Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Marke
  • Al-Ko
  • Bosch
  • Einhell
  • Wolf-Garten
Preis
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Vertikutierer

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Hochwertige Vertikutierer für die Rasenpflege

 

Ein leistungsfähiger Vertikutierer hilft Ihnen dabei, Grünflächen in Ihrem Garten effektiv und wirksam zu pflegen. Durch die Vertikutierung fördern Sie die Atmungsfähigkeit des Bodens und entfernen zugleich das Wurzelwachstum hemmende Stoffe wie Mulch oder Moos. Um diesen Pflegeeffekt zu erzielen, wird die Grasnarbe durch den Vertikutierer fein angeritzt und das alte Schnittgut entfernt. Praktisch sind Modelle mit einem integrierten Fangkorb, in dem das Vertikutiergut direkt gesammelt wird.

 

Vertikutierer für unterschiedlich große Rasenflächen

 

In unserem Online-Shop finden Sie Varianten mit Elektromotor oder Benzinmotor von renommierten Herstellern wie Bosch oder Einhell. Mit Benzin betriebene Vertikutierer eignen sich vor allem für größere Rasenflächen und auf Grund des höheren Gewichts für härtere Böden, da die notwendige Schnitttiefe problemlos erreicht wird. Kombi-Geräte verfügen über auswechselbare Schnittwalzen und Belüftungswalzen. Ergänzen Sie Ihr Garten-Equipment durch weitere Geräte wie Rasentrimmer oder Rasenmäher – damit die Rasenpflege möglichst perfekt gelingt.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Gartensortiment:

 

» Gartenmöbel

 

» Gartengeräte

 

» Gartenhaus

 

» Geräteschuppen

 

» Gewächshaus

 

» Terrassenüberdachung

 

» Pavillon

 

» Markisen

 

» Grill

 

» Pflanzen

 

» Swimmingpool

 

» Gartenteich

 

» Regentonne

 

» Sichtschutzzaun

Vertikutierer »AVR 1100«
Lüfter »ALR 900«

Kombi Vertikutierer + Lüfter »GE-SA 1640«

Vertikutierer »GC-ES 1231«






Kaufberatung Vertikutierer

Perfektes Grün ohne Moos, Unkraut und Filz

Im Frühjahr, Sommer und Herbst sollten Gartenbesitzer ihren Rasen pflegen. Auf dem Weg zum perfekten, grünen Teppich reicht ein Rasenmäher allein aber häufig nicht aus. Erst wenn Sie Ihren Rasen regelmäßig mit einem Vertikutierer durchkämmen, kann er so richtig grünen. In dieser Kaufberatung haben wir alle wichtigen Infos zur Auswahl des für Ihren Rasen optimalen Vertikutierers zusammengefasst.

  

Inhaltsverzeichnis

Diese Vorteile bieten Vertikutierer
Elektrovertikutierer oder Benzinvertikutierer
Darauf kommt es bei Vertikutiergeräten an
Einstellung der Schnitttiefe
Hier lohnt ein Fangkorb
Praxis-Tipps für das Vertikutieren
Pflege- und Reinigungs-Tipps
Fazit: Sattes Grün ist kein Zufall

 

Diese Vorteile bieten Vertikutierer

Auf den ersten Blick ähnelt ein Vertikutierer einem Rasenmäher. Aber er schneidet den Rasen nicht oben ab, sondern kämmt ihn bis auf die Grasnarbe hinunter kräftig durch. Dazu verfügt jeder Vertikutierer über Messer, die auf einer Achse oder Spindel befestigt sind. Sie drehen und schneiden sich motorgetrieben durch den Rasen und ritzen die Grasnarbe an. Unkraut, Moos und überschüssiger Rasenfilz werden dabei herausgelöst. Sie landen im Fangkorb oder werden später mit einem Rechen abgekehrt. Das Vertikutieren bietet damit mehrere Vorteile:

  • Unkräuter und Moose, die den Rasen verdrängen, werden entfernt.
  • Wasser und Nährstoffe können besser zu den Wurzeln des Rasens vordringen und ihn stärken – schädliches Stauwasser wird vermieden.
  • Die Belüftung des Bodens wird leicht verbessert.

Im Normalfall dient das Vertikutieren also der Rasenpflege. Ein Vertikutiergerät lässt sich aber auch einsetzen, um eine Wiese ohne kraftraubendes Umgraben abzutragen. Dazu vertikutieren Sie die Fläche mit besonders tief eingestellten Messern mehrfach längs, quer und diagonal. Anschließend können Sie bequem neuen Rasen aussäen.

 

Elektrovertikutierer oder Benzinvertikutierer

Im Handel finden Sie Geräte mit verschiedenen Antriebsvarianten. Die Verwendung von manuellen Handvertikutierern ist ausgesprochen mühselig und kräftezehrend. Deutlich komfortabler sind Vertikutierer mit Elektroantrieb und solche mit Benzinmotor. Das sind ihre Vor- und Nachteile:

Elektrovertikutierer eignen sich prima für kleinere Rasenflächen von wenigen Hundert Quadratmetern. Der Elektromotor braucht zur Stromversorgung ein langes Kabel, das sich aber mit etwas Übung ganz gut handhaben lässt. Dafür produziert ein Elektrovertikutierer keine Abgase. Speziell für die ohnehin von Heuschnupfen gereizten Nasen und Augen von Allergikern ist das ein Segen. Elektrovertikutierer sind außerdem vergleichsweise leicht und dadurch wendig. Auf unebenen oder harten Böden kann das allerdings dazu führen, dass der Elektrovertikutierer hoppelt und die Messer nicht in den Boden eindringen. Dann sollten Sie das Gerät einfach mit einem Sand- oder Erdsäckchen beschweren. Elektrovertikutierer erhalten Sie ab rund 100 €.

Zu einem Benzinvertikutierer sollten Sie greifen, wenn Sie eine große Rasenfläche ab etwa 500 m² zu versorgen haben oder ein Gemeinschaftsgerät kaufen, das Sie sich mit anderen Gartenbesitzern teilen. Hier gibt es kein Stromkabel, das Sie versehentlich überfahren und dadurch beschädigen könnten. Speziell in sehr verwinkelten Gärten ist der Benzinantrieb ein Vorteil, da ein Kabel hier doch schnell an einem Busch oder Baum hängen bleiben könnte. Auch in harte, unebene Böden dringen die Messer des Benziners wegen seines höheren Gewichtes üblicherweise problemlos ein. Das Einfüllen von Treibstoff und den mit dem Benzinmotor einhergehenden höheren Wartungsaufwand sollten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen. Für einen Benzinvertikutierer sind Kosten ab 250 € zu veranschlagen.

 

Darauf kommt es bei Vertikutiergeräten an

Neben den Antriebsarten gibt es weitere Unterscheidungsmerkmale, die für Ihre Kaufentscheidung wichtig sind.

Arbeitsbreite

Als Arbeitsbreite wird die Breite der Achse mit den Messern beziehungsweise der Spindel bezeichnet. Je größer die Arbeitsbreite, umso breiter auch die Bahnen, die Sie mit dem Vertikutierer ziehen – entsprechend schneller sind Sie mit der Arbeit fertig. Geräte mit geringerer Arbeitsbreite sind hingegen etwas wendiger.

Motorleistung

Achten Sie auf die Angabe der Motorleistung in der Produktbeschreibung. Sie wird in Watt (W), Kilowatt (kW) oder – bei Benzinvertikutierern – in Pferdestärken (PS) angegeben. Ganz pauschal kommen Sie mit einem stärkeren Motor schneller und besser voran. Außerdem sinkt damit die Gefahr, dass Messer im Boden stecken bleiben. Und auch von verstopften Messern kann sich ein Vertikutierer mit starkem Motor leichter befreien. Für sich allein genommen ist die Motorleistung aber nicht aussagekräftig. Sie hängt auch mit der Arbeitsbreite zusammen. Je größer diese ist, umso stärker sollte der Motor sein. Für geringere Arbeitsbreiten reicht auch ein schwächerer Motor.

 

Einstellung der Schnitttiefe

Beim Vertikutieren ist die richtige Schnitttiefe das A und O. Zu tief eingestellte Messer strapazieren die Grasnarbe über Gebühr, zu hohe Messer sind wirkungslos. Häufig bedarf es mehrerer „Probefahrten", bis die richtige Einstellung für das jeweilige Gelände gefunden ist. Bei einfachen Vertikutierern stellen Sie die Arbeitstiefe am Rad der Vorderachse ein. Komfortabler sind Modelle, bei denen Sie die Messer über einen am Holm oder an der Karosserie angebrachten Hebel verstellen. Möglichst viele Abstufungen oder gar eine stufenlose Verstellung erleichtern das Einstellen der besten Schnitttiefe.

Klappbarer Holm

Wenn Sie Ihren Vertikutierer platzsparend verstauen oder häufiger im Auto transportieren möchten, sollten Sie zu einem Gerät mit klappbarem Holm greifen.

Schnellaushebevorrichtung

Besonders komfortable Vertikutierer verfügen über eine Schnellaushebevorrichtung. Sie erlaubt das Hochfahren der Messer über einen einfachen Handgriff. Anschließend lässt sich das Gerät ohne Gefahr für die Klingen zum nächsten Einsatzort schieben – auch über Betonflächen und Ähnliches hinweg.

Lüfterwalze

Einigen Vertikutierern liegt eine Lüfterwalze für die schonende Rasenpflege bei. Statt Messern kommen Stahlfederzinken für eine geringe Arbeitstiefe zum Einsatz. Anders als beim Vertikutieren wird die Grasnarbe dadurch nicht aufgeritzt. Das Lüften ist schonender und lässt sich deutlich öfter anwenden.

Arbeitsgeräusch

In den Produktbeschreibungen finden Sie Informationen zum Arbeitsgeräusch des Vertikutierers, angegeben in Dezibel (dB). Sind Sie (oder Ihre Nachbarn) geräuschempfindlich, achten Sie auf einen möglichst niedrigen Wert.

 

Hier lohnt ein Fangkorb

Ein Fangkorb, der Moos und Unkraut aufnimmt, gehört bei vielen Vertikutierern zur Serienausstattung. Für andere ist er als Zubehör erhältlich. Vertikutieren Sie zum ersten Mal, wird Ihnen jeder Fangkorb zu klein vorkommen – so viel Unkraut und Moos fällt an. Da ist es einfacher, den Abraum mit einem Rechen einzusammeln oder ihn durch Rasenmähen aufzusaugen. In regelmäßig vertikutierten Gärten fällt weniger Unkraut und Moos an. Hier spielt der Fangkorb dann seine Stärken aus.

 

Praxis-Tipps für das Vertikutieren

Beim ersten Vertikutieren sollte Ihr Rasen wenigstens drei Jahre alt sein. Ob es an der Zeit ist, zu vertikutieren, lässt sich ganz leicht prüfen: Ziehen Sie eine Harke locker über das Gras. Schauen Sie anschließend nach, ob sich in den Zinken Rückstände gesammelt haben – etwa Moos oder mehr als nur ein bisschen alter Rasenschnitt. Beides sind Anhaltspunkte dafür, dass sich das Vertikutieren lohnt. Dasselbe gilt für starken Unkrautbefall. Allerdings können auch Nährstoffmangel, schwerer, stark verdichteter Boden sowie gestaute Nässe zu den Ursachen für die Rückstände zählen.

Der beste Zeitpunkt

Am besten vertikutieren Sie im Frühjahr. Kräftigen Sie den Rasen 14 Tage vorher durch Düngen, damit er sich später schnell selbst reparieren kann. Der optimale Zeitpunkt hängt vom Zustand des Rasens ab.

Leicht mit Unkraut und Moos durchsetzter Rasen: Wenn die Bodentemperatur 8 Grad Celsius erreicht (üblicherweise im April), beginnt das Rasenwachstum, und Dünger wird gut aufgenommen.

Mittelstark und stark beschädigter Rasen: Düngen Sie Anfang oder Mitte Mai. Zum Zeitpunkt des Vertikutierens sollte die Bodentemperatur beständig 18 Grad Celsius erreichen und Nachtfrost auszuschließen sein. Unter diesen Bedingungen wird die Rasensaat, die Sie nach dem Vertikutieren auf kahlen Stellen ausbringen, gut aufgehen.

Bei Bedarf können Sie ein zweites Mal im September vertikutieren.

So einfach vertikutieren Sie:

  • Der Boden sollte sich kühl und leicht feucht anfühlen. Mähen Sie den Rasen auf 2 oder 3 cm herunter, je nachdem, wo die tiefste Einstellung Ihres Rasenmähers liegt.
  • Stellen Sie den Vertikutierer so ein, dass er den Boden leicht kratzt, aber keinesfalls tiefer eindringt. So werden Sie Unkraut, Moos und Rasenfilz los, ohne die Rasenwurzeln übermäßig zu strapazieren.
  • Fahren Sie in Längs- und Querbahnen über den Rasen. Halten Sie den Vertikutierer immer in Bewegung, solange er eingeschaltet ist, damit keine Löcher entstehen. Beim Rangieren am Ende einer Vertikutierbahn drücken Sie den Holm nach unten, sodass die Messer über dem Rasen schweben.
  • Beseitigen Sie die den Abraum gründlich. Säen Sie kahle Stellen neu ein und halten Sie sie feucht. Düngen Sie den Rasen. Einige Fans des gepflegten Grüns schwören auf eine etwa 0,5 cm dicke zusätzliche Torfschicht. Die Durchlüftung von schwerem Boden können Sie mit einer 1 bis 2 cm dicken Schicht Bausand verbessern.

 

Pflege- und Reinigungs-Tipps

Vertikutierer sind pflegeleichte Zeitgenossen. Wie den Rasenmäher sollten Sie auch den Vertikutierer nach jedem Gebrauch reinigen, zum Beispiel mit einem trockenen Tuch und einer weichen Bürste. Benzinmotoren bedürfen einer regelmäßigen Inspektion, für die sich die Winterpause ideal eignet.

Die Schärfe der Vertikutiermesser ist bei Neugeräten kein Problem, nach mehrmaligem Einsatz aber definitiv ein Thema. Stumpfe Messer ruinieren die Grasnarbe, nur scharfe Messer arbeiten korrekt. Das Schärfen ist allerdings aufwendig, da Vertikutierer über ein Dutzend Messer und mehr verfügen. Vergleichen Sie den Preis für das Schleifen der alten Messer deshalb immer auch mit den Kosten für einen neuen Messersatz.

 

Fazit: Sattes Grün ist kein Zufall

Natürlich hängt die Auswahl eines Vertikutierers stark von persönlichen Vorlieben ab. Trotzdem gibt es Empfehlungen, die sich vor allem nach der Grundstücksgröße und der Zugänglichkeit der Rasenfläche richten.

  • Für kleine, gut zugängliche Gärten kaufen Sie einen Elektrovertikutierer. Da hier aufgrund der geringen Fläche nur wenig Vertikutiergut anfällt, lohnt sich der Griff zu einem Modell mit Fangkorb ab rund 150 €. Denken Sie auch gleich an eine Kabeltrommel für das Gerät.
  • In kompakten, verwinkelten Gärten kann sich ein schlanker Benzinvertikutierer ab rund 200 € lohnen. Schließlich sparen Sie sich so das Hantieren mit dem Stromkabel, während Sie in Nischen und Winkel vordringen. Für optimales Rangierverhalten achten Sie auf eine geringe Arbeitsbreite und ein niedriges Gewicht. Ein Fangkorb ist hier eher hinderlich.
  • Großen Grundstücken werden Sie am besten mit einem leistungsstarken Benzinvertikutierer ab etwa 200 € gerecht. Die größtmögliche Arbeitsbreite ist hier genauso von Vorteil wie ein kräftiger Motor. Das Gerät sollte möglichst leicht sein, denn Sie müssen es über längere Zeit hinweg schieben. Ausnahme: Ist der Boden uneben, erleichtert ein höheres Gesamtgewicht das Eindringen in die Grasnarbe.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?