Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
Marke
  • CHG
  • Fissler
  • Gefu
  • Roesle
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Spätzlehobel

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal Updated

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschrank

 

» Kühl-Gefrierkombination

 

» Einbaukühlschrank

 

» Gefrierschrank

 

» Spülmaschine

 

» Küchenmaschine

 

» Kaffeemaschine

 

» Kaffeevollautomat

 

» Mikrowelle

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfeld

 

» Backofen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

GEFU Spätzlehobel, »TRADIZIONE«

GEFU Spätzlehobel, »TRADIZIONE«

RÖSLE Spätzlehobel

Spätzle-Meister, Fissler



Kaufberatung Spätzlehobel

Schwäbische Knöpfle aus frischem Teig zaubern

Kaum ein Gericht stößt beim Sonntagsessen für die ganze Familie auf so ungeteilte Zustimmung wie leckere Nudeln, besonders wenn sie frisch zubereitet sind. Mit einem Spätzlehobel gelingen beliebte Speisen wie Käsespätzle mit Röstzwiebeln ohne großen Aufwand. Wie die praktischen Küchenhelfer funktionieren und auf welche Qualitätsmerkmale Sie achten sollten, zeigt dieser Kaufratgeber. Außerdem lesen Sie, wie Sie den Nudelteig zubereiten und richtig hobeln.

 

Inhaltsverzeichnis

Hobeln statt schaben: Spätzle einfach selber machen
Mit diesen Modellen bringen Sie Knöpfle und Spätzle in Form
So finden Sie geeignete Spätzlehobel für Ihre Küche
Tipps und Tricks rund um Spätzleteig und Technik
Fazit: Frische schwäbische Teigwaren mit Spätzlehobeln

 

Hobeln statt schaben: Spätzle einfach selber machen

Spätzle sind ein echter Gaumenschmaus, wenn sie aus frischem Teig hergestellt werden. Um der Mehl-Ei-Masse die länglichen Stückchen für das schwäbische Traditionsgericht zu entlocken, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine sehr traditionelle Art ist das Schaben von einem Spätzlebrett – um hier schön geformte, dünne Nudeln zu erhalten, ist jedoch etwas Übung erforderlich. Menge und Dicke des auf dem Holzbrett ausgestrichenen Teiges sowie die Schabetechnik sollten stimmen.

Mit einem Spätzlehobel oder einer Spätzlepresse hingegen gelingen handgemachte Schwabennudeln auch weniger geübten Köchen: Der Teig lässt sich bequem portionieren und mit einfachen Bewegungen durch siebartige Löcher streichen beziehungsweise pressen. So erhalten Sie einheitlich geformte Spätzle, die nach dem Kochen gleichmäßig weich sind.

 

Mit diesen Modellen bringen Sie Knöpfle und Spätzle in Form

Neben den länglichen Spätzle sind in der schwäbischen Küche die kurzen Knöpfle beliebt. Auch diese leckere Spezialität können Sie mit cleverem Koch- und Backzubehör im Handumdrehen selbst machen. Diese unterschiedlichen Modelle für Spätzle und Knöpfle gibt es:

Spätzlehobel für kurze Nudeln

Ein Spätzlehobel besteht aus zwei Teilen: Die Lochplatte ist ähnlich konzipiert wie bei klassischen Reiben und wird durch einen Einfüllbehälter ergänzt, der über die Reibe gleitet. Sie füllen den Teig portionsweise ein, bewegen den Aufsatz direkt über dem Kochtopf wie einen Schlitten hin und her und die abgeschnittenen Nudeln fallen ins heiße Wasser. Beim Hobeln entstehen die typischen mittellangen Spätzle, Spätzlehobel mit runden Löchern ohne Zapfen produzieren ausschließlich Knöpfle.

Spätzlepresse für lange, dünne Teigwaren

Bevorzugen Sie längere oder ganz dünne Spätzle, erhalten Sie mit einer Spätzlepresse die gewünschte Form. Bis zu 20 cm lange Nudeln lassen sich damit herstellen. Dazu wählen Sie aus dem Set eine Lochscheibe mit kleinen Öffnungen, füllen den Teig in den Einsatz und drücken den Presshebel herunter. Platten mit größeren Löchern formen auch kurze Knöpfle, wenn Sie den Hebel nicht ganz durchdrücken und den Teig an der gewünschten Stelle mit einem feuchten Messer abschneiden.

Tipp: Mit einer Spätzlepresse können Sie auch Kartoffelpüree herstellen oder Obst und Gemüse pürieren.

Spätzlesieb für kleine Knöpfle

Knöpfle und kompakte Spätzle lassen sich mit einem Spätzlesieb zubereiten. Die flache Lochscheibe wird über dem Topf platziert und der Teig mit einem Schaber ausgestrichen und durchgedrückt. Wie beim Schaben mit dem Spätzlebrett ist hier etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Im Set mit einer Abgießhilfe, die ebenfalls direkt am Topf angebracht wird, haben Sie die nötige Ausrüstung, die Sie zum Kochen der schwäbischen Teigwaren brauchen.

 

So finden Sie geeignete Spätzlehobel für Ihre Küche

Ob Sie zu Hobel, Sieb oder Presse greifen, hängt von Ihren Kochgewohnheiten ab und vom Reinigungsaufwand, den Sie betreiben möchten. Im Folgenden erfahren Sie, welches Werkzeug sich für Sie eignen könnte.

Einfach in der Anwendung, präzise im Ergebnis: Spätzlepressen

Möchten Sie Ihre Spätzle zügig und unkompliziert auf den Tisch bringen, ist ein Spätzledrücker eine gute Wahl. Auch Kochanfängern gelingen damit gleichmäßige Nudeln. Bestehen Presse und Lochscheiben aus hochwertigem Edelstahl, lassen sich in der Regel alle Teile bequem in der Spülmaschine reinigen. Beachten Sie dazu allerdings die Herstellerhinweise. Spätzlepressen nehmen durch den langen Hebel etwas mehr Platz im Schrank ein und sind mit rund 70 € die hochklassigen Werkzeuge für das Zubereiten der Schwabennudeln. Dafür steht Ihnen der Küchenhelfer auch für das Passieren anderer Lebensmittel zur Verfügung.

Kompakt und preisgünstig: Spätzlereiben und Spätzlesiebe

Spätzlehobel und Spätzlesiebe sind platzsparend zu verstauen und preisgünstig: Für 20 bis 50 € erhalten Sie die Küchenhelfer, die etwas mehr Geschick und Zeit beim Herstellen der Nudeln erfordern. Insbesondere das Siebverfahren dauert bei größeren Mengen länger. Wenn Sie für mehr als vier Personen kochen, greifen Sie besser zur Spätzlereibe. Bei beiden Werkzeugen reduziert spülmaschinengeeigneter Edelstahl den Reinigungsaufwand. Bei den großflächigen, mit einem Rand versehenen Sieben ist außerdem die Wahrscheinlichkeit des Kleckerns gering, da sie den Kochtopf vollständig abdecken.

 

Tipps und Tricks rund um Spätzleteig und Technik

Für einen original schwäbischen Spätzleteig benötigen Sie Mehl, Eier, lauwarmes Wasser und eine Prise Salz. Diese Zutaten vermengen Sie zu einer Masse, die zähflüssig vom Löffel tropft. Dabei den Teig traditionell schlagen und nicht rühren, um Luftblasen einzuarbeiten und ihn schön locker zu machen. Für die Verarbeitung mit dem Spätzlehobel oder -sieb sollte der Teig etwas dünnflüssiger sein als beim Spätzlemachen mit der Presse. Lassen Sie die Masse 10 bis 20 Minuten ruhen, bevor Sie die Nudeln formen und direkt in leicht kochendes Wasser geben. Sobald die Teigwaren oben schwimmen, sind sie gar und können mit einem Schaumlöffel abgeschöpft werden. Wenn Sie die Spätzle nicht direkt weiterverarbeiten, empfiehlt sich kurzes Abschrecken unter kaltem Wasser.

Beim Hobeln erhalten Sie die besten Ergebnisse, wenn Sie den Teig stets etwas nachdrücken. Befeuchten Sie den Hobel vor Gebrauch mit kaltem Wasser, damit die Masse nicht anklebt. Je dünner der Teig ist und je schneller Sie den Schlitten hin- und herbewegen, desto kürzer werden Ihre gehobelten Spätzle.

 

Fazit: Frische schwäbische Teigwaren mit Spätzlehobeln

Frische Spätzle schmecken Ihnen viel besser als Fertigprodukte, aber Sie haben bislang den Aufwand gescheut? Mit den richtigen Werkzeugen bereiten Sie für die ganze Familie leckere Käsespätzle und Beilagennudeln zu, ohne stundenlang in der Küche zu stehen. Je nach Können und Anspruch empfehlen sich folgende Utensilien für die Zubereitung:

  • Für Kocheinsteiger sind Spätzlepressen eine gute Wahl. Durch das Herunterdrücken eines Hebels wird der Teig durch ein Sieb gepresst und es entstehen längliche, gleichmäßige Spätzle. Sets mit mehreren Lochplatten lassen sich auch zum Pürieren von Kartoffeln und Gemüse verwenden und kosten etwa 70 €.
  • Nehmen Sie sich gerne Zeit beim Kochen, sind Spätzlehobel und Spätzlesiebe empfehlenswert. Kochgenießer produzieren damit zu Preisen zwischen 20 und 50 € kurze Spätzle und Knöpfle: Bei der Spätzlereibe ziehen Sie einfach einen mit Teig gefüllten Schlitten über eine Lochplatte, beim Sieb verstreichen Sie die Masse mit einem Schaber.
  • Damit die anschließende Reinigung möglichst zeitsparend ausfällt, greifen Sie zu Produkten aus Edelstahl – sie sind meist spülmaschinengeeignet.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?