Shopping
Farbe
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Sonnensegel

 

Entdecken Sie unser gesamtes Gartensortiment:

 

» Gartenmöbel

 

» Gartengeräte

 

» Gartenhäuser

 

» Geräteschuppen & Gerätehäuser

 

» Gewächshäuser

 

» Terrassenüberdachungen

 

» Pavillons

 

» Markisen

 

» Grills

 

» Pflanzen

 

» Swimmingpools

 

» Teiche

 

» Regentonnen

 

» Garten-Sichtschutz

Sonnensegel, creme, in 3 Größen
Sonnensegel , uni weiß, in 3 Größen

Sonnensegel 50+, royalbeach®

Sonnensegel, uni grau, in 3 Größen























Kaufberatung Sonnensegel

Flexible Schattenspender für Garten und Balkon

Ein heißer Sommertag – da geht's natürlich raus an die frische Luft. Sie sitzen entspannt im kühlenden Schatten Ihres Sonnensegels und genießen den Blick in den sonnendurchfluteten Garten. Durch das raffinierte Spiel mit Licht und Schatten kommt fast schon mediterrane Urlaubsstimmung auf. Neben Ihnen steht der Kinderwagen, geschützt vor Mittagshitze und starker UV-Strahlung. Später kommen noch Freunde zum Grillen vorbei. Unter dem Segel ist Platz genug für eine große Tafel mit dem Buffet für den Abend. Vor Regen geschützt, macht Ihnen auch ein kleiner Wetterumschwung keine großen Sorgen. Erfahren Sie in dieser Kaufberatung, in welchen Situationen Sie sonst noch von einem Sonnensegel profitieren und was Sie beim Kauf beachten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Den Sommer genießen: die Vorzüge des Sonnensegels
Vielfältige Schattenspender: Diese Varianten gibt es
Worauf Sie beim Kauf eines Sonnensegels achten sollten
Welches Segel für welchen Zweck?
So hissen Sie die Segel: Tipps zur Anbringung
Fazit: Ein Stück Stoff für ein großes Stück Lebensqualität

 

Den Sommer genießen: die Vorzüge des Sonnensegels

So schön die Sonne auch ist, sobald Sie ihr direkt ausgesetzt sind, wird Ihnen schnell zu heiß. Kaum sitzen Sie auf der Terrasse, blendet das Licht oder der Wind stört beim Lesen. Ein Sonnen- und Wetterschutz schafft da Abhilfe.

Während Markisen oder Terrassendächer meist fest installiert und dadurch unflexibel sind, bieten Ihnen Sonnensegel einen variablen, ortsungebundenen Schutz. Ein weiterer Vorteil gegenüber festen Terrassendächern: Sie können den Neigungswinkel meist selbst festlegen. So haben Sie die Kontrolle über Licht- und Windverhältnisse. Ein Sonnenschirm ist zwar ebenfalls beweglich, hält aber den Wind nicht ab. Außerdem bieten Sonnensegel eine größere Spannfläche und benötigen keinen Stellplatz, da sie an Wand oder Geländer montiert sind. Im Vergleich zu Glasdächern bieten sie neben angenehmem Schatten auch zuverlässigen UV-Schutz.

Sonnensegel sind vielseitig einsetzbar – ob als Schattenspender über dem Gartentische, als Sonnenschutz über dem Sandkasten oder als Ergänzung Ihres Terrassendachs. Die Segel lassen sich unkompliziert selbst anbringen. Sie brauchen keinen teuren Handwerker oder Spezialwerkzeug für die Montage. Nach der Sommersaison lassen sie sich einfach von ihren Halterungen lösen und zusammengerollt zum Überwintern in den Keller legen. Einige leichte Modelle können Sie sogar in der mitgelieferten Tragetasche mit an den Strand oder in den Urlaub nehmen.

 

Vielfältige Schattenspender: Diese Varianten gibt es

Sonnensegel gibt es in zahlreichen Ausführungen für unterschiedlichste Einsatzzwecke.

Dreieck- und Vierecksegel mit Spanngurten

Segel mit dauerelastischen Spanngurten sind fast überall einsetzbar: im Wintergarten, auf Balkon und Terrasse oder unter einem Glasdach. Dank einfacher Selbstmontage kommen Sie schnell zum gewünschten Sonnenschutz. Das elegante, filigran gespannte Tuch setzt zudem einen interessanten Kontrast zur Architektur Ihres Hauses.

Dreiecksegel sind nicht nur ein eleganter Blickfang im Garten. Da sie keinen Stellplatz einnehmen und variabel beispielsweise an Geländern befestigt werden können, eignen sie sich auch für den Balkon.

Vierecksegel bieten sich zur Beschattung auch größerer Flächen an. In der entsprechenden Ausführung überdachen sie mühelos Terrassenflächen, Sandkisten und sogar Swimmingpools. Sie bieten UV-Schutz und halten in der wasserdichten Variante auch Regengüssen stand.

Sonnensegel mit Seilspanntechnik

Diese Technik eignet sich zur Montage zwischen zwei Hauswänden. Das rechteckige Segel wird zwischen zwei parallele, von Wand zu Wand angebrachte Seilen gespannt, die mit Laufhaken ausgestattet sind. Diese Anbringung macht das Segel verschiebbar, indem es enger gerafft wird oder glatt ausgezogen wird. Somit kann es der Wetterlage und Ihren Bedürfnissen angepasst werden.

Freizeitsonnensegel zum Mitnehmen

Leichte Campingsonnensegel sind praktisch für unterwegs, etwa auf dem Campingplatz, beim Picknick oder als Sonnen- und Sichtschutz beim Baden am Meer. Sie benötigen keine festen Stützen wie Geländer, Bäume oder Wände zum Anbringen. Der leichte Segelstoff wird über aufgestellte Metallstangen gespannt und, ähnlich einem Zelt, mit Hilfe von Heringen im Boden verankert. Der Transport ist dank der leichten Materialien kein Problem.

Sonnensegel zur Montage unter der Terrassenüberdachung

Die rechteckigen Bahnen mit Laufhaken ähneln vom Prinzip her einem Raffrollo. Sie werden unter der Terrassenüberdachung angebracht und lassen sich dann individuell zusammenschieben, wodurch Sie sie der Sonneneinstrahlung und Ihren persönlichen Wünschen anpassen können. Diese Segel bieten auch den unter Glasdächern erforderlichen UV-Schutz.

 

Worauf Sie beim Kauf eines Sonnensegels achten sollten

Eine wesentliche Eigenschaft von Sonnensegeln ist der UV-Schutz. Achten Sie beim Kauf auf die Herstellerangaben. Die meisten Anbieter statten ihre Segel mit einem 85- bis 95-prozentigen UV-Schutz aus.

  • Für die Langlebigkeit des Segels ist die UV-Beständigkeit des Stoffes wichtig, sonst besteht die Gefahr, dass dieser mit der Zeit porös wird oder ausbleicht. Wichtig ist außerdem eine hohe Reißfestigkeit, damit das Segel den hohen Zugkräften an den Aufhängepunkten standhält.
  • Wenn Sie auch bei Regen unter Ihrem Segel sitzen möchten, sollte es wasserabweisend oder wasserdicht sein. Auf große Sonnensegel für den stationären Einsatz trifft das oft zu, leichtere Strandsegel dagegen sind häufig nur als Sicht- und Sonnenschutz gedacht und halten keinen Regen ab.
  • Viele Sonnensegel sind maschinenwaschbar. Das ist besonders bei tragbaren Segeln für den Strand von Vorteil. Aber auch stationär montierte Segel können durch Witterungseinflüsse mit der Zeit verschmutzen.

All diese Eigenschaften hängen vom verwendeten Stoff ab. Aus folgenden Materialien werden die meisten Sonnensegel hergestellt:

Polyester

Dieses Material wird in der Regel in beschichteter Form eingesetzt. Es ist wasserabweisend, reißfest und leicht zu reinigen. Bei farbigen Segeln sollten Sie auf Farbechtheit und UV-Beständigkeit achten.

Acryl

Acryl ist ein sehr leichtes, langlebiges Material, das eine hohe Lichtechtheit aufweist. Das bedeutet, dass Segel aus Acryl viel Helligkeit durchlassen. Wenn Sie also die Sonne nicht ganz aussperren möchten, treffen Sie mit solch einem Modell die richtige Wahl.

Polyethylen

Dieser Kunststoff zeichnet sich durch seine Robustheit und Langlebigkeit aus. Er bleibt über viele Jahre formstabil und selbst starke, dauerhafte Sonneneinstrahlung kann diesem Material nichts anhaben.

 

Welches Segel für welchen Zweck?

Vor dem Kauf gilt es zu klären, wozu das Sonnensegel dienen soll. Geht es darum, vorhandenen Licht-, Sicht- oder Windschutz Ihrer Terrasse zu ergänzen oder möchten Sie sich einen zusätzlichen Sitz- oder Ruheplatz im Garten schaffen?

Große Segel für Terrassen

Sie haben eine schöne Terrasse, nutzen diese aber selten, weil Ihnen die Sonneneinstrahlung oft zu stark ist, der Wind Sie stört oder Sie sich von den Nachbarn beobachtet fühlen? Da lässt sich mit einem einfach zu installierenden Sonnensegel mit Spanngurten schnell für Abhilfe sorgen. Die Segel stehen in vielen Größen zur Verfügung und die Montage können Sie selbst ohne die Hilfe eines Handwerkers durchführen. Auch wenn Sie bereits eine feste Überdachung haben, sind diese vielseitigen Modelle geeignet, um an gewünschter Stelle den geschützten Bereich zu erweitern.

UV-Schutz unter Glasdächern

Möchten Sie unter Ihrem Glasdach mehr Schatten und einen verbesserten UV-Schutz haben? Dann kommen entweder ein einzelnes Sonnensegel mit Seilspanntechnik oder mehrere auf die Überdachung zugeschnittene Segel mit Laufhaken für die einzelnen Felder des Dachs infrage.

Mit flexiblen Segeln neue Ruheplätze schaffen

Auch für die häufig ungenutzte Fläche zwischen Haus und Garage ergeben sich neue Perspektiven: Verwandeln Sie diese durch ein flexibles Sonnensegel an zwei parallel gespannten Drahtseilen in ein schattiges Plätzchen zum Entspannen!

Mobile Segel für Planschbecken und Co.

Sonnenschirm oder Terrassendach sind bereits vorhanden, aber Planschbecken und Sandkiste stehen in der prallen Sonne? Um Ihre Kleinen vor zu starker UV-Strahlung zu bewahren, kommen mobile Freizeitsegel zum Einsatz. Sie sind hochflexibel und schnell montiert. Auch Ihr Lieblingsplatz im Garten lässt sich damit schnell in einen gemütlichen, blickgeschützten Ort zum Lesen verwandeln.

 

So hissen Sie die Segel: Tipps zur Anbringung

Zum Befestigen eines Sonnensegels eignen sich Hauswände, Balkongeländer, Holzbalken an Terrassendächern, Bäume oder (mitgelieferte) Metallstangen.

  • Haben Sie sich für die Montage an einer Hauswand oder einem Balken entschieden, prüfen Sie deren Festigkeit und Stabilität vor dem Anbringen, damit gewährleistet ist, dass auch bei starken Böen die Verankerung nicht herausgerissen wird.
  • Achten Sie bei der Wahl der Befestigungsfläche darauf, dass für die jeweilige Bausubstanz passende Schrauben und Dübel zum Einsatz kommen.
  • Beim Aufspannen empfiehlt sich eine Neigung von 15 bis 30 %. So kann sich kein Wassersack bilden und das Regenwasser gut ablaufen.
  • Für den Schutz vor Windböen spielt die Ausrichtung eine Rolle. Je steiler der Neigungswinkel der Segelfläche, desto stärker ist die Einwirkung des Windes.

 

Fazit: Ein Stück Stoff für ein großes Stück Lebensqualität

Ein Sonnensegel ist ein vergleichsweise günstiges und einfaches Mittel, um Ihren Außenbereich zu verbessern. Ein schlichtes Stück Stoff, an der richtigen Stelle und im geeigneten Winkel aufgespannt, versetzt Ihre Terrasse oder Ihren Garten buchstäblich in ein ganz neues Licht. Wo eben noch gleißende Sonne und ein störender Windzug herrschten, kehren plötzlich himmlische Ruhe und angenehmer Schatten ein. Vor neugierigen Blicken geschützt, können Sie in Ruhe lesen, sonnenbaden und entspannen.

  • Erweitern Sie Ihre Terrasse durch ein flexibles Segel mit Spanngurten, das zudem einen spannenden grafischen Kontrast zur Architektur des Hauses setzt.
  • Nutzen Sie den bislang brachliegenden Raum zwischen Garage und Haus durch ein Segel mit Seilspanntechnik als zusätzlichen Sitzplatz.
  • Schaffen Sie sich mit einem leichten, lichtdurchlässigen Campingsegel einen mobilen Lieblingsort im Garten oder am Strand.
  • Erhöhen Sie den Schattierungsfaktor und den UV-Schutz eines vorhandenen Terrassendachs aus Glas.
  • Achten Sie beim Kauf auf UV-Schutzfaktor, wasserabweisende Beschichtung und Material. Segel aus Polyester sollten farbecht sein, Acryl ist sehr leicht, Polyester gut zu reinigen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?