Shopping
15€
für Neukunden mit dem Code 82583 ›
Gutschein für Neukunden ›
und zusätzlich 0€ -Versandkosten bis 30.06.2018 sichern
Farbe
Marke
  • Alpina Garten
  • Bosch
  • Dolmar
  • Einhell
  • Grizzly
  • Hanseatic
  • Hanseatic Premium Line
  • MTD
  • Scheppach
  • Sz Metall
  • Texas
  • Tonino Lamborghini
  • Worx
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Kettensägen

 

Kettensägen für alle Einsatzgebiete

 

Egal ob für den heimischen Garten oder den professionellen Gebrauch, hier finden Sie die Kettensäge, die Ihren Ansprüchen gerecht wird. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Modellen mit unterschiedlichen Antriebsarten. Wir haben für Sie qualitativ hochwertige Motorsägen von diversen Markenhersteller im Angebot, die mit Benzin, Akku oder per Stromkabel betrieben werden.

 

Kettensägen mit toller Ausstattung

 

Je nach Modell verfügen die Kettensägen aus unserem Sortiment über verschiedene Features, die das Arbeiten erheblich erleichtern. Die automatische Kettenschmierung und die elektronische Zündung erhöhen den Komfort. Mechanische Kettenbremsen sorgen für mehr Sicherheit und Vibrationsdämpfer für eine einfache Handhabung. Fällgriffe leisten Hilfestellung beim waagerechten Sägen. Einfach Motorleistung und Schwertlänge an Ihre Anforderungen anpassen und ausgiebigen Holzarbeiten im Freien steht nichts mehr im Wege.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Gartensortiment:

 

» Gartenmöbel

 

» Gartengeräte

 

» Gartenhäuser

 

» Geräteschuppen & Gerätehäuser

 

» Gewächshäuser

 

» Terrassenüberdachungen

 

» Pavillons

 

» Markisen

 

» Grills

 

» Pflanzen

 

» Swimmingpools

 

» Teiche

 

» Regentonnen

 

» Garten-Sichtschutz

Bosch Set: Stichsägeblätter »Holz, T-Schaft, 10-tlg.«
DOLMAR Benzin-Kettensäge »PS 32 CA 35 X«, 35 cm Schwertlänge, inkl. Zubehör

EINHELL Benzin-Kettensäge »GC-PC 1335 I TC«, 35 cm Schwertlänge

Elektro-Kettensäge »GH-EC 2040«











































Kaufberatung Kettensägen

Starke motorisierte Sägen für Haus und Garten

Ein morscher Ast von einem Baum auf Ihrem Grundstück droht abzubrechen. Sie haben jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder Sie trennen den Ast mühsam per Hand durch oder Sie greifen zu einer motorisierten Kettensäge. Sie schneiden regelmäßig größere Mengen Brennholz für Ihren Kachelofen und wollen dabei Geld sparen? Mit einer Kettensäge ist es ein Leichtes, die Scheite passgenau auf die benötigte Größe zuzuschneiden. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen, worauf Sie beim Kauf einer Kettensäge achten sollten, wie Sie damit sicher und kraftsparend Holz sägen und wie Sie Ihr neues Werkzeug reinigen und pflegen.

 

Inhaltsverzeichnis

Kettensägen – das Profi-Werkzeug zum Holzschneiden
Die richtige Kettensäge für Ihre Projekte
Die wichtigsten Kaufkriterien für Kettensägen
Mühelos sägen mit der richtigen motorisierten Kettensäge
Wer braucht einen Kettensägenführerschein?
Tipps zur Reinigung und Pflege Ihrer Kettensäge
Fazit: Kraftvolle Kettensägen für Hobby- und Profi-Gärtner

 

Kettensägen – das Profi-Werkzeug zum Holzschneiden

Zum Sägen von Holz eignen sich prinzipiell auch manuelle Handsägen, die allerdings viel Kraft, Zeit und Geduld erfordern. Motorisierte Kettensägen erledigen anfallende Schneidearbeiten schnell und ergonomisch. Sie eignen sich daher nicht nur für Waldarbeiter und Forstwirte, sondern auch für den privaten Gebrauch. Mit einer eigenen Kettensäge erledigen Sie selbst umfangreiche Sägearbeiten in Ihrem Garten zügig und bringen auch Ihr Brennholz leicht in die richtige Form.

Kettensägen sind mit einem starken Motor ausgestattet, sodass sich der für den Sägeakt benötigte Kraftaufwand in Grenzen hält. Darüber hinaus zeichnen sich Kettensägen durch ihre Mobilität aus – sie lassen sich leicht transportieren und schnell genau dort einsetzen, wo sie benötigt werden.

Tipp: Das Arbeiten mit Kettensägen will gelernt sein. Der sichere Umgang mit dieser Art von Säge lässt sich in einem Lehrgang (Kettensägenführerschein) in kurzer Zeit lernen.

 

Die richtige Kettensäge für Ihre Projekte

Motorisierte Kettensägen werden in zwei große Gruppen unterteilt: Kettensägen mit Benzinmotor und Kettensägen mit Elektromotor. Letztere wiederum lassen sich in Elektro-Kettensägen mit Stromkabel und Kettensägen mit Akku unterteilen. Hier erfahren Sie, welche Vorteile die unterschiedlichen Typen haben.

Benzin-Kettensägen

Eine Benzin-Kettensäge wird mit einem Gemisch aus Benzin und Motoröl angetrieben, das es fertig zu kaufen gibt oder Sie leicht selbst mischen können. Benzin-Kettensägen sind besonders leistungsstark und eignen sich auch für schwere Arbeiten im Wald fernab von einer Steckdose. Benzin-Kettensägen bieten eine hohe Flexibilität und lange Laufzeiten, daher greifen auch viele Profis zu dieser Variante. Diese Modelle kosten zwischen 120 und 230 €.

Akku-Kettensägen

Eine Akku-Kettensäge wird weder mit Benzin noch mit einem Kabel angetrieben. Stattdessen ist sie mit einem kräftigen Akku ausgestattet, der ebenfalls den Einsatz ohne nahe gelegene Steckdose ermöglicht. Je nach Modell ermöglichen die Akkus das Arbeiten von bis zu einer Stunde. Anschließend lassen sie sich in kurzer Zeit wieder voll aufladen und stehen dann für einen neuen Einsatz zur Verfügung. Die vergleichsweise geringe Lärmentwicklung ist ein weiterer Vorzug von Akku-Kettensägen. Sie sind zu Preisen zwischen 80 und 300 € zu haben.

Elektro-Kettensägen

Eine Elektro-Kettensäge empfiehlt sich für den Hausgebrauch und den eigenen Garten, da dort meist eine Steckdose und ein Verlängerungskabel zur Verfügung stehen. Sie benötigen lediglich einen Stromanschluss – und schon können Sie loslegen. Elektro-Kettensägen sind ebenfalls vergleichsweise leise und stoßen bei der Arbeit keine Abgase aus. Elektro-Kettensägen sind zu Preisen zwischen 75 und 300 € erhältlich.

Ein Sonderfall sind die sogenannten Hochentaster. Hier ist die Kettensäge am Ende einer langen Stange angebracht, sodass sich höher gelegene Äste leicht schneiden lassen. Hochentaster gibt es ebenfalls mit Benzin-, Akku- und Elektroantrieb. Ein Modell mit Akku-Motor ist besonders flexibel einsetzbar und bereits für 100 € erhältlich. Hochentaster sind eine gute Ergänzung zu einer herkömmlichen Kettensäge, die sich wiederum für Arbeiten empfiehlt, die weiter unten im Garten angesiedelt sind.

 

Die wichtigsten Kaufkriterien für Kettensägen

Kettensägen gehören zu den stärksten motorisierten Sägen. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich durch ihre Motorleistung, die Laufzeit, die Länge des Sägeblatts und ihre Lautstärke.

Motorleistung

Die Motorleistung von Kettensägen wird in Watt (W) oder Kilowatt (kW) beziehungsweise in der mittlerweile nicht mehr ganz so häufig anzutreffenden Einheit PS (Pferdestärken) angegeben. Sie bewegt sich meist zwischen 0,9 und 2,4 kW beziehungsweise zwischen 1,2 und 3,2 PS.

Laufzeit

Die Laufzeit von Akku-Kettensägen beträgt maximal eine Stunde. Anschließend wird wieder ein Stromanschluss benötigt, um den Akku zu laden. Die Laufzeit von Elektro-Kettensägen mit Stromanschluss wiederum ist unbegrenzt, sofern eine Steckdose in der Nähe ist. Die Laufzeit von Benzin-Kettensägen hängt davon ab, wie viel Benzin-Motoröl-Gemisch vorhanden ist.

Länge des Sägeblatts

Die Länge des Sägeblatts oder auch die Schwertlänge bestimmen, wie dick das Holz sein darf, dass Sie mit Ihrer Kettensäge schneiden können. Üblich sind Schwertlängen von 30 bis 40 cm, einige wenige Profi-Modelle sind noch länger, setzen aber auch mehr Erfahrung beim Umgang mit der Kettensäge voraus. Gemessen wird die Schwertlänge von der Schienenspitze bis zur Maschine, also nur das frei herausstehende Teil.

Lautstärke

Aufgrund ihres Motors, der das Sägeblatt kraftvoll antreibt, lässt sich keine Kettensäge geräuschlos betreiben. Den geringsten Lärm verursachen Akku-Kettensägen, gefolgt von Elektro-Varianten. Am lautesten sind benzingetriebene Modelle.

 

Mühelos sägen mit der richtigen motorisierten Kettensäge

Welche Kettensäge Sie wählen, hängt vom geplanten Einsatzort und der Menge des zu sägenden Holzes ab. Anfänger und Heimwerker greifen häufig zu einer Akku- oder einer Elektro-Kettensäge, während sich Profis meist für eine Benzin-Variante entscheiden.

Anfänger und Heimwerker

Für Anfänger, aber auch für ambitionierte Heimwerker eignen sich Akku- oder Elektro-Kettensägen. Diese Sägen bieten genug Leistung, um auch größere Mengen Holz zu schneiden. Sie sind vergleichsweise leise, stoßen keine Abgase aus und erfordern keine zusätzlichen Antriebsstoffe. Sie lassen sich überall dort einsetzen, wo es Strom gibt. Wo keine Steckdose zur Verfügung steht, greifen Sie zu einer Akku-Variante. Kettensägen mit Stromversorgung, egal ob via Kabel oder Akku, kosten zwischen 75 und maximal 300 €.

Profis

Wer sehr viel Holz zu schneiden hat oder für längere Zeit fernab der Stromversorgung arbeiten will, der kommt um eine Benzin-Kettensäge nicht herum. Diese stärksten Kettensägen bieten viel Leistung bei hoher Mobilität und werden daher häufig von Profis gekauft. Das für den Betrieb benötigte Gemisch aus Benzin und Motoröl bekommen Sie gebrauchsfertig in Baumärkten und an vielen Tankstellen. Sie können es aber auch selbst mischen und so Kosten sparen. Mit Benzin angetriebene Kettensägen erhalten Sie zu Preisen zwischen 120 und 230 €.

 

Wer braucht einen Kettensägenführerschein?

In einem Lehrgang für den sogenannten Kettensägenführerschein lernen Sie nicht nur den richtigen und sicheren Umgang mit der Kettensäge. Sie erfahren auch, welche Schutzkleidung es gibt und wie Sie diese einsetzen. Informationen und Ansprechpartner zu diesem Lehrgang finden Sie in der Regel bei Ihrem örtlichen Forstamt. Auch manche Baumärkte auf dem Land bieten entsprechende Kurse an.

Der Besuch des Lehrgangs kostet etwa 100 €. Er ist für Privatpersonen, die nur auf dem eigenen Grundstück Kettensägen benutzen wollen, nicht zwingend vorgeschrieben, sollte aber in Erwägung gezogen werden, um ein sicheres Arbeiten mit der Kettensäge zu lernen und um Unfälle zu vermeiden. Ein Kettensägenführerschein wird jedoch vorausgesetzt, wenn Sie Holz in einem staatlichen Forst gegen eine kleine Gebühr selbst schneiden wollen.

Tipp: Bei manchen Kursen ist es den Teilnehmern erlaubt, das gesägte Holz mit nach Hause zu nehmen, sodass die Kosten unterm Strich sinken.

Wie läuft der Lehrgang ab?

Die Lehrgänge bestehen aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil werden Sie unter anderem über wichtige Verhaltensregeln im Umgang mit der Kettensäge, über die richtige Pflege Ihres Werkzeugs und über die benötigte Schutzkleidung informiert. Letztere besteht meist aus einer Schnittschutzhose und einem Schutzhelm. Schnittschutzhosen sind aus langen Kevlarfasern gefertigt, die sich bei einem Unfall um die Sägezähne wickeln und so die Säge effektiv stoppen. Ein Schutzhelm ist in der Regel mit einem Gehör- und Gesichtsschutz versehen. Der Gehörschutz sorgt dafür, dass die Ohren nicht geschädigt werden, während der Gesichtsschutz verhindert, dass herumfliegende Teile das Gesicht treffen.

Im praktischen Teil werden die erworbenen Kenntnisse umgesetzt. Dabei üben Sie den Einsatz der Kettensäge und lernen auch, wie Sie einen Baum richtig fällen. Am Ende erfolgt ein Test zur Überprüfung der erworbenen Kenntnisse. Haben Sie den Test bestanden, erhalten Sie Ihren Kettensägenführerschein.

 

Tipps zur Reinigung und Pflege Ihrer Kettensäge

Damit Sie lange Freude an Ihrer Kettensäge haben und sie auch in mehreren Jahren noch zuverlässig ihre Aufgabe erfüllen kann, sollten Sie einige Pflegetipps beachten. So ist es ratsam, die Kettensäge nach einem Einsatz gründlich zu reinigen und zu schmieren. Dadurch erhöht sich nicht nur die Lebensdauer. Durch die geringere Reibung der beweglichen Teile sinkt auch der Energiebedarf.

Mit einem Multifunktionsspray sollten Sie außerdem die Sägekette regelmäßig reinigen. Dadurch reduzieren Sie den Verschleiß und sorgen für einen lang anhaltenden Schutz. Nach dem Einsatz sollten Sie das Schwert zudem wieder in der mitgelieferten Schutzhülle unterbringen. So verhindern Sie, dass seitliche Krafteinwirkungen, die etwa beim Transport oder der Lagerung auftreten können, die einzelnen Kettenglieder beschädigen.

Reinigen Sie auch immer wieder den Luftfilter mit einer sanften Waschlauge aus Wasser und etwas Spülmittel. Trocknen Sie ihn anschließend und bauen Sie ihn erst wieder ein, wenn er trocken ist. Eine ältere Methode, bei der der Luftfilter einer Benzin-Kettensäge mit dem Treibstoffgemisch gereinigt wurde, ist nicht mehr zu empfehlen. Durch die Flüssigkeit kann vermehrt Holzstaub an den feinen Poren des Filters kleben bleiben. Auch das Auspusten mit Pressluft wird nicht mehr angeraten, da es die Poren vergrößert und damit auf Dauer die Leistung des Filters reduziert.

 

Fazit: Kraftvolle Kettensägen für Hobby- und Profi-Gärtner

Eine eigene Kettensäge ist nicht nur für Waldarbeiter und Forstwirte interessant, sondern auch für Heimwerker, die einen eigenen Garten mit Bäumen und Sträuchern haben oder ihr Brennholz selbst schneiden möchten, um Geld zu sparen – oder einfach, weil es ihnen Spaß macht. Motorisierte Kettensägen bieten nicht nur eine hohe Sägeleistung, sondern lassen sich auch sehr flexibel dort einsetzen, wo sie benötigt werden. Hier sind noch einmal die wesentlichen Punkte, die Sie vor einem Kauf beachten sollten:

  • Akku-Kettensägen eignen sich für Anfänger, aber auch für fortgeschrittene Heimwerker, die zum Beispiel einen großen Garten pflegen oder ihr eigenes Brennholz zerkleinern möchten. Akku-Kettensägen lassen sich an einem herkömmlichen Stromanschluss aufladen. Sie sind vergleichsweise leise, stoßen keine Abgase aus und kosten zwischen 80 und 300 €.
  • Elektro-Kettensägen sind ebenfalls für Anfänger sowie ambitionierte Handwerker interessant, die einen Stromanschluss in der Nähe des geplanten Einsatzortes haben und mit ihrer Kettensäge längere Zeit am Stück arbeiten wollen. Auch Elektro-Kettensägen sind verhältnismäßig leise und sondern keine Abgase ab. Sie eignen sich aufgrund dieser Vorteile besonders für den privaten Gebrauch und sind zu Preisen zwischen 75 und 300 € erhältlich.
  • Profis greifen zu einer Benzin-Kettensäge, da sich diese auch fernab jeglicher Stromversorgung einsetzen lassen. Das benötigte Antriebsgemisch ist an vielen Orten als fertige Lösung erhältlich, kann bei Bedarf aber auch selbst gemischt werden. Benzin-Kettensägen punkten durch hohe Mobilität und können für längere Zeit ohne Auftanken genutzt werden. Sie kosten zwischen 120 und 230 €.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie
 

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?