Shopping
Reinigungsgeräte
Farbe
Marke
  • Bosch
  • Brueder Mannesmann Werkzeuge
  • Kärcher
  • Nilfisk
  • Skil
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 3-5 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Hochdruckreiniger

 

Hochdruckreiniger für Haus und Grundstück

 

Für die schnelle und gründliche Reinigung in Garten und Haus gibt es eine komfortable Lösung. Mit den Hochdruckreinigern aus unserem Sortiment wird das Putzen zum kurzweiligen Kinderspiel. Mit in unserem Sortiment vertreten sind natürlich die bewährten Geräte der Marke Kärcher! Die bequeme Lösung für saubere Hände: Hartnäckige Verschmutzungen und feine Schichten lassen sich leicht entfernen und abtragen. So strahlen Fassaden und Böden in neuem Glanz!

 

Mit Hockdruck reinigen und von Schmutz befreien

 

Die leichte Handhabung der Elektroreiniger ermöglicht einen vielseitigen Einsatz im und außerhalb des Hauses. An Wasser- und Stromleitung angeschlossen, lassen sich Fliesen, Steinplatten, Dachrinnen oder Terrassen im Nu von Staub bis hin zu starken Verschmutzungen befreien. Für nahezu jede Aufgabe hält das Gerät den passenden Aufsatz bereit. Mit Hochdruck und Vergnügen an die Arbeit!

 

Hochdruckreiniger zur professionellen Reinigung

 

Vom ambitionierten Hobbyhandwerker bis zum Profi: Hochdruckreiniger sind ein beliebtes Werkzeug für alle, die mit professionellem Anspruch reinigen. Die Kraft des Wassers macht es möglich – der je nach Einsatzbereich einstellbare Wasserdruck entfernt auch die hartnäckigsten Verschmutzungen. Nutzen Sie Hochdruckreiniger zur Reinigung von Haus- und Hofeinfahrt, zur Säuberung von Fassaden, der großflächigen Beseitigung von Schmutz an Ihren Gartengroßgeräten, Fahrzeugen und Terrassen oder zum Renovieren und Sanieren.

 

Hochdruckreiniger für Haus und Hof

 

Bei OTTO finden Sie eine große Auswahl an Hochdruckreiniger für jeden Einsatzbereich. Wählen Sie aus vielen verschiedenen Modellen unterschiedlicher Hersteller Ihr Wunschgerät nach Art und Umfang der Ausstattung, z.B. nach Höhe des Wasserdrucks, der Höhe der Motorleistung oder nach dem Umfang der Ausstattung und des erhältlichen Zubehörs – für höchste Ansprüche an perfekte Reinigung.

Hochdruckreiniger »K2 Car & Home«
Hochdruckreiniger »K2 Compact Home«

Hochdruckreiniger »K 4 Full Control Home«

Hochdruckreiniger »AQT 35-12+« inkl. Terrassenreiniger





















Kaufberatung Hochdruckreiniger

Der Kraftprotz unter den Putzteufeln

Moos auf der ganzen Terrasse, verstopfte Rohre, Dachrinnen oder verkrusteter Schlamm an den Autoreifen müssen für Sie keine langen Putzaktionen im Knien mehr bedeuten. Mit einem Hochdruckreiniger können Sie ohne langes Schrubben auch hartnäckigen Schmutz entfernen. Der harte Wasserstrahl fegt den Dreck förmlich weg. Kein Wunder, dass das Putzen so nicht nur effektiv ist, sondern meistens auch ziemlich viel Spaß macht. Um ein Gerät zu finden, das zu Ihren Bedürfnissen passt, haben wir im Folgenden die wichtigsten Punkte für den Kauf eines Hochdruckreinigers zusammengefasst.

 

Inhaltsverzeichnis

Wasser marsch! Der Hochdruckreiniger und seine Eigenschaften
Power für Einsteiger und Profis
So machen Sie richtig Druck
Auch ein Saubermacher sollte gepflegt werden
Safety first! Darauf sollten Sie bei der Nutzung achten
Mögliche Alternativen zum Hochdruckreiniger
Fazit: So finden Sie Ihren neuen Hochdruckreiniger

 

Wasser marsch! Der Hochdruckreiniger und seine Eigenschaften

Ein Hochdruckreiniger spritzt das Wasser mit einem sehr starken Druck heraus, 100 bar schaffen die Maschinen für den privaten Gebrauch, Geräte für die Landwirtschaft sogar bis zu 1.000 bar. Mit der Kraft, mit der das Wasser auf die zu reinigende Oberfläche prallt, werden viele Verschmutzungen sofort gelöst, die mit der Hand nur schwer zu entfernen sind. Unterstützend können Sie auch noch eine Reinigungslösung in das Wasser geben, um noch effektiver zu putzen.

Gerade wenn Sie starke Verschmutzungen loswerden möchten, etwa verkrusteten Schlamm an Ihrem Auto, Dreck auf dem Gehweg oder an der Hauswand, ist ein Hochdruckreiniger eine echte Hilfe. Dank des hohen Wasserdrucks müssen Sie häufig nicht einmal zu Reinigungsmitteln greifen – das ist für ökologisch bewusste Menschen ein schlagendes Argument, um im Garten mit einem Hochdruckreiniger zu arbeiten. Aber auch Allergiker freuen sich, wenn sie keine chemischen Reinigungsmittel in die Nase bekommen. Gartenmöbel, auf denen sich Moos gebildet hat, müssen Sie nicht mehr mühsam schrubben, sondern können sie einfach mit Wasser abspritzen.

Bevor Sie sich für ein Modell entscheiden, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Gegenstände Sie damit reinigen wollen. Denn nicht jeder Gegenstand hält gewisse Wasserdruckfrequenzen aus. Im Zweifelsfall fragen Sie beim Hersteller nach, für welche Objekte welcher Hochdruckreiniger geeignet ist. Viele Produzenten geben auch direkt an, ob der Hochdruckreiniger etwa für Fahrräder und Gartenmöbel geeignet ist oder ob Sie damit Schwimmbecken und Traktoren reinigen können.

Während der Benutzung eines Hochdruckreinigers ist es wichtig, dass Sie den richtigen Abstand zum Gegenstand einhalten. Außerdem sollten Sie den Wasserstrahl immer in Bewegung halten, damit er nicht zu lange auf eine Stelle einprasselt.

 

Power für Einsteiger und Profis

Wenn Sie sich die Angebote ansehen, werden Sie auf verschiedenste Modelle stoßen. Das liegt daran, dass Hochdruckreiniger sowohl für den privaten Gebrauch als auch für die gewerbliche Nutzung angeboten werden.

Privatgebrauch vs. gewerblich

Die Leistungsangaben der Geräte zeigen schon, für welche Nutzung der jeweilige Hochdruckreiniger konzipiert ist. Während Sie für den privaten Gebrauch mit einem Druck von mindestens 100 bar gut zurechtkommen, werden in professionellen Betrieben, etwa auf Bauernhöfen, Hochdruckreiniger mit einem Wasserdruck von bis zu 1.000 bar verwendet. Auch die Wassermenge ist bei Geräten für den Privatgebrauch mit etwa 6 l pro Minute deutlich unter der geförderten Menge bei Geräten für den gewerblichen Gebrauch mit bis zu 30 l pro Minute.

Größe und Handhabung

Natürlich gibt es ebenso in der Größe und Handhabung einige Unterschiede. Schauen Sie sich beispielsweise das Gewicht an, um sicherzugehen, dass Sie den Hochdruckreiniger bequem benutzen und wieder verstauen können. Zwischen 4 kg und fast 20 kg wiegen die Geräte. Dabei sind die leichteren meist dafür konzipiert, sie in der Hand zu halten, während die schwereren Rollen zum Ziehen haben. Sie sollten das Gerät bequem halten, wenden und verschieben können, ohne sich ständig bücken zu müssen.

Temperatur

Während manche Modelle das Wasser einfach kalt weiterleiten, erwärmen andere das Wasser mit einem integrierten Brenner auf bis zu 40 Grad Celsius. Allerdings können Sie viele Geräte auch einfach mit warmem Wasser füllen, achten Sie am besten auf die Angaben des Herstellers.

Aufsätze

Viele Modelle haben zwei Düsen, die Sie je nach gewünschtem Effekt einsetzen können. Der rotierende Wasserstrahl zielt genau auf einen Punkt ab. Wenn Sie eine besonders starke Verschmutzung haben, die nur schwer zu beseitigen ist, mag diese Düse eine gute Wahl sein. Für leichtere Verschmutzungen können Sie dann die zweite Düse verwenden, die das Wasser eher auffächert.

Lagerung

Wo wollen Sie das Gerät lagern? Manche Hersteller geben an, dass etwa der Griff eingeklappt werden kann, sodass Sie den Hochdruckreiniger platzsparend verstauen können. Wenn Sie viel Platz zur Verfügung haben, etwa einen geräumigen Schuppen, sind Sie hier freier in der Auswahl.

 

So machen Sie richtig Druck

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich einen neuen Hochdruckreiniger zu kaufen, sollten Sie sich den Druck und die geförderte Wassermenge zusammen ansehen. Denn die Wassermenge und der Druck bestimmen die Aufprallkraft. Mit einer höheren Wassermenge wird der Schmutz leichter weggeschwemmt. An manchen Geräten können Sie den Druck auch einstellen, sodass Sie das Gerät für diverse Zwecke benutzen können. Denn mehr Druck ist nicht gleich mehr Komfort für Sie. Wenn Sie etwa Ihr Auto mit dem Hochdruckreiniger sauber spritzen möchten, könnte ein Gerät mit zu viel Druck sogar schädlich für den Lack oder die Reifen sein. Wenn Sie Ihren Hochdruckreiniger nutzen möchten, um etwa den Gehweg im Garten zu säubern, ist es gut, wenn Sie ein Gerät mit einem höheren Druck besitzen.

Der Druck ist aber auch für eine angenehme Handhabung wichtig. Wenn er zu niedrig ist, bedarf es weniger Abstand zwischen Düse und Objekt, was zur Folge haben könnte, dass Sie eine eher unbequeme gebückte Haltung einnehmen müssen. Auch brauchen Sie bei weniger Druck mehr Zeit, da Sie mit der Düse nah an das Objekt kommen und so den angestrahlten Bereich verkleinern.

 

Auch ein Saubermacher sollte gepflegt werden

Damit Ihr Hochdruckreiniger lange hält, ist es ratsam, ein hochwertiges Gerät zu kaufen, denn die Motoren bei hochwertigeren Geräten sind meist so konzipiert, dass sie länger halten. Aber auch während der Benutzung können Sie achtgeben, dass aufgewirbelte Partikel dem Gerät nicht schaden. Sollte Ihr Hochdruckreiniger einmal sauber gemacht werden, bieten viele Hersteller spezielle Reinigungsmittel an, die das Gerät von Schmutz befreien, es aber nicht angreifen.

 

Safety first! Darauf sollten Sie bei der Nutzung achten

Ein Hochdruckreiniger erzeugt einen sehr kräftigen Wasserstrahl. Daher sollten Sie aufpassen, dass Sie keine anderen Personen mit dem Wasser treffen. Außerdem werden durch den Wasserstrahl schnell kleine Steinchen oder andere Schmutzpartikel in die Luft gewirbelt. Achten Sie also auf einen Sicherheitsabstand zu anderen Personen, gerade wenn Sie kleine Kinder haben. Stellen Sie auch sicher, dass Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt an das Gerät kommen. Manche Geräte verfügen über eine Kindersicherung, dennoch ist es ratsam, das Gerät immer sicher vor Kindern zu verstauen.

 

Mögliche Alternativen zum Hochdruckreiniger

Um im Außenbereich Klarschiff zu machen, könnte der Hochdruckreiniger die schnellste und praktischste Lösung für Sie sein. In manchen Fällen kann es für das zu behandelnde Material jedoch schonender sein, statt maschineller Kraft lieber die eigene einzusetzen– bei Holzterrassen zum Beispiel. Vor allem bei weichen Hölzern kann die Oberfläche von der Power eines Hochdruckreinigers aufgeraut werden. Das wiederum kann dazu führen, dass Sie sich in der Barfußsaison Splitter holen. Eine Alternative zur Reinigung ist in diesem Fall der Einsatz von grüner Schmierseife. Wässern Sie die Fläche dafür großzügig – zum Beispiel mit einer Gießkanne – und geben Sie Schmierseife darauf. Danach ist Ihre Ausdauer an Schrubber und Gartenschlauch gefragt. Kleineren Terrassen können Sie dadurch mit etwas Anstrengung günstig Herr werden.

Verschmutzten Stein- und Betonflächen rücken Sie am effektivsten mit Essigsäure zu Leibe. Schrubben Sie Ihre Terrasse damit und lassen Sie das Mittel anschließend einwirken. Wer das Wasser aus dem Gartenschlauch sparen will, wartet auf den nächsten Regen. Wollen Sie Ihre Betonplatten vor Moosbefall schützen, kann es helfen, sie mit UV-beständigen Reinigungsmitteln zu versiegeln. Unkraut, das zwischen feuerfesten Platten hervorsprießt, können Sie statt mit einem Hochdruckreiniger auch mit einem Gasbrenner loswerden.

Dampfreiniger können bei geringen Verschmutzungen von Terrassenmöbel oder Fenstern ein nützlicher Helfer sein. Die Haushaltsgeräte sind jedoch grundsätzlich eher für den Innenbereich ausgelegt. Für glatte Oberflächen wie Keramik, Glas, Fliesen oder Polsterstoffe eignet sich ein Dampfreiniger, der umweltfreundlich mit heißem Dampf und ohne chemische Mittel reinigt, auch im Außenbereich wunderbar. Aber manch hartnäckigen Schmutzpartikeln im Garten oder auf der Terrasse und auch auf dem Auto oder Fahrrad rückt ein Hochdruckreiniger effektiver zu Leibe.

 

Fazit: So finden Sie Ihren neuen Hochdruckreiniger

Mit einem Hochdruckreiniger können Sie schnell und effizient hartnäckigen Schmutz entfernen – und das Putzen mit der Powermaschine macht Spaß! Damit Sie das richtige Gerät für Ihre Ansprüche finden, helfen Ihnen diese Vorüberlegungen:

  • Brauchen Sie das Gerät für private oder gewerbliche Zwecke? Für die Reinigung Ihrer Terrasse reicht nämlich ein Gerät mit einem Druck von ungefähr 100 bar. Benötigen Sie aber einen Hochdruckreiniger für den Dauereinsatz zum Beispiel in der Landwirtschaft? Dann sollte Ihr Hochdruckreiniger mit einem Wasserdruck von bis zu 1.000 bar reinigen.
  • Welche Gegenstände möchten Sie mit dem Hochdruckreiniger sauber machen? Bedenken Sie, dass nicht jeder Gegenstand jeder Wasserdruckfrequenz gleich gut standhalten kann.
  • Berücksichtigen Sie Ihre Beweglichkeit. Manche Geräte sind einfach zu tragen, andere so schwer, dass Sie sie lieber an Rollen ziehen und schieben sollten.
  • Wo möchten Sie das Gerät lagern? Je nachdem, ob Sie ein platzsparendes Modell benötigen, achten Sie auf einklappbare Varianten.
  • Sie besitzen bereits einen Dampfreiniger und fragen sich, ob Sie einen Hochdruckreiniger benötigen? Dampfreiniger sind klasse Haushaltshelfer, für hartnäckige Verschmutzungen an Autos oder im Außenbereich eignen sich jedoch Hochdruckreiniger besser.

Newsletter anmelden & Vorteile sichern

Ich möchte zukünftig über Trends, Schnäppchen, Gutscheine, Aktionen und Angebote der OTTO (GmbH & Co KG) per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit auf www.otto.de/abmelden oder am Ende jeder E-Mail widerrufen werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?