Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82354 angeben
0€
Versandkosten bis 26.09.2016 ›
Jetzt 5,95€ sparen mit dem Code 85399
Farbe
Marke
  • Chanel
  • Dior
  • Ikos
  • L'oreal Paris
  • Maybelline New York
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
Bewertung
o o o o o
Effekt
  • Verdichtend
  • Verlängernd
  • Volumenverstärkend
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 3 Wochen
L'Oréal Paris , »False Lash Schmetterling Sculpt«, Mascara
Ikos, »Volumen Mascara plus«, Mascara mit Wachstumsserum

L'Oréal Paris, »Voluminous«, Mascara

Maybelline New York, »Lash Sensational«, Mascara















Treue Freundin für schöne Augenblicke

Endlos lange, dichte Wimpern für eine umwerfend schöne Ausstrahlung wünscht sich jede Frau – und muss sich in der Kosmetikabteilung auf der Suche nach einer perfekt geeigneten Mascara einen Weg durch den Beauty-Dschungel bahnen. Pflegende Aktivstoffe kräftigen, spezielle Fasern verlängern und optimal geformte Bürstchen definieren die Wimpern. Das Produkt-Angebot ist riesig. Folgende Tipps und Tricks helfen Ihnen, bei der Vielzahl an Mascara-Produkten den Durchblick zu behalten und Ihre Lieblingstusche zu finden.

 

Inhaltsverzeichnis

Mascara hat das gewisse Etwas – diese Varianten gibt es
Bürstchen mit Effekt – welche Bürste bewirkt was?
Mascara richtig anwenden: Schritt für Schritt
Diese Tipps zur Aufbewahrung sollten Sie unbedingt beachten
Schminkschule: Mascara am Tag und am Abend
Extra-Schwung für die Wimpern: passendes Zubehör
Diese beiden Mascara-Looks sind im Trend
Immer abschminken für schöne Haut und Wimpern
Fazit: Für jede Wimper die richtige Mascara

 

Mascara hat das gewisse Etwas – diese Varianten gibt es

Mascara gibt es in vielen Farben und mit den unterschiedlichsten Eigenschaften. Sie haben die Wahl zwischen zeitlosen Varianten in Schwarz, Ultraschwarz oder natürlicherem Braun. Alle sind meist auch wasserfest zu haben. Mit cooler matter Textur oder schimmerndem Glossy-Effekt lassen sich stylishe Looks gestalten. Hochwertige Öle und Aktivstoffe pflegen dabei die empfindlichen Wimpernhärchen. Mikropartikel, Wachse und pflanzliche oder künstliche Fasern wie im Long-Lash-Mascara verlängern optisch die Wimpern oder sorgen für ein tolles Volumen. Speziell geformte Bürstchen mit unterschiedlicher Borstendichte oder Mini-Kämmchen aus Silikon dienen als Applikatoren für die gewünschten Effekte und zaubern Ihnen im Handumdrehen verführerisch lange und voluminöse Wimpern. Die Zwei-Phasen-Mascara bringt durch eine pflegende und kräftigende Primer-Schicht Länge in die Wimpern, während der Topcoat danach intensive Farbe vom Wimpernansatz bis zur Spitze verleiht. Mascara mit einem besonderen Wachstumsserum sorgt nicht nur für Volumen, sondern lässt Ihre Wimpern bei regelmäßiger Anwendung auch wachsen.

 

Bürstchen mit Effekt – welche Bürste bewirkt was?

Da Wimpern nun mal von Natur aus geschwungen, gerade, kurz oder lang sein und in alle Himmelsrichtungen stehen können, sollte die Form und Beschaffenheit des Bürstchens Ihren Wimpernaufschlag effektvoll optimieren. Denn ob gerade oder leicht gebogen, oval oder spitz zulaufend, mit dünnen, dicken oder XXL-Borsten, reihenweise oder in Spiralen angeordnet, zaubern die Bürstchen unterschiedlichste Effekte wie Volumen, Länge, Schwung und Definition in Ihre Wimpern.

Verführerisches Volumen

Dicke, große Bürstchen sind optimal, um verführerische, voluminöse und dichte Wimpern zu kreieren. Je dicker die Bürste ist und je enger die Borsten stehen, desto üppiger wirken Farbe und Volumen. Die Wimpern werden optisch vervielfältigt, verstärkt und verdichtet. Oft sind einige Borsten ein wenig kürzer und nicht ineinander gedreht. Durch eine Sanduhr-Form wird beispielsweise jedes Haar mit Wimperntusche umhüllt, da die längeren Borsten am Ende der Bürste bis an die äußersten Wimpern kommen und die kürzeren in der Mitte für tiefe Farbe am Ansatz sorgen. Bei mittellangen bis langen Wimpern stellt sich ein Wow-Effekt ein.

Sensationelle Länge

Lange, gerade und oft dünn zulaufende Bürstchen eignen sich besonders, wenn sensationelle Länge gewünscht ist. Durch dicke, gleich lange Borsten kann die Textur schnell und gleichmäßig auf die Wimpern gelangen. Sie erfassen die Wimpern nahe am Ansatz und färben sie bis in die Spitzen. Mit der dünneren Spitze lassen sich die unteren Wimpern besonders gut tuschen. Die schlanken Bürstchen sind für dünne, nicht so dichte Wimpern interessant, denn sie zaubern eine schöne Länge, ohne zu beschweren.

Perfekter Schwung

Gebogene Bürstchen oder Kugelbürsten sorgen für den perfekten Schwung. Die gekrümmte Form ahmt den Verlauf des Lids nach, wodurch mehr Wimpern direkt am Ansatz in einem festeren Zug nach oben gedrückt und erreicht werden können. Es gibt sie sowohl als schmale Variante als auch in voluminöser oder konischer Version. Sie funktionieren besonders gut bei geraden Wimpern, die gehoben und in eine geschwungene Form gebracht werden sollen.

Tipp: Für den dauerhaften Halt des perfekten Schwungs sollten Sie Ihre Lieblingsmascara in einer wasserfesten Variante auflegen, denn so hält die Biegung viel länger.

Schöne Definition

Gummibürstchen und Kugelspitzen zaubern perfekt getrennte und schön definierte Wimpern. Präzise und regelmäßig aufgereihte Spitzen trennen die einzelnen Wimpernhärchen und ermöglichen so ein makelloses Auftragen, ohne zu verkleben. Die stabilen Borsten sind meist gerade so dicht aneinandergepackt, dass sie auch jede Wimper erwischen. Diese Bürstchenart ist für störrische, ungeordnete Wimpern zu empfehlen, da sie diese gut trennen und gleichmäßiger anordnen kann.

Tipp: Maximale Trennung der Wimpern verspricht alternativ ein Mini-Kamm, mit dem man die Wimpern gleichmäßig von unten nach oben durchkämmen und auffächern kann.

 

Mascara richtig anwenden: Schritt für Schritt

Mit wenigen Tricks und einigen Tipps können Sie die Wimperntusche perfekt auftragen und Ihr Augen-Make-up zum expressiven Eyecatcher machen. Für besonders voluminöse Wimpern können Sie vor dem Auftragen zusätzlich eine Mascara-Base verwenden. Sie lässt die Wimpern dichter wirken und mogelt etwas mehr Länge hinzu. Und so geht's:

  1. Tragen Sie die Tusche vom Wimpernansatz zur Wimpernspitze hinauf. Beginnen Sie mit den kleinen Wimpern im inneren Augenwinkel, dann folgen die im Außenwinkel. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis alle Wimpern schön gleichmäßig gefärbt sind.
  2. Danach können Sie mit Zickzack-Bewegungen für noch mehr Volumen sorgen. Am Ansatz nach rechts und links kämmen und dann gerade nach vorne bürsten. So werden die Wimpern schon während des Tuschens voneinander getrennt und verkleben nicht.
  3. Auf die untere Wimpernreihe lässt sich die Tusche am besten auftragen, wenn Sie das Bürstchen senkrecht halten und mit der Bürstenspitze vorsichtig an den Wimpern entlangstreichen.

 

Tipp: Falls Sie einmal zu viel Mascara erwischen, einfach mit einem Wimpernbürstchen die verklebten Stücke von den Wimpern entfernen. Idealerweise können Sie dafür ein zuvor gereinigtes, altes Bürstchen parat halten.

 

Diese Tipps zur Aufbewahrung sollten Sie unbedingt beachten

Luftdichtigkeit

Damit die Mascara länger hält und nicht so schnell verklumpt, sollten Sie mit der Bürste möglichst wenig in der Tube auf- und abfahren, denn dabei gelangt jedes Mal Luft hinein und die Mascara trocknet schneller aus.

Tipp: Im Notfall lässt sich angetrocknete Wimperntusche durch leichtes Anwärmen oder mit etwas Kontaktlinsenflüssigkeit wieder geschmeidig machen.

Klumpenbildung

Wenn zu viel Farbe auf dem Bürstchen ist, diese lieber an einem Stück Kosmetiktuch und nicht am Rand des Mascara-Flakons abstreifen: Dort trocknet die Farbe und landet beim nächsten Tuschen in Form von Klümpchen auf den Wimpern.

Haltbarkeit

Die Wimpertusche sollte regelmäßig, spätestens aber nach sechs Monaten ausgetauscht werden, um zu verhindern, dass durch die abgelaufene Mascara Wimpern abbrechen oder sich die Augen durch Keime entzünden.

Brillenträgerinnen

Wegen des vergrößernden Effekts konvexer Gläser sollten Weitsichtige präzise und nicht zu viel Wimperntusche auftragen, da man kleine Patzer sofort sieht. Bei Kurzsichtigen darf es ruhig etwas mehr sein, da ihre konkaven Brillengläser einen verkleinernden Effekt haben.

Bruchgefahr

Bei brüchigen Wimpern sollten Sie auf wasserfeste Mascara möglichst verzichten, da diese die Härchen austrocknen kann. In dem Fall lieber cremige Produkte mit pflegender Aloe vera oder Bienenwachs verwenden.

 

Schminkschule: Mascara am Tag und am Abend

Tages-Make-up

Der Mascara-Look für den Tag sollte möglichst dezent und leicht sein. Für ein schönes Nude-Make-up setzen sanfte Brauntöne gerade bei helleren Typen keine so harten Kontraste. Trotzdem sorgen sie für mehr Volumen, definieren die Augen und zaubern ein natürlich schönes Aussehen. Morgens reicht daher auch schon eine Lage pflegender Tusche, die die Wimpern perfekt trennt und dann über den Tag nachgeschminkt werden kann.

Abend-Make-up

Der Mascara-Look am Abend darf ruhig etwas dramatischer sein. Tiefschwarze, glänzende Wimpertusche, die für mehr Volumen und einen aufregenden Augenaufschlag sorgt, kann auch mehrmals direkt am Wimpernansatz aufgetragen werden. Spezielle Zwei-Phasen-Mascara mit verlängerndem Effekt, Long-Lashes-Tusche oder sogar falsche Wimpern verleihen noch mehr Fülle und vergrößern die Augen sichtbar.

 

Extra-Schwung für die Wimpern: passendes Zubehör

Manchmal verleiht auch die beste Mascara Ihren Wimpern nicht den gewünschten Schwung. Mit einer Wimpernzange bekommen die Härchen eine schöne Biegung. Ganz wichtig ist dabei, die Wimpern immer vor dem Tuschen zu formen, sonst laufen sie Gefahr zu brechen. Die geöffnete Zange wird an den oberen Lidrand gelegt. Die Schere wird dann um die Wimpern geschlossen und etwa eine Minute gehalten.

Tipp: Wer länger anhaltenden Schwung will, kann die Zange vorher kurz mit einem Föhn anwärmen. Achten Sie darauf, sich am heißen Metall nicht zu verbrennen!

 

Diese beiden Mascara-Looks sind im Trend

Big-Eyes-Look

Wie schon Twiggy in den 60ern mit viel Mascara große, ausdrucksstarke Puppenaugen kreieren: Dafür die Wimpern zunächst mit einer Zange nach oben biegen. Nach kräftigem Tuschen mehrere Wimpern mit einer Pinzette sanft zusammenpressen. So entsteht oben oder auch unten ein fein getrennter Wimpernkranz im aktuellen Manga-Look.

Blue-Eyes-Look

Neben anderen leuchtenden Farben gehören besonders Augen-Make-ups in Blau zu den aktuell heißesten Beauty-Trends. Für diesen auffälligen und strahlenden Look werden die Augen mit blauem Kajal umrahmt und dazu die Wimpern oben und unten kräftig mit einer passenden Blaunuance getuscht. So bringen Sie mit tiefem Kobaltblau oder einem sattem Marineton Ihre Augen zum Strahlen.

 

Immer abschminken für schöne Haut und Wimpern

Auch das schönste Augen-Make-up sollte vor dem Schlafengehen wieder entfernt werden, sonst könnten die Wimpern brechen. Besonders mild sind spezielle Augen-Make-up-Entferner wie Abschminkpads, -gels oder -cremes, die die dünne, empfindliche Haut um die Augenpartie schonen. Bei wasserfester Mascara helfen allerdings nur ölhaltige Entferner-Produkte. Als Retter in der Not kann hier auch mal Babyöl, eine reichhaltige Gesichtscreme oder Fettcreme wie Vaseline einspringen.

 

Fazit: Für jede Wimper die richtige Mascara

Die perfekte Mascara ist die beste Freundin jeder Frau, denn sie verleiht dem individuellen Augen-Make-up das gewisse Etwas. Insbesondere die optimale Bürstenform sollte perfekt auf die Beschaffenheit Ihrer Wimpern abgestimmt sein.

  • Kurze, dünne Wimpern: Lange, gerade Bürstchen, Long-Lash- oder Zwei-Phasen-Mascara lassen die Wimpern kräftiger wirken und zaubern etwas mehr Länge hinzu.
  • Gerade, lange Wimpern: Gebogene Bürstchen oder Kugelbürsten, angewärmte Wimpernzange und wasserfeste Mascara verleihen lang anhaltenden Schwung.
  • Wenige, dünne Wimpern: Dicke, große Bürstchen, Mascara-Base und Tusche mit Mikrofasern verdicken und zaubern mehr Volumen in die Wimpern.
  • Sture, ungeordnete Wimpern: Gummibürstchen und ein Minikamm sowie Mascara ohne Mikrofasern schaffen schön definierte, aufgefächerte Wimpern.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?