Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 83117 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Marke
  • Annemarie Börlind
  • Artdeco
  • Chanel
  • Dior
  • L'oreal Paris
  • Lancôme
  • Luvia Cosmetics
  • Youstar
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen

Rouge

 

Rouge für einen frischen Teint

 

Rouge steht bei uns Damen hoch im Trend und verleiht unserem Look den letzten Feinschliff. Hellere Farbtöne lassen das Gesicht gesünder und jugendlicher erscheinen. Dunklere Töne an den richtigen Stellen auf den Wangenknochen aufgetragen, definieren unsere Gesichtskonturen und lassen das Gesicht schmaler wirken. Im OTTO-Shop finden Sie eine Vielzahl an Make-Up-Produkten für Ihre Wangen.

 

Schminken: Aber bitte mit Rouge!

 

Um dem Gesicht einen Hauch Frische zu verleihen, ist Rouge einfach die ideale Lösung. Auf das restliche Make-Up abgestimmt, rundet es Ihren individuellen Look ab. Von zarten Rosétönen über bräunliche bis hin zu orangeroten Tönen bieten wir Ihnen ein breites Farb-Sortiment an Wangen-Make-Up. Produkte mit Schimmer-Effekt, mit langhaftenden und farbintensiven Eigenschaften oder feinen Pigmenten sowie speziell für Rouge entwickelte Pinsel vervollständigen die Palette.

youstar, »Starlet«, Contour Make Up-Palette
Chanel, »Joues Contraste«, Rouge

Dior, »Diorblush«, Rouge

Lancôme, »Blush Subtil«, Rouge






Kaufberatung Rouge

Rosige Wangen und ein frischer Teint

Die morgendliche Joggingrunde vor der Arbeit hat Ihnen gutgetan und Ihre Wangen strahlen von der frischen Luft. Nach der Dusche und dem Frühstück lässt der rosige Glow aber schon wieder nach. Macht nichts, denn mit Ihrem Rouge zaubern Sie die zarte Farbe schnell wieder ins Gesicht und sehen frisch und erholt aus. Erfahren Sie hier, welche Varianten von Rouge es gibt, wie Sie Rouge richtig auftragen und welche Farben zu Ihrem Hautton passen.

 

Inhaltsverzeichnis

Einmal Apfelbäckchen, bitte! Die Vorteile von Rouge
Puder oder Rouge zum Cremen? Die Varianten im Überblick
Schritt für Schritt: Rouge für jede Gesichtsform
Welches Rouge passt zu Ihrer Hautfarbe?
Fazit: Rosige Wangen mit Puder- und Cremerouge

 

Einmal Apfelbäckchen, bitte! Die Vorteile von Rouge

Mit Rouge, auch Blush genannt, lässt sich in Sekundenschnelle ein frischer Look ins Gesicht zaubern. Die pink-, rosa- oder apricotstichigen Kosmetikartikel werden dazu auf die Wangen aufgetragen, leicht verwischt und schon sehen Sie aus, als kämen Sie gerade von einem erfrischenden Spaziergang zurück. Wurde sich früher kurz in die Wangen gekniffen, um die Durchblutung anzuregen und eine zartrosa Tönung zu erzielen, können Sie heute mit Puderrouge oder Cremerouge für einen lang anhaltenden Effekt sorgen. Rouge mit schimmernden Farbpartikeln setzt dabei glänzende Highlights auf Ihre Wangen und lässt Ihr Gesicht erstrahlen. Mit soften braunroten Tönen können Sie Ihrem Gesicht dagegen stärker definierte Konturen verleihen und bestimmte Bereiche optisch hervorheben oder zurücktreten lassen.

Rouge gehört zur Grundausstattung im Kosmetikbereich, denn es lässt sich leicht auftragen und sorgt ruck, zuck für einen frischen, jugendlichen Teint.

 

Puder oder Rouge zum Cremen? Die Varianten im Überblick

Beim Schminken hat jede Frau ganz individuelle Vorlieben. Manch eine greift zum Pinsel und trägt Make-up und Rouge lieber mit den weichen Borsten auf, eine andere klopft die Farbe sanft mit den Fingern in die Haut ein. Sehen Sie hier, was Cremerouge und Puderrouge ausmacht und für welchen Hauttyp welche Variante geeignet ist:

Cremerouge: praktisch bei trockener Haut

Die cremige Substanz ist ideal bei trockener Haut. Die Paste kann ganz leicht mit den Fingern entnommen werden, lässt sich bei Hautkontakt und Körperwärme einfach verteilen und verschmilzt so wunderbar mit der Haut. Durch sanftes Klopfen wird das Rouge schön in die Haut eingearbeitet. Verblenden Sie es wenig zu den Seiten, entsteht ein schöner und natürlicher Übergang und die Wangen werden zart in Szene gesetzt. Ein weiterer Vorteil: Durch das Einarbeiten mit den Fingern lassen sich die Wangenknochen gut ertasten und ein präziser Auftrag ist gewährleistet.

Tipp: Trockene Haut wird mit Cremerouge leicht feucht gehalten, was besonders angenehm ist, zudem setzt sich das Rouge nicht in feinen Fältchen ab. Auf bereits gepuderter Haut sollten Sie Cremerouge allerdings vorsichtig verwenden, da sich der Puder leicht lösen und kleine Krümelchen bilden kann.

Puderrouge: mattes Finish

Für ein samtig-weiches Finish sorgt Puderrouge, das mit einem weichen Kosmetikpinsel aufgetragen wird. Normale und fettige Haut profitieren von den dekorativen Weichzeichnern, denn durch die pudrige Textur (Puderrouges können lose oder gepresst sein) werden ölige Bereiche mattiert und leichte Unreinheiten verdeckt. Gerade bei wärmeren Temperaturen ist ein Puderrouge von Vorteil, da es aufgrund seiner Textur nicht so leicht in der Sommersonne zerfließt. Puderrouge hat zudem einen stärkeren Matteffekt als Cremerouge und zaubert Ihnen besonders am Abend ein feines, ebenmäßiges Hautbild. Auch sind mit Puderrouge Glanzeffekte möglich, zum Beispiel dann, wenn Glanz- oder Schimmerpartikel im Puder enthalten sind.

 

Schritt für Schritt: Rouge für jede Gesichtsform

Die Gesichtsform lässt sich meist einer dieser vier Kategorien zuordnen: rund, oval, eckig oder herzförmig. Damit Sie Ihre Vorzüge mit Rouge optimal betonen können, sehen Sie hier, was Sie beim Auftragen beachten sollten.

Rundes Gesicht: Konturen definieren

Wer ein rundes Gesicht hat, kann mit Rouge wunderbar tricksen und das Gesicht optisch strecken. Ganz ähnlich wie mit Contouring. Dazu wird das Rouge entweder mit den Fingern oder einem Rougepinsel in Höhe des Ohrs angesetzt und in einem weichen Strich bis hin zum Mundwinkel gezogen. Achten Sie darauf, dass die Linie knapp unterhalb des Wangenknochens verläuft, damit die Kontur definiert wird. Anschließend verblenden Sie die Kanten ein wenig.

Ovales Gesicht: Frische ins Gesicht zaubern

Bei einem ovalen Gesicht setzen Sie das Rouge auf dem Wangenknochen auf, ziehen es hoch bis zu den Schläfen und verblenden es anschließend mit den Fingern, einem Pinsel oder einem Schwämmchen. Danach können Sie noch einmal oberhalb der Schläfen ansetzen und hier einen winzigen Hauch Blush verteilen – so entsteht ein herrlich frischer Look, wie von der Sonne geküsst.

Eckiges Gesicht: zarter Weichzeichner

Mit Rouge können Sie Ihre Konturen weichzeichnen und femininer wirken lassen. Tragen Sie Creme- oder Puderrouge dazu seitlich an den Wangenknochen auf und ziehen Sie die Linie etwas steiler und weiter nach unten, damit die Wangenpartie durch das Blush optisch unterbrochen wird und weicher wirkt. Wenn Sie dann noch ein kleines bisschen Rouge über den Augenbrauen platzieren, erhält ihr Gesicht ein rosiges Finish.

Herzförmiges Gesicht: Blickpunkte in der Breite

Wenn Sie ein längliches Gesicht haben, das leicht an eine Herzform erinnert, können Sie mit Rouge Blickpunkte setzen und das Gesicht optisch verbreitern. Setzen Sie das Rouge am höchsten Punkt der Wangenknochen an und ziehen Sie es waagerecht in Richtung Haaransatz. Mit dieser Linie schaffen Sie einen harmonischen Ausgleich und Ihr Gesicht wirkt gleich viel ausbalancierter.

 

Welches Rouge passt zu Ihrer Hautfarbe?

Damit keine Clownsbäckchen entstehen und das Rouge Sie schön frisch, aber nicht angemalt aussehen lässt, sollte die Farbe zu Ihrem Hautton passen. Auch harte Balken auf den Wangen gehören der Vergangenheit an. Das Rouge soll möglichst natürlich wirken.

Helle Haut: zarte Rosétöne

Zarte Pastelltöne in Rosé oder Pfirsich passen sehr gut zu einem hellen Hauttyp. Die warmen Farbnuancen wirken weich und verleihen blasser Haut ein frisches, rosiges Finish. Rosétöne sind für tagsüber gut geeignet, während dunklere Nuancen wie Pflaumentöne eher am Abend bevorzugt werden.

Mittlerer Hautton: pinke Beerentöne

Aprikosentöne passen wunderbar zum mittleren Hauttyp. Ein leichter Hauch in Orange und Terrakotta passt zu einem warmen Hautton, während pinke und kühl wirkende Beerentöne zu allen mittleren Hauttypen passen und sehr frisch wirken. Hier kommt es ganz auf Sie an. Wollen Sie natürliche Vorzüge betonen, greifen Sie zu warmen Erdtönen, möchten Sie frisch und aufgeweckt wirken, greifen Sie zu kühleren Rougevarianten.

Dunkle Haut: kräftige Farben

Ein dunkler Hauttyp verträgt sich sehr gut mit strahlenden Farben in lilafarbener Traube, Terrakotta oder einem sonnigen Orange. Je dunkler der Hauttyp ist, desto stärker pigmentiert kann das Rouge sein, damit es, aufgetragen, für tolle Farbakzente sorgt. Traubentöne wirken dabei erfrischend, während Terrakotta einem Bronzer ähnelt und die natürliche Bräune unterstreicht. Orange sorgt für strahlende Highlights.

Tipp: Wer sehr helle Haut, aber dunkle Haare hat, greift am besten zu pinken Tönen; sie wirken aufgrund des Blauanteils in der Farbe kühl und passen daher wunderbar zu (sehr) dunklen Haaren.

 

Fazit: Rosige Wangen mit Puder- und Cremerouge

Mit Rouge erzielen Sie ganz schnell einen frischen Look. Die Wangenbetoner setzen Farbakzente und modellieren dabei sanft das Gesicht. Sehen Sie hier noch einmal auf einen Blick, was Rouge auszeichnet:

  • Rouge sorgt für einen lang anhaltenden und frischen Look. Sie können zwischen Puderrouge wählen, das mit einem Pinsel aufgetragen wird, oder Cremerouge, das Sie mit den Fingern entnehmen und auf den Wangen verteilen können.
  • Puderrouge ist für ölige Haut geeignet, denn es mattiert und verdeckt kleine Unreinheiten. Bei trockener Haut greifen Sie zu Cremerouge, das mit seiner festeren Textur die Haut feucht hält.
  • Einem runden Gesicht verleiht Rouge mehr Kontur. Ein ovales Gesicht erhält durch das Blush auf den Wangenknochen einen Extra-Frischekick. Ein eckiges Gesicht wirkt weicher, wenn das Rouge über die Wange nach unten gezogen wird und die Wangenpartie optisch unterbricht. Ein herzförmiges Gesicht wirkt weniger schmal, wenn das Rouge waagerecht vom höchsten Punkt der Wangenknochen bis zum Haaransatz verläuft.
  • Hellen Hauttypen stehen zarte Rosétöne sowie Pflaume und Pfirsich besonders gut. Mittlere Hauttypen betonen ihre Wangen mit Terrakotta- und Beerentönen. Dunkle Hauttypen vertragen kräftige Farben wie lilastichige Traubentöne oder strahlendes Orange.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?