Shopping
10%
auf Mode & Wohnen ›
mit dem Code 14526
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82994 angeben
Farbe
Größe
  • 120x180 cm
  • 130x170 cm
  • 130x180 cm
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
Marke
  • Biederlack
  • Cinderella
  • Schöner Wohnen
  • TOM TAILOR
Material
Design
  • Gemustert
  • Sterne
  • Streifen
  • Unifarben
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Strickdecken

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen & Vorhänge

 

» Rollos & Plissees

 

» Tapeten

 

» Teppiche

 

» Matratzen

 

» Bettdecken

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Wohndecken

 

» Bademäntel

 

» Badematten

 

» Handtücher

Wohndecke, Tom Tailor, »Soft Zig Zag«, mit Zick-Zack
Wohndecke, Tom Tailor, »Chunky Stitch«, in Strickoptik

Wohndecke, Biederlack, »Cosy Luxury«, in Strickoptik

Wohndecke, Tom Tailor, »Zig Zag«, mit Zickzack Muster








Kaufberatung Strickdecken

Stilvolles Wohnaccessoire für kuschelige Augenblicke

Es ist kalt und regnerisch und Sie sind froh, dass Sie nach diesem ungemütlichen Tag nun endlich zu Hause sind. Mit einem heißen Tee ziehen Sie sich aufs Sofa zurück und kuscheln sich in Ihre mollige Strickdecke. Bei so viel behaglicher Wärme kann Ihnen das Wetter da draußen nichts mehr anhaben! Strickdecken sind ein unverzichtbares Wohnaccessoire und sorgen für eine heimelige Atmosphäre in Ihren vier Wänden. Damit Sie sich für eine Decke entscheiden, die Sie durch Design und Material überzeugt, finden Sie in diesem Kaufratgeber Informationen zu folgenden Punkten:

 

Inhaltsverzeichnis

Dekorativ und wärmend: was Strickdecken so besonders macht
Natur- oder Kunstfaser? Diese Materialien sind beliebt
Schlicht oder auffällig: Das passende Design für Ihren Geschmack
Die richtige Strickdecke für Ihr Zuhause
So bleibt Ihre Decke lange schön: Pflege- und Reinigungstipps
Fazit: Die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick

 

Dekorativ und wärmend: was Strickdecken so besonders macht

Eine Strick- oder Häkeldecke ist ein ausgesprochen stilvolles Wohnaccessoire, das sich perfekt zum Einkuscheln eignet, aber auch als dekorativer Überwurf für Ihren Lieblingssessel toll zur Geltung kommt. Auf den ersten Blick erinnern Strickdecken an einen wolligen Schal oder Pullover, was an der aparten Maschenoptik liegt. Charmante Zopfmuster, hübsche Bommel oder feine Fransen machen diese Art der Wohndecke zum echten Hingucker. Im handlichen Format von ungefähr 130 x 170 cm können Sie eine Strickdecke wunderbar als warme Zudecke für ein Nickerchen auf der Couch verwenden.

 

Natur- oder Kunstfaser? Diese Materialien sind beliebt

Strickdecken werden in der Regel aus hochwertiger Baumwolle, Kunstfaser oder einem Mischgewebe hergestellt. Was genau diese Materialien auszeichnet, erfahren Sie im Folgenden.

Baumwolle

Baumwolle ist aus gutem Grund so beliebt: Das Material ist atmungsaktiv, weich und sehr hautfreundlich. Ein Kratzen auf der Haut, wie es bei Schurwolle vorkommen kann, müssen Sie bei einer Baumwolldecke nicht befürchten. Die Naturfaser hat darüber hinaus ein geringes Allergiepotenzial, nimmt Feuchtigkeit gut auf und ist äußerst widerstandsfähig sowie erfreulich pflegeleicht.

Kunstfaser

Eine Strickdecke aus synthetisch hergestellter Kunstfaser wie Polyacryl ist angenehm weich und hat meist nur ein geringes Eigengewicht. Das Material ist zudem formstabil und beinah knitterfrei, langlebig und überaus pflegeleicht. Da es sehr schnell trocknet, ist Ihre Strickdecke nach der Wäsche schnell wieder einsatzbereit. Auch für Allergiker ist Kunstfaser ein geeignetes Material.

Materialmix

Strickdecken, die aus einem Mischgewebe gefertigt sind, vereinen die positiven Eigenschaften der einzelnen Materialien. So ist zum Beispiel eine Decke aus einem Baumwoll-Polyacryl-Mix durch die Baumwolle hautfreundlich und atmungsaktiv, bleibt durch den Anteil der Kunstfaser jedoch besser in Form und trocknet nach dem Waschen schneller. Eine Mischung aus Schurwolle und Kunstfaser macht die Strickdecke hingegen besonders warm und nicht zu schwer.

 

Schlicht oder auffällig: Das passende Design für Ihren Geschmack

Hochwertige Strickdecken haben nicht nur wärmende Eigenschaften, sondern sind überdies ein tolles Dekoelement für Ihren Wohn- und Schlafbereich. Sie können zwischen unifarbenen und gemusterten Modellen wählen.

Einfarbige Strickdecken

Eine unifarbene Strickdecke beeindruckt meist durch ihre individuelle Strick- beziehungsweise Häkelstruktur, die haptisch hervorsticht. Eine grobe Maschenoptik macht die Wohndecke zum Blickfang. Farblich sind die Decken – passend zu ihrer edlen Erscheinung – meist dezent gehalten. So finden Sie vorrangig Natur- und Grautöne. Einfarbige Wohndecken fügen sich sehr gut ein und lassen sich wunderbar auf weitere Heimtextilien wie Kissen, Vorhänge oder Teppiche abstimmen, indem Sie einen Farbton aus derselben Farbfamilie wählen.

Gemusterte Modelle

Wenn Sie es gern etwas auffälliger mögen, wird Sie eine Strickdecke mit kontrastreichem Design begeistern. Ob bunt meliert, mit schwarz-weißem Zickzackmuster oder einem Sternenmotiv – eine gemusterte Strickdecke bereichert Ihr Wohnambiente auf ganz eigene Art. Vor allem bei einfarbigen Sitzmöbeln und einer eher schlichten Einrichtung setzen Sie mit einem gemusterten Modell ein tolles Highlight. Achten Sie nach Möglichkeit darauf, nicht zu viele Muster und Farben zu kombinieren, da es sonst schnell unruhig wirkt.

 

Die richtige Strickdecke für Ihr Zuhause

Mit einer Strickdecke holen Sie sich eine Extraportion Gemütlichkeit ins Haus. Genießen Sie Ihr neues Heimtextil im Wohnzimmer, Schlafzimmer oder an kühlen Sommerabenden auf dem Balkon. Wenn Sie sich vor dem Kauf überlegen, wo Sie die Decke in erster Linie nutzen möchten, können Sie das Design besonders gut auf die Umgebung abstimmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Decke mit Sternenmuster für Ihr Schlafzimmer? Ein unifarbenes Modell in einem gedämpften Farbton fügt sich stattdessen überall in Ihrer Wohnung gut ein und schenkt Ihnen größtmögliche Flexibilität hinsichtlich der Dekorationsmöglichkeiten. Am einfachsten ist es, wenn Sie sich bei der Wahl der Strickdecke an Ihrem Einrichtungsstil orientieren.

Landhausstil

Der rustikale Landhaustil präsentiert sich durch massive Holzmöbel und warme Farben, wodurch er den Wohnräumen einen gemütlichen, aber durchaus eleganten Charakter verleiht. Mit einer Baumwolldecke mit attraktivem Zopfmuster in Naturweiß oder Schlammfarbe können Sie diesen Wohnstil gekonnt unterstreichen.

Skandinavischer Wohnstil

Der skandinavische Wohnstil zeichnet sich durch schlichtes, klares Design aus. Helle Wände und Böden, Möbel aus heimischen Hölzern und Textilien aus Naturmaterialien mit grafischen Prints oder geometrischen Mustern sind typisch für den nordischen Stil. Eine kontrastreiche Strickdecke mit Fischgrätenmuster fügt sich hier wunderbar ein.

Vintage-Look

Typisch für den Vintage-Look sind Möbel mit einer Geschichte – Schrammen und abgeblätterter Lack gehören dazu. Ergänzen Sie Ihre Flohmarktfunde, Erbstücke und nostalgischen Raritäten durch eine Strickdecke mit verspielten Bommeln und glänzendem Metallic-Faden und zaubern Sie damit romantische Eleganz in Ihre vier Wände.

 

So bleibt Ihre Decke lange schön: Pflege- und Reinigungstipps

Um Staub oder Gerüche zu entfernen, sollten Sie Ihre Strickdecke einfach kräftig ausschütteln und dann draußen lüften. Die meisten Modelle sind zudem waschbar und können bei 30 Grad in der Waschmaschinen gereinigt werden. Wählen Sie hierfür am besten den Waschgang für Wolle und verwenden Sie ein spezielles Waschmittel für Wolle und Feinwäsche. Schleudern Sie Ihre Strickdecke nicht zu stark, um das Gewebe zu schonen und Pilling (Knötchenbildung) zu vermeiden. Wenn Sie die Decke im Liegen trocknen, bleibt sie gut in Form, was vor allem bei Baumwolldecken wichtig ist, die im feuchten Zustand recht schwer sein können.

Beachten Sie bezüglich der korrekten Reinigung Ihrer Decke in jedem Fall die genauen Herstellerangaben – so werden Sie lange Zeit Freude an Ihrem dekorativen Wärmespender haben!

 

Fazit: Die wichtigsten Kaufkriterien im Überblick

Eine Strickdecke verschönert auf elegante Weise Ihren Wohnbereich und verwöhnt Sie mit kuscheliger Wärme. Stellen Sie sich vor dem Kauf folgende wichtige Fragen, damit Sie sich für eine Decke entscheiden, die ganz Ihren persönlichen Vorstellungen entspricht und sich stimmig in Ihre Einrichtung einfügt.

  • Welches Material sagt Ihnen zu? Baumwolle ist besonders hautfreundlich und atmungsaktiv, während Kunstfaser sich durch ihre Formstabilität auszeichnet, sehr langlebig ist und nach dem Waschen schnell trocknet. Ein Mischgewebe kann die Vorteile der einzelnen Materialien kombinieren.
  • Welche Decke passt zu Ihrem Wohnstil? Der Landhausstil wird wunderbar durch eine naturweiße Baumwolldecke mit hübschem Zopfmuster ergänzt, der skandinavische Wohnstil verträgt hingegen ein kontrastreiches Modell mit Fischgrätenmuster. Den Vintage-Look unterstreicht ein Modell mit verspielten Bommeln und glänzendem Metallic-Faden und für den klassischen Wohnstil empfiehlt sich zum Beispiel eine beige Strickdecke mit haptischem Punktemuster.
  • Damit Ihre Strickdecke lange schön bleibt, bietet sich eine regelmäßige Wäsche bei 30 Grad und einem niedrigen Schleudergang an. Bitte beachten Sie dazu die Herstellerangaben.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?