Shopping
Herde
  • Einbauherde
  • Elektroherde
  • Gasherde
  • Induktionsherde
  • Standherde
Farbe
Marke
  • AEG
  • Amica
  • Bauknecht
  • Beko
  • Bosch
  • Constructa
  • Gorenje
  • Grundig
  • Hanseatic
  • Miele
  • Neff
  • Privileg
  • Siemens
  • Vestfrost
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Kochfeldart
  • Elektro
  • Flex-Induktion
  • Gas
  • Induktion
  • Platte
  • Schott Ceran
Breite
  • 50 cm
  • 60 cm
  • 70 cm
  • 90 cm
Ausstattung
  • Backwagen
  • Mit Uhr
  • Pyrolyse-Selbstreinigung
  • Teleskopauszug
  • Teleskopauszug nachrüstbar
  • Versenkbare Knebel
Energieeffizienz
  • A+
  • A
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen

Herde

 

Tipps & Ratgeber rund um Wohnen & Kochen gibt es auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Sortiment an Küchengeräten und Küchenbedarf:

 

» Kühlschränke

 

» Kühl-Gefrierkombinationen

 

» Einbaukühlschränke

 

» Gefrierschränke

 

» Geschirrspüler

 

» Küchenmaschinen

 

» Kaffeemaschinen

 

» Kaffeevollautomaten

 

» Mikrowellen

 

» Wasserkocher

 

» Induktionskochfelder

 

» Backöfen

 

» Pfannen

 

» Töpfe

 

» Geschirr

Siemens Herd-Set "EQ391EK00B" mit Backwagen

Siemens Herd-Set "EQ391EK00", Energieklasse A

Siemens Herd-Set "EQ391EK00T" mit 3-fach Teleskopauszug

Siemens Herd-Set "EQ671EK00S" mit Pyrolyse-Selbstreinigung und 2-fach Teleskopauszug



























Kaufberatung Kochherde

Gerichte schnell und bequem kochen

Keine Frage: Kochshows boomen und Fernsehköchen zuzuschauen, macht Spaß. Aber selbst kochen macht noch mehr Spaß – sei es allein oder mit Freunden und der Familie. Gut, wenn Sie einen modernen Kochherd zur Verfügung haben. Da gelingen die Lieblingsgerichte schnell und einfach. So können Sie bequem den Auflauf, die Pizza oder den Kuchen in den Backofen schieben und gleichzeitig oben auf dem Kochfeld eine Suppe zubereiten. Dieser Ratgeber verrät Ihnen, welche Herdvarianten es gibt, wodurch sie sich jeweils auszeichnen und was Sie vor dem Kauf eines Herdes beachten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

So erleichtert ein moderner Herd den Alltag
Einbau- oder Standherd?
Elektro, Gas oder Induktion?
Welcher Kochherd passt zu Ihnen?
Fazit: Kochgefährten für gelungene Gerichte

 

So erleichtert ein moderner Herd den Alltag

Auf modernen Herden garen, kochen und braten sie nicht nur, sondern sie unterstützen Sie während des Kochens bei vielen Arbeitsschritten. Energieeffiziente Systeme sorgen dafür, dass sich die Kochfelder und der Ofeninnenraum rasch erwärmen. Das Garen, Braten und Backen wird durch Automatikprogramme erleichtert. Oft ist eine Mikrowelle integriert. Viele Geräte reinigen sich selbstständig, noch während gekocht wird. Über digitale Displays und einfache Bedienelemente können Sie verschiedene Programme einstellen und wichtige Informationen ablesen.

 

Einbau- oder Standherd?

Bei Kochherden stehen zwei grundsätzliche Herdkategorien zur Wahl – der Einbau- und der Standherd. Ein frei stehender Standherd lässt sich einfach aufstellen und überall dort anschließen, wo ein Strom- oder Gasanschluss verfügbar ist. Wer sich eine neue Küche anschafft, wird meist einem Einbauherd den Vorzug geben. Er lässt sich sehr schön in die Küchenzeile integrieren und der Küchenfront anpassen. Bei einer bereits bestehenden Küche ist der Einbau etwas aufwendiger, da der Platz in der Küchenzeile für den Einbauherd exakt stimmen sollte. Hier ist demnach Planung angesagt.

 

Elektro, Gas oder Induktion?

Herd ist nicht gleich Herd. Den hilfreichen Kochgefährten gibt es in einer ganzen Reihe von Modellen mit unterschiedlichen Funktionen für verschiedene Einsatzschwerpunkte. Erfahren Sie im Folgenden, welche Modelle es gibt.

Elektroherd

Bei dem Klassiker Elektroherd wird eine gusseiserne Platte elektrisch aufgeheizt und die Wärme an das Kochgeschirr abgegeben. Elektroherde sind preisgünstig, einfach zu bedienen, robust und mit unterschiedlichstem Kochgeschirr verwendbar. Einfachere Modelle kosten zwischen 200 und 300 €, bei anspruchsvolleren Zusatzfunktionen ist hier mit rund 500 € zu rechnen.

Gasherd

Der Gasherd erzeugt Hitze durch Gas und kommt gerade erneut in Mode. Gasherde sind trotz offener Flamme einfach zu handhaben, widerstandsfähig, lassen sich schnell aufheizen und stufenlos regulieren. Auch die Energiebilanz ist sehr gut: Kochen mit Gas ist preiswert und umweltschonend. Die Preisspanne reicht je nach Ausstattung von etwa 200 bis rund 500 €.

Induktionsherd

Bei Induktionsherden wird die Hitze über Magnetspulen unter der Glaskeramik direkt im Boden des Kochgeschirrs erzeugt. Damit lässt sich die Hitze punktgenau und sehr schnell erzeugen. Das Kochfeld selbst wird nicht heiß und lässt sich einfach und ungefährlich reinigen. Induktionsherde sind zu Preisen zwischen 600 und rund 1.000 € zu haben.

 

Welcher Kochherd passt zu Ihnen?

Moderne Kochherde erleichtern mit einer Vielzahl von Zusatzfunktionen das Braten auf den Platten und das Backen im Ofen. Hier bekommen Sie einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, die Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen sollten:

Kochherde mit Standardfunktionen für Gelegenheitsköche

Wer eher selten in der Küche steht und nur gelegentlich einen Herd benötigt, ist mit einem einfachen Elektro- oder Gasherd gut beraten. Solche Modelle verfügen über einige unterschiedliche Beheizungsarten des Backofens, wie Ober-/Unterhitze, Umluft/Heißluft, Grill und Pizzastufe. Mit Modellen, bei denen eine Mikrowellen oder ein Dampfgarsystem integriert ist, lässt sich die Anschaffung eines entsprechenden Geräts sparen. Doppelt und dreifach verglaste Türen verhindern einen Wärmeverlust.

Kochlaien kommen auch Automatikprogramme zugute, die das Backen und Braten optimieren. Sie brauchen nur noch das Grundprogramm einzustellen und vielleicht noch einige Angaben zum Gargut einzugeben – der Rest wird über die Programmierung gesteuert.

Kochherde mit Zusatzfunktionen für Hobbyköche

Wer gerne und oft den Herd benutzt, aber wegen Arbeits-, Familien- oder Freizeitstress wenig Zeit hat, greift zu Elektro- oder Gasherden mit Zusatzfunktionen wie Zeitschaltautomatik und Selbstreinigung. Mit der Zeitschaltautomatik kann der Backofen so programmiert werden, dass er sich zu einer bestimmten Uhrzeit ein- und nach einer bestimmten Dauer wieder ausschaltet. Damit können Sie zum Beispiel morgens einen Kuchen in den Ofen schieben – und ihn abends frisch gebacken genießen.

Die Selbstreinigungsfunktionen aktueller Modelle nehmen Ihnen das lästige Säubern des Ofens ab. Grundsätzlich wird zwischen Pyrolyse und Katalyse unterschieden. Die Pyrolyse ist ein automatisches Reinigungsprogramm, bei der Katalyse zerfallen Fett und Essensreste bereits während des Garens.

Kochherde mit Sonderfunktionen für Profiköche

Wer bei der Zubereitung der Speisen professionellen Ansprüchen gerecht werden will, für den ist ein Induktionsherd die richtige Wahl. Damit können Sie punktgenau entscheiden, welche Stelle Ihrer Töpfe oder Pfannen erhitzt werden soll. Soll es auch noch schnell gehen? Geräte mit einer Schnellaufheizungsfunktion bringen den Backofen in kürzester Zeit mit hoher Leistung auf die gewünschte Temperatur.

 

Fazit: Kochgefährten für gelungene Gerichte

Wer einen modernen Kochherd sein eigen nennt, steht gerne in der Küche, weil die Küchenarbeit durch ihn sehr angenehm ist. Während ein Gasherd günstig im Betrieb ist, zeichnet sich ein Elektroherd durch einen geringen Anschaffungspreis aus. Ein Induktionsherd erhitzt punktgenau und sparsam, außerdem werden die Platten nicht heiß. Dieser benötigt jedoch spezielles Kochgeschirr. Für welchen Herd Sie sich entscheiden, hängt von Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen und Ambitionen ab.

  • Wer nur selten einen Kochherd benötigt, für den genügt ein einfacher Elektro- oder Gasherd mit wenigen Standard-Beheizungsarten. Solche Herde sind bereits für 200 bis 300 € zu haben.
  • Wer sich als Hobbykoch bezeichnet, kulinarisch häufig etwas ausprobiert und gerne experimentiert, sollte sich für einen Elektro- oder Gasherd mit Zusatzfunktionen, zum Beispiel mit Automatikprogrammen, entscheiden. Für ein solches Gerät sollten Sie etwa 500 € veranschlagen.
  • Wer professionelle Kochambitionen hat und viele Beheizungsarten und Zusatzfunktionen wie Warmhalten oder Dampfgaren benötigt, ist mit einem Induktionsherd gut bedient. Einfache Induktionsherde gibt es bereits ab 600 €, besser ausgestattete Modelle kosten um die 1.000 €.

 

—————————————————————————————————————————————————————————

Häufige Themen bei Kochherden

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?