Shopping
20%
Bettdecken + Kopfkissen ›
nur HEUTE mit Code 13009
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Deckengröße
  • 135x200
  • 155x220
  • 200x200
  • 200x220
  • 240x220
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Artländer
  • Balette
  • Dreams
  • Excellent
  • Häussling
  • My Home
  • OBB
  • Queens
  • Ribeco
  • Traumecht
Kissengröße
  • 40x80
  • 65x60
  • 80x80
Wärmegrad
  • 4-Jahreszeiten
  • Extrawarm
  • Warm
  • Normal
  • Leicht
Material
  • Daune
  • Federn
  • Kunstfaser
Füllung
  • 80% Daunen, 20% Federn
  • 60% Daunen, 40% Federn
  • 70% Federn, 30% Daunen
  • 80% Federn, 20% Daunen
  • 85% Federn, 15% Daunen
  • 90% Federn, 10% Daunen
  • 100% Federn
  • 50% Federn, 50% Daunen
Qualität
  • First Class
  • Luxus
  • Komfort
  • Classic
  • Basic
Testsiegel
  • Hohenstein Institut
Wohnraum
  • Kinderzimmer
  • Schlafzimmer
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Federbetten

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen

 

» Rollo

 

» Tapeten

 

» Teppich

 

» Matratze

 

» Bettdecke

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Decken

 

» Bademantel

 

» Badematte

 

» Handtücher

Ballonbett Ribeco Leon, Extrawarm, verschiedene Qualitäten
Feder-/Daunenbettdecke Ribeco extra prall, Extrawarm (+ 1 Gratis-Kopfkissen)

Set: Federbettdecken + Kopfkissen Ribeco Überraschungspaket«, Extrawarm

Feder-/Daunenbettdecke Ribeco Emily, Warm (+ 1 oder 2 Gratis-Kopfkissen)














































Kaufberatung Federbetten

Luftig warme Bettdecken

Draußen ist es eisig kalt und der Wind weht am Fenster vorbei. Mit einem heißen Tee und dem spannenden Buch machen Sie es sich in Ihrem Boxspringbett gemütlich und kuscheln sich unter Ihr neues Federbett. Das Kissen im Rücken stützt Sie beim Lesen, während sich die Decke angenehm weich auf Ihrer Haut anfühlt und Sie bei den winterlichen Temperaturen wunderbar wärmt. Hier erfahren Sie, wodurch sich Federbetten unterscheiden und was Sie bei der Reinigung der warmen Decken beachten sollten:

 

Inhaltsverzeichnis

Himmlisch weich: Das zeichnet Federbetten aus
Große Bandbreite: Zwischen diesen Federbetten können Sie sich entscheiden
Sechs wichtige Tipps: So reinigen Sie Ihre Federbetten richtig
Fazit: Federbetten sorgen für ausgewogenen Schlaf

 

Himmlisch weich: Das zeichnet Federbetten aus

Um angenehm weich und erholsam schlafen zu können, braucht es neben einem bequemen Bett und der richtigen Matratze auch ein kuscheliges Kopfkissen und eine wärmende Decke. Letztere darf nicht zu warm oder zu dünn sein. Zudem sollte sie beim Schlaf nicht beschweren und möglichst lange ihre Form behalten.

Sehr beliebt unter den Bettdecken sind Federbetten. Diese zeichnen sich durch ihre natürliche Füllung aus, die aus Federn oder Daunen besteht. Im Unterschied zu Daunendecken, deren Füllung mindestens 60 % Daunen beinhaltet, besitzen Federbetten einen höheren Anteil an Federn. Diese weisen eine große Füllkraft auf und können sich somit leicht aufbauschen, was der Decke ihre besonders flauschige Form gibt.

Federdecken wärmen wunderbar und können im Unterschied zu Bettdecken mit synthetischer Faserfüllung Körperfeuchtigkeit sehr gut aufnehmen und wieder an die Umgebung abgeben, sodass ein trockenes Schlafklima gegeben ist. Zudem sind Federbetten atmungsaktiv, schmiegen sich im Schlaf an den Körper an und spenden über lange Zeit Wärme.

 

Zwischen diesen Federbetten können Sie sich entscheiden

Neben verschiedenen Größen sind Federbetten in unterschiedlichen Füllkombinationen und Wärmegraden erhältlich. Hier sehen Sie einen Überblick über die möglichen Varianten:

Die Füllung von Federbetten

Ein Federbett wird in unterschiedlichen Verhältnissen mit Federn und Daunen gefüllt. Durch das Verhältnis lässt sich der Grad der Wärmeisolation beeinflussen. Daunen sind besonders weich und kuschelig: Ihre Füllkraft ist größer als die der Federn und weist damit eine stärkere Wärmewirkung auf.

Generell zeichnen sich Federbetten dadurch aus, dass sie im Verhältnis zu ihrem Volumen sehr leicht sind. Das liegt daran, dass sich durch das Aufbauschen der Federn und Daunen isolierende Luftpolster bilden. Ein weiterer Vorteil von Federbetten ist, dass sie besonders elastisch sind, sodass Bettdecken auch bei langer Nutzung in Form bleiben. Bei Kopfkissen empfiehlt sich beispielsweise eine ausgewogene Feder-Daunen-Mischung, denn die Federn sorgen für eine gute Stützung der Hals- und Nackenmuskulatur.

Häufig können Sie zwischen den unterschiedlichen Füllungen „Basic", „Classic", „Komfort", „Luxus" und „First Class" wählen. Die Basic-Füllung beinhaltet 100 % Federn und ist für Menschen geeignet, die im Schlaf gerne etwas härter bedeckt sind und ein hohes Gewicht der Decke schätzen. Die Classic-Füllung weist 85 % Federn und 15 % Daunen auf, Komfort 70 % Federn und 30 % Daunen, Luxus 50 % Federn und 50 % Daunen und First Class 80 % Daunen und 20 % Federn. Federbetten wie First-Class-Bettdecken, die einen hohen Daunenanteil aufweisen, sind besonders wärmend und somit gut für den Winter geeignet. Ein höherer Federanteil hingegen ist empfehlenswert, wenn Sie ein etwas kühleres Schlafklima bevorzugen.

Kuschelig warm oder angenehm kühl: Diese Wärmegrade gibt es

Sie können bei Federbetten zwischen verschiedenen Wärmeklassen wählen. Es gibt leichte, normale, warme und extrawarme Decken sowie Modelle, die für alle vier Jahreszeiten geeignet sind. Frieren Sie sehr schnell und schlafen gerne warm, sollten Sie eine warme oder extrawarme First-Class-Decke mit einem hohen Daunenanteil und einem Füllgewicht von rund 1.500 g bei einer Größe von 135 x 200 cm wählen. Bei warmen Temperaturen eignen sich leichte und normale Decken mit Basic-Füllung, die ein Füllgewicht von etwa 500 g aufweisen.

Vierjahreszeiten-Decken können Sie – wie der Name bereits sagt – das ganze Jahr hindurch nutzen. Sie bestehen aus zwei unterschiedlich dicken Bettdecken, die Sie einzeln oder zusammengeknöpft verwenden können. Die dünnere Ausführung mit einem Füllgewicht von rund 500 g kann als Sommerdecke genutzt werden, da sie sehr leicht ist. Die fülligere Bettdecke ist einzeln für den Frühling und Herbst geeignet, verfügt meist über ein Füllgewicht von 1.000 g und hat ein hohes Wärmespeichervermögen. Zusammengeknüpft ergeben beide Bettdecken ein wohlig warmes Winterbett.

Karo, Kreis, Kassette oder Raute: die verschiedenen Steppungen

Oberbetten gibt es mit unterschiedlichen Steppungen, die die Decke in einzelne Bereiche einteilen. So wird verhindert, dass Federn verrutschen und die Wärmeisolation dadurch beeinflusst wird.

Unterschieden wird zwischen Karo-, Kassetten-, Kreis-, und Rautensteppung. Eine Kassettensteppung unterteilt die Decke in geschlossene Abschnitte, wobei kleinere Kammern aufgrund des geringeren Füllmaterials weniger wärmen und somit für leichte Sommerdecken geeignet sind. Für kältere Nächte hingegen bieten sich Decken mit größeren Kammern an. Die optisch ähnlichen Karo- und Rautensteppungen schränken die Bewegung der Füllung ebenfalls ein, wobei Decken mit größeren Einteilungen recht voluminös wirken. Ein Federbett mit Kreissteppungen schmiegt sich besonders gut am Körper an.

Die Hülle schützt die Füllung

Die meisten Hüllen von Federbetten bestehen aus dicht gewebter Baumwolle. Sie sind hautsympathisch und punkten durch eine hohe Elastizität. Zudem kann das Material Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen und wieder an die Umgebung abgeben, sodass kein Schweiß in die Füllung eindringen kann. Im Sommer wird gerne zu einem Obermaterial aus Mikrofaser gegriffen, das nicht so dick ist und sich besonders leicht anfühlt. Der pflegeleichte Stoff ist sehr saugfähig, da sich zwischen den einzelnen feinen Fasern viele kleine Luftkammern und Poren befinden. Dadurch wird verhindert, dass Schweiß in die Füllung dringt.

 

Sechs wichtige Tipps: So reinigen Sie Ihre Federbetten richtig

Federbetten sind kuschelig weich und fühlen sich angenehm sanft auf der Haut an. Damit das Bettzeug seine flauschige Form behält, sollten Sie auf die richtige Reinigung der Wärmespender achten. Hier kommen wichtige Tipps, wie Sie Federbetten optimal pflegen, ohne dass die Füllung darunter leidet:

  • Schütteln Sie das Federbett täglich auf ? dadurch wird die Füllung gelockert. Zum Lüften hängen Sie die Decke regelmäßig an die frische Luft, zum Beispiel auf den Wäscheständer auf dem Balkon. Vermeiden Sie dabei aber direkte Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit.
  • Kleine Risse oder Löcher sollten zugenäht werden, damit die Federn nicht aus der Decke herauskommen und bei der Wäsche in die Maschine gelangen.

  • Nicht zu häufig waschen, da das die Federn brüchig macht. Waschen Sie Ihr Federbett circa alle zwei Jahre in der Waschmaschine. Die Waschmaschine sollte mindestens 7 kg Fassungsvermögen aufweisen, damit die Daunen nicht zu sehr gepresst werden. Bei einer kleineren Maschine lieber einen Waschsalon aufsuchen.

  • Die Decken sollten bei mindestens 60 Grad gewaschen werden, um Hausmilben zu entfernen. Federbetten jedoch nicht über 70 Grad waschen, da die Federn sonst brüchig werden können. Beachten Sie hierbei die Pflegehinweise des Herstellers.

  • Greifen Sie zu speziellem Daunen- oder Feinwaschmittel. Vollwaschmittel und Weichspüler können die empfindlichen Daunen zerstören.

  • Geben Sie das Bettzeug zusammen mit Tennis- oder Trocknerbällen in den Wäschetrockner. Diese sorgen dafür, dass sich die Federn, die beim Waschen verklumpt sind, wieder lösen und ihre Bauschigkeit zurückgewinnen. Wenn Sie keinen Trockner besitzen, können Sie Ihr Federbett alternativ auch in eine Reinigung geben.

 

Fazit: Federbetten sorgen für ausgewogenen Schlaf

Zu einem bequemen Bett gehören nicht nur Matratze und Lattenrost, sondern auch eine kuschelige Bettdecke und ein stützendes Kopfkissen. Federbetten sind besonders flauschig und wärmen wunderbar im Schlaf. Alles Wissenswerte rund um die weichen Wärmespender lesen Sie hier zusammengefasst:

  • Federbetten unterscheiden sich in ihrem Füllmaterial und -gewicht sowie in ihrer Steppung und der Hülle: Wer es gerne leicht und weich mag, sollte zu einem Feder-Daunen-Gemisch greifen. Ein Füllgewicht von etwa 600 g ist hier gut geeignet. Wenn Sie schnell frieren, sollten Sie auf einen hohen Daunenanteil im Federbett achten. Je mehr Füllgewicht das Federbett enthält, umso mehr Wärme gibt die Decke ab.
  • Unterschiedliche Steppungen verhindern, dass Federn und Daunen verrutschen. Die Steghöhe entscheidet, wie viel Füllmaterial in die Decke passt und wie stark sie wärmt. Während Hüllen aus Baumwolle sehr hautsympathisch sind und Feuchtigkeit gut aufnehmen, sind Modelle aus Mikrofaser besonders leicht.
  • Die tägliche Pflege umfasst tägliches Aufschütteln des Federbetts. Zusätzlich waschen Sie Ihr Federbett alle zwei Jahre bei 60 Grad mit Daunen- oder Feinwaschmittel in der Waschmaschine und geben es zum Trocknen mit Tennis- oder Trocknerbällen in den Wäschetrockner, um verklumpte Federn wieder zu lösen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?