Shopping
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
Marke
  • Dorma
  • Levidor
Preis
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Lieferzeit
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Schiebetüren

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

————————————————————————————

 

Entdecken Sie unser Baumarktsortiment für Ihr Zuhause:

 

» Kaminofen

 

» Bodenbeläge

 

» Türen

 

» Treppe

 

» Wandfarbe

 

» Verblendsteine

 

» Badmöbel

 

» Dusche

 

» Badewanne

 

» Sauna

 

» Arbeitskleidung

 

» Werkzeug

 

» Hochdruckreiniger

 

» Werkstatteinrichtung

Glasschiebetür »Eco Klar« mit Muschelgriff
Glasschiebetür »Eco 4 Streifen« mit Muschelgriff

Glasschiebetür »Eco Satiniert« mit Muschelgriff

Glasschiebetür »Eco Vertikal« mit Muschelgriff






























Kaufberatung Schiebetüren

Die flexiblen Raumlösungen

Hochzeiten, Jubiläen, Silvester – es gibt viele Anlässe, zu denen mehr als nur ein paar enge Freunde eingeladen werden. Neben gutem Essen und der richtigen Musik ist für das Gelingen einer Party aber meist etwas ganz anderes enorm wichtig: der perfekte Raum, in dem sich die Gäste wohlfühlen. In zu großen Räumen fühlen sich viele Menschen schnell beobachtet und reagieren gehemmt. Gäste, die sich durch enge Zimmer schieben müssen, werden eine Feier trotz guter Stimmung schnell als anstrengend oder gar beklemmend empfinden. Damit Ihre Wohnung für jeden Anlass die perfekten Räumlichkeiten bietet, lohnt es sich, über einen Klassiker der Innenraumgestaltung nachzudenken. Schiebetüren erlauben es Ihnen, Ihre Wohnung individuell zu gestalten, und schaffen offene Räume oder wohlige Intimität – je nachdem wonach Ihnen gerade der Kopf steht und welche Stimmung Sie bevorzugen. Hier erfahren Sie alles, was Sie über diese cleveren Raumwunder wissen müssen.

 

Inhaltsverzeichnis

Diese Vorteile bieten Ihnen Schiebetüren
Welche verschiedenen Modelle gibt es?
Zu diesen Räumen passen Schiebetüren perfekt
Die passende Tür für jeden Einrichtungsstil
Was Sie bei der Montage beachten sollten
Fazit: So finden Sie die perfekte Schiebetür

 

Diese Vorteile bieten Ihnen Schiebetüren

Viele Menschen kennen Schiebetüren heutzutage vor allem als alternative Frontverkleidung für Kleiderschränke. Besonders bei wenig Platz kommen die praktischen Vorzüge dieser Türen zum Vorschein. Platzsparend zu sein, ist auch bei der Raumgestaltung eines der stärksten Argumente für Schiebetüren gegenüber herkömmlich angeschlagenen Türen. Sie schwingen nicht auf, sondern werden nah an der Wand geführt, was besonders in engen Fluren, bei begehbaren Kleiderschränken oder in schmalen Nischenküchen ein großer Vorteil ist. Sie werden allerdings feststellen, dass es noch viel mehr Einsatzbereiche gibt: Schiebetüren sind nicht nur ein cleverer Ersatz an Orten, wo herkömmliche Türen unpraktisch sind, sie sind generell eine echte Alternative.

Abgesehen von ihrem offensichtlichen praktischen Vorteil, sind viele Menschen besonders vom Design der Schiebetüren überzeugt. Auf den großen, klar gegliederten Flächen der Türen kommt das verwendete Material optimal zur Geltung, etwa die Maserung und Farbe von Holz oder Holzfurnier. Ausgesprochen gut wirken aber auch unifarbene oder metallisch schimmernde Oberflächen. Schiebetüren aus Glas, egal ob klar, milchig oder beides in abwechselnden Formen, sind ziemlich außergewöhnlich. Semi- oder volle Transparenz wirkt nicht nur bei Kleiderschränken modern oder bisweilen gar minimalistisch, eine ähnliche Wirkung entfalten Schiebetüren auch als Trennwände in Wohnräumen. Sie sind also nicht nur ein Bekenntnis zu zweckmäßigem Wohnen, sondern ebenso ein gestalterisches Statement.

Ein dritter Pluspunkt von Schiebetüren ist das offene Wohngefühl, das sich mit ihnen erzeugen lässt. Schon in der Gründerzeit ab Ende des 19. Jahrhunderts nutzten Architekten sie, um in Villen oder repräsentativen Stadtwohnungen ein Gefühl der Weite und Größe zu erzeugen. Tausende Mieter oder Besitzer, die in deutschen Altbauwohnungen leben, die zu jener Zeit entstanden sind, wissen dies noch heute zu schätzen. Besonders zwischen Räumen, zu denen Gästen Zutritt gewährt wurde, wurden oft zweiteilige große Schiebetüren verbaut, die sich wie Tore öffnen ließen. Aus zwei separaten Zimmern kann so im Handumdrehen ein großer Saal geschaffen werden, der sich ideal für Feste nutzen lässt. Diese Variabilität lässt sich kaum mit herkömmlichen Scharniertüren erzeugen, vor allem nicht in derart müheloser Eleganz.

 

Welche verschiedenen Modelle gibt es?

Prinzipiell gibt es drei verschiedene Arten von Schiebetüren:

  • einteilige Türen, die sich vor allem für Türöffnungen in Standardgrößen eignen,
  • zweiteilige oder auch doppelte Schiebetüren, die sich wie bei einem Tor entgegengesetzt öffnen und für große Durchbrüche zwischen zwei Räumen perfekt sind, und
  • Türen, bei denen jede Seite aus mehreren Teilen besteht und die sich fächerartig auseinanderziehen lassen.

Neben der Größe des Durchgangs entscheidet aber vor allem Ihr persönlicher Geschmack, welche Art von Tür am besten für Ihre Zwecke geeignet ist.

 

Zu diesen Räumen passen Schiebetüren perfekt

Schiebetüren sind nach wie vor zur Verbindung von repräsentativen Räumen hervorragend geeignet. Zwischen Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Bibliothek oder anderen offen zugänglichen Räumen spielen selbst einfachste Modelle ihre Vorzüge voll aus. Glückliche Besitzer eines begehbaren Kleiderschranks können mit einer schlichten Schiebetür das Fehlen großer Staumöbel im Schlafraum unterstreichen. Auch Nischen oder Abstellkammern im Wohnbereich können mit einer Schiebetür veredelt werden.

Manche Modelle sind allerdings nicht frei von einem kleinen Nachteil: Da sie nicht bündig miteinander oder zu den Wänden abschließen, bleiben kleine Spaltöffnungen zurück. Diese Türen sind dann nicht vollends dicht und können Geräusche daher nicht ganz so perfekt dämmen wie herkömmliche Scharniertüren. Diese passen schließlich genau in die dafür vorgesehenen Türrahmen und sind meist mit einem Streifen Dichtungsmasse versehen, der für einen perfekten Abschluss sorgt.

Wenn Sie also Ihr Badezimmer, die Gästetoilette oder Schlafräume mit Schiebetüren versehen und auf Ruhe Wert legen, sollten Sie darauf achten, einen Typ zu wählen, der sowohl an der Oberseite als auch an der Unterseite in Schienen geführt wird, im geschlossenen Zustand einrastet und dadurch nahtlos mit der Wand abschließt. So wie dies bei Schiebetüren für den Außenbereich, etwa bei Wintergärten oder Terrassen, der Fall ist.

 

Die passende Tür für jeden Einrichtungsstil

Wenn Sie es sich im skandinavischen Stil gemütlich gemacht haben, unterstreichen Türen aus hellem Holz wie Ahorn oder Kiefer den freundlich-hellen Charakter. Auch Holztüren mit einer weißen Lasur oder weiß lackiert passen gut zu diesem Einrichtungsklassiker. Den modernen Twist erfährt die nordische Einrichtung meist durch ihre klaren Formen. Ebene Flächen mit sanften Abschlüssen und schnörkellosen Grifftaschen fügen sich also ideal ein.

Etwas rustikaler darf es beim Landhausstil zugehen. Holz ist weiterhin das dominierende Material und die Maserung darf ruhig einen tieferen Farbton haben wie Eiche, Nussbaum oder Kirsche. Türen aus Echtholz sind meist vergleichsweise schwer. Sie sollten deshalb entsprechend sorgfältig bei der Montage vorgehen und Wände mit hoher Tragkraft gegenüber Leichtbauwänden bevorzugen. Türen mit Oberflächen aus Holzfurnier sind wesentlich leichter. Weiß, egal ob als semitransparente Lasur oder unifarben, passt ebenfalls gut zum Landhausstil.

Egal wie Sie Ihre Wohnung einrichten, wann immer Sie sichtbares Holz verwenden, sollten Sie versuchen, einen Raum nicht mit zu vielen verschiedenen Holzsorten zu überfrachten, sondern in Farbe und Maserung ähnliche Typen verwenden. Es sei denn, Sie möchten gezielt mit Gegensätzen und Brüchen arbeiten.

In der japanischen Inneneinrichtung sind Schiebetüren seit jeher ein bestimmendes Element. Die typischen Shoji, mit Papier bespannte Bambusrahmen, sind der Inbegriff schlichter asiatischer Eleganz. Schiebetüren aus Acrylglas und mit hellen Holzrahmen zitieren diesen Designklassiker perfekt, sind aber weitaus praktischer, da sie nicht so empfindlich und fragil sind. In modern eingerichteten Wohnungen entfaltet der Shoji-Stil seine zeitlose Wirkung perfekt, ohne dabei unterkühlt zu wirken.

Schiebetüren mit glatten, glänzenden oder metallisch schimmernden Oberflächen, die klare Formen aufzeigen, insbesondere aber Glas, passen hervorragend zu modernen Einrichtungen. Glatte Wände mit klaren Farben, aus Sichtbeton oder geflieste Fußböden unterstreichen die coole und extravagante Wirkung dieser hochwertigen Materialien. Glastüren mit Metalleinsätzen oder grafischen Milchglasdetails (auch als satiniertes Glas bekannt) können die Strenge modernen Designs brechen und auflockern, ohne dabei verspielt zu wirken.

 

Was Sie bei der Montage beachten sollten

Im Gegensatz zu Scharniertüren kommen Schiebetüren ohne Türrahmen aus. Es fehlt also ein direkter und eventuell selbsttragender Einbau in der Wand. Stattdessen hängen sie meist an Führungsschienen, die über dem Türausschnitt an der Wand befestigt werden. Einige Modelle verfügen zudem über eine zweite Schiene am Boden oder über Rollen. In jedem Fall sollte die Wand, an der die obere Schiene befestigt wird, stabil genug sein, um das Gewicht der Tür zu tragen. Bei besonders leichten Wänden, etwa aus Gipsbeton, oder wenn Sie nicht genau wissen, aus welchem Baumaterial Ihre Wand ist, sollten Sie sich vor der Montage von einem Experten beraten lassen, etwa im Baumarkt oder vom Trockenbauer Ihres Vertrauens. Handelt es sich jedoch um eine leichte Tür, sollte es keine Probleme mit der Tragkraft geben. Zumal, wenn Sie spezielle Dübel verwenden, die sich hinter dem Gipsbeton verkeilen.

Die Wahl der korrekten Dübel und Schrauben ist generell ein sehr wichtiger Aspekt beim Anbringen einer Schiebetür. Hier sollten Sie mit besonderer Sorgfalt arbeiten. Es hilft nichts, wenn Ihre Wand stabil und tragfähig ist, aber die Verschraubungen über keine Tragkraft verfügen, weil Sie an den Dübeln gespart haben.

Schiebetüren sollten sich zudem störungsfrei komplett öffnen lassen. Ein Vorsprung, wie etwa eine Fensterbank, oder Unebenheiten in der Wand, etwa bei sehr alter Bausubstanz, können die Türen beschädigen. Flache Bilderrahmen oder Poster können Sie hingegen meist trotzdem an der entsprechenden Wand anbringen.

Ob Sie die Schienen verstecken wollen oder die Mechanik der Schiebetür offen in Szene setzen, ist letztendlich eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks. Bringen Sie die Schiene zum Beispiel an der Innenseite eines begehbaren Kleiderschranks an, wirkt Ihr Schlafzimmer sofort weitaus aufgeräumter und sachlicher. Sichtbar an der Vorderseite angebracht, ergibt sich ein etwas roh wirkender Effekt, der seinen eigenen Charme entfaltet.

Besonders raffiniert wirken Schiebetüren, die in der Wand verschwinden. Vergleichsweise einfach lässt sich dies durch eine wenige Zentimeter vorgesetzte Wand aus Gipsbeton bewerkstelligen. Auch die Führungsschienen lassen sich so elegant verdecken. Bei einem derartigen Aufbau sollte jedoch unbedingt darauf geachtet werden, dass die Türen nicht komplett in dem geschaffenen Spalt zwischen den Wänden verschwinden, sondern auch geöffnet noch einige wenige Zentimeter zum Vorschein kommen. Andernfalls könnte es problematisch werden, die Türen wieder aus ihrem Versteck herauszuziehen.

 

Fazit: So finden Sie die perfekte Schiebetür

Schiebetüren sind ein leider oft vernachlässigtes Mittel der Raumgestaltung. Dabei bieten sie viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Türen mit Scharnieranschlag. Sie sind praktisch und sparen Platz, da sie eben keine freie Fläche zum Aufschwingen benötigen. Weitere Vorteile einer Schiebetür sind:

  • Durch ihre großen Flächen kann man mit ihnen die Stimmung, die ein Raum ausstrahlt, aktiv gestalten. Ob eine warme Holzmaserung, ein nüchterner weißer Lack oder die moderne Coolness von Glas – durch ihre Größe geben Schiebetüren stets ein Statement ab.
  • Abgesehen vom Material, suggeriert Ihre Wahl in jedem Fall Individualität und einen kreativen Umgang mit der Gestaltung von Wohnräumen. Zudem schaffen Schiebetüren eine ungeahnte Variabilität der Raumnutzung und werden für ihr offenes Wohnerlebnis geschätzt.
  • Entsprechend sind Schiebetüren besonders in Räumen eine gute Wahl, zu denen auch Gäste Zutritt haben, wie etwa zwischen Wohnzimmer, Esszimmer, einer Bibliothek oder der Küche.
  • Schiebetüren können selbstverständlich auch sehr private Räume verschließen, wie etwa Ihr Schlafzimmer. Es gilt jedoch zu bedenken, dass viele Schiebetüren nicht mit der Geräuschdämmung von Scharniertüren mithalten können. Da sie nicht wie herkömmliche Türen dicht an allen Seiten der Wand anschließen, können sie Zugluft durchlassen. Modelle mit Führungsschienen an der Ober- und Unterseite, die in der geschlossenen Endposition fest einrasten, überwinden diesen Makel, sind aber weitaus aufwendiger zu montieren.

Schiebetüren wurden schon vor etwa 150 Jahren von Innenarchitekten großzügig in mitteleuropäischen Wohnungen verbaut. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sie zu einer Reihe von Einrichtungsstilen gut passen. Ob zur bodenständigen Sachlichkeit des skandinavischen Stils, zum traditionsverbundenen Landhausstil oder zum modernen Minimalismus – Schiebetüren sind nicht auf einen bestimmten Trend festgelegt.

  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?