Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 82583 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€ -Versandkosten bis 30.06.2018 sichern
Farbe
Marke
  • Al-Ko
  • Bosch
  • Texas
  • Weka
  • Worx
Preis
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen
WORX Rasenmähroboter »WR105SI«, Landroid S500i, 20 V
WORX Rasenmähroboter »WG791E.1. Landroid M1000«, für bis zu 1000 m² Rasenfläche

Rasenmähroboter »RX12u«, ROMBOW, für bis zu 150 m² Rasenfläche

Rasenmähroboter »RX20u«, ROMBOW, für bis zu 200 m² Rasenfläche








Kaufberatung Rasenmäher-Roboter

Gepflegtes Grün auf Knopfdruck

Endlich Feierabend. Doch statt gemütlich auf Ihrer Terrasse zu sitzen und die Sonne zu genießen, müssten Sie schon wieder den Rasen mähen. Das macht Mühe, Lärm und vielleicht sogar Ärger mit dem Nachbarn. Anders sieht es aus, wenn Sie diese Arbeit einem Rasenmäher-Roboter überlassen. Selbstständig, leise und akkurat stutzen diese Hightech-Hilfen jederzeit den Rasen auf die gewünschte Länge und düngen ihn gleichzeitig mit feinem Mulch. Im Folgenden erfahren Sie, was ein Rasenmäher-Roboter leistet und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

 

Inhaltsverzeichnis

Mähen lassen statt selbst mähen
Die wichtigsten Leistungsmerkmale eines Rasenmäher-Roboters
Der richtige Rasenmäher-Roboter für Ihren Garten
Tipps zur Nutzung und Wartung Ihres Roboters
Fazit: Rasenmäher-Roboter übernehmen Ihre Arbeit im Garten

 

Mähen lassen statt selbst mähen

Ob kleiner Vorgarten oder große Parkanlage mit englischem Rasen – die grüne Lunge bedarf regelmäßiger Pflege. Folgende Vorteile bietet ein Rasenmäher-Roboter im Vergleich zu einem herkömmlichen Rasenmäher:

  • Rasenmäher-Roboter sparen Zeit. Sie nehmen Ihnen Gartenarbeit ab.
  • Sie sind umweltschonend, da sie keine giftigen Dämpfe freisetzen, wie es Benzin-Rasenmäher tun. Ebenso sind die Roboter für Allergiker geeignet, da ihr Besitzer beim Mähen nicht mit dem Gras in Berührung kommt.
  • Einmal programmiert, stutzen die Roboter die Grashalme regelmäßig auf die gewünschte Länge. Sie können eine Mähhöhe zwischen 2 und 8 cm für Ihren Rasen festlegen.
  • Die Mähzeiten sind frei programmierbar, sodass der Roboter genau dann im Einsatz ist, wenn Sie es wünschen. Sobald die Akkuleistung des Roboters zur Neige geht, fährt er selbstständig zur Ladestation.
  • Die Roboter produzieren beim Mähen feinen Mulch, der den Rasen düngt und grüner werden lässt.
  • Die Roboter können auch enge und verwinkelte Wege mähen. Bei vielen Modellen ist es dank Zonen-Programmierung für einzelne Gartensegmente möglich, die Mäheffizienz zu erhöhen.
  • Da die Mähroboter deutlich leiser als Benzin-Rasenmäher sind, können Sie diese Geräte werktags durchgehend zwischen 7 und 20 Uhr einsetzen. Außerdem können die beim Einsatz eines Roboters erzeugten Schallwellen mit der Zeit Maulwürfe vertreiben.
  • Rasenmäher-Robotersind pflegeleicht,sie müssen nur einmal im Monat gereinigt werden. Und dank ihres robusten Kunststoffgehäuses sind sieregenunempfindlich.
  • Zahlreiche Geräte sind per Smartphone auch aus dem Büro oder Urlaub steuerbar. Zudem sind Rasenmäher-Roboter per PIN, GPS oder Alarm diebstahlgeschützt.

 

Die wichtigsten Leistungsmerkmale eines Rasenmäher-Roboters

Die Preisspanne der unterschiedlich ausgestatteten Rasenmäher-Roboter liegt zwischen 680 und 1.350 €. Wenn Sie für Ihren Garten ein passendes Gerät erwerben wollen, sollten Sie auf die folgenden Leistungsmerkmale achten.

Aktionsradius

Je nach Modell sind die Rasenmäher-Roboter für unterschiedlich große Rasenflächen geeignet. Die Bandbreite reicht von 350 bis 1.500 qm. Vor dem Kauf sollten Sie deshalb in Erfahrung bringen, wie groß Ihr Garten ist. Wichtig ist auch, Steigungen und Senken sowie Beschaffenheit und Länge des Rasens zu berücksichtigen. Die Roboter schaffen in der Regel Steigungen von 25 bis 35 %. Das kostet jedoch Akkuleistung. Je größer die zu mähende Fläche ist, je mehr Unebenheiten vorhanden sind und je höher das Gras ist, desto größer sollte der Aktionsradius des Roboters Ihrer Wahl sein.

Akkuleistung und Aufladezeit

Die meisten Rasenmäher-Roboter sind mit Li-Ionen-Akku-Technologie ausgestattet. Bei diesen Akkus gibt es keinen Memory-Effekt, sodass sie langlebig sind. Je nach Modell reicht eine Akkuladung für 45 bis 90 Minuten Mäharbeit, bevor das Gerät zum Aufladen automatisch an die Ladestation fährt. Die Ladezeit beträgt zwischen 60 und 90 Minuten, danach kann der Roboter seine Arbeit wieder aufnehmen.

Schnittbreite und Schnittlänge

Mähroboter erlauben je nach Modell eine Schnittbreite von 19 bis 28 cm. Bei Rasenflächen mit engen Passagen eignen sich Geräte mit schmaler Schnittbreite, für große Rasenflächen ohne allzu viele schmale Bereiche bieten sich Roboter mit breiten Schnittflächen an. Die gewünschte Schnittlänge können Sie individuell einstellen. Zur Wahl stehen Schnittlängen zwischen 2 und 8 cm.

Geräuschentwicklung

Der Geräuschpegel der Rasenmäher-Roboter liegt zwischen 57 und 75 Dezibel (dB). 57 dB entsprechen einem leisen Gespräch, 75 dB den Geräuschen in einem Großraumbüro. Damit unterschreiten alle Modelle den Grenzwert der Lärmschutzverordnung von 88 dB. Sie können daher bedenkenlos den Roboter an allen Werktagen zwischen 7 und 20 Uhr arbeiten lassen.

Mähen und Mulchen

Die Rasenmäher-Roboter verfügen über keinen Fangkorb für Gras, wie ihn zum Beispiel Elektro-Rasenmäher aufweisen. Da aber die Messer des Mähwerks das abgeschnittene Gras besonders klein häckseln und den Rasen regelmäßig kurz halten, dienen die abgeschnittenen Spitzen als Mulch. Diese kleinen Grasstücke werden am Heck des Roboters ausgeworfen, fallen zwischen die Grashalme und düngen so den Rasen. Somit entfällt das Harken oder Kompostieren.

Tipp: Bei etwas Regen funktionieren alle Roboter problemlos. Haben Sie jedoch einen Garten mit Senken, in denen sich bei starkem Regen oft Pfützen bilden, lohnt sich der Kauf eines Roboters mit Regensensor. Diese Modelle bleiben bei entsprechend starkem Regen in der Ladestation und vermeidet die Fahrt in die Nassstellen.

 

Der richtige Rasenmäher-Roboter für Ihren Garten

Beim Kauf eines Rasenmäher-Roboters ist entscheidend, wie groß Ihr Garten ist und ob es viele Engpässe oder Erhebungen und Senken gibt.

Kleine Rasenflächen

Für einen kleinen Garten mit einer Rasenfläche von 350 bis 500 qm eignen sich Rasenmäher-Roboter zum Preis von 680 bis 800 €. Sie meistern auch Hanglagen mit einer Steigung von bis zu 35 %.

Mittelgroße Rasenflächen

Bei Gärten mit einer mittelgroßen Rasenfläche von 500 bis 900 qm bieten sich Rasenmäher-Roboter für 800 bis 850 € an. Sie haben eine Schnittbreite von 22 bis 28 cm und sind dank starker Li-Ionen-Akkus ausdauernd. Steigungen bis zu 35 % werden gut gemeistert.

Große Rasenflächen

Ab einer Rasenfläche von 900 qm eignen sich Rasenmäher-Roboter im Preissegment von 970 bis 1.350 €. Sie kommen mit Rasenkanten und engen oder verwinkelten Wegen gut zurecht. Über die Multizonenprogrammierung können Sie komfortabel einstellen, wie, wann und wie oft bestimmte Gartenbereiche gemäht werden sollen. So erhalten Sie auf Wunsch direkt vor dem Terrassenboden eine akkurat geschnittene Rasenfläche, während im Spielbereich der Kinder das Gras höher wachsen darf.

Tipp: Je höher der Preis, desto eher sind die Modelle mit einem Navigationssystem ausgestattet. Es berechnet selbstständig ein effizientes Mähmuster und mäht in sauberen, parallelen Bahnen. Viele Roboter aus der oberen Preisklasse lassen sich auch per Smartphone-App und Smart-Home-Integration über iOS und Android mobil bedienen, programmieren und steuern.

 

Tipps zur Nutzung und Wartung Ihres Roboters

Installation, Programmierung und Wartung eines Rasenmäher-Roboters sind recht einfach. Im Folgenden sind einige wichtige Schritte beschrieben.

Vorbereitung

Die Ladestation verfügt in der Regel über ein 10 bis 15 m langes Verlängerungskabel und sollte an einer ruhigen Stelle mit einer ebenen Anfahrtstrecke für den Roboter aufgestellt werden. Schließen Sie danach das Begrenzungskabel an die Ladestation an und bringen dieses knapp über dem Erdboden an der Rasenkante an. Zum Lieferumfang eines Rasenmäher-Roboters gehören bis zu 200 m Begrenzungskabel, Heringe und Abstandslehren.

In viel genutzten Bereichen Ihrer Grünfläche, zum Beispiel rund um den Nutzgarten oder die Spielecke Ihrer Kinder, kann das Kabel bis zu 20 cm tief eingegraben werden. Das Kabel gibt dem Roboter an, bis wo er seine Arbeit verrichten soll. Feste Hindernisse wie Bäume, Mauern oder Teiche können Sie mit dem Kabel ausklammern. Welche Entfernungen zum Hindernis oder Rand jeweils eingehalten werden sollten, entnehmen Sie der Bedienungsanleitung des Herstellers.

Vor dem ersten Gebrauch Ihres Roboters sollte der Rasen nicht höher als 10 cm sein. Die Maschinen schneiden beim regelmäßigen Mähen und Mulchen immer nur die Spitzen. Sollte das Gras länger sein, sind auch die Abschnitte größer und können nicht als Dünger genutzt werden. Entfernen Sie auch Äste und Spielzeug vom Rasen, damit der Roboter nichts beschädigt und nicht vor dem Hindernis stoppt oder nur darum herum mäht.

Nutzung

Alle wichtigen Parameter wie Graslänge oder Start- und Endzeit des Mähens geben Sie direkt am Roboter ein. Bei Modellen mit Multizonenprogramm sind für jede Zone unterschiedliche Einstellungen erforderlich. Um ein optimales Mähergebnis zu erhalten, bei dem der Rasen grün und frei von Moos ist, sollten Sie den Roboter mehrmals pro Woche einsetzen.

Wartung und Pflege

Im Gegensatz zu herkömmlichen Rasenmähern brauchen Rasenmäher-Roboter wenig Wartung oder Pflege. Wenn Sie den Roboter in der Mähsaison von April bis Oktober mehrmals in der Woche einsetzen, brauchen Sie nur einmal pro Woche die Grasreste vom Gerät zu entfernen und das Gehäuse feucht abzuwischen. Je nach Stärke des Grases und Größe der Mähfläche ist alle ein bis drei Monate ein Wechsel der Messer ratsam. Viele Roboter werden mit bis zu neun Messern ausgeliefert. Die Akkus halten sogar einige Jahre. Sowohl der Roboter als auch die Ladestation sind spritzwassergeschützt. Mit einer Plane oder einer passenden Mährobotergarage für 100 bis 200 € schützen Sie beide Teile auch vor Hagel und Dauerregen.

In der Winterpause lagern Sie Roboter und Ladestation am besten trocken und nicht zu kühl. Zuvor sollten Sie den Roboter einschließlich der Räder reinigen und die Messer überprüfen. Beachten Sie dazu die Sicherheitshinweise des Herstellers.

 

Fazit: Rasenmäher-Roboter übernehmen Ihre Arbeit im Garten

Rasenmäher-Roboter rollen selbstständig über den Rasen und übernehmen die Arbeit, die ansonsten von den Gartenbesitzern verrichtet wird. Sie sorgen so dafür, dass mehr Zeit für andere Dinge bleibt. Je nach Einstellung stutzen die Roboter die Grashalme regelmäßig auf die gewünschte Länge. Da sie leise arbeiten, können Sie sie werktags durchgehend zwischen 7 und 20 Uhr einsetzen. Neben den Leistungsmerkmalen wie Aktionsradius, Aufladezeit oder Schnittbreite ist für den Kauf eines passenden Modells die Größe und Beschaffenheit Ihres Gartens ausschlaggebend. Lesen Sie im Folgenden, welche Modelle sich für Ihren Rasen eignen.

  • Der kleine Garten: Für Rasenflächen mit 350 bis 500 qm gibt es Rasenmäher-Roboter zum Preis von 680 bis 800 €. Sie kommen auch mit Hanglagen von bis zu 35 % zurecht.
  • Der mittelgroße Garten: Für Rasenflächen von 500 bis 900 qm mit vielen Steigungen und Senken eignen sich Roboter mit großer Schnittbreite und leistungsstarkem Akku. Der Preis liegt zwischen 800 und 850 €.
  • Der große Garten: Ab einer Rasenfläche von 900 qm bieten sich Rasenmäher-Roboter im Preissegment von 970 bis 1.350 € als ideale Gartenhilfen an. Sie lassen sich für verschiedene Bereiche Ihres Gartens unterschiedlich programmieren. Viele Modelle dieser Preisklasse können auch per Smartphone-App gesteuert werden.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?