne ist für Ihren Säugling eher ungeeignet. Babybadewannen bestehen aus pflegeleichtem Kunststoff und können mit ihren rutschfesten Füßen und speziellen rutschfesten Unterlagen in die Badewanne, die Dusche oder auf den Fußboden gestellt werden. Die deutlich engere und kleinere Babywanne sorgt bei Ihrem Sprössling für den besonderen Wohlfühlfaktor, weil er an die geborgene Zeit im Mutterleib erinnert wird. Auf engem Raum lässt sich das Kind zudem leichter greifen und halten, wobei die meisten Babybadewannen außerdem über eine sichere Antirutschmatte verfügen. Auch ein spezieller Badewanneneinsatz gibt Ihrem Liebling in der Babywanne besseren Halt.

Für Eltern bietet die kleinere Wanne ebenfalls eine Menge Vorteile: Sehr leicht lässt sie sich vom Badezimmer in einen anderen Raum transportieren, und ein höhenverstellbares Wannengestell sorgt für eine rückenschonende Haltung während des Badevergnügens. Bei vielen Badewannen kann das Wasser praktischerweise über einen Schlauch direkt in die große Wanne abgelassen werden. Mit dem deutlich geringeren Fassungsvermögen von etwa 10 l spricht die Wasserersparnis gegenüber der Elternbadewanne ebenfalls für den Kauf einer kleinen Babywanne.

 

Die Qual der Wahl: harte oder weiche Babybadewanne?

Die kleinen Badewannen sind kindgerecht und je nach Geschmack in den klassischen Farben Blau für Jungen und Rosa für Mädchen oder in neutralen Farben wie Weiß, Grün, Beige und Gelb zu haben. Generell unterteilen sich Babybadewannen in zwei Modellvarianten: klassische Hartplastikwannen und aufblasbare Badewannen.

Stabile Babybadewanne

Die klassische Babybadewanne besteht aus stabilem, hochwertigem Kunststoff und punktet mit einer langen Haltbarkeit. Dank der Griffe an beiden Seiten ist ein einfaches Transportieren der Wanne auch in gefülltem Zustand kein Problem. Bei Nichtgebrauch kann sie zum Wäschekorb umfunktioniert werden. Mit zwei praktischen Ablagen für Seife oder Waschlappen sind alle wichtigen Badeutensilien griffbereit. Ein integrierter Ablaufstöpsel mit Vorrichtung für einen Ablaufschlauch sorgt für einfaches Entleeren.

Etwas komfortablere Modelle sind ergonomisch geformt, was sie beidseitig nutzbar macht. Auf der einen Seite sind sie durch eine Sitzmulde für Kleinkinder geeignet, während die andere Seite mit einer Anti-Rutsch-Auflage für Neugeborene ausgestattet ist. Dank komfortabler, breiter Armauflage für die Mutter oder den Vater kann der Säugling äußerst bequem gewaschen werden. Damit Sie Ihren Rücken schonen und beim Baden Ihres Kindes in einer ergonomisch besseren, aufrechten Position stehen können, bieten fast alle Wannenhersteller für jedes Modell einen passenden Ständer an. Die großzügige Form mit einer Länge von bis zu 90 cm ermöglicht einen längeren Einsatzzeitraum und eignet sich ideal für Geschwister- oder Zwillingskinder.

Das geeignete Alter: Der klassische Wannentyp ist für Neugeborene und Babys bis zwölf Monaten besonders zu empfehlen.

Aufblasbare Babybadewanne

Sehr praktisch sind aufblasbare Varianten. Die weichen, luftgefüllten Wannen sind besonders für die Dusche geeignet und schonen empfindliche Fliesen. Mit einer Breite von bis zu 64 cm sind die Modelle für die Badewanne meist zu groß. Schnell und unkompliziert können Sie die Wanne mit der mitgelieferten Handluftpumpe aufblasen. Durch das geringe Gewicht lässt sie sich gut transportieren und überall einsetzen. Ebenso mühelos können Sie sie im nicht aufgeblasenen Zustand zu Hause oder auf Reisen verstauen.

Da keine harten Kanten und Innenwände vorhanden sind, ist die Verletzungsgefahr für Ihr Baby sehr gering, allerdings findet der Säugling hier aber auch weniger Halt. Einige Modelle sind daher mit einem integrierten Sitz ausgestattet, den Sie je nach Größe und Alter des Babys herausnehmen können. Der weich gepolsterte, erhöhte Boden garantiert dabei hohen Badekomfort für die Kleinsten und kommt Ihrer Reichweite entgegen. Dank eines Rückschlagventils entweicht aus diesen Wannen zudem keine Luft. Durch eine Wasserablassöffnung können Sie die Wanne schnell und praktisch entleeren.

Das geeignete Alter: Die aufblasbaren Badewannen sind eher für Kinder über zwölf Monaten zu empfehlen und eignen sich auch als Planschbecken für draußen, sobald Ihr Kleinkind etwas größer ist.

 

Vier Sicherheitstipps zum Gebrauch der Babywanne

Einige Regeln und Tipps sollten Sie für den sicheren Umgang mit einer Babybadewanne beachten:

  • Lassen Sie Ihr Baby nie aus den Augen und den Händen, wenn es sich in der Babybadewanne befindet.
  • Ein Antirutscheinsatz oderauch in die Wanne gestellte Badehilfen können dem Baby zusätzlich den erforderlichen Halt geben und ein Wegrutschen verhindern.
  • Die richtige Babybadetemperatur liegt idealerweise bei 37 Grad.
  • Stellen Sie die Wanne so auf, dass der Wasserhahn für Ihr Kind unerreichbar ist.

 

So reinigen Sie die Babywanne

Wenn Sie spezielles Babybade- oder Olivenöl zum Baden Ihres Kindes verwenden, kann sich nach einer gewissen Zeit ein hartnäckiger Schmierfilm an den Rändern der Babybadewanne bilden. Verschmutzungen wie Ölablagerungen, Seifenreste oder eine Kalkschicht sind außerdem ein Nährboden für Bakterien und Keime. Herkömmliche, aggressive Badreiniger sind für die empfindliche Oberfläche der Babybadewanne ungeeignet.

Deshalb versuchen Sie zuerst, die Babybadewanne mit einem milden und fettlösenden Spülmittel zu reinigen und gießen Sie sie anschließend kochendes Wasser hinein. Falls das nicht ausreicht, können Sie verschmutzte Stellen auch mit Wasser und verdünnter Zitrus- oder Essigessenz behandeln. Die Wanne sollte auch danach immer heiß abgeduscht werden.

Tipp: Falls sich der Schmierfilm nicht lösen will, sprühen Sie etwas Haarspray auf die betroffenen Stellen und wischen Sie mit einem trockenen Lappen darüber.

 

Fazit: Babybadewannen machen das Baden zum spaßigen Ritual

Babys und Kleinkinder planschen für ihr Leben gern. Auch wenn sie etwas größer sind, genießen sie die Freude am warmen Nass in der sicheren Obhut von Mama und Papa. Mit der passenden Badewanne, deren Größe, Handling und Einsatzzweck Ihren Ansprüchen perfekt entspricht, wird die Babypflege auch für Sie zum entspannenden Ritual.

  • Altersgerechte Größe: Für Neugeborene und Babys bis acht Monate ist eine etwa 80 cm lange Badewanne ausreichend. Generell ist der klassische, stabile Wannentyp für Kinder bis zwölf Monate besonders zu empfehlen. Ältere Kleinkinder benötigen eine größere Babywanne, um bequem liegen zu können. Verwenden Sie einen rutschfesten Babysitz, können Sie auch ein kleines Baby darin baden, bis es alt genug ist, um eigenständig zu sitzen. Aufblasbare Babywannen sind erst ab einem Alter von zwölf Monaten zu empfehlen.
  • Praktisches Handling: Durch einen Ablaufstöpsel oder einen zusätzlichen Ablaufschlauch können Sie das Badewasser bequem ablassen und die Babywanne leichter reinigen. Eine integrierte Seifenablage ermöglicht Ihnen darüber hinaus, alles abzulegen, was Sie beim Baden benötigen. Die ergonomische Wannenform ist beidseitig nutzbar und bietet Ihnen eine komfortable Armablage. Ein höhenverstellbares Wannengestell kann Ihrer Größe angepasst werden und ermöglicht eine rückenschonende Haltung.
  • Flexibler Einsatzzweck: Eine klassische Babybadewanne aus hartem, stabilem Kunststoff können Sie zum Beispiel auf einem Gestell auch außerhalb des Badezimmers verwenden. Selbst mit Wasser gefüllt, ist sie gut zu transportieren. Hingegen ist die aufblasbare Babywanne eher ein perfekter Reisebegleiter und im nicht aufgepumpten Zustand leicht im Koffer oder zu Hause zu verstauen. Ihr größeres Kind kann sie zudem im Sommer als Planschbecken verwenden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?