1
 
 
Profil
In deinem persönlichen Profilbereich kannst du den Status deiner Bewerbung einsehen, unvollständige Bewerbungen zwischenspeichern und aktuelle News und Events einsehen

Retail Media

Wir schaffen die besten Voraussetzungen für effektives Marketing.

Retail Media bei OTTO: Advertising Services stellt sich vor

Wir sind die zentrale Vermarktungseinheit von OTTO im Retail Media Geschäft und bündelt damit die Angebote für Onsite- und Offsite Advertising, diverse Offlinekanäle und Services. Je nach Bedarf lassen sich die Angebote von Werbekunden wie Lieferanten, Marktplatzpartnern, Mediaagenturen, Retail Agencies und Direktkunden, Otto Group weit buchen. Die Advertising Services und das Retail Media Geschäft stärken damit als integraler Bestandteil der OTTO-Wertschöpfungskette die Plattform otto.de.

Wie geht Retail Media bei OTTO?

In der Welt des E-Commerce versteht man unter dem Begriff Retail Media meist ausschließlich datenbasierte Werbung im Umfeld eines Onlineshops. So hat auch Retail Media bei OTTO begonnen, doch mittlerweile gehört bei uns mehr dazu als nur Bannerwerbung.

Die Advertising Services bieten ein weit umfangreicheres Marketingangebot an, welches sich nicht nur auf otto.de konzentriert, sondern auch die Otto Group und andere Internetseiten einbezieht. Die Grundlage für unsere Aktivitäten: Der verantwortungsvolle Umgang mit unseren zuverlässigen First-Cookie-Daten. Auch Offline Advertising wie digitale Werbeplakate an Bahnhöfen oder Bushaltestellen, gehören zur Angebotspalette der Advertising Services.

Letzteres ist bei uns unter der Abkürzung DooH (Digital out of Home) bekannt. Zusammen mit der von uns entwickelten P.N.T.A Technologie (Profile Environmental-Tagging) für programmatische Außenwerbung, können wir zielgruppenspezifisch und in Absprache mit unseren Partnern, die digitalen Werbeplakate steuern und somit den User zur richtigen Zeit am richtigen Ort ansprechen.
Neben DooH ist unser Display Marketing sowie die SPA (Sponsored Product Ads) ein beliebtes Mittel, eine höhere Sichtbarkeit auf der Plattform otto.de für die eigenen Produkte zu erhalten.
Wenn du noch mehr über die Produkte der Advertising Services erfahren möchtest, schaue auf der OTTO Retail Media Seite vorbei oder im OTTO-Newsroom.

Du hast Lust auf effektives Marketing?

Die 5 Teams der Advertising Services

Business Development

Das Business Development treibt die Entwicklung des Vermarktungs- und Produktportfolios. Konkret werden hier Projekte zur Weiterentwicklung der Onsite- und Offsite Produkte von Advertising Services für das Retail Media Geschäft betreut.

Plattform- sowie Handelspartner oder externe Werbetreibende nutzen das umfangreiche Produktportfolio und unsere Vermarktungs- und Datenkompetenz, um die Sichtbarkeit in der relevanten Zielgruppe zu steigern.

Key Account Management auf dem Marktplatz: unser Sales Geschäft

In der Key Account Funktion betreuen die Sales-Kolleg*innen die Marktplatzpartner und Kolleg*innen der Einkaufsbereiche (Categroies) rund um Vermarktungsmöglichkeiten bei OTTO. Das wird beispielsweise mit dem Onboarding zu Selfservice-Funktionen auf der Plattform oder mittels umfangreicher Kampagnen für ganze Produktlinien umgesetzt. Je nach Bereich finden die Gespräche direkt mit den Partnern oder der Category statt.

Operations & Tech

Dieser Bereich arbeitet cross-funktional an der Planung, Abwicklung und Optimierung von Werbekampagnen. Die Abteilung teilt sich in vier Teams:

  1. Operations: Die "COPS" legen die Kampagnen an, steuern sie und werten sie aus
  2. Creative Solutions: Die Kreative Umsetzung von Werbemöglichkeiten (Display, Video, Newsletter,…)
  3. Programmatic: Inventar wird eingekauft bzw. eigenes Inventar verkauft
  4. Technology: Hier werden unsere Features entwickelt, die saubere Funktionsweise unseres Tech-Stacks überprüft und Features oder Apps umgesetzt

Funnel +

Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter*innen ihr Arbeits- und Privatleben so mühelos wie möglich vereinbaren können. Deshalb kannst du uns wahlweise von 65 Stunden bis zu 130 Stunden im Monat unterstützen und das an fünf Tagen in der Woche.Seit Anfang des Jahres 2021 ist dieser Bereich als Start-up innerhalb von OTTO angesiedelt. Das cross-funktionale Team besteht aus:

  • Frontend-Entwickler*innen,
  • Backend-Entwickler*innen
  • Partnermanager*innen (Junior und Professional)
  • Performance Marketing Manager*innen (Junior)

Gemeinsam arbeiten die Kolleg*innen an einer Plattform, die Onlineshops durch die Vermarktung der Bestellbestätigungsseiten neue Erlösströme erschließen lässt. Außerdem beschäftigen sie sich mit werbetreibenden Möglichkeiten zur effizienten Gewinnung von Neukunden. Das alles mit der Geschwindigkeit eines Start-ups und mit den Ressourcen eines großen Unternehmens.

Controlling & Finanzen

Dieser Bereich stellt die Transparenz sicher. Das bedeutet, die Kolleg*innen zeigen Erfolge der Advertising Services und dessen positiven Beitrag für die Wirtschaftlichkeit von OTTO. Außerdem agieren sie als Businesspartner für diverse Abteilungen.

Und in welches Team passt du?

Die Advertising Services sind divers aufgestellt. Neben Frontend-/Backend-Entwickler*innen, Projektmanager*innen, Productowner*innen, Marketing & PR Spezialist*innen und Controller*innen, bietet der Bereich eine Vielzahl verschiedener Jobprofile. Die Teams sind dynamisch und bringen eine Hands-On-Mentalität und einen starken Teamspirit mit. Hohe Eigenmotivation, große Lernbereitschaft und ein grundlegendes Interesse für Retail Media sind hier gefragt.

Unter den Kolleg*innen der Advertising Services wird der Austausch mit anderen Fachbereichen gepflegt und viel mit internen, aber auch externen Schnittstellen gearbeitet. Aufgrund der Größe des Bereichs und der damit einhergehenden Diversität in den Teams, sind sowohl fachliche als auch persönliche Weiterentwicklungen möglich.
Beispielsweise ist im Operationsbereich der Durchlauf eines Rotationsprinzips üblich, bei dem jede*r Mitarbeiter*in, jedes verwaltete und vermarktete Produkt kennenlernt, um "Inselwissen" zu vermeiden.

Menschen bei OTTO

„Ich bin unter anderem für die Umsetzung von der Werbung (Inshop Promotion) auf otto.de, Spondored Product Ads und Sponsored Brand Ads verantwortlich und setze damit die Wünsche von Lieferanten und Partnern in Form von Kampagnen um.“

Julia, Junior Operations Managerin

Cookies erlauben?

OTTO und drei Partner brauchen deine Einwilligung (Klick auf "OK") bei einzelnen Datennutzungen, um Informationen auf einem Gerät zu speichern und/oder abzurufen (IP-Adresse, Nutzer-ID, Browser-Informationen).
Die Datennutzung erfolgt für personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen sowie um Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen zu gewinnen. Mehr Infos zur Einwilligung gibt’s jederzeit hier. Mit Klick auf den Link "Cookies ablehnen" kannst du deine Einwilligung jederzeit ablehnen.

Datennutzungen

OTTO arbeitet mit Partnern zusammen, die von deinem Endgerät abgerufene Daten (Trackingdaten) auch zu eigenen Zwecken (z.B. Profilbildungen) / zu Zwecken Dritter verarbeiten. Vor diesem Hintergrund erfordert nicht nur die Erhebung der Trackingdaten, sondern auch deren Weiterverarbeitung durch diese Anbieter einer Einwilligung. Die Trackingdaten werden erst dann erhoben, wenn du auf den in dem Banner auf otto.de wiedergebenden Button „OK” klickst. Bei den Partnern handelt es sich um die folgenden Unternehmen:
Google Inc., Meta Platforms Ireland Limited, elbwalker GmbH
Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch diese Partner findest du in der Datenschutzerklärung auf otto.de/jobs. Die Informationen sind außerdem über einen Link in dem Banner abrufbar.