Shopping
10%
auf Wohnen bis 30.11.2017 ›
anmelden und Rabattcode sichern!
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82583 angeben
Material
  • Baumwolle
  • Daune
  • Federn
  • Kunstfaser
  • Naturfaser
  • Tencel
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Alvi
  • Aro Artländer
  • Artländer
  • David Fussenegger
  • Mesana
  • Odenwälder
  • Sonne
  • Sterntaler
  • Träumeland
  • Zöllner
Teileanzahl
  • 1-teilig
  • 2-teilig
Testsiegel
  • Hohenstein Institut
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Bewertung
o o o o o

Babybettdecken

 

Babybettdecken für einen sanften Schlaf

 

Im Babyalter sind unsere Körper besonders empfindlich und benötigen viel Sorgfalt und Zuneigung. Die Babybettdecken aus unserem OTTO-Sortiment bieten Ihnen da genau das Passende für Ihre Babys. Verschiedene Materialien wie beispielsweise weiches Baumwollmischgewebe sorgen für eine angenehme Wärme und liegen bequem auf. Damit unter den Bettdecken auch ein vernünftiges Klima herrscht, sind sämtliche Produkte atmungsaktiv und temperaturausgleichend. Dies sorgt vor allem für genügend Frischluft und eine gute Wärmehaltung während der Nacht.

 

Babybettdecken: modern und sicher

 

Mit den Babybettdecken von www.otto.de pflegen und umsorgen Sie Ihre Babys. Unsere Angebote gehen auf alle wichtigen Punkte in Bezug auf die Körpereigenschaften Ihrer Kinder ein. Damit die Wäsche auch immer frisch und kuschelig bleibt, ist diese zudem maschinenwaschbar und trocknergeeignet. Finden auch Sie bei uns genau das Richtige für Ihre Babys.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen & Vorhänge

 

» Rollos & Plissees

 

» Tapeten

 

» Teppiche

 

» Matratzen

 

» Bettdecken

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Wohndecken

 

» Bademäntel

 

» Badematten

 

» Handtücher

Set: Ganzjahresbettdecke für Babys & Kleinkinder + Kopfkissen, »4 Jahreszeiten«, Zöllner (2tlg.)
Kinderbettdeckenset, »Bär«, Mesana, Normal

Set: Matratze für Babys & Kleinkinder, Decken-Set & Spannbetttuch, »Kombi Jan«, Zöllner (4-tlg.), 10 cm hoch

Set: Bettwäsche, Betthimmel, Nestchen, »Schmusebär«, Zöllner (3-tlg.)















Kaufberatung Babybettdecken

Wärmende Textilien im Kleinformat

Behutsam legen Sie Ihr Kind in sein Bettchen und hüllen es liebevoll in seine weiche Babybettdecke. Diese ist angenehm leicht und spendet ausreichend Wärme, sodass sich Ihr Kleines rundum wohl und geborgen fühlt. Einem erholsamen Schlaf steht somit nichts mehr im Weg und Ihr Kind kann genügend Energie für den nächsten Tag sammeln. Worauf Sie beim Kauf einer Babybettdecke achten sollten, erfahren Sie in dieser Kaufberatung.

 

Inhaltsverzeichnis

Klein, aber fein: die Merkmale von Babybettdecken
Von Daune bis Wolle: Diese Babybettdecken stehen zur Auswahl
Sicherer Schlaf: So setzen Sie Babybettdecken richtig ein
Gut behütet: Tipps für eine angenehme Schlafatmosphäre
Fazit: Babybettdecken tragen zum Wohlgefühl bei

 

Klein, aber fein: die Merkmale von Babybettdecken

Eine Babybettdecke soll Ihr Kind schön warm halten und ihm angenehmen Schlafkomfort bieten. Diese Aufgabe erfüllen auch andere Bettdecken? Stimmt. Der Unterschied liegt allerdings in der Größe.

Während die Standardmaße für Bettdecken bei 135 x 200 cm liegen, kommen Babybettdecken in der Regel mit einer Größe von 100 x 135 cm aus. Suchen Sie eine Decke für Ihren Kinderwagen, den Stubenwagen oder eine Wiege, sollten Sie möglichst auf ein noch kleineres Format, wie zum Beispiel 80 x 80 cm, zurückgreifen. Ist die Decke nämlich zu groß, kann sie mitunter auch zu schwer sein, sodass die Bewegungsfreiheit Ihres Kindes eingeschränkt werden könnte. Deshalb ist es besonders wichtig, auf die richtige Bettdeckengröße zu achten.

Babybettdecken werden ab einem Alter von einem Jahr empfohlen. Bis dahin sollten Sie einen Babyschlafsack bevorzugen. Wieso? Falls sich Ihr Kind im Schlaf die Decke unbewusst über den Kopf zieht oder sie durch Bewegung hochrutscht, kann es sie nicht eigenständig wieder entfernen. Zudem wird Ihr Kind nicht ausreichend gewärmt, wenn es nachts die Decke wegstrampelt und frei liegt.

 

Von Daune bis Wolle: Diese Babybettdecken stehen zur Auswahl

Im Bereich der Babybettdecken haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Füllmaterialien und Ausführungen. Im Folgenden finden Sie einen Überblick.

Entscheiden Sie sich für ein Füllmaterial

  • Daunendecken sind besonders weich und anschmiegsam. Sie sind leicht und wärmen sehr gut. Zudem transportieren sie Feuchtigkeit gut ab.
  • Schafschurwolle zeichnet sich durch ihre besondere Atmungsaktivität aus. Sie kann Feuchtigkeit gut aufnehmen, ohne sich klamm anzufühlen.
  • Bettdecken aus synthetischen Fasern sind sehr leicht und anschmiegsam. Da sie bei 60° C gewaschen werden können, sind sie zudem gut für Allergiker geeignet.

Wählen Sie ein passendes Modell aus

  • Vier-Jahreszeiten-Babybettdecken: Die Decken bestehen aus zwei einzelnen, unterschiedlich dicken Decken, die sich je nach Außentemperatur mithilfe von Druckknöpfen zusammenfügen lassen. Mit einer Vier-Jahreszeiten-Bettdecke erwerben Sie also eine Decke für das gesamte Jahr und benötigen demnach keine separaten Sommer-, Winter- und Übergangsmodelle mehr.
  • Ganzjahres-Babybettdecken: Eine Ganzjahresdecke besteht nur aus einer einzelnen Bettdecke, die das ganze Jahr über benutzt werden kann. Sie ist ideal, wenn im Kinderzimmer ganzjährig eine konstante Temperatur herrscht.
  • Sommer- und Winterdecken: Decken für den Sommer sind leichter und flacher als Decken für den Winter, da sie über eine geringere Menge an Füllmaterial verfügen. Sommerdecken wärmen dementsprechend nicht so gut wie Winterdecken – dies ist, je nach Temperatur, aber auch nicht notwendig.

Tipp: Achten Sie darauf, dass Ihre Babybettdecke eine Steppung aufweist. Sie sorgt dafür, dass die Füllung nicht verrutscht und eine gleichmäßige Wärmehaltung gewährleistet wird.

 

Sicherer Schlaf: So setzen Sie Babybettdecken richtig ein

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Sie den Schlafsack Ihres Kindes gegen eine Babybettdecke eintauschen. Die folgenden Tipps sollten Sie in der Übergangsphase beachten.

  • Entscheiden Sie sich für eine flache Babybettdecke, die nicht zu groß und zu schwer ist.
  • Damit sich Ihr Kind im Schlaf nicht die Decke über den Kopf ziehen kann, können Sie sie am Fußende unter die Matratze schlagen und Ihr Kind nur bis zur Brust zudecken.
  • Legen Sie Ihr Baby möglichst so ins Bett, dass es mit den Füßen am Fußende des Babybetts anstößt. So kann es nicht so leicht unter die Decke rutschen.

 

Gut behütet: Tipps für eine angenehme Schlafatmosphäre

Die richtige Schlafumgebung ist wichtig für einen guten Schlaf. Wie Sie Ihrem Kind ein Umfeld schaffen, in dem es sich rundum wohlfühlen kann, erfahren Sie im Folgenden.

  • Bett: In den ersten Wochen und Monaten ist Ihr Baby in einer Wiege oder einem Stubenwagen gut aufgehoben. Da es die Enge des Mutterleibs gewöhnt ist, fühlt es sich hier geborgen.
  • Matratze: Achten Sie darauf, dass die Babymatratze nicht zu weich ist und Ihr Kind nicht mit dem Gesicht einsinkt. Die Matratze sollte zudem atmungsaktiv und schadstofffrei sein. Eine Poren- oder Wabenstruktur kann der Wärmeregulierung dienen und eine Wärmestauung verhindern.
  • Raumtemperatur: Empfohlen wird eine Raumtemperatur von etwa 16 bis 18° C. Am besten fühlen Sie am Nacken, ob Ihr Baby friert oder schwitzt.
  • Kleidung: Ist Ihr Kind noch kein Jahr alt, verzichten Sie auf die Verwendung einer Babybettdecke und benutzen Sie einen Schlafsack. Dieser sollte auf die Größe Ihres Kindes und die Jahreszeit angepasst sein. Je nach Wetterlage ziehen Sie Ihrem Kind einen Babyschlafanzug an oder lassen es nur im Body schlummern.

 

Fazit: Babybettdecken tragen zum Wohlgefühl bei

Babybettdecken sollen Ihr Kind wärmen und zu einem angenehmen Schlafkomfort beitragen. Damit dies gelingt, beachten Sie möglichst die folgenden Tipps.

  • Babybettdecken haben ein Standardmaß von 100 x 135 cm. So sind die Decken nicht zu schwer und Ihr Kind kann sich darunter gut bewegen.
  • Babybettdecken können verschiedene Füllmaterialien haben. Während Daunen sehr leicht sind und gut wärmen, punkten Wolldecken mit ihrer Atmungsaktivität. Decken aus Synthetikfasern sind bei 60° C waschbar und eignen sich deshalb besonders gut für Allergiker.
  • Um Ihrem Kind einen sicheren Schlaf zu gewährleisten, setzen Sie auf eine leichte Babybettdecke, die Sie am Fußende unter die Matratze schlagen.

  • Mit einer Raumtemperatur von 16 bis 18° C sorgen Sie für eine angenehme Schlafumgebung im Kinderzimmer.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?