Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • Mono
  • Roesle
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer

Nussknacker

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Formschöne und praktische Nussknacker - Nüsse knacken leicht gemacht

 

Mit einem Nussknacker verbindet man gemütliche Stunden, denn Nüsse knacken ist ein langwieriges und fast meditatives Unterfangen. Gerade im Herbst und in der Vorweihnachtszeit kommen die praktischen Werkzeuge zum Öffnen von Nüssen oft zum Einsatz.

 

Stabile Nussknacker für harte Schalen

 

Zum Backen und Kochen oder als Zusatz für Salate und Desserts - Nüsse sind nicht nur lecker, sondern auch gesund und das geschmackliche i-Tüpfelchen für alle möglichen Gerichte und Speisen sowie für Gebäck. Die hohe Kunst besteht darin, die Schale so zu knacken, dass der Nusskern möglichst ganz erhalten bleibt. In unserem Online-Shop auf otto.de finden Sie eine große Auswahl diverser Nussknacker in vielerlei Formen - als einfaches, funktionales Haushaltsgerät oder auch als dekoratives Accessoire. Ob in klassischer zangenartiger Form, mit Hebelmechanismus oder mit Gewinde - unser Sortiment umfasst verschiedene Varianten in ganz unterschiedlichen Designs für alle Arten von Nüssen.

 

—————————————————————

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschrank

 

» Kühl-Gefrierkombination

 

» Einbaukühlschrank

 

» Gefrierschrank

 

» Spülmaschine

 

» Küchenmaschine

 

» Kaffeemaschine

 

» Kaffeevollautomat

 

» Mikrowelle

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfeld

 

» Backofen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

RÖSLE Nussknacker

MONO Mono Walnussöffner PICO 6cm

Kaufberatung Nussknacker

Der elegante Kraftprotz

Kaum ein Kunststück am Adventstisch vermag bei Familienangehörigen, Bekannten oder Tischnachbarn größeres Staunen hervorzurufen als die Fähigkeit, eine Walnuss mit den Händen zu zerdrücken. Eben noch in voller Schale, im nächsten Moment aufgebrochen – schlicht durch den Einsatz von Muskelkraft. Eleganter ist es aber, auf ein simples und bewährtes Werkzeug zurückzugreifen – den Nussknacker. Er erfüllt den Job genauso gut, benötigt dafür aber viel weniger Kraft. In diesem Kaufratgeber erfahren Sie unter den folgenden Punkten mehr darüber, was es beim Kauf eines Nussknackers zu beachten gibt:

 

Inhaltsverzeichnis

Welche Nussknacker gibt es und wie funktionieren sie?
Dekorative Nussknacker – Hingucker zur Weihnachtszeit
Aus welchem Material sind Nussknacker gefertigt?
Fazit: So finden Sie Ihren neuen Nussknacker

 

Welche Nussknacker gibt es und wie funktionieren sie?

Welche Aufgabe ein Nussknacker erfüllen soll, beschreibt schon sein Name. Doch es gibt eine ganze Reihe unterschiedlicher Mechanismen. Hier sind die üblichsten Varianten:

Zangenartiger Nussknacker: Der wohl gebräuchlichste Nussknacker besteht aus zwei Armen, die durch ein Gelenk miteinander verbunden sind. Die Nuss wird zwischen die Arme gelegt, sie werden daraufhin zusammengedrückt, wodurch die Nussschale gesprengt wird. Solche Zangen eignen sich für unterschiedlich große Nüsse und verschiedene Sorten, da Sie die Nuss je nach Größe variabel zwischen die Arme setzen können. Mit Zangen lassen sich in kurzer Zeit viele Nüsse knacken. Sie sind die idealen Helfer beim Backen. Allerdings können Teile von Kern oder Schale durch den plötzlichen Druck abspringen und herumfliegen.

Schraubnussknacker: Dieser Nussknacker besteht aus zwei Teilen – einer Art Schale oder Röhre, in die die Nuss gelegt wird, und einer in die Schale hineindrehbaren Schraube. Diese mündet in einem flachen Deckel. Wie bei einem Schraubstock wird der Mechanismus Windung um Windung festergedreht, bis die Nuss nachgibt und aufplatzt. Ein Vorteil ist, dass die Splitter der Frucht anschließend in der Röhre oder Schale liegen und nicht so wild umherfliegen können wie bei einer Zange.

Schleudernussknacker: Hier wird die Nuss mit großer Geschwindigkeit gegen die Innenwand eines Metallzylinders geschnipst. Für die nötige Geschwindigkeit sorgt ein kleiner, einem unaufgeblasenen Luftballon ähnlicher Gummisack. Die Nuss wird in das Säckchen gelegt, der Zylinder geschlossen. Dann wird die Schleuder gespannt wie eine Zwille – und schließlich losgelassen. Aber bitte nicht das metallene Ende! Die Nuss zerschellt an der gegenüberliegenden Metallwand des Zylinders. Die kleinen Schleudern sehen gut aus und machen Spaß.

Glockenartiger Nussknacker: Die Nüsse werden auf ein kleines Metallschälchen gelegt. Anschließend wird eine kleine Gummiglocke aufgeschraubt oder übergestülpt. Wie bei einem Kraftmesser auf der Kirmes müssen Sie nun einfach mit der Faust oder flachen Hand fest auf die Glocke schlagen, damit die Nüsse im Inneren aufplatzen. Nach ein paar festen Schlägen (mit etwas Übung brauchen Sie nur einen) können Sie die Glocke wieder abnehmen und sich die leckeren Nusskerne einfach herauspicken.

Herzförmiger Nusssplitter: Dieser Nussknacker ist eine wenig bekannte Alternative und speziell zum Öffnen von Walnüssen gedacht. Hasel- oder andere Nüsse knackt er nicht. Sie setzen ihn mit seiner Spitze an der Oberseite der Walnuss an, piksen ein wenig in die weiche Masse zwischen den Hälften der Schale hinein und drehen ihn – schon liegen die beiden Schalen und der Kern da. Diese Nussknackerversion eignet sich gut für Bastler, da die Schalenhälften bei dieser Variante fast immer intakt bleiben.

 

Dekorative Nussknacker – Hingucker zur Weihnachtszeit

Nussknacker aus Holz, die traditionell in der Gestalt von bunt bemalten Soldaten oder Königen angeboten werden und die Nuss in ihrem Mund aufnehmen können, sind besonders dekorativ. Zum Knacken harter Nüsse eignen sie sich wegen ihres weichen Materials nicht so gut. Dafür geben sie zur Weihnachtszeit ein hübsches Bild auf dem Fensterbrett, der Vitrine oder auf dem Esstisch neben dem Adventskranz ab.

 

Aus welchem Material sind Nussknacker gefertigt?

Meistens bestehen Nussknacker ganz oder teilweise aus Metall. Am gebräuchlichsten ist Edelstahl. Die Vorteile liegen auf der Hand: Metalle nehmen weder Geruch an noch Feuchtigkeit auf und sind einfach zu reinigen. Zudem bieten Nussknacker aus Metall einen robusten Widerstand.

Einige Nussknacker haben großzügige Kunststoffeinsätze, zum Beispiel an den Griffen. Auch Kunststoff ist gut zu pflegen, hygienisch und verspricht eine lange Lebenszeit. Allerdings sollten bei diesen Nussknackern die Bauteile, mit denen Druck ausgeübt wird, aus Metall sein, da es widerstandsfähiger ist.

Wenn Sie noch mehr über Nussknacker erfahren wollen, sollten Sie eine Fahrt ins Erzgebirge unternehmen. Im Örtchen Neuhausen nahe der tschechischen Grenze widmet sich ein Museum dem Speisewerkzeug. Vor allem gibt es dort den Klassiker in unglaublich vielfältiger Ausprägung zu bestaunen – den überall bekannten hölzernen Husaren mit seinem Rauschebart, dem durchdringendem Blick und der großen Klappe.

 

Fazit: So finden Sie Ihren neuen Nussknacker

Für die meisten Menschen ist ein Nussknacker ein Haushaltsgegenstand, über den sie nicht länger nachdenken wollen. Er soll seine Aufgabe erfüllen und dies möglichst lange. Je nachdem, in welchen Situationen Sie ihn einsetzen möchten, dürften manche Nussknacker besser für Sie geeignet sein als andere. Hier noch mal die wichtigsten Punkte:

  • Wenn Sie oft viele Nüsse knacken, ist eine Zange empfehlenswert. Durch ihre einfache Mechanik können in kurzer Zeit viele Nüsse aufgebrochen werden.
  • Wenn Sie wollen, dass Splitter oder Schalen direkt aufgefangen werden, sind Nussknacker zum Schrauben, Draufhauen oder Schleudern gut geeignet. Sie knacken jedoch nicht so flink wie eine Zange.
  • Auch wenn ein Nussknacker Kunststoffteile besitzt, sollten Sie darauf achten, dass die entscheidenden Bauteile aus Metall gefertigt sind.
  • Wenn Sie einen Nussknacker suchen, der vor allem hübsch aussehen soll, greifen Sie zum traditionellen Holzmodell: Kaum ein Nussknacker sieht dekorativer aus als der aus dem Erzgebirge. Nüsse knacken sollten Sie jedoch lieber mit einem anderen Gerät.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?