Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Farbe
Marke
  • 5.11 Tactical
  • adidas Performance
  • Almgwand
  • Asics
  • B. Von Schönfels
  • Babista
  • Bentonville
  • Beretta
  • Bergans
  • Berghaus
  • Billabong
  • Blaser
  • Blaser Active Outfits
  • Bogner
  • Bogner Fire + Ice
  • Brax
  • Camel Active
  • Camp David
  • Canson
  • Carinthia
  • Catch
  • Chiemsee
  • Classic
  • CMP
  • Columbia
  • Converse
  • Craghoppers
  • Dare2b
  • Dc Shoes
  • Deerhunter
  • Derbe
  • Dynafit
  • Eastwind
  • Eddie Bauer
  • Edelrid
  • Elvine
  • Emilio Adani
  • Engbers
  • Erima
  • Esprit
  • Esprit Casual
  • Exped
  • Fjällräven
  • Fynch-Hatton
  • Gaastra
  • Geox
  • Gonso
  • Gore
  • H.I.S
  • Härkila
  • Hart
  • Helly Hansen
  • High Colorado
  • Hilfiger Denim
  • Hubertus
  • Hummel
  • Icebreaker
  • Icepeak
  • Jack & Jones
  • Jack Wolfskin
  • Jagdhund
  • Jako
  • Jeep
  • Joy Sportswear
  • Kappa
  • Kathmandu
  • Kempa
  • Khujo
  • Killtec
  • Kings Club
  • Levi's
  • Lonsdale
  • Maier Sports
  • Mammut
  • Marmot
  • Millet
  • Nagano
  • Napapijri
  • New Balance
  • Nike
  • North 56 4
  • O'Neill
  • Ocean Sportswear
  • Odlo
  • Outfox
  • Parforce
  • Parforce Traditional Hunting
  • Pfanner
  • Pinewood
  • Pitch
  • Polarino
  • Produkt
  • Protective
  • Proviz
  • PUMA
  • Quiksilver
  • Race Face
  • Redpoint
  • Regatta
  • Rhode Island
  • Roughstuff
  • s.Oliver RED LABEL
  • S4 Jackets
  • Salewa
  • Salsa Jeans
  • Schöffel
  • Seeland
  • Selected
  • Spalding
  • Tatonka
  • The North Face
  • Tokyo Laundry
  • Tommy Hilfiger
  • Trigema
  • Uhlsport
  • Under Armour
  • Vaude
  • Wald & Forst
  • Ziener
Preis
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Größe
  • XXS
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
  • XXL
  • XXXL
  • 4XL
  • 6XL
  • 7XL
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Funktionsjacken

 

Häufig gesuchte Marken aus dem Sortiment Funktionsjacken:

 

Nike Funktionsjacken

 

Jack Wolfskin Funktionsjacken

 

Vaude Funktionsjacken

 

Fjällräven Funktionsjacken

 

Schöffel Funktionsjacken

Jack Wolfskin Funktionsjacke »RANUA MEN« aus wasser- & winddichtem Obermaterial
Polarino Skijacke aus wasser- & winddichtem Material

adidas Performance Funktions-Sweatjacke

Maier Sports Skijacke 10.000mm Wassersäule & verschweißte Nähte














































Praktische Begleiter für Outdoor-Aktivitäten

Es fängt an zu nieseln. Kurz darauf werden die Regentropfen immer dicker, Wind kommt auf und es folgt ein kräftiger Schauer. Wer jetzt im Freien unterwegs ist, wird sich freuen, wenn er eine Funktionsjacke trägt. Das Kleidungsstück ist nicht nur wasserabweisend, sondern hält auch noch warm und ist darüber hinaus sehr bequem. Sie haben noch keine Funktionsjacke im Schrank? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über diese praktischen Jacken:

 

Inhaltsverzeichnis

Das zeichnet eine Funktionsjacke aus
Kleine Materialkunde: Softshell, Hardshell und PrimaLoft
Funktionsjacken im Überblick – diese Varianten gibt es
So finden Sie die richtige Funktionsjacke für Ihren Zweck
Passform und Qualität: So erkennen Sie eine gute Funktionsjacke
Sechs Wasch- und Pflegetipps für Funktionsjacken
Fazit: Eine Funktionsjacke ist eine Investition, die sich bezahlt macht

 

Das zeichnet eine Funktionsjacke aus

Eine Jacke ist eine Funktionsjacke, wenn das verwendete Material über wichtige praktische Eigenschaften bzw. einen funktionellen Mehrwert verfügt. Aufgrund der Wasserdichtigkeit der Jacken werden Sie nicht nass und die winddichte Verarbeitung schützt Sie vor kalter Zugluft. In einer Funktionsjacke haben Sie stets ein wohlig warmes Gefühl, ohne ins Schwitzen zu geraten. Das liegt vor allem an ihrer Atmungsaktivität. Darüber hinaus ist das Material der Kleidung sehr strapazierfähig, sodass sie auch extremen Wetterbedingungen standhält und Ihnen über lange Jahre ein treuer Begleiter sein wird.

 

Kleine Materialkunde: Softshell, Hardshell und PrimaLoft

Funktionsjacken können aus unterschiedlichen Materialien bestehen, die verschiedene Eigenschaften aufweisen. Hier ein Überblick über die drei gängigsten:

Softshell: leicht und wasserabweisend

Softshell („weiche Schale") ist ein sehr weiches, anschmiegsames, leichtes und elastisches Material. Freizeitjacken aus Softshell bieten daher einen angenehmen Tragekomfort und viel Bewegungsfreiheit. Softshells sind mehrlagig aufgebaut.

  • Der Oberstoff besteht aus wasserabweisendem und abriebfestem Material, das Feuchtigkeit gut transportiert, aber nicht aufnimmt.
  • Die Membran, die sich in der Mitte befindet, ist wasserdampfdurchlässig und winddicht. Es gibt Softshelljacken mit oder ohne Membran. Jacken ohne Membran sind besonders atmungsaktiv, Modelle mit Membran sind dagegen winddicht und besonders wasserabweisend.
  • Das Innenfutter einer Softshell-Funktionsjacke kann mit wärmendem Fleece ausgestattet sein.

Hardshell: robust und wasserdicht

Regenjacken werden im Outdoor-Bereich auch als Hardshells bezeichnet. Sie sind vor allem wasserdicht und atmungsaktiv und bestehen aus mehreren Schichten: Oberstoff, Membran und Innenfutter.

  • Der Oberstoff besteht aus robustem, abrieb- und reißfestem Material (zum Beispiel Nylon, Polyamid oder Polyester) und ist durch eine Imprägnierung wasser- und schmutzabweisend.
  • Die Membran sorgt dafür, dass kein Wasser von außen eindringen kann, transportiert aber gleichzeitig Schweiß in Form von Wasserdampf nach außen.
  • Das Innenfutter schützt die Membran vor mechanischer Beschädigung durch Abrieb.

Die unterschiedliche Zusammensetzung mehrerer Schichten: Bei dreilagigen Jacken sind Oberstoff, Membran und Innenfutter zu einer Schicht laminiert. Die Membran ist dadurch von oben und unten komplett vor Reibung geschützt. Bei Zweilagenjacken ist der Oberstoff direkt mit der Membran verbunden, das Futter ist eingehängt. Da dieses an der Membran reiben kann, ist eine zweilagige Jacke nicht so stabil wie eine dreilagige Jacke. Bei Zweieinhalblagen-Jacken übernimmt die Schutzfunktion der Membran meistens ein hauchfeiner Carbonfilm.

PrimaLoft: wärmend und schnell trocknend

PrimaLoft ist eine Kunstfaser aus Polyester, die die Eigenschaften der Daune imitiert. Das Material besitzt eine sehr hohe Bauschkraft und eine hervorragende Isolationsleistung. PrimaLoft ist robust, unempfindlich gegenüber Nässe und sehr gut zu komprimieren. Im Vergleich zur Daune halten PrimaLoft-Fasern auch im nassen Zustand warm und trocknen schnell. Sie sind zudem günstiger.

 

Funktionsjacken im Überblick – diese Varianten gibt es

Es gibt Funktionsjacken für verschiedene Einsatzgebiete und mit unterschiedlichen Eigenschaften. Hier kommt ein Überblick über die gängigsten Modelle:

Trekkingjacken

Trekkingjacken sollten atmungsaktiv, wasser- und windabweisend, aber auch wärmend sein. So bieten sie das ganze Jahr über Wetterschutz für Outdoor-Aktivitäten wie Klettern, Wandern, Trekking oder Radfahren. Bei kälteren Temperaturen sorgen mit Kunstfasern (zum Beispiel PrimaLoft) gefütterte Trekkingjacken für genügend Wärme und ein angenehmes Körperklima. Häufig bestehen Trekkingjacken auch aus robustem Hardshell.

Regenjacken

Regenjacken können entweder eine Beschichtung oder eine Membranschicht besitzen. Regenjacken mit Polyurethan-Beschichtung sind durch das Außenmaterial wasserdicht. Regenjacken mit Membran werden im Outdoor-Bereich auch oft als Hardshells bezeichnet.

Doppeljacken

Eine Doppeljacke besteht aus zwei Jacken. Sie kombiniert eine wind- und wasserdichte sowie atmungsaktive Außenjacke zusammen mit einer isolierenden Innenjacke, die zum Beispiel aus Fleece besteht. Je nach Bedarf lässt sich die Innenjacke mithilfe eines Reißverschlusses in die Außenjacke einhängen oder herausnehmen. So ist es möglich, die Außenjacke sowie die Innenjacke einzeln zu tragen. Im Verbund ergeben die beiden Jacken eine warme Winterjacke. Aufgrund dieser drei unterschiedlichen Tragemöglichkeiten werden die Doppeljacken auch als 3-in-1-Jacken bezeichnet.

Laufjacken

Eine Laufjacke schützt den Sportler vor Nässe, Wind und Kälte. Die Jacke ist wasserabweisend und atmungsaktiv. Um einen hohen Tragekomfort zu gewährleisten, verfügen viele Modelle über zusätzliche Klimamembranen im Achsel- und im Rückenbereich. Laufjacken werden in verschiedenen Materialien angeboten. Zu den beliebtesten gehören Polyester, Softshell und Fleece.

Ski- und Snowboardjacken

Ski- und Snowboardjacken sollten atmungsaktiv sein, um entstehende Feuchtigkeit schnell entweichen zu lassen. Zudem ist es wichtig, dass sie wind- und wasserdicht sind, damit sie bei kalten Temperaturen optimalen Schutz bieten. Die Jacke sollte aus einem robusten und widerstandsfähigen Material bestehen. Ski- und Snowboardjacken haben einen integrierten Schneefang. Er befindet sich im Inneren der Skijacke und legt sich eng um die Taille. So werden Schnee, Kälte und Wind abgehalten.

 

So finden Sie die richtige Funktionsjacke für Ihren Zweck

Funktionsjacken sind echte Allrounder im Outdoor-Bereich. Je nachdem, welche Aktivität geplant ist, wird die passende Jacke ausgewählt. Bei der Kaufentscheidung spielt bei einer Funktionsjacke vor allem der praktisch-funktionale Nutzen eine Rolle. So sollten Sie sich die Frage stellen, wo Sie die Funktionsjacke hauptsächlich tragen möchten und welchen Witterungsbedingungen sie standhalten soll.

Softshelljacke für den Spaziergang mit Hund

Der Hund wird ausgeführt und das bei Wind und Wetter. Optimal für herbstliche Wetterverhältnisse mit Nieselregen ist eine Funktionsjacke aus Softshell. Sie wärmt, ist winddicht und lässt leichten Niederschlag einfach abperlen. Wer vorhat, einen längeren Spaziergang zu unternehmen, zieht am besten eine Regenhose über die Jeans und trägt dazu praktische Gummistiefel.

Hardshelljacke für die Trekkingtour

Wer eine mehrtägige Trekkingtour plant, benötigt passende Kleidung. Eine Funktionsjacke aus Hardshell eignet sich hierfür besonders gut. Sie bietet Schutz vor starkem Regen und ist zudem sehr robust und abriebfest. So kann auch ein schwerer Rucksack dem Material nichts anhaben.

Doppeljacke für die kleine Wanderung

Erst wird gewandert, am Abend im Freien gegrillt. Als Teilnehmer einer solchen Veranstaltung ist es wichtig, die perfekte Jacke zu tragen. Bei mäßig warmen Temperaturen ist eine Doppeljacke besonders gut geeignet. Die Außenjacke dient tagsüber als Regen- und Windschutz. Am Abend, wenn es kühler wird, wird einfach die wärmende Innenjacke aus Fleece aus dem Wanderrucksack geholt und unter die Außenjacke gezogen.

 

Passform und Qualität: So erkennen Sie eine gute Funktionsjacke

Folgende Kriterien sollten beim Kauf einer Funktionsjacke berücksichtigt werden:

Die Passform: Funktionsjacken sollten perfekt passen. Zu enge oder zu weite Kleidungsstücke können ihre Aufgaben nicht richtig erfüllen. Das heißt, sie halten zum Beispiel nicht richtig warm oder bieten nicht ausreichend Bewegungsfreiheit.

Die Membran: Wie wasserdicht und atmungsaktiv eine Jacke ist, hängt von der Qualität des Membrangewebes ab. Mit der sogenannten Wassersäule lässt sich die Wasserdichtigkeit einer Funktionsjacke bestimmen. Je höher die Wassersäule, umso wasserdichter ist das Gewebe. Laut DIN-Norm gilt ein Gewebe mit einer Wassersäule ab 1.300 mm als wasserdicht. Aber erst eine Jacke ab 5.000 mm aufwärts ist wirklich wasserdicht für Outdoor-Aktivitäten. Wie atmungsaktiv eine Membran ist, wird in Gramm pro Quadratmeter in 24 Stunden (g/qm/24 h) gemessen und als sogenannter MTVR-Wert angezeigt. Durch das atmungsaktive Gewebe kann Schweiß in Dampfform verdunsten und so für eine angenehme Körpertemperatur sorgen. Für Outdoor-Aktivitäten wie Trekking eignet sich zum Beispiel eine Funktionsjacke mit einem Wert zwischen 10.000 und 20.000 g/qm/24 h. Einige Hersteller verwenden auch den RET-Wert als Maßstab für Atmungsaktivität. Er misst den Widerstand, den eine Membran dem Wasserdampf entgegensetzt. Je niedriger der Wert ist, desto atmungsaktiver ist der Stoff.

Die Nähte und die Imprägnierung: Damit so wenig Feuchtigkeit wie möglich in das Gewebe eindringen kann, müssen Nähte und Reißverschlüsse verschweißt sein und die Jacke sollte über eine sehr gute Imprägnierung verfügen. Durch verstärktes Material am Hüft- und Schulterbereich wird ein Abrieb durch einen Rucksack verhindert.

Die Kapuze und die Taschen: Eine passgenaue Kapuze ist wichtig. Zum Beispiel sollte sie Ihnen beim Wandern nicht die Sicht versperren. Kommt ein Rucksack mit Hüftgurt zum Einsatz, ist darauf zu achten, dass die Taschen der Jacke gut erreichbar bleiben.

 

Sechs Wasch- und Pflegetipps für Funktionsjacken

Um ihre Qualität möglichst lange zu erhalten, benötigen Funktionsjacken eine besondere Pflege:

  • Starke Verschmutzungen verstopfen die Membranen und beeinträchtigen die Wirkungsweise der Funktionsjacken. Deshalb sollten die Kleidungsstücke regelmäßig gereinigt werden, zum Beispiel mit einer Kleiderbürste.
  • Vor jeder Wäsche sollten Reiß- und Klettverschlüsse sowie Druckknöpfe geschlossen und die Jacke auf links gewendet werden.
  • Es gibt spezielles Waschmittel für Funktionskleidung. Es ist unparfümiert und hinterlässt keine Rückstände, die die Poren der Membranen verstopfen könnten. Weichspüler sollte nicht verwendet werden. Er verstopft oder beschädigt sogar die Membranen.
  • Funktionsjacken sollten im Schonwaschgang bei 30 Grad bis 40 Grad gewaschen werden. Um alle Waschmittelrückstände zu entfernen, ist es wichtig, die Kleidungsstücke klar nachzuspülen. Auf Schleudern sollte verzichtet werden.
  • Hardshell-Funktionsjacken oder Jacken mit einer Polyurethan-Beschichtung sind durch ihre Imprägnierung wasser- und schmutzabweisend. Nach dem Waschen sollte die Imprägnierung durch Wärmezufuhr wiederhergestellt werden, zum Beispiel mithilfe eines Föhns.
  • Häufiges Waschen und Tragen führt dazu, dass die Imprägnierung herausgewaschen bzw. abgerieben wird. Deshalb ist es ratsam, die Funktionsjacke im trockenen Zustand hin und wieder mit einem passenden Imprägnierspray zu behandeln.

Tipp: Wenn die Wassertropfen am Obermaterial nicht mehr abperlen, ist es Zeit für eine Imprägnierung.

 

Fazit: Eine Funktionsjacke ist eine Investition, die sich bezahlt macht

Bei Outdoor-Aktivitäten gehören Funktionsjacken zum perfekten Outfit dazu. Ob Sie einfach nur mit dem Hund spazieren gehen, eine Trekkingtour unternehmen oder eine Wanderung planen – für jeden Einsatzbereich gibt es die ideale Funktionsjacke, die Sie Ihren Ansprüchen entsprechend schützt. Folgende Infos geben Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Fakten rund um die Funktionsjacke:

  • Es gibt Funktionsjacken aus Softshell (leicht und wasserabweisend), Hardshell (robust und wasserdicht) und PrimaLoft (wärmend und schnell trocknend).
  • Funktionsjacken unterscheiden sich im Hinblick auf ihren Verwendungszweck im Outdoor-Bereich. So gibt es Trekkingjacken, Regenjacken, Doppeljacken, Laufjacken oder Ski- und Snowboardjacken.
  • Eine gute Funktionsjacke lässt sich an verschiedenen Qualitätsmerkmalen erkennen: Passform, Membran, Nähte, Imprägnierung, Kapuze und Taschen.
  • Funktionsjacken aus Softshell, Hardshell und PrimaLoft sollten sorgfältig gereinigt und mit passendem Imprägnierspray gepflegt werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?