Shopping
1€
24-Stunden-Lieferung ›
Heute bestellt, morgen geliefert!
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 84559 angeben
Farbe
Marke
  • Buschbeck
  • Tepro
Preis
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • bis 2000 €
  • reduzierte Artikel
Brennstoffe
  • Holz
  • Holzkohle
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

Grillkamine

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

————————————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Gartensortiment:

 

» Gartenmöbel

 

» Gartengeräte

 

» Gartenhaus

 

» Geräteschuppen

 

» Gewächshaus

 

» Terrassenüberdachung

 

» Pavillon

 

» Markisen

 

» Grill

 

» Pflanzen

 

» Swimmingpool

 

» Gartenteich

 

» Regentonne

 

» Sichtschutzzaun

Grillbar »Rica«

Grillkamin »Zamora«

Grillkamin »Bologna«

Grillkamin »Ancona«



























Kaufberatung für Grillkamine

Grillspaß, Wärme und Gemütlichkeit garantiert

Goldbraun gebrutzelte Bratwürste, kross gegrilltes Fleisch, saftige Gemüsespieße und zur Abwechslung ein paar Meeresfrüchte: Grillabende mit Freunden und guter Laune gehören zum Sommer einfach dazu. Von Nackensteaks über Hähnchenkeulen und Cevapcici bis hin zu marinierten Champignons und süßfruchtigen Ananas warten viele Leckereien darauf, auf den Grill zu kommen. Wenn dabei Grillkamine zum Einsatz kommen, ist ein außergewöhnliches Grillerlebnis garantiert. Denn er ist Grill und Feuerstelle zugleich, wertet als dekorativer Blickfang Terrasse sowie Garten auf und ist stets einsatzbereit. Nach dem Grillen wird er zum offenen Outdoor-Kamin und verlängert als attraktive Wärmequelle mit Lagerfeuerromantik gemütliche Sommerabende bis in die Nacht. Hier lesen Sie, welche Grillkamine es gibt und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Luxus-Grills für Brennholz und Holzkohle
Die optimale Größe und das richtige Material
Wo der Grillkamin am besten steht
Perfekt gepflegt im Handumdrehen
Extras für maximalen Grillkomfort
Fazit: Grillen deluxe

 

Luxus-Grills für Brennholz und Holzkohle

Einen feststehenden Grillkamin brauchen Sie als fixen Bestandteil Ihres Gartens nur einmal aufzubauen. Er ist in vielen Formvarianten zu haben und entweder ganz klassisch aus witterungsbeständigen Steinelementen gefertigt, die ein mediterranes Flair versprühen, oder aus Metall für eine moderne Optik. Die große Grillfläche wird mit Holz, Holzkohle oder Briketts angefeuert und sorgt für den typischen Geschmack mit vielen Röstaromen. Das Grillgut bereiten Sie auf einem über der Feuerstelle befindlichen Grillrost zu, den Sie entnehmen können. Holz entwickelt beim Verbrennen eine große Hitze, die den Speisen das gewisse Etwas gibt und Ihre Rezeptmöglichkeiten gegenüber einem Standardgrill erweitert. Außerdem können Sie im offenen Feuer auch Würstchen am Spieß oder Stockbrot zubereiten.

Der Kamin mit Grillfunktion setzt nicht nur optische Akzente, sondern leitet durch den Sogeffekt Rauch und Asche sauber und gefahrlos in luftige Höhen ab. Auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt, können Sie jederzeit grillen, denn der Schornstein überdacht die Grillfläche und schützt sie vor Witterung, strömendem Regen und Schnee. Damit steht dem Grillspaß im Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter nichts mehr im Weg. Ablageflächen für Teller, Speisen und Grillbesteck sind vorhanden – der klapprige Beistelltisch kann im Keller bleiben.

Klassischer Gartengrillkamin

Beim klassischen Gartengrillkamin steht die Grillfunktion im Vordergrund. Der Rost ist in Tischplattenhöhe angebracht und höhenverstellbar. Die meisten Grills sind als Stecksystem konstruiert und gemäß beiliegender Anleitung schnell aufgebaut. Je nach Modell gehören Edelstahl- oder Gusseisenrost, Aschekasten, Schamottestein, Schutzbleche, Räucher-Set, Thermometer, Schürhaken und Trenngitter zum Lieferumfang.

Grillkamin für die Terrasse

Vorwiegend für den Einsatz als gemütliche Wärmequelle auf der Terrasse oder Dachterrasse rund um die Sitzgruppe sind Terrassenmodelle mit tieferliegender Feuerstelle gedacht. Sie geben die Wärme zielgerichtet ab, sodass im Sitzen niemand mehr kalte Füße bekommt.

Design-Grillkamin

Design-Grillkamine sind meist aus Metall oder einem Material-Mix aus Metall, Stein und Holz gefertigt. Sie besitzen einen imposanten Kaminabzug und prägen mit ihrer besonderen Gestaltung den Garten. Sie sind eine besonders attraktive Feuerstelle und hauptsächlich als Wärmequelle gedacht .

Pizzaofen-Grillkamin

Eine echte Steinofenpizza wie beim Italiener und hauchdünne Flammkuchen bereiten Sie in einem Pizzaofen-Grillkamin zu. Er unterscheidet sich schon rein optisch durch die frontal angebrachten Klapptüren von offenen Terrassengrills. Auf seiner innenliegenden Steinplatte backen Sie Pizza, Focaccia, Holzofenbrot, Fleisch, Gratins und Kuchen. Die Türen sorgen für eine optimale Wärmesammlung, Hitzespeicherung und Luftzirkulation.

 

Die optimale Größe und das richtige Material

Grillkamine gibt es in unterschiedlichen Größen für kleine sowie große Haushalte und je nachdem, ob Sie am liebsten zu zweit, zu viert oder mit Gästen in einer größeren Gruppe grillen möchten. Vergleichen Sie die in den Produktdetails angegebenen Maße sowohl für die Außenabmessungen (Breite x Höhe x Tiefe) als auch die Größe der Grillrost-Nutzfläche (Breite x Tiefe). Wenn Sie den Platz haben, wählen Sie den Kamingrill besser eine Nummer größer. Dann können Sie neben kleineren auch größere Holzstücke verfeuern und mehrere hungrige Mäuler auf einmal stopfen. Und ein großer Grillrost bietet genügend Platz, um die Glut darunter so zur Seite zu schieben, dass Grillzonen fürs Brutzeln sowie fürs Durchgaren und fürs Warmhalten entstehen. Außerdem wirkt ein großes Modell um einiges stattlicher als eine verhältnismäßig kompakte Variante.

Grillkamine aus Stein, Zement und Edelstahl sind generell pflegeleichter als Modelle aus Guss- und Karbonstahl oder Kupfer. Letztgenannte nehmen witterungsbedingt im Laufe der Zeit Patina an, wodurch die Materialoberfläche verändert wird. Weil Partikel der Patina bei Regen herabtropfen, sind diese Modelle für empfindliche helle Steinböden und vergleichbare Flächen weniger empfehlenswert.

 

Wo der Grillkamin am besten steht

Zum Aufstellen des Kamingrills genügt eine weitgehend ebene Fläche. Der überwiegende Teil der Grills ist massiv konstruiert, besteht aus schweren Natursteinen, Zementblöcken oder Betonziegeln und ist nicht beweglich. Überlegen Sie daher genau, wo er sich am besten macht, ein späteres Umstellen ist mit Mühe verbunden. Ein bewährter Platz für den Grill ist in der Nähe der Sitzecke, dann haben alle Gäste die Leckereien im Blick und Sie sparen sich lange Wege. Oder Sie hauchen einer bislang ungenutzten Ecke des Gartens neues Leben als Zentrum Ihrer Outdoor-Küche ein. Tipp: Achten Sie im Hinblick auf Hitzestrahlung und möglichen Funkenflug auf ausreichend Abstand zu Gebäude, Bäumen, brennbaren oder wärmeempfindlichen Gegenständen und die Nachbarn. Und denken Sie bei der Suche nach dem idealen Stellplatz daran, dass aufsteigender Rauch ungestört abziehen kann. Möchten Sie sich nicht auf einen Aufstellort festlegen, entscheiden Sie sich für einen Kamingrill aus Metall. Diese Modelle sind deutlich leichter als ihre Stein-Geschwister und werden auch mit im Sockel integrierten Laufrollen angeboten.

 

Perfekt gepflegt im Handumdrehen

Ein Grillkamin braucht ein bisschen Pflege, damit er stets für neue Grillabenteuer bereit ist und Sie lange Freude an ihm haben. Nach dem Grillen wird die kalte Asche einfach aus der Kohlewanne entfernt. Mit einem Handbesen werden auch die Ecken blitzblank. Den Grillrost reinigen Sie unter fließendem Wasser mit Spülmittel. Festsitzende Krusten lassen sich mit einem Scheuerschwamm und gegebenenfalls Backofenreiniger leicht lösen. Die Oberfläche des Korpus kann bei Bedarf mit dem Gartenschlauch abgespritzt werden. In der mitgelieferten Anleitung steht, ob Ihr Modell einen jährlichen Anstrich benötigt. Echtsteinplatten aus Granit und anderen Materialien pflegen Sie am besten mit Natursteinreiniger.

Tipp: Wenn Sie Ihren Terrassengrill bei Nichtgebrauch mit einer Schutzhaube abdecken, bleibt er lange Zeit in neuwertigem Zustand.

 

Extras für maximalen Grillkomfort

Zum Befeuern Ihres neuen Kamingrills benötigen Sie natürlich Brennholz in passender Größe oder Holzkohle nebst Grill- oder Kaminanzündern. Ein passender Grillrost gehört bei den meisten Modellen zum Lieferumfang, zusätzliche Grillroste gibt's als Zubehör, ebenso Grillzangen zum Wenden des Grillguts, Thermohandschuhe, gelochte Gemüsepfannen, Backsteine, Fleischhalter und vieles mehr.

Zu einigen Grillkaminen werden Kaminverlängerungen und Sockelerhöhungen angeboten, mit denen Sie das Gerät an die örtlichen Gegebenheiten anpassen können. Einzelne Hersteller haben sogar einen Gasgrilleinsatz sowie einen Pizzaofeneinsatz im Programm, mit denen sich der Grillkamin für den Gasbetrieb oder die Zubereitung von Pizzen und Flammkuchen erweitern lässt. Beim Befeuern bei Wind hält eine als Zubehör erhältliche Funkenschutztür umherfliegende Glutpartikel zurück.

 

Fazit: Grillen deluxe

Ein Grillkamin ist mit seiner Doppelfunktion das stimmungsgebende Highlight mit Wohlfühlfaktor für jede Gartenparty. Passend zu Ihrem Garten oder der Terrasse entscheiden Sie sich für ein rustikal-zeitloses Steinmodell oder für eine schicke Metallvariante.

Einfache Gartengrillkamine ab 100 € dienen vorwiegend als Wärmequelle und eignen sich mit ihrem verhältnismäßig kleinen Rost für Singles und Paare zum gelegentlichen Grillen.

Klassische Stein- und Zementmodelle ab 270 € aus Naturstein, Beton oder Zement sind ideal, wenn Sie oft und gerne grillen und gleichzeitig eine schöne Feuerstelle in mediterraner Optik suchen. Ab 500 € sind größere Modelle für vier und mehr Personen mit entsprechenden Ablageflächen zu haben. Eine Grillbar ab 190 € ist ein kompletter Steingrill ohne Kamin. Bei diesen Modellen können die Gäste rund um den Grill stehen, während in der Mitte Fleisch und Würstchen garen. Durch den Wegfall des Schornsteins fehlt allerdings der Luftabzug, außerdem kann Wind leichter ans Feuer kommen. Als reine Feuerstelle ist diese Variante nicht optimal.

Legen Sie auf eine schicke Optik Wert, wählen Sie einen Grillkamin mit Edelstahl-, Stahl- oder Kupfer-Schornstein oder ein schickes Ganzmetallmodell. Los geht es in dieser Kategorie ab 550 €. Vergleichen Sie bei der Modellauswahl das mitgelieferte Zubehör. Soll das Gerät hauptsächlich als Feuerstelle auf der Terrasse zum Einsatz kommen, achten Sie auf einen tiefliegenden Flammbereich.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  •  
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
 
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
           

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Zur klassischen Ansicht wechseln
Zur mobilen Ansicht wechseln
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?