Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 85459 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€-Versandkosten bis 31.12.2017 sichern
Marke
  • AEG
  • Babymoov
  • Beurer
  • Caso Germany
  • Comfee
  • De'Longhi
  • Dyson
  • Einhell
  • Gorenje
  • Heine Home
  • Home affaire
  • Klarstein
  • Klein Und More
  • Klimafirstklaas
  • Medisana
  • Nuvap
  • Philips
  • Scheppach
  • Sonnenkönig
  • Stadler Form
  • Steba
  • Südmetall
  • Venta
  • Wenko
  • Wick
Preis
  • bis 10 €
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Verkäufer
  • OTTO
  • Andere Verkäufer
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Be- & Entfeuchter

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Befeuchter & Entfeuchter zur häuslichen Luftverbesserung

 

Auf www.otto.de bieten wir Ihnen alles zum Thema Befeuchter & Entfeuchter an. Die von uns angebotenen Geräte arbeiten nach aktuellen Standards und lassen sich gut in jeden Raum integrieren. Schon rein optisch überzeugen die Produkte durch tolle Designs und moderne Formen. Ein entsprechender Luftbefeuchter sorgt beispielsweise für Ihr persönliches Wunschklima und lässt verstellbare Luftfeuchtigkeiten zu. Mit Hilfe eines großen Wassertanks wird so die gesamte Raumluft gefiltert und gereinigt.

 

Befeuchter & Entfeuchter - entspannt durchatmen

 

Die Befeuchter & Entfeuchter aus unserem OTTO-Sortiment sind ganz auf Ihre Bedürfnisse eingestellt und helfen bei Unbehagen sowie allergischen Reaktionen. Durch eine konstante Leistung und moderne Filtersysteme wird eine absolut reine Atemluft ausgegeben. Passend zu den Geräten finden Sie bei uns auch analoge Nachfüllpakete. Hier entscheiden Sie, welches Produkt sich am besten eignet.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminöfen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppen

 

» Farben

 

» Verblendsteine & Paneele

 

» Badmöbel

 

» Duschen

 

» Badewannen & Whirlpools

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

Venta Luftwäscher LW 45, bis 75 m²
Philips Ersatz-Luftbefeuchterfilter HU4102/01

KLARSTEIN Aroma Diffuser Luftbefeuchter LED Ultraschall »Etheria«

Philips Luftbefeuchter HU4803/01 mit hygienischer NanoCloud-Technologie














































Kaufberatung Befeuchter und Entfeuchter

Gutes Raumklima für mehr Wohlbefinden

Während im Badezimmer, dem Wäscheraum oder im Kellerbereich durch hohe Luftfeuchtigkeit häufig Schimmel entsteht, reizt trockene Luft in Wohnräumen und Büros die Atemwege. Regelmäßiges Lüften führt oft nicht zur erhofften Verbesserung der Luftqualität. Durch eine Veränderung der Raumaufteilung, der Fensterverglasung oder der Möbelausstattung lässt sich ein Teil des Problems beheben. Wenn jedoch alle Möglichkeiten erschöpft sind, lohnt sich ein Blick in das vielfältige Repertoire der Befeuchter und Entfeuchter sowie Luftreiniger. Lesen Sie in diesem Ratgeber, welche Möglichkeiten zur Luftverbesserung in Räumen es gibt und worauf Sie beim Kauf eines entsprechenden Geräts achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Profigeräte versus Hausmittel
Welche Luftfeuchtigkeit in welchem Raum?
Verschiedene Wege zum richtigen Raumklima
Welches Gerät für welchen Einsatzort?
Effiziente Nutzung von Luftverbesserern
Fazit: Das richtige Modell für Ihr Wunschklima

 

Profigeräte versus Hausmittel

Luftentfeuchter dienen der Entfeuchtung der Raumluft und beugen so der Schimmelbildung vor. Regelmäßiges Lüften hilft zwar, jedoch kommt dadurch im Sommer Ungeziefer herein und im Winter kalte Luft in die Wohnung – besonders, wenn lange gelüftet wird. Im Gegensatz zum Luftentfeuchter sorgt der Luftbefeuchter für eine gleichmäßige hygienische Luftbefeuchtung. Die Geräte wirken trockener (Heizungs-)Luft entgegen und helfen somit bei gereizten Atemwegen, Husten oder Erkältungsbeschwerden und schützen Augen und Haut vor Austrocknung. Zudem vermindern sie die Staub- und Bakterienbelastung der Raumluft. Das richtige Raumklima schützt des Weiteren Holzmöbel, Parkettböden und Musikinstrumente vor Rissbildung. Die Idee, eine Wasserschale auf die Heizung zu stellen, ist zwar gut, aber nicht annähernd so effektiv.

Die Dritten im Bunde der „Luftverbesserer" sind Luftreiniger beziehungsweise Luftwäscher. Luftwäscher filtern Partikel und Gase bis zu 0,02 ?m (?m = Mikrometer) - das entspricht etwa einem Viertel eines Staubkörnchens - aus der Luft und dienen somit der Reinigung der Luft. Mithilfe von Luftreinigern lassen sich Bakterien, Hausstaubmilben, Staub und unangenehme Gerüche wie beispielsweise Zigarettenrauch entfernen. Bei Erkältungen, Reizhusten oder verstopfter Nase kann die dadurch verbesserte Raumluft Erleichterung verschaffen.

Viele der Geräte sind eine Kombination aus Luftreiniger und Luftbefeuchter. Es gibt sie in rundem oder eckigem Design, von Weiß über Silber bis Schwarz, kompakt oder pompös, von praktisch bis dekorativ, mit oder ohne Kabel sowie mit Haltegriff und Rollen. Wer bei einem Luftverbesserer also ein plumpes, unansehnliches Gerät im Kopf hat, wird überrascht sein.

 

Welche Luftfeuchtigkeit in welchem Raum?

Die optimale Luftfeuchtigkeit eines Raums hängt von der jeweiligen Temperatur ab. Empfehlenswert ist eine 50-prozentige Luftfeuchtigkeit bei 20° C, die sich für alle Wohnräume eignet. Generell gilt: Je höher die Raumtemperatur, desto niedriger die optimale Luftfeuchtigkeit. Aber: Bei höherer Luftfeuchtigkeit fühlt sich die Raumtemperatur subjektiv wärmer an. Deshalb darf es im Badezimmer etwas feuchter sein. Schimmelpilze entstehen ab circa 70 % Luftfeuchtigkeit, deshalb sollte sie möglichst darunter liegen. Ungesund sind auch Werte unter 30 % Luftfeuchtigkeit. Wer die genauen Werte seiner Wohnräume messen möchte, kann dies mit einem Hygrometer oder einer Wetterstation tun.

Im Folgenden sind die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit je nach Wohnraum aufgeführt.

Wohn- und Kinderzimmer: 20-23° C, 40–60 %

Schlafzimmer: 16–18° C, 40–50 %

Küche: 18° C, 50–60 %

Badezimmer: 23° C, 50-–70 %

Kellerräume: 10–15° C, 50–65 %

 

Verschiedene Wege zum richtigen Raumklima

Damit Ihnen die Entscheidung für den geeigneten Luftverbesserer einfacher fällt, finden Sie nachfolgend die wichtigsten Funktionen, die den Unterschied der Geräte ausmachen.

Luftentfeuchter

In fensterlosen oder unbeheizten Räumen herrscht eine meist hohe Raumfeuchtigkeit, die zu Schimmelbildung an den Wänden führen kann. Gleiches gilt für Neubauten, die in den ersten drei Jahren aufgrund der dicken, gut isolierten Wände eine hohe Baufeuchte enthalten. Steigt die Luftfeuchtigkeit innerhalb eines Raumes auf 60 % und mehr, können Sie sie mit einem Luftentfeuchter regulieren.

Ein integrierter Filter, bei einigen Modellen wasch- oder austauschbar, trennt Luft und Feuchtigkeit, die sich wiederum als Kondenswasser in einem Tank sammelt. Bei 30 bis 80 % Luftfeuchtigkeit beträgt die Entfeuchtungsleistung je nach Modell 0,42 bis 20 l pro Tag. Das Aufnahmevermögen der Wassertanks liegt etwa zwischen 2 und 10 l. Bei vielen Geräten zeigt eine Wasserstandanzeige den Füllungsgrad des Tanks an. Je größer und feuchter ein Raum ist, desto größer sollte der Tank und die Entfeuchtungsleistung sein. Sinnvoll ist zudem die häufig integrierte Überlaufsicherung, die zum Abschalten des Entfeuchters führt, sobald der Tank voll ist. Wer den Entfeuchter jedoch an einem Ort nutzt, von wo aus die Ableitung des Kondenswassers über einen Ablaufschlauch direkt in den Abfluss möglich ist ? wie beispielsweise im Keller ?, kann auf diese Funktion verzichten.

Die notwendige Raumtemperatur für eine maximale Funktion des Luftentfeuchters beträgt 5 bis 35° C. Einige Geräte besitzen eine integrierte Entrostungsfunktion, die den Wassertank bei niedrigen Temperaturen vor Vereisung schützt und sie somit selbst im Winter für ungeheizte Räume nutzbar macht. Luftentfeuchter funktionieren für Raumgrößen bis zu 50 m². Die Geräte wiegen etwa 11 bis 15 kg und arbeiten bei einer Lautstärke von 42 bis 49 dB (dB = Dezibel) - das ist etwa so laut wie das Ticken eines Weckers oder die Lüftung eines älteren Computers.

Luftbefeuchter

Vor allem im Winter kann die Raumfeuchtigkeit durch das Beheizen der Räume sinken. Fällt der Wert unter 40 %, macht sich das häufig gesundheitlich bemerkbar. Mit einem Luftbefeuchter können Sie die Feuchtigkeit auf Ihren Wunschwert erhöhen und sich dadurch eventuell Erkältungen, trockene Augen oder dauerhaftes Halskratzen oder Schnupfen ersparen.

Luftbefeuchter arbeiten auf der Grundlage von Vernebelung, Verdunstung oder Verdampfung.

  • Vernebelung: Bei der Ultraschallvernebelung versetzen Ultraschallwellen eine mit Wasser befeuchtete Membran in Schwingungen. So werden winzige Wassertröpfchen in der Umgebung verteilt. Diese Variante ist energiesparend und die Geräte sind vergleichsweise günstig.
  • Verdunstung: Bei der Kaltverdunstung wird die Luft durch einen befeuchteten Filter gezogen, der diese mit Feuchtigkeit aus einem Wassertank auflädt. Kalk sowie andere Schadstoffe und Keime verbleiben in Wassertank und Filter. Geräte mit dieser Technik arbeiten besonders energiesparend.
  • Verdampfung: UV-C-Licht bewirkt eine Vorheizung und Verdampfung des Wassers und gleichzeitig die Abtötung von bis zu 99,9 % der enthaltenen Bakterien. Mit dieser Technik kann besonders schnell warme Feuchtigkeit an die Umgebungsluft abgegeben werden.

Die meisten Modelle ermöglichen die Einstellung des Befeuchtungsgrads auf 40 bis 80 % Luftfeuchtigkeit. Einige Geräte haben einen integrierten Timer, über den Sie die Laufzeit einstellen können. Ein zusätzlicher Automodus garantiert ein gleichbleibendes Luftfeuchtigkeitsniveau, das durch einen digitalen Sensor überwacht wird. So schaltet sich das Gerät je nach Bedarf ein und aus. Die Befeuchtungsdauer erfolgt in Abhängigkeit von der Größe des Wassertanks (etwa 1,7 bis 7 l) über bis zu neun Stunden auf höchster Stufe. Die Einstellungen lassen sich je nach Modell direkt am Gerät oder mit einer Fernbedienung vornehmen und über eine integrierte Anzeige kontrollieren. Die meisten Luftbefeuchter besitzen eine Abschaltautomatik, die bei Wassermangel oder wenn das Gerät umgestoßen wird den Betrieb einstellt. Die Leistung der Geräte reicht für Raumgrößen von circa 25 bis maximal 150 m² aus. Die verschiedenen Modelle wiegen von 3 bis 13 kg und arbeiten bei einer Lautstärke von 26 bis 62 dB.

Ein Zusatzfeature der Luftbefeuchter ist beispielsweise der Aroma-Diffuser, der in regelmäßigen Abständen das gewünschte Aroma oder gar flüssiges Inhalationsmittel abgibt. Eine integrierte LED-Beleuchtung macht die Geräte zu einer atmosphärischen Stimmungslampe.

Luftreiniger und Luftwäscher

Hausstaub, Zigarettenrauch oder auch Feinstaub, der von außen, beispielsweise von einer viel befahrenen Straße, in die Wohnung gelangt, kann die Raumluft verunreinigen. Um die Luft von Schadstoffen zu befreien, gibt es Luftreiniger mit und ohne Filter.

  • Ohne Filter: Die Raumluft wird innerhalb des Geräts durch einen in Wasser rotierenden Plattenstapel geführt. Schmutzpartikel verbleiben im Wasser. Vorteil: Die Ansammlung von Bakterien wird vermieden und auf das Austauschen eines Filters kann verzichtet werden.
  • Mit Filter: Die meisten Geräte arbeiten mit Kombifiltern - einem Vorfilter für grobe Schmutzpartikel, einer Aktivkohlefaserschicht, die schädliche Gase abfängt, einem HEPA-Filter für extrafeine Partikel und einem Kalt-Katalyse-Filter, der chemisch Schadstoffe eliminiert. Vorteil: Die Filtertechnologie arbeitet effizienter bei der Geruchseliminierung, beispielsweise von Zigarettenrauch.

Einige Luftreiniger besitzen einen Nachteinstellung, die das Gerät in den Stand-by-Modus schickt, sobald es im Raum dunkel wird. Das ist vor allem in Büros oder Räumen sinnvoll, die nicht dauerhaft genutzt werden. Die Reinigungsleistung der Geräte ist für Räume von 10 bis 150 m² ausgelegt. Die Lautstärke der Geräte beträgt 25 bis 36 dB und ist damit vergleichsweise leise. Luftreiniger haben in den meisten Fällen eine integrierte Befeuchterfunktion. Beide Funktionen lassen sich separat nutzen. Da sich in stehendem Wasser Bakterien ansammeln können, sollte der Wassertank in regelmäßigen Abständen (10 bis 14 Tage) gereinigt werden.

 

Welches Gerät für welchen Einsatzort?

Die Wahl des richtigen Luftverbesserers hängt hauptsächlich von der Raumnutzung und der gemessenen sowie angestrebten Luftfeuchtigkeit ab.

Bei Allergien, Heuschnupfen, Atemwegsproblemen

Luftbefeuchter reichern trockene Raumluft mit Feuchtigkeit an und erleichtern so das Atmen. Dies gilt vor allem im Winter, wenn die Heizung dauerhaft eingeschaltet ist. Bei Atemwegsbeschwerden können Modelle mit Aromafunktion lindernd wirken. Sind die Beschwerden geruchsbedingt, reicht ein Luftreiniger aus.

Autos/Wohnwagen

Kompakte und leichte Luftentfeuchter mit Tragegriff verringern zuverlässig die Luftfeuchtigkeit in Autos, Wohnwagen und Wohnmobilen, in denen sich durch eine geringe Isolation besonders schnell Feuchtigkeit ansammelt. Achten Sie darauf, dass der Sammelbehälter nicht überlaufen kann. Mit einer integrierten Aromafunktion vermeiden Sie gleichzeitig unangenehme Gerüche auf engem Raum.

Badezimmer und andere feuchte Räume

Luftentfeuchter mit großem Wassertankvolumen reduzieren die Luftfeuchtigkeit auf das am Gerät eingestellte Niveau und beugen somit Schimmelbildung in Bädern und anderen schnell feucht werdenden Räumen vor.

Kellerräume

In fensterlosen Räumen oder bei dauerhaft kalten Temperaturen ist die Feuchtigkeitsregulierung eingeschränkt. Luftentfeuchter mit großem Wasseraufnahmetank und lang andauernder Betriebsdauer sowie Abschaltautomatik reduzieren die Luftfeuchtigkeit - auch unbeaufsichtigt.

Büros und Wohnräume mit trockener Heizungsluft

Trockener Heizungsluft können Sie mit Luftbefeuchtern entgegensteuern. Beachten Sie bei der Auswahl die maximale Raumgröße und die Lautstärke des Geräts. Einige Modelle haben einen Stand-by-Modus, der einen überflüssigen Nachtbetrieb verhindert. Luftbefeuchter mit Rollen sind mobil und schonen Laminat- und Parkettböden.

Schlafzimmer

Luftreiniger sind vergleichsweise leise und befreien die Raumluft von Staubpartikeln und Bakterien. Häufig ist eine Befeuchtungsfunktion integriert, die besonders für Asthmatiker interessant ist, da höhere Feuchtigkeit für eine verbesserte Funktion der kleinen Härchen im Atemtrakt sorgen kann. Sofern es sich um ein Kinderzimmer handelt, sollten Sie ein Modell mit Fernbedienung wählen, damit Ihre Kinder die Einstellungen am Gerät nicht verändern können.

 

Effiziente Nutzung von Luftverbesserern

Um den Energieverbrauch Ihres Geräts möglichst gering zu halten und überflüssige Filtervorgänge zu vermeiden, sollten Sie Räume zweimal täglich fünf bis zehn Minuten stoß- anstatt dauerlüften. Nutzen Sie zudem, wenn vorhanden, die Intervallfunktion des Geräts; so vermeiden Sie lange Laufzeiten. Schimmelbildung an den Wänden können Sie auch entgegenwirken, indem Sie Ihre Möbel in zu Feuchtigkeit neigenden Räumen von der Wand abrücken.

 

Fazit: Das richtige Modell für Ihr Wunschklima

Ob Badezimmer, Büro oder Kellerraum – für Räume mit einem luftigen Problem gibt es den geeigneten Luftverbesserer. Schließlich ist das richtige Raumklima eine wichtige Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden.

  • Für feuchte Räume: Luftentfeuchter reduzieren die Feuchtigkeit in Räumen wie Badezimmer, Wäscheraum oder Keller. Achten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung auf Eckdaten wie Raumgröße, Wassertankvolumen und eine eventuell vorhandene Abschaltautomatik.
  • Für trockene Räume: Luftbefeuchter verbessern das Raumklima bei zu trockener Luft im Büro, Wohn- oder Schlafzimmer. Tipp: Beachten Sie die Betriebslautstärke, die Leistung in Bezug auf die Raumgröße sowie Zusatzfeatures wie Aromadüfte und LED-Beleuchtung.
  • Für ein besseres Raumklima: Wenn es Ihnen lediglich um die Reinigung der Raumluft geht, etwa weil in Ihrem Haushalt geraucht wird, sollten Sie zum Luftreiniger greifen. Dieser nimmt Staub und Schmutzpartikel auf, führt zu sauberer Luft und arbeitet vergleichsweise leise.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?