Shopping
1€
24-Stunden-Lieferung ›
Heute bestellt, morgen geliefert!
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 84559 angeben
Farbe
Marke
  • Black + Decker
  • Einhell
  • Güde
  • Matrix
  • Powertraveller
  • Scheppach
  • Stanley
  • Zipper
Preis
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Stromerzeuger

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

————————————————————————————

 

Die Stromerzeuger – flexibel und mobil

 

In unserer OTTO-Rubrik Stromerzeuger finden Sie kraftvolle und robuste Stromgeneratoren für unterwegs. Ob fürs Camping, auf der Baustelle oder im Garten, dank unseren top Angeboten müssen Sie niemals auf Strom verzichten. Um all Ihre Zwecke und Wünsche abzudecken, führen wir verschiedene Marken, Modelle und Farben. Benötigen Sie beispielsweise große Stromkapazitäten für Baustellen, so lohnt sich ein äußerst leistungsstarker Generator von MATRIX. Möchten Sie hingegen nur einen Campingausflug machen, so empfiehlt sich eher ein sparsameres Modul von ZIPPER.

 

Mit dem Stromerzeuger durch den Alltag

 

Neben Ihrer nützlichen Eigenschaft, dem Stromerzeugen, bieten die von uns angebotenen Geräte auch einen hohen Technikstandard und eine optimale Bedienung. Eine starke Motorenleistung und gut positionierte Handgriffe sowie Räder sorgen für eine einfache Bedienung und erstklassige Arbeitsergebnisse. Hier finden sie genau das Richtige für Ihren Bedarf.

 

———————————————

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminofen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppe

 

» Wandfarbe

 

» Verblendsteine

 

» Badmöbel

 

» Dusche

 

» Badewanne

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

Stromerzeuger »ZI-STE1200IV«
Stromerzeuger »ZI-STE2000IV«

Stromerzeuger »GSE 950«

Stromerzeuger »GSE 1200 4T«




















Kaufberatung Stromerzeuger

Strom an jedem Ort

Wenn Sie elektrische Geräte fernab einer Steckdose betreiben möchten, hilft Ihnen ein motorbetriebener Stromerzeuger weiter. Diese Generatoren verwandeln Benzin, Diesel oder Zweitakt-Kraftstoff in Energie für den Betrieb verschiedenster Gerätschaften mit einer Leistungsaufnahme von 700 bis 7.500 Watt. In dieser Kaufberatung informieren wir Sie über alle wichtigen Auswahlkriterien beim Kauf eines für Ihre Zwecke geeigneten Stromerzeugers.

 

Inhaltsverzeichnis

Unabhängigkeit von der Steckdose
Wie viel Leistung darf's denn sein?
Das sollten Stromerzeuger können
Alternativen zum Stromerzeuger
Fazit: Power, wo sie gebraucht wird

 

Unabhängigkeit von der Steckdose

Überall, wo Sie dringend Strom benötigen, aber keine Steckdose in Reichweite ist, können Sie mit einem Stromerzeuger Ihre eigene Energieversorgung einrichten. Das Anwendungsfeld ist riesig – hier einige Beispiele:

Gartenarbeit

Im heimischen Garten oder Schrebergarten werden oft schwere Gartengeräte wie Häcksler, Heckenscheren und elektrische Rasenmäher aufgefahren. Wenn Sie ein großes Gartengrundstück abseits der öffentlichen Stromversorgung bewirtschaften oder Ihre eigene Gartenoase über keinen Netzanschluss verfügt, können Sie mit einem Stromerzeuger den benötigten Strom genau dort produzieren, wo Sie ihn gerade brauchen.

Camping

Das Bordnetz vieler Campingfahrzeuge hält der Belastung durch große Verbraucher wie Waschmaschinen oder Herde oft nicht auf Dauer stand. In diesem Fall übernimmt der benzinbetriebene Stromerzeuger die Versorgung Ihrer Großgeräte, wenn Sie mit Ihrem Camper auf großer Tour sind.

Bauarbeiten

Wenn Sie auf unbebautem Grund schwere Maschinen wie Betonmischer, Bohrhämmer oder Schleifgeräte betreiben möchten, stellt ein passender Stromerzeuger die benötigte Energie auch im Bereich von mehreren 1.000 Watt bereit. Auch bei Renovierungsarbeiten in Häusern mit abgeschaltetem Stromnetz leistet ein Stromerzeuger wertvolle Dienste.

Feste und Feiern

Für Partys im Freien wünschen Sie sich eine effektvolle Beleuchtung und Musik in Tanzlautstärke. Wenn am Veranstaltungsort keine oder nicht ausreichend viele Steckdosen für den Betrieb der entsprechenden Unterhaltungstechnik zur Verfügung stehen, löst ein Stromerzeuger das Problem.

Notstrom

Der nächste Stromausfall kommt bestimmt. Mit einem Notstromaggregat im Keller sind Sie gegen solche Ereignisse perfekt abgesichert und können die wichtigsten Verbraucher im Haus wie Beleuchtung, Kühlschrank oder Heizungsanlage auch während des Ausfalls am Laufen halten. Besonders leistungsstarke Stromerzeuger spenden darüber hinaus auch noch genug Energie für den zusätzlichen Betrieb von Computer, Fernseher und sonstiger Unterhaltungselektronik.

 

Wie viel Leistung darf's denn sein?

Stromerzeuger gibt es in vielen verschiedenen Leistungsklassen von 700 Watt bis hin zu 7.500 Watt. Wie viel Leistung Sie für Ihren persönlichen Anwendungsfall benötigen, verrät Ihnen die nachfolgende Übersicht.

700 bis 900 Watt

Stromerzeuger der unteren Leistungsklasse eignen sich zur Versorgung von Elektrokleingeräten wie Fernsehern, Kühlboxen oder Lampen. Das macht sie ideal als Ergänzung zum Bordnetz während eines Campingurlaubs. Auch kleinere Werkzeuge wie Bohrmaschinen, Schwingschleifer und Stichsägen lassen sich mit einem solchen Stromerzeuger problemlos betreiben. Allerdings ist der Geräteeinsatz mangels Leistung und zusätzlicher Steckdosen bei solchen Modellen meist auf nur ein Gerät beschränkt.

1.000 bis 2.000 Watt

Diese Klasse versorgt auch leistungshungrige Geräte wie Heizstrahler, Klimaanlagen, Gebläse oder große Elektrowerkzeuge wie Bohrhämmer mit ausreichend Energie. Aus diesem Grund eignen sich solche Stromerzeuger für den Einsatz bei kleineren Bau- und Renovierungsprojekten, für die Gartenarbeit oder für die gleichzeitige Versorgung mehrerer Kleingeräte beim Campen.

2.100 bis 7.500 Watt

Die Königsklasse der Stromerzeuger verfügt über starke Motoren, die im Dauerbetrieb auch mehrere Geräte mit hoher Leistungsaufnahme gleichzeitig mit Strom versorgen können. Solche Geräte bieten meist auch mehrere 230-Volt-Steckdosen sowie einen 400-Volt-Anschluss (Drehstrom) für Maschinen, die eine Drei-Phasen-Versorgung benötigen. Damit sind sie wie gemacht für den Einsatz auf mittelgroßen Baustellen, für umfangreiche Gartenarbeiten oder für den landwirtschaftlichen Bereich.

 

Das sollten Stromerzeuger können

Auf der Suche nach dem für Ihren Einsatzbereich idealen Stromerzeuger sollten Sie auf folgende Produkteigenschaften achten:

Leistung

Die Leistungsangaben der Hersteller unterscheiden zwischen maximaler Motorleistung und der Leistungsabgabe im Dauerbetrieb. Hier ergeben sich mitunter sehr große Unterschiede, sodass Sie ein besonderes Augenmerk auf diese Daten legen sollten. So kann es vorkommen, dass ein Gerät mit rund 4.000 Watt maximaler Motorleistung über einen längeren Zeitraum hinweg nur etwa 2.500 Watt abgeben kann. Dieser zweite Wert ist dann entscheidend für den kontinuierlichen Betrieb der angeschlossenen Geräte. Ganz unwichtig ist die maximale Motorleistung dennoch nicht: Viele Großgeräte mit starken Elektromotoren ziehen beim „Anspringen" deutlich mehr Energie als im darauffolgenden Regelbetrieb. Somit kann ein ordentlicher Puffer nach oben nicht schaden, wenn Sie beispielsweise starke Baumaschinen betreiben möchten.

Spannung und Steckdosen

Mehrere Schuko-Haushaltssteckdosen am Stromerzeuger erlauben den gleichzeitigen Anschluss herkömmlicher Elektrogeräte mit einer Betriebsspannung von 220 bis 230 Volt bei einer standardisierten maximalen Stromstärke von 16 Ampere – das entspricht einer Leistungsaufnahme von bis zu 3.680 Watt. In der höchsten Leistungsklasse steht zusätzlich eine rote Buchse für den Anschluss eines Drehstrom-Steckers für Großgeräte oder Baumaschinen parat, der eine Betriebsspannung von 400 Volt bei maximal 16 Ampere bereitstellt (bis zu 9.000 Watt Leistungsaufnahme). Als praktisches Extra bieten einige Modelle auch eine 12-Volt-Buchse für Kleingeräte, die mit dem Zigarettenanzünder-Anschluss in Autos vergleichbar ist. Achten Sie darauf, dass die Steckdosen durch eine klappbare Schutzkappe vor Regen und Staub geschützt sind.

Motor und Kraftstoff

Günstige Stromerzeuger verfügen ähnlich wie ein Mofa über einen simplen Zweitakt-Motor, der als Treibstoff den typischen Mix aus Benzin und Öl benötigt. Zweitakter knattern beim Betrieb und verbrauchen mehr Treibstoff als Viertakt-Motoren bei rund 30 % geringerem Wirkungsgrad. Stromerzeuger mit Viertakt-Motoren sind im mittleren und hohen Preissegment zu finden, arbeiten mit herkömmlichem Benzin und erzeugen mehr Leistung bei geringerem Kraftstoffverbrauch. High-End-Modelle sind mit Dieselmotoren ausgestattet, die aufgrund ihres deutlich reduzierten Kraftstoffverbrauchs gegenüber Benzinern spürbar längere Laufzeiten bei gleicher Treibstoffmenge erzielen. Darüber hinaus erzeugen dieselbetriebene Modelle genug Leistung für die kontinuierliche Versorgung von Großverbrauchern mit 5.000 bis 7.500 Watt.

Betriebsdauer

Die Betriebsdauer eines Stromerzeugers ist abhängig von der Motorleistung, dem Tankvolumen und dem Stromverbrauch der angeschlossenen Geräte. In der Regel geben die Hersteller Durchschnittswerte an, die zwischen vier und zwölf Stunden pro Tankfüllung liegen. Dabei müssen Sie bedenken, dass ein Dieselaggregat mit großem 30-l-Tank bei halber Last deutlich über den angegebenen Durchschnittswert hinaus seinen Dienst verrichten kann, während ein kleiner Zweitakter mit 5-l-Tank bei maximaler Belastung schon deutlich früher als angegeben die Arbeit einstellt.

Lautstärke

Stromerzeuger als motorbetriebene Geräte sind konstruktionsbedingt erhebliche Lärmquellen. Da es aber Modelle mit laufruhigen Motoren und umfassenden Dämmungsmaßnahmen gibt, existieren bei den Geräuschen erhebliche Unterschiede. Über alle Leistungsklassen hinweg liegt die Lautstärke unter Volllast zwischen 60 und 105 Dezibel. Dabei müssen Sie in Betracht ziehen, dass eine Steigerung von nur zehn Dezibel einer Verdoppelung des von unserem Gehör empfundenen Lautstärkepegels gleichkommt. 60 Dezibel wirken beispielsweise wie das Geräusch einer Nähmaschine, 90 Dezibel verursacht ein Lastwagen beim Vorbeifahren und 105 Dezibel entsprechen dem Schallpegel einer Kettensäge aus 1 m Abstand.

Mobilität

Während besonders kompakte Modelle mit einem Gewicht von rund 15 kg sehr leicht zu transportieren sind, bringen es „ausgewachsene" und leistungsstarke Aggregate auf bis zu 180 kg. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass schwere Modelle über stabile Transportrollen oder Gummiräder sowie entsprechende Haltegriffe verfügen, damit sie problemlos von einem Einsatzort zum nächsten gebracht werden können.

Bedienelemente und Anzeigen

Die Bedienelemente eines Stromerzeugers sollten leicht erreichbar an der Vorderseite angebracht sein. Zum Anlassen bieten preiswerte Modelle lediglich einem vom Rasenmäher bekannten Seilzug, während höherwertige Stromerzeuger mit Anlassern wie beim Auto ausgestattet sind. Ein Voltmeter informiert Sie über den Leistungsstand, während Kontrollleuchten den Betrieb visualisieren und Sie im Falle einer Überlastung warnen.

 

Alternativen zum Stromerzeuger

Die günstigste Alternative zu einem Stromerzeuger ist natürlich eine Steckdose in Reichweite. Um beispielsweise für die Arbeit im großen Garten eine lange Distanz zwischen Steckdose und Elektrogeräten zu überbrücken, bieten sich für den Außeneinsatz geeignete Kabeltrommeln an. Diese sind in Längen bis zu 25 m erhältlich und oft mit einer dicken Ummantelung versehen, die verhindert, dass das Kabel versehentlich durchgeschnitten wird.

Für umweltbewusste Menschen gibt es auch Windstromaggregate, die sich beispielsweise im Garten aufstellen lassen und eine frische Brise in nutzbaren Strom verwandeln. Solche Geräte leisten allerdings nur zwischen 80 und 100 Watt, was lediglich für den Betrieb von Kleingeräten ausreicht.

 

Fazit: Power, wo sie gebraucht wird

Wenn Sie nur gelegentlich kleinere Geräte betreiben oder nach einem portablen Aggregat für den Campingurlaub suchen, werden Sie im Zweitakter-Bereich schon für rund 100 bis 150 € fündig. Diese Geräte leisten zwischen 700 und 1.000 Watt. Sie lassen sich mit einem Tragegriff bequem transportieren und sind leicht zu verstauen.

Im mittleren Preisbereich zwischen 150 und 500 € haben Sie die Wahl unter leistungsstarken Zwei- oder Viertaktern mit 1.000 bis 3.000 Watt. Diese Geräte fallen deutlich größer aus und sind deshalb häufig mit Rollen oder Fahrwerken ausgestattet.

Das High-End-Segment zwischen 500 und 1.200 € wendet sich an Profi-Heimwerker oder Baustellenbetreiber, die fernab der Steckdose schweres Gerät mit Leistungsaufnahmen von bis zu 7.500 Watt betreiben möchten. Dabei haben Sie die Wahl zwischen kräftigen Benzin- oder sparsamen Dieselmotoren.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?